Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: EMS Kurierdienst - Ihre Ziele sind unsere
Das Thema hat 44 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Postgeschichte Am: 24.05.2011 15:45:19 Gelesen: 60217# 20 @  
@ DL8AAM [#19]

Hallo Thomas,

meine Bemerkung ging in die gleiche Richtung. :-)

Oder sollte der etwa auf dem Label stehen, aber auch da finde ich keine Ortangaben. Oder ?

Das kann ich Dir leider nicht sagen. Wenn es Steno wäre, könnte ich Dir weiter helfen. So muß ich leider passen. Vielleicht ist ein Teilnehmer der gezeigten Schrift gewachsen. :-)

Gruß
Manfred
 
DL8AAM Am: 14.06.2011 16:23:06 Gelesen: 59975# 21 @  
@ Postgeschichte [#18]

Zeige mehr.

Neben VR China gibt es EMS auch bei den Kollegen der Postal Administration der Republik China, heute frisch in die Finger bekommen:



Ausschnitt eines C6+ EMS-Expressbriefs aus Taipei, R.O.C. vom 17.03.2011 nach 37073 Göttingen, frankiert per Schalter-AFS-Label vom 18.03.2011 (Gerätenummer SN532595 von IBM). Zustellung über DHL (Frankfurt > Kassel) am 21.03.2011. Rückseitiges Label ähnlich wie bei [#11].

Gruß
Thomas
 
Postgeschichte Am: 27.07.2011 22:22:16 Gelesen: 59416# 22 @  
@ DL8AAM [#21]

Hallo Thomas,

vielen Dank für den schönen Beleg. Hier ein weiterer aus Rwanda (Ruanda) vom 10.11.83 von Kigali nach Köln. Da die "Stimme von Deutschland" unbekannt war, sollte die Sendung zurück gehen. Offensichtlich ist ein Bediensteter dann doch auf die Idee gekommen, den Brief der Deutsche Welle zuzuleiten.



Gruß
Manfred
 
T-M 123 Am: 28.07.2011 15:36:22 Gelesen: 59359# 23 @  
Zwar nicht auf einem EMS-Beleg sondern nur auf einer Postkarte, aber dieser Maschinenstempel vom 31.8.2009 aus Prag macht Werbung für EMS-Eilbriefe (EXPRESNI POSTA):



Gruß
Tim
 
Postgeschichte Am: 07.09.2011 00:19:23 Gelesen: 58715# 24 @  
Auch in Italien war bzw. ist EMS aktiv. Hier ein versiegelter Einschreibebrief der Posteitaliane vom 27.04.2005 von Palermo nach Ostfildern. Rückseitig eine Dokumententasche der Posteitaaliane EMS CALPOST für Begleitdokumente (Zollerklärung usw.).



Gruß
Manfred
 
DL8AAM Am: 21.10.2011 19:49:14 Gelesen: 57950# 25 @  
@ Postgeschichte [#13]

klar ist das OK. Ich hoffe, daß die Meldungen zu DHL Express nur so sprudeln. :-)

DHL Express

Manfred,

aber leider hat man wohl das neue Thema "DHL Express" wieder geschlossen und alle Beiträge in den Thread "EMS Kurierdienst" umgeleitet. Leider verfälscht das Dein ursprünglich gewähltes Thema. In DL hat ja DHL Express das bisherige EMS- Verfahren vollständig abgelöst und ist zumindest in DL für den Kunden nicht mehr existent. Vielleicht tritt DL später ja wieder der EMS-Gruppe bei, aber aktuell sind das ja zwei getrennte Dinge. Trotzdem möchte ich hier etwas DHL Express'iges - zwar mit recht schlechten Gewissen - vorerst einmal im falschen Thema zeigen. Vielleicht werden ja zukünftig die beiden Produkte EMS und DHL Express ([#11]) wieder aufgesplittet. ;-)



"DHL Express"-Brief der Zollübergabestelle der Deutschen Post DHL in 37079 Göttingen (Robert-Bosch-Breite 10) vom Oktober 2011.

"Frankiervermerk": GOGREEN-Postsache, laut Druckvermerk auf dem Umschlags ("Mat.-Nr.957-379-300/08.11/CS") stammt dieser aus einer Auflage vom August 2011.

Geschäftsbereichskennziffer (ILV > Interne Leistungsverrechnung) "1". (Hat jemand eine Liste dieser Kennziffern zur Hand? Ich finde meine leider nicht mehr.)

