Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schweiz: Alle Ausgaben ab 1960 bis 1999 auf Belegen
Das Thema hat 33 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Wehinger Am: 14.05.2020 19:37:47 Gelesen: 1386# 9 @  
Hier noch ein interessanter Brief, offensichtlich philatelistisch beeinflusst, zu der Zeit, als ein Standard-Brief in das Ausland noch 90 Rappen kostete.

Aufgegeben am 23.10.96 in 6146 GROSSDIETWIL im Kanton Luzern und sehr sauber entwertet mit Handwerbestempel und nebenstehender Stempelprobe.

Frankiert wurde mit MiNr. 380 (80 Rappen) von 1941, MiNr. 826 (5 Rappen) von 1965 und MiNr. 1100 (5 Rappen) von 1984, natürlich alle bis heute noch frankaturgültig.



Liebe Grüße,
Christel
 
Seku Am: 16.05.2020 20:41:54 Gelesen: 1338# 10 @  
@ Wehinger [#1]

Zum besseren Verständnis wurde ich gebeten, die ursprünglich gezeigte Marke nochmals zu bringen. Erst so haben die folgenden Stellungsnahmen einen Sinn.



Bevor ich dieses Thema eröffnete zeigte ich den Ausschnitt einem Sammlerfreund, der sich mit dem Thema "Schweiz" auskennt. Er empfahl mir dieses neue Thema mit diesem Titel zu eröffnen.

Zum vollständigen Beleg fehlt eigentlich nur die Anschrift und die ist meine. Sonst ist nichts weiteres darauf zu sehen.

@ Richard

wäre es möglich, im Titel "auf Belegen" einfach zu löschen und eventuell "mit Stempeln" zu ergänzen ?
 
wajdz Am: 17.05.2020 19:50:02 Gelesen: 1288# 11 @  
Etwas für Portospezialisten: Brief ohne Absender von Genf nach D-1000 Berlin 33

Schweiz 2x MiNr 1059 (30) · 11.02.1975



MWst 1200 GENEVE 1 · 29.10.76; Werbung für journée des action unies · Geneve 24. Okt.· UNO-Emblem

Roter Stempel: Nachgebühr, T-Stempel 20/90

MfG Jürgen -wajdz-
 
Fips002 Am: 18.05.2020 19:53:10 Gelesen: 1225# 12 @  
Einschreiben von Bern 27.12.1968 nach Meissen/DDR.



Dieter
 
Baber Am: 19.05.2020 15:32:41 Gelesen: 1179# 13 @  
Einschreibebrief von Chur nach A-6830 Rankweil, gelaufen 1980 mit Einzelfrankatur Michel 1037



Briefgebühr CEPT 0,80 + Einschreiben 0,70 = 1,50 Sfr

Einschreibebrief von Castagnola nach D-338 Goslar, gelaufen 1969 mit Einzelfrankatur Michel 767



Brief 120g = 2,00 + 0,70 Einschreiben =2,70 Sfr (10 Rappen überfrankiert)

Gruß
Bernd
 
mausbach1 Am: 20.05.2020 10:59:23 Gelesen: 1114# 14 @  
Brief von 1992



6440 Brunnen 30.03.1992 nach D-6332 Ehringshausen ( bei Wetzlar) - MiNr. 1453 mit der Ganterbrücke an der neuen Simplonstraße.

Glückauf!
Claus
 
Baber Am: 20.05.2020 11:13:23 Gelesen: 1111# 15 @  
@ wajdz [#11]

Hallo Jürgen,

der Brief hätte 80 Rappen gekostet (CEPT-Tarif), es fehlten also 20 Rappen, das normale Auslandporto war 90 Rappen. daher der Taxbruch 20/90.

Deutschland multiplizierte diesen Bruch mit dem deuschen Aulandporto von 70 Pfg = 15,5 + 50 Pfg Einziehungsgebühr = 65,5 aufgerundet 66 Pfg.

