Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: U-Bahnen und Metros weltweit auf Wertzeichen, Sonderstempeln und Ganzsachen
Das Thema hat 148 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
skribent Am: 26.10.2022 19:26:35 Gelesen: 8291# 124 @  
Als erste deutsche Eisenbahnstrecke von Nürnberg nach Fürth war dieselbe weltweit bekannt geworden. Vor mehr als 40 Jahren war die gleiche Strecke "unterirdisch" fertiggestellt und zu diesem Anlass wurde ein Souvenirumschlag mit Sonderstempel vom 28.3.1982 und einem Cachet verkauft.



MfG >Franz<
 
Seku Am: 03.12.2022 12:12:37 Gelesen: 7278# 125 @  
@ skribent [#23]

Die zweite Karte zeigt den Metrobahnhof "Sokol" und stammt von 1978



Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther
 
Seku Am: 03.12.2022 12:32:56 Gelesen: 7273# 126 @  
Deutschland 2023 - in der Serie "U-Bahn-Stationen" erscheinen am 6. April

Reinoldikirche Dortmund und Wilhelm-Leuschner-Platz Leipzig

Mit Gruß

Günther
 
skribent Am: 02.01.2023 12:08:35 Gelesen: 6434# 127 @  
Guten Tag!

Am 15. August 1974 wurde in Seoul die erste U-Bahn-Strecke, die Linie 1, feierlich eröffnet. Philatelistisch gewürdigt mit der Ausgabe eines Sonderwertzeichens und dem Einsatz eines Sonderstempels.



Süd-Korea - Mi.-Nr.: 931, verausgabt am 15. August 1974 zum Anlass:

"Inbetriebnahme der ersten U-Bahn-Linie in Seoul".

Abgebildet ist auf dem Sonderwertzeichen und im Sonderstempel die Frontansicht eines Metrofahrzeugs, das eine Besonderheit aufweist. Es ist für ein Zweistromsystem ausgerüstet (1,5 kV und 25 kV 60 Hz), weil die U-Bahn-Linie 1 zur Eisenbahn gehört. Darum auch die Spurweite 1435 mm. Die U-Bahn ist immer als Vierer-Einheit gekuppelt, die Fahrzeuge haben die Achsfolge B'B', erreichen Geschwingkeiten bis 80 km/h und die Wagen kommen von den Firmen Deawoo und Hyunday. Die Fahrzeuge auf den heutigen Linien 2 - 8 fahren mit 1500 Volt Gleichstrom.

MfG >Franz<
 
EdgarR Am: 06.01.2023 20:47:21 Gelesen: 6241# 128 @  
Eine U-Bahn findet man unten - diese Bahn findet man oben



Die Schwebebahb in Wuppertal ist vor gut 120 Jahren in Betrieb gegangen. Sie ist also ungefähr so alt wie die älteste deutsche U-Bahn, nämlich die in Berlin.

Der Enge im Tal der Wupper geschuldet war die günstigste Möglichkeit eine Schnellbahn durch die Stadt zu bauen, sie als Hochbahn mehrere km weit über der Wupper zu führen (weitere Streckenteile sind als Hochbahn über der Straße angeordnet). Es gibt nur eine einzige Linie, nämlich von Wuppertal-Vohwinkel im SW bis W.-Oberbarmen im NO.

Außer dem hier gezeigten Sonderstempel gab es über die Jahre hin noch eine ganze Reihe weiterer Sonderstempel, Absenderfreistempel und Maschinenstempel mit bildlicher Darstellung der Schwebebahn. In der Stempeldatenbank sind viele zu finden.
 
Seku Am: 06.01.2023 21:39:01 Gelesen: 6227# 129 @  
@ EdgarR [#128]

Guten Abend in Forchheim,

die Wuppertaler Schwebebahn könnte man als Ersatz für eine Metro ansehen. Doch bisher wurden Sammlerstücke zum Thema bei den Motiven Eisen- sowie Straßenbahn gezeigt.

Hab ein schönes Wochenende

Günther
 
Christoph 1 Am: 08.01.2023 19:40:20 Gelesen: 6189# 130 @  
Hallo zusammen,

im Mai 1979 wurde der erste U-Bahnhof in Bochum eröffnet [1]. Aus diesem Anlass wurde ein Werbestempel für die Maschinenstempelung der Bochumer Post aufgelegt:

BOCHUM 1 / sa / 4630
Datum hier: 5.6.1979



Gruß
Christoph

[1] https://www.lokalkompass.de/bochum/c-lk-gemeinschaft/bogestra-als-die-bahn-in-den-untergrund-ging-tag-der-offenen-tuer-in-der-stadtbahnwerkstatt-riemke_a446643
 
wajdz Am: 12.01.2023 17:37:13 Gelesen: 6107# 131 @  
@ skribent [#124]

