Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR: Mappe "Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung"
Silesia-Archiv Am: 25.03.2020 14:41:06 Gelesen: 710# 1 @  
DDR - Persönlichkeiten der Arbeiterbewegung

Liebe Sammlerfreunde,

leider finde ich keine passende Rubrik.

Mich interessieren schon immer bestimmte (nur) deutsche Persönlichkeiten und das was sie waren bzw. ihr Lebenslauf.

Heute würde mich interessieren, wer Auskunft zu der abgebildeten Mappe geben kann. Dabei interessieren mich heute nicht die Lebensläufe sondern wann wurde diese Mappe herausgegeben und welchen Wert hat sie heute?

Danke und weiter frohes sammeln - Corona hat doch was gutes - endlich hat man Zeit für seine Sammlung.

Beste Sammlergrüße
Michael


 
epem7081 Am: 25.03.2020 16:43:33 Gelesen: 684# 2 @  
@ Silesia-Archiv [#1]

Hallo Michael,

Unter dem Titel Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung gab die Deutsche Post der DDR von 1973 bis zum Ende der DDR 1990 eine Briefmarkenserie heraus. Alle Briefmarken haben dieselbe Größe und wurden von Gerhard Stauf entworfen. Die Serie erschien bis auf die Jahre 1978, 1986 und 1988 jährlich. Insgesamt erschienen 56 verschiedene Ausgaben.(Quelle: wikipedia)[1]

Folglich wird die komplette Sammlung in dieser Form 1990/1 herausgegeben worden sein. Genaueres könne sicher DDR-Sammler sagen. Im Internet werden derzeit diese Sammlungen zwischen 10 und 20 EURO angeboten.

Viel Freude weiterhin beim Sammeln wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Persönlichkeiten_der_deutschen_Arbeiterbewegung
 
Göttinger Am: 25.03.2020 17:09:05 Gelesen: 666# 3 @  
Ganz aktuell für 10 Euro plus 1,55 Versand:

eBay 264668021922

Gruß Göttinger
 
Jensen Am: 25.03.2020 18:55:39 Gelesen: 634# 4 @  
Hallo,

die Mappe ist aber einfach nur eine werbemäßige Umhüllung und von einem Philateliehändler (wahrscheinlich Wermsdorf) herausgegeben. Das ist also nichts Besonderes und hat nichts mit bspw. dem Sammelbuch zum Karl-Marx-Jahr oder Ähnliches zu tun bzw. die Mappe ist also selbst nicht sammelwürdig und hat keinen Extra-Wert.

In der gleichen Mappe -nur mit entsprechend anderer Aufschrift- gab/gibt es auch die Marken des 5-Jahr-Planes.

Viele Grüße
Jensen
 
Silesia-Archiv Am: 25.03.2020 19:23:48 Gelesen: 620# 5 @  
@ epem7081 [#2]

Edwin, danke für die Info. Dass die DDR diese Marken heraus gab ist mir bekannt, ich müsste sie eigentlich auch haben.

Mich interessiert eher, wann die Mappe herausgegeben wurde, von wem und was sie heute wert ist.

@ Göttinger [#3]

Göttinger, danke nun kenne ich den ungefähren Wert.

@ Jensen [#4]

Jensen, danke für Deine Vermutungen. Ich möchte schon möglichst sicher wissen wer sie wann verausgabt hat.

Beste Sammlergrüße
Michael
 
Bernd Steudner Am: 25.03.2020 20:35:02 Gelesen: 594# 6 @  
Sorry, aber davon will heute keiner mehr was wissen. Die 10 € bei Ebay muss erst einmal einer bezahlen. Für mich ein absoluter Ladenhüter.

Gruß Bernd
 
Silesia-Archiv Am: 26.03.2020 10:26:44 Gelesen: 536# 7 @  
@ Bernd Steudner [#6]

Ladenhüter, hin oder her, das sieht man bei den ETB's auch.

Allerdings wäre hier interessant herauszufinden:

a) Wann ist diese Mappe erschienen? (vermutlich 1990)
b) Wer hat diese Mappe verausgabt? (vermutlich Wermsdorf)
c) War es eine (amtliche) Ausgabe der Deutschen Post, oder einer privaten Firma?
d) Wie hoch ist/war die Auflage?
e) Wie hoch ist der heutige wirkliche Wert der gesamten Mappe? (bei Ebay zw. 8 € und 10 €)

Beste Sammlergrüße
Michael
 
drmoeller_neuss Am: 26.03.2020 11:21:42 Gelesen: 515# 8 @  
Wenn es aus der DDR-Zeit stammen würde, gäbe es genügend "Ostalgiker", die dafür Geld bezahlen würde.