Gruß
Bernd
 
10Parale Am: 20.05.2020 21:44:39 Gelesen: 1073# 16 @  
@ Baber [#15]

Pro Patria Marken aus den Jahren 1968/99 auf einem modernen Beleg aus Hergiswil nach Südbaden. Bin immer wieder fasziniert, welche Freiheit die Schweizer Politik seinem Volke schenkt.

Liebe Grüße

10Parale


 
Michael Mallien Am: 24.05.2020 20:51:30 Gelesen: 1003# 17 @  
Einschreiben vom 4.4.1979 aus Utikon-Waldegg nach Siegen, frei gemacht mit 2,30 Franken.

Verwendet wurden zwei Ausgaben aus dem Jahr 1979: Die MiNr. 1149 / Zumstein 629 Thomas Mann im waagerechten Paar und die MiNr. 1152 / Zumstein 624 Esperanto-Weltkongress.



Ob der Beleg portorichtig frankiert ist, weiß ich leider nicht.

Viele Grüße
Michael
 
Rore Am: 25.05.2020 14:43:54 Gelesen: 974# 18 @  
Heute habe ich einen Brief mit den Mi Nr. 1356 yb + 1613 als Viererblock aus Rapperswil nach Kamp-Lintfort


 
Wehinger Am: 25.05.2020 17:51:19 Gelesen: 956# 19 @  
@ Rore [#18]

Hallo Rore,

da ich keinen Echtnamen von Dir habe, muss ich Dich leider so ansprechen.

Dein hier gezeigter Brief hat hier eigentlich nichts verloren, da die Marken aus den Jahren 1987 bzw. 1997 stammen, dazu gibt es hier im Forum ein anderes Thema.

Hier sollten nur Belege mit Marken ab dem Jahr 2000 bis heute gezeigt werden.

Beste Grüße, Christel

[Beitrage [#18] bis [#19] redaktionell verschoben aus dem Thema "Schweiz: Alle Ausgaben ab 2000 auf Belegen"²]
 
Rore Am: 25.05.2020 18:48:03 Gelesen: 950# 20 @  
@ Wehinger [#19]

Christel wie ist deine Mail Adresse?
 
Gernesammler Am: 25.05.2020 19:49:00 Gelesen: 939# 21 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Brief Langenbruck-Bern-Locarno Schweiz Gedenkpostflug Luftpost Flugpost
50 Jahre Alpenüberquerung durch Oskar Bider am 13.7.1913.Jubiläum der ersten Alpenüberquerung mit Flugzeug. 25 Jahre Pro Aero. 13. Juli 1963.

Für das Franko nahm man 1 Marke der Schweizer Flugpost Zumstein Nr. 46 zu 2 Franken, Sondermarke für die Pro Aero Aktion Ausgabe 1.6.1963.

Gruß Rainer


 
mausbach1 Am: 04.06.2020 11:16:48 Gelesen: 852# 22 @  


Am 26.05.1987 R-Brief von Luzern nach Hermrigen mit MiNr. 1242 (11.02.1983)
 
wajdz Am: 04.06.2020 17:41:34 Gelesen: 837# 23 @  
Da wurde vermutlich ein Sammlerfreund angeschrieben, ein Ankunftsstempel fehlt allerdings.

Sonderstempelbeleg als Auslandsbrief Schweiz-Deutschland mit Zusatzleistung Einschreiben, Aufkleber R · 1211 GENEVE 14 · PALAIS Wilson · 574, frankiert mit der Werbemarken-Serie 4 vom 12.09.1968, MiNr 887-890.



Sonderstempel 1211 GENEVE · 21.9.71 · Confrence internationale de l’education

MfG Jürgen -wajdz
 
Baber Am: 10.06.2020 11:35:32 Gelesen: 809# 24 @  
Michel 1326: 90 Rappen Freimarke Postbeförderung



Brief 1. G-Stufe Ausland, gelaufen 1987 von Bern nach München

Gruß
Bernd
 
Baber Am: 10.06.2020 11:42:25 Gelesen: 808# 25 @  
Michel 1602 von 1997: 90 Rappen Schweizer Bahnen



gelaufen 1997 nach München

Gruß
Bernd
 
10Parale Am: 10.06.2020 17:06:00 Gelesen: 795# 26 @  
@ Baber [#25]

Die Schweizer lieben ihre Bahn.