Sonderstempelbeleg als Schmuckumschlag mit einfarbigem Zudruck Medaillenentwurf U-Bahn in Fürth-Hauptbahnhof

Bund MiNr 1264,12.11.1985



Sonderstempel 8510 FÜRTH.BAY 1 · -7.12.1985 · MIT DER U-BAHN ZUM HAUPTBAHNHOF / Eröffnungs-Veranstaltung; Zeichnung

Im Verlauf der Verlängerung der U-Bahnlinie 1 in Nürnberg wurde der Hauptbahnhof Fürth unter dem Bahnhofsplatz erreicht, der am 7. Dezember 1985 zum 150-jährigen Eisenbahnjubiläum in Deutschland eröffnet wurde.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 12.01.2023 22:15:29 Gelesen: 6093# 132 @  
Großbritannien 1990 - 100 Jahre erste elektrische U-Bahn der Welt in London [1]



Ich wünsche eine gute Nacht

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/City_and_South_London_Railway
 
Saxendreier Am: 13.01.2023 08:40:41 Gelesen: 6081# 133 @  
Für die U-Bahn Freunde,

diesen Beleg verkaufe ich gerade.

Grüße zum Freitag den 13.


 
Seku Am: 18.01.2023 17:46:58 Gelesen: 5746# 134 @  
@ wajdz [#131]

Am 7. Dezember 1985 eröffnete man den U-Bahnhof Fürth Hauptbahnhof unter dem Bahnhofsplatz



Mi.-Nr. 1264

Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
Seku Am: 05.02.2023 16:10:42 Gelesen: 5298# 135 @  
Kuba 2008 - Untergrundbahnen der Welt

New York [1], Paris [2], Caracas [3], Madrid [4], Mexiko [5] sowie Tokio [6]



Mi.-Nr. 5037 - 5042

Ich wünsche einen guten Wochenanfang

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/New_York_City_Subway
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A9tro_Paris
[3 ]https://de.wikipedia.org/wiki/Metro_Caracas
[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Metro_Madrid
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn_Mexiko-Stadt
[6] https://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn_Tokio
 
Seku Am: 27.02.2023 18:22:41 Gelesen: 4948# 136 @  
@ [#126] Neuheiten aus Deutschland: U-Bahn-Stationen

Hier schon mal die beiden Marken. Näheres unter [1] und [2]



Ich wünsche einen schönen Abend

Günther

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=314500
[2] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=314645
 
Seku Am: 09.04.2023 16:39:07 Gelesen: 4073# 137 @  
@ [#24]

Hierzu der FDC aus Budapest



Ich wünsche schöne Ostern

Günther
 
wajdz Am: 09.04.2023 17:44:26 Gelesen: 4066# 138 @  
Das waren noch Zeiten, als die Eröffnung von U-Bahnstrecken vom Betreiber und der Post mit Extrablättern und Sonderstempeln gefeiert wurde.

Hier feiert Erich Kiesl, der damalige Oberbürgermeister Münchens, den Start der U5 zwischen Stachus und Westendstraße als den Beginn der Durchmesserlinie, die vom Westen der Stadt nach Osten, zum Arabellaplatz und nach Perlach führen wird.

Bund MiNr 847, 14.08.1975



Sonderstempel 8000 MÜNCHEN 2 · ERÖFFNUNGSFEIER 10.-3.1084 · Fertigstellung der U-Bahn-Strecke Westendstraße-Karlsplatz (Straubing) / Zeichnung U-Bahn

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 09.04.2023 23:10:14 Gelesen: 4057# 139 @  
Frankreich 1975 - 75 Jahre Metro Paris (1900 zur Weltausstellung eröffnet) [1]



Mi.-Nr. 1928

Ich wünsche noch einen Gute Nacht

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A9tro_Paris
 
wajdz Am: 10.04.2023 10:59:42 Gelesen: 4036# 140 @  
@ wajdz [#138]

Auch die Eröffnung der ersten Teilstrecke der Kölner U-Bahn im Oktober 1968 wurde zu dieser Zeit noch mit einer Sonderkarte und einem Sonderstempel gewürdigt.



Berlin MiNr 140, 08.03.12962, Bund MiNr 285, 02.1960

Sonderstempel 5 KÖLN 27 · ERÖFFNUNG U-BAHN KÖLN · 13.10.1968

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 14.04.2023 18:04:22 Gelesen: 4013# 141 @  
@ [#30]

Zur Marke Brüssel hier noch zwei FDC's



Mi.-Nr. 1878

Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther
 
wajdz Am: 14.04.2023 23:50:38 Gelesen: 3996# 142 @  
@ wajdz [#140]

Streckenerweiterungen von U-Bahnlinien in Westberlin

Berlin MiNr 386, 18.01.1971



Berlin U-Bahn Typ D / Sonderstempel 1 BERLIN 12 · 29.1.1971 · VERLÄNGERUNG DER U-BAHNLINIEN 7 (Rathaus Spandau) u. 9 (Osloer Str.) / Versalie U und BVG-Logo

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 15.04.2023 21:56:20 Gelesen: 3980# 143 @  
@ Seku [#84]

Eine weitere Ersttagskarte aus München



Berlin 2 x MiNr 379

MfG Jürgen -wajdz-
 
skribent Am: 18.04.2023 19:33:29 Gelesen: 3958# 144 @  
Guten Abend!