Wenn ich die Texte aber lese, scheint es mir nach der Wende vom "VEB Philatelie Wermsdorf"-Nachfolger herausgegeben worden zu sein. Der Begriff "SED-Funktionär" wurde nie in der DDR-Sprache verwendet, auch taucht mir der Parteiname "SPD" zu häufig auf. Die SED hat sich immer in der Tradition der KPD gesehen, und nicht in der SPD.
 
jmh67 Am: 26.03.2020 12:54:51 Gelesen: 476# 9 @  
Ich wage sogar zu bezweifeln, dass die Mappe von irgendeinem Verlag bzw. Großhändler herausgegeben wurde. Der Abbildung nach handelt es sich um eine schnöde Bewerbungsmappe, das Blatt mit den biographischen Daten hätte man auf dem Heim-PC herstellen können, nur die Bedruckung der Mappe hätte vielleicht professionelle Hilfe erfordert. Zudem passen die Reihenfolge der Marken (die den Ausgabedaten zu folgen scheint) und die alphabetische Ordnung der biographischen Daten nicht zusammen, und der fehlende Bindestrich zwischen "Philatelie" und "Edition" sieht auch mehr nach einem Freizeitprojekt aus.
 
brunoh Am: 26.03.2020 13:39:44 Gelesen: 456# 10 @  
Die Mappe stammt vom DPS Wermsdorf, siehe Link:

http://www.dps-shop.de/dps-editionen/philatelie-editionen/s18558/ddr-philatelie-edition-persoenlichkeiten-der-deutschen-arbeiterbewegung

Preis 19.90 EUR und ist immer noch lieferbar.

Gesunde Sammlergrüße
Bruno
 
Silesia-Archiv Am: 26.03.2020 13:48:00 Gelesen: 449# 11 @  
@ jmh67 [#9]

Dass die Marken nicht nach dem Alphabet der Textseite eingeordnet sind hatte mich auch schon gestört, da es aber eine reine Steckalbenseite ist, kann jeder nach Belieben die Marken entweder alphabetisch oder nach Markenausgabe einsortieren.

Beste Sammlergrüße
Michael
 
Silesia-Archiv Am: 26.03.2020 13:51:55 Gelesen: 442# 12 @  
@ brunoh [#10]

Bruno,

danke für Deine ausführliche Ausführung. Nun sind die meisten offenen Fragen damit beantwortet. 19,90 € sind ein stolzer Preis, wenn man sieht dass die Mappe z. Zt. bei Ebay zwischen 8 und 10 € angeboten wird.

Danke für die Aufklärung,
beste Sammlergrüße
Michael
 
DL8AAM Am: 26.03.2020 18:03:13 Gelesen: 374# 13 @  
@ Silesia-Archiv [#11]

kann jeder nach Belieben die Marken entweder alphabetisch oder nach Markenausgabe einsortieren.

Das ist auch mein Eindruck, dass das ein privates "Machwerk" (nicht abwertend) ist, entweder für den Heimgebrauch oder in einer Kleinstauflage für "Freunde" oder Tauschtagbesucher erstellt.

Die Mappe ist nämlich eine ganz einfache Klapp-"Bewerbungsmappe" aus dem örtlichen "Papierwarenladen", wie sie hier in der Firma regelmäßig zu Dutzenden eingehen. Die gibt es in vielen Farben, mit und ohne Aufdruck "Bewerbungen". Also auch in blanko [x] und diese können dann im heimischen Drucker mit einem beliebigen Deckseiten-Text versehen werden. Auch die eingelegten Seiten sehen nicht wirklich nach einer "professionalen" Herstellung aus.

Die nennen sich u.a. "(Bewerbungs-) Mappe, DIN A4 Karton, mit Halbmondstanzungen und Klemmschiene.", siehe [1]:



Gruß
Thomas

[1] https://shop.rewe.de/p/pagna-bewerbungsmappe-select-22002-rot-3-klappen-und-klemmschiene/VTB21FJZ
[x] https://www.youtube.com/watch?v=OkJPILeUPVU
 
Silesia-Archiv Am: 26.03.2020 19:23:31 Gelesen: 343# 14 @  
@ DL8AAM [#13]

Danke Thomas für die Mühe Deiner Ausführung. Das war ehrlich gesagt auch mein Ursprungsgedanke. Dies schrieb ja auch schon jmh67 [#9]. Allerdings bin ich davon abgewichen, denn mich macht der Mappen-Aufdruck etwas nachdenklich, denn der lässt sich nicht, wenn ich die Mappen blanko kaufe, einfach in einer Druckerei aufdrucken. Ich gehe eher davon aus, dass im Vorfeld der Auftraggeber der Druckerei die sonst das Wort Bewerbung aufdruckt den Auftrag gegeben hat druckt nicht Bewerbung sondern druckt: Deutsche Demokratische Republik usw. auf.