Versendet wurde ein Schreiben mit der Aufforderung beim lokalen Zollamt zwecks der Verzollung einer Sendung aus dem Ausland vorzusprechen.

Gruß
Thomas
 
Postgeschichte Am: 22.10.2011 02:23:48 Gelesen: 57925# 26 @  
@ DL8AAM [#25]

Manfred,
aber leider hat man wohl das neue Thema "DHL Express" wieder geschlossen und alle Beiträge in den Thread "EMS Kurierdienst" umgeleitet. Leider verfälscht das Dein ursprünglich gewähltes Thema. In DL hat ja DHL Express das bisherige EMS- Verfahren vollständig abgelöst und ist zumindest in DL für den Kunden nicht mehr existent. Vielleicht tritt DL später ja wieder der EMS-Gruppe bei, aber aktuell sind das ja zwei getrennte Dinge.


Das sehe ich genau so.

Hier noch eine Information zu EMS:

Unter dem Titel "Schnell, sicher, zuverlässig" - 20 Jahre deutsche Einheit: Datapost und EMS in der DDR und im VGO, stellt Walter Köcher in der DBZ Nr. 23/2010 auf der Seite 64 Teile aus einem höchprämierten Exponat diese seltene Versendungsart vor. Neben Briefen mit interessanten Frankaturen, eine 135 DM-Frankatur für einen EMS-Brief nach Frankreich ist auch zu sehen, werden ein Einlieferungsbeleg und eine mit DATA-POST überstempelte Beutelfahne aus der ZKD-Zeit gezeigt. Der Artikel sei interessierten empfohlen.

Gruß
Manfred
 
christel Am: 22.10.2011 17:46:09 Gelesen: 57895# 27 @  
Ich habe hier einen Beleg gefunden, der wohl hier sehr gut herpasst. Er ist in Indien als EMS-Speedpost aufgegeben und in Deutschland als DATA-Post zugestellt. Ausser dem DATA-Post-Aufkleber hat er wohl keine weiteren Bearbeitungsvermerke in Deutschland erhalten.





 
Postgeschichte Am: 22.10.2011 19:53:18 Gelesen: 57884# 28 @  
@ christel [#27]

Ausser dem DATA-Post-Aufkleber hat er wohl keine weiteren Bearbeitungsvermerke in Deutschland erhalten.

Ja, offensichtlich reichte die Speedpostnummer aus Ambattur und die Nummer im Aufkleber der Luftpostleitstelle in Frankfurt am Main für die weitere Bearbeitung aus. Ein sehr schöner Beleg aus Ambattur, einer Industriestadt im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu.

Gruß
Manfred
 
Richard Am: 04.05.2012 08:45:52 Gelesen: 52710# 29 @  
@ DL8AAM [#25]

Aber leider hat man wohl das neue Thema "DHL Express" wieder geschlossen und alle Beiträge in den Thread "EMS Kurierdienst" umgeleitet. Leider verfälscht das Dein ursprünglich gewähltes Thema. In DL hat ja DHL Express das bisherige EMS- Verfahren vollständig abgelöst und ist zumindest in DL für den Kunden nicht mehr existent. Vielleicht tritt DL später ja wieder der EMS-Gruppe bei, aber aktuell sind das ja zwei getrennte Dinge. Trotzdem möchte ich hier etwas DHL Express'iges - zwar mit recht schlechten Gewissen - vorerst einmal im falschen Thema zeigen. Vielleicht werden ja zukünftig die beiden Produkte EMS und DHL Express ([#11]) wieder aufgesplittet. ;-)

Hallo Thomas,

wenn Du mir die Beiträge nennst, die in ein gesondertes Thema verschoben werden sollen und die Überschrift dazu, werde ich das gerne tun.