Heute ein Beleg, freigemacht in Hergiswil am 04.06.2020 mit einer JU-52 im Flug am Matterhorn. Michel Nr. 1369, 50 Jahre Pro Aero. Dazu passend der Postbus.

Liebe Grüße

10Parale


 
10Parale Am: 02.07.2020 22:04:45 Gelesen: 667# 27 @  
Hier ein weiterer topaktueller Beleg aus Hergiswil mit Marken u.a. PRO PATRIA 1964 und 1967.

Ab MiNr. 791 sind zur Zeit alle Briefmarken unbegrenzt frankaturgültig. (siehe Beitrag [#1] von wehinger)

Diesen Luxus kann man sich nur leisten, wenn man seine Währung (Schweizer Franken) aufrecht erhält. Ich bewundere die Schweizer.

Liebe Grüße

10Parale


 
Manne Am: 04.07.2020 11:47:06 Gelesen: 574# 28 @  
Hallo,

aus Zürich ein eingeschriebener Brief vom 03.10.1963. Gelaufen an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim. Auf dem Kuvert Werbung der Fa. Hanhart Uhren.

Gruß
Manne


 
10Parale Am: 14.07.2020 19:34:05 Gelesen: 424# 29 @  
@ Manne [#28]

700 Jahre schweizerische Eidgenossenschaft 1991 auf schönem Brief aus Hergiswil vom 19.07.2020.

Die 4 Marken (Michel Nr. 1438 - 1441) wurden je in deutscher, italienischer, französischer und räto-romanischer Sprache verfasst.

Die oberen beiden Marken stammen garantiert aus Markenheftchen 89, dass ich ebenfalls abgescannt habe. Gesamtfrankatur 1,50 Schweizer Franken.

Liebe Grüße

10Parale


 
10Parale Am: 18.07.2020 08:25:55 Gelesen: 279# 30 @  
@ 10Parale [#29]

Und wieder aus Hergiswil ein waagrechtes Paar der Pro Patria Marke vom 27. Mai 1981 "Tafel des Postbüros Splügen der Bündener Kantonalpost" zu je 80 Rappen und einer Marke aus dem Jahr 1995 zu 100 Rappen.

Liebe Grüße

10Parale


 
Manne Am: 18.07.2020 09:22:56 Gelesen: 271# 31 @  
Hallo,

ein Brief aus Zürich vom 01.11.1966, Absender war die Fa. Hanhart.

Gruß
Manne


 
10Parale Am: 01.08.2020 15:04:50 Gelesen: 98# 32 @  
@ Manne [#31]

Jedes Handwerk hat seine Fachausstellungen. Im Metzger Gewerbe scheint mir da Nachholbedarf zu bestehen. Die kleinen Landmetzgereien bzw. Privatbetriebe verschwinden ja immer mehr, Großschlachtereien übernehmen das Ruder. Dennoch gibt es Gott sei Dank auch in meiner Gegend noch Metzgereien, die das Schlachthandwerk in eigener Regie führen.

Weg vom Fleisch, hin zum Papier. Dieser Beleg aus Hergiswil vom 30.7.20 zeigt gleich vier bunte Marken aus dem 20. Jahrhundert.

Liebe Grüße

10Parale


 
Ichschonwieder Am: 01.08.2020 18:33:29 Gelesen: 81# 33 @  
15.03.1994 Mi. Nr. 1524 Fußballweltcup USA 1994 Versanddatum nicht lesbar; nach 39418 Staßfurt
13.05.1997 Mi. Nr. 1617 Schweizerischer Städteverband 02.09.1997 nach 39418 Staßfurt



Klaus Peter
 

Das Thema hat 33 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.