Nach wie vor bleiben meine unter [#7] gestellten Fragen offen.

Danke, beste Sammlergrüße
Michael
 
brunoh Am: 26.03.2020 22:35:11 Gelesen: 303# 15 @  
Das die Mappe von der DPS Wermsdorf stammt habe ich ja schon herausgefunden.

Habe jetzt die Fragen a) und d) dort angefragt und bin gespannt ob eine Antwort kommt.

Grüße an alle Interessierten
Bruno
 
Silesia-Archiv Am: 27.03.2020 09:42:39 Gelesen: 237# 16 @  
@ brunoh [#15]

Danke für Deine Mithilfe. Da bin selbst ich auch gespannt ob Du eine Antwort erhalten wirst.

Beste Sammlergrüße
Michael
 
brunoh Am: 27.03.2020 10:32:43 Gelesen: 214# 17 @  
Und das ist auch schon die Antwort aus Wermsdorf:

Sehr geehrter Herr Hödl,

unsere Editionsmappe mit dem Titel "Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung" verkaufen wir seit 2010. Sie war die erste einer Reihe thematischer Zusammenstellungen von DDR Briefmarken (s. unser Web-Shop).

Ihre Diskussionsteilnehmer haben völlig recht, es ist eine Präsentationsmappe "von der Stange", die wir betiteln und mit dem entsprechenden Inhalt versehen.

Erfahrene Sammler wissen oder können sich erinnern, dass die jährlich erscheinenden "Köpfe", doch eher ungeliebt waren und auch die Katalogbewertungen (zurecht) im unterst möglichen Bereich angesiedelt sind. Der Zufall wollte es aber, dass die Serie genau eine Steckkarte füllt und so auch optisch eine ansprechende Präsentation ermöglicht, zumal das Thema wahrscheinlich nie wieder auf deutschen Postwertzeichen behandelt werden wird - gute Gründe, thematisch interessierten Sammlern dieses Angebot zu machen...

Die Briefmarken sind in der Reihenfolge ihres Ausgabetages geordnet und die tabellarische Übersicht, zum leichteren Auffinden der Namen, alphabetisch.

Ach so, eine Auflage in klassischen Sinne gibt es nicht, wir fertigen die Editionsmappe solange es dafür eine Nachfrage gibt.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen beantworten und wünsche Ihnen noch viel Freude beim Fachsimpeln im Philaseiten-Forum.

Mit zeitgemäßen, besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ronald Jannasch

Deutscher Philatelie Service GmbH
Bischofsweg 2b
04779 Wermsdorf
Germany

Tel. 0800 / 5 88 79 22
Fax 034364 / 804 898
info@dps-wermsdorf.de
http://www.dps-shop.de


Ich glaube jetzt sind alle Fragen beantwortet.

Viele Grüße aus Nürnberg und bleibt gesund
Bruno
 
Silesia-Archiv Am: 27.03.2020 11:50:51 Gelesen: 183# 18 @  
@ brunoh [#17]

Hallo Bruno,

vielen Dank für Deine Bemühungen und die schnelle Antwort. Nun sind alle Fragen, bis auf vielleicht den heutigen Wert, beantwortet.

Da lagen wir insgesamt mit einer Mappe von der Stange richtig, Auflagezahl nach Bedarf, da bin ich mal gespannt ob man jemals erfahren wird wie hoch der Bedarf war.

Nach wie vor finde ich es aber merkwürdig das Wermsdorf die Mappe noch für 19,90 € anbietet, was ja Ihr gutes Recht ist, die Mappe aber bei Ebay zwischen 8 und 10 € angeboten wird.

Nochmals Danke, bleib auch gesund,
viele Grüße aus dem Rheinland nach Franken
Michael
 
saeckingen Am: 27.03.2020 17:25:25 Gelesen: 136# 19 @  
@ Silesia-Archiv [#18]

Nach wie vor finde ich es aber merkwürdig das Wermsdorf die Mappe noch für 19,90 € anbietet, was ja Ihr gutes Recht ist, die Mappe aber bei Ebay zwischen 8 und 10 € angeboten wird.


Was ist daran merkwürdig? Jedes Buch im Buchhandel gibt es nach wenigen Tagen für weniger Geld aus 2. Hand zu kaufen. Markenporzellan was von den namhaften Herstellern noch heute angeboten wird, gibt es für Bruchteile davon im Antiquitätenhandel, obwohl oft auch noch nie gebraucht. usw.

Der Zweitmarkt ist meistens billiger, als Neuware beim Hersteller.

Grüße
Harald
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.