Schöne Grüsse, Richard
 
DL8AAM Am: 04.05.2012 13:53:56 Gelesen: 52678# 30 @  
@ Richard [#29]

Richard, das waren mein Beitrag 11 (DHL Express) mit den Antworten 12-13 und später die Nummer 25. Hatte seinerzeit DHL Express als separaten Thread aufgemacht, da sich ja Deutschland vom guten alten EMS "abgespalten" hat und mit DHL Express ein eigene, auch international agierende, Konkurrenz-Schiene begründet hatte. Thema hiess "DHL Express". Auf einmal war dieses Thema dann aber weg und die Beiträge standen unter EMS. ;-)

Gruß
Thomas

PS: Kannst #29/30 dann aber ruhig löschen ;-)
 
DL8AAM Am: 26.09.2012 15:01:17 Gelesen: 49423# 31 @  
@ Richard [#29]

> Wenn Du mir die Beiträge nennst, die in ein gesondertes Thema verschoben werden sollen

Wollte nur mal kurz an das Thema Wiedereröffnung des Threads "Deutschland: DHL Express" erinnern. ;-)

Und damit mein Beitrag nicht zu schmucklos daherkommt, hier etwas was man heutzutage kaum noch Gesicht bekommt:
Ein innerdeutscher, echter briefformatiger Expressbrief, hi.



"DHL EXPRESS BRIEF" aus 30900 Wedemark vom 25.09.2012 nach 37073 Göttingen (Ankunft 'irgendwann' heute am 26.09.2012). Leider kann ich die beiden, weißen Labels noch nicht eindeutig ansprechen, also lasse ich es lieber. ;-)

Eine erste Idee wäre aber: Vorderseitige Ersterfassung im BZ30/Hannover am 25.09.2012 mit erstem Leithinweis "340" auf unser nächstes zuständige DHL Frachtzentrum (34/Kassel) in 34355 Staufenberg-Lutterberg, rückseitig ggf. Frachtcontainer- oder Palettenzuordnung? Leider erhalten Expressbriefe ja wohl keinerlei Ankunfts- oder Durchgangsdaten mehr.

Gruß
Thomas

PS: Richard, der Beitrag kann dann gleich mittransferiert werden ;-)
 
Richard Am: 03.10.2012 08:21:38 Gelesen: 49236# 32 @  
@ DL8AAM [#31]

Hallo Thomas,

wenn ich 11 bis 13, 25 und 36 verschiebe, stehen folgende Antwortbeiträge ohne Bezug da:

14 bezieht sich auf 11
18 auf 11
15 auf 13
19 auf 18
21 auf 18
20 auf 19 und
22 auf 21.

Ich bin etwas ratlos. Was ich machen könnte ist 11 bis 15 / 18 bis 21, 25 und 36 kopieren und dann löschen wir alles überflüssige raus.

Hier im Thema lassen wir alle Beiträge stehen, alles andere ist ein riesiger Aufwand und wäre mit der Gefahr von Beschwerden verbunden, wenn mir ein Fehler passiert.

Einverstanden ?

Schöne Grüsse, Richard
 
Pete Am: 08.10.2013 21:31:13 Gelesen: 43793# 33 @  
@ Postgeschichte [#10]

Passend zu deinem Stück eine Beutelfahne der Datapost. :-)



Rückseitig ist ein einzeiliger Datumsstempelabschlag von 1992 zu sehen.

Gruß
Pete
 
Pete Am: 16.05.2015 18:45:25 Gelesen: 35495# 34 @  
In einem größeren Konvolut Papier fanden sich Formulare von EMS:



EMS Kurierpost, Postleitzahl vierstellig (wie in Beitrag [#3])



EMS Kurierpost, Postleitzahl fünfstellig



EMS International, Angabe der Nominale für eine Transportversicherung in DM

Gruß
Pete
 
DL8AAM Am: 19.12.2015 17:55:17 Gelesen: 30959# 35 @  
EMS - die "Schnelle Post" der österreichischen Post



Abgestellt und nun wohl etwas verlassen auf einem Parkplatz bei Schallemmersdorf (Emmersdorf an der Donau) im Waldviertel, Niederösterreich (19.08.2014).

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 05.05.2016 04:55:06 Gelesen: 27510# 36 @  
EMS Kurierfahrzeug aus China

EMS ist in China ein Teil bzw. ein Angebot der hiesigen Staatspost CHINA POST, also ist das hier schon fast ein echtes, chinesisches Postauto. ;-)





Foto vom 04.05.2015, Jianguomennei Dajie (建国门内大街) im Dongcheng Distrikt von Beijing/Peking.

Bei diesen Elektro-Dreirädern (auf Motorradbasis) handelt es sich um ganz typische 'innerstädtische' Kurierfahrzeuge, ideal für kleine Hutong-Gassen und um auf den Fahrradstraßen, die normalerweise neben jeder (oft verstopften) Schnellstraße verlaufen, sehr viel schneller am