Abgebildet ein Ersttagsbrief vom 13. April 1989 zur Inbetriebnahme der Erweiterung der U-Bahn-Linie von Helwan (Heluan) nach El Marg.



Frankiert ist das FDC mit einem Sonderpostwertzeichen, dass bei Michel mit der Nummer 1108 gelistet ist. Abgebildet ist auf dem WZ ein U-Bahn-Zug, der von der Firma Alsthom, Belfort (Frankreich) geliefert und extra für die U-Bahn Kairo konzipiert wurde. Betrieben wird die Linie vom Unternehmen "National Authority for Tunnels" und eine 3-teilige Einheit, die 64 m lang und 200 Mp schwer ist, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Der Fahrstrom (1.500 Volt) wird durch einen Panthgraphan aus der Oberleitung bezogen.

MfG >Franz<
 
skribent Am: 17.06.2023 11:58:36 Gelesen: 2983# 145 @  
Guten Tag,

Ende Januar 2023 wurde die U-Bahn in Sofia (Bulgarien) 25 Jahre alt.

Zu diesem Anlass kam am 26. Januar 2023 ein Sonderpostwertzeichen, auch als Kleinbogen) an den Postschaltern zum Verkauf.



Auf dem Postwertzeichen mit der Mi.-Nr.: 5614 ist ein "Inspiro-Zug" von Siemens in der U-Bahn-Station "Medizinische Universität" abgebildet.

MfG >Franz<
 
skribent Am: 20.08.2023 13:46:35 Gelesen: 1283# 146 @  
Guten Tag,

zum 400. Jahrestag der Gründung von Buenos Aires am 14. Juni 1980 verausgabte die Post Argentiniens einen Block mit 14 Einzelwerten, auf denen Schmuckkacheln abgebildet sind.



Mi.-Nr.: 1442-1455 / BLock Nr. 26

Vom Künstler Rodolfo Franco zusammengestellt ergeben die Kacheln ein Bild, das die U-Bahn-Station "Catedral" der Linie D in Buenos Aires ziert.

MfG >Franz<
 
Seku Am: 30.08.2023 15:11:21 Gelesen: 927# 147 @  
Armenien 2023 - Metro Eriwan [1]



Ich wünsche einen schönen Tag

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Metro_Jerewan
 
skribent Am: 16.09.2023 12:50:53 Gelesen: 307# 148 @  
Guten Tag,

als in den 1960er Jahren die Einwohnerzahl in Mexico-City die 19. Million erreicht hatte, beschloss man den Bau einer Untergrundbahn. Am 4. September 1969 wurde die erste Metrolinie mit einer Länge von 12 Kilometern als "Linie 1" in Mexiko-Stadt eröffnet. 1994 gab es schon 8 Linien mit einer Gesamtstreckenlänge von 144 Kilometern, wovon 93 Kilometer untertunnelt waren. Die 9. Linie wurde 1996 in Betrieb genommen.



Zum gleichen Tag verausgabte die Post Mexikos ein Sonderpostwertzeichen, das bei MICHEL mit der Nummer 1308 gelistet ist.

Die zum Betrieb der "Linie 1" erforderlichen Fahrzeuge wurden unter der Baureihenbezeichnung MP 68 von den Firmen Alsthom, Bombardier und CNCF an die STC (Sistema de Transporte Colectivo) geliefert. Die Fahrzeuge waren alle gummibereift und wurden in 4 Typen aufgeteilt:

1. Triebwagen mit Fahrerstand,
2. Triebwagen ohne Fahrerstand,
3. Beiwagen mit Ausrüstung für den automatischen Betrieb und
4. Beiwagen normal.

1992 gab es schon 2200 Fahrzeuge im Fuhrpark, eine Fahrzeugeinheit war dreiteilig (ca. 50 Meter) und im Normalfall wurden 3 Einheiten, im seltenen Fall sogar 6 Einheiten gekuppelt. Die Energiezufuhr erfolgte über 2 seitlich der Fahrgleise angebrachte Führungsschienen über die 750 Volt Gleichstrom den Fahrzeugen zugeführt wurde. Die Einheiten konnten Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 85 km/h erreichen.

MfG >Franz<
 

Das Thema hat 148 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.