Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Indien: Indische Staaten Alwar: Marken bestimmen
katzerich Am: 24.11.2019 10:35:36 Gelesen: 688# 1 @  


Grüße aus dem Ländle
Borrmann
 
volkimal Am: 24.11.2019 10:55:35 Gelesen: 669# 2 @  
@ katzerich [#1]

Hallo Borrmann,

die Marke kommt aus dem indischen Fürstenstaat Alwar. Mehr kann ich im Moment nicht sagen, da ich nicht zu Hause bin und hier keinen Katalog habe.

Viele Grüße
Volkmar
 
Martin de Matin Am: 24.11.2019 12:31:48 Gelesen: 629# 3 @  
@ katzerich [#1]

Wie Volkmar geschrieben hat, kommt die Marke aus dem indischen Feudalstaat Alwar. Die Marke gehört, so wie es aussieht, zu der Gruppe der graublauen Farbtöne, und somit zu der häufigsten Farbe.

Die Marke ist 1877 erschienen und die Michelnr. ist 1a. Die Wertangabe ist 1/2 Anna. Wenn du die Marke um 90 Grad nach links drehst ist sie auch richtigstehend dargestellt.

Gruss
Martin
 
umdhlebe Am: 24.11.2019 14:03:35 Gelesen: 596# 4 @  
@ katzerich [#1]

Kurze Ergänzung zu den Angaben von Martin de Matin [#3] und Volkimal [#2]: es handelt es sich um die erste von insgesamt zwei Ausgaben von Alwar, die bis zum 1. Juli 1902 gültig war. Ausgegeben wurde sie unter der Herrschaft des Maharao Raja names Mangal Singh, der von 1874 bis 1892 herrschte (ab 1889 als Maharaja).

Die lange Verausgabungszeit der beiden Werte (die Marke zu 1 Anna hat bräunliche Farbtöne) führt zu relativ geringem Katalogwert (Stanley Gibbons gibt 1,10 £ an), weil die Marke grundsätzlich nicht selten ist. Die vorliegende ist aber ein schönes OR-Eckrandstück, und der Stempel lädt zu weiteren Recherchen ein.

Die Marke wurde in Steindruck hergestellt, die etwas besser bewerteten ersten Drucke hatten Stahl- und grünblaue Töne.

umdhlebe
 
limingerald Am: 24.11.2019 14:33:21 Gelesen: 582# 5 @  
Weitere Informationen (englisch):

http://feudatory-states-stamps.com/alwar/

limingerald
 
Martin de Matin Am: 24.11.2019 15:48:22 Gelesen: 567# 6 @  
@ Martin de Matin [#3]

Eine kleine Korrektur: Die Marke ist eine 1/4 Anna.

Gruss
Martin
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.