Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Berlin: Warum rollen sich die Marken ?
EDMI Am: 06.05.2020 16:41:56 Gelesen: 840# 1 @  
Berlin Währungsgeschädigte Zustand

Hallo Leute,

ich habe mir nach fast 40 Jahren meine Briefmarkensammlung mal vorgenommen.

Beim Umsortieren vom Einsteckalbum in ein VD-Album ist mir aufgefallen, dass die MI.-NR. 68-70 ** sich extrem krümmen. Und das nach über 30 Jahren in einem Einsteckalbum! Kann das normal sein? Hergestellt wurden sie ja im Bogen.

Viele Grüße


 
marc123 Am: 06.05.2020 21:05:44 Gelesen: 778# 2 @  
@ EDMI [#1]

Hallo EDMI,

ich kenne es aus eigener Erfahrung, dass einige Marken dies tun und andere nicht. Besonders dann wenn man ihnen Druck entnimmt, z.B. eine sonst verschlossene Albumseite offen liegen lässt (habe ich zuletzt bei Einheiten bemerkt). Ich habe es auch schon auf Ausstellungen gemerkt, sieht da nicht schön aus. Ich kenne das Phänomen nur von Marken mit Gummi (und auch beim Ablösen). Ich denke, dass es eine physikalische Erklärung gibt und dass das Gummi sich gegenüber der Marke wie ein Bimetall verhält [1].

Aber das ist kein Wissen, sondern nur eine Vermutung und vielleicht hat jemand anders hier eine andere Erklärung?

Liebe Grüße
Marc

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bimetall
 
jmh67 Am: 07.05.2020 07:33:54 Gelesen: 715# 3 @  
Bimetalle biegen sich bei Temperaturänderungen. Hier handelt es sich wohl eher um Austrocknung des Gummis mit entsprechender Volumenabnahme. Um solches Einrollen zu verhindern, wurde ja der Gummi bei etlichen Markenausgaben geriffelt, d. h. gebrochen.

-jmh
 
Quincy Am: 07.05.2020 14:22:09 Gelesen: 639# 4 @  
Auch beim Ablösen rollen sich anschließend viele Marken nach dem Trocknungsprozess - egal aus welchem Sammelgebiet. Diese Rollung kann sogar in beiden Richtungen auftreten (Bild außen, Bild innen). Man kann die Rollung etwas vermindern durch das Pressen der Marken während der Trockung - in Trockenbüchern, zwischen Wellpappe etc. Diese Rollung tritt wahrscheinlich auf durch unterschiedliche Schrumpfeigenschaften von Papier und Druckfarbe.

Sammelwürdige Marken, die sich auch auf Dauer um's Verrecken nicht plan legen wollen, stecke ich zusätzlich in Hawid-Taschen mit der Folienverbindung oben und die Taschen dann so in das Einsteckalbum. So stelle ich sicher, dass die Marken beim Blättern im Album nicht hochstehen und möglicherweise verknickt werden.

Da ich beim Sammeln klassische Einsteckalben immer noch bevorzuge, stecke ich Marken mit einem Katalogpreis größer 100 € und größere Markenverbände grundsätzlich in Hawid-Taschen, auch wenn sich die Marken nicht rollen.

Gruß
Hans-Jürgen
 
EDMI Am: 07.05.2020 16:39:10 Gelesen: 609# 5 @  
Danke für Euere Antworten.

Ist also kein Mangel.

Viele Grüße
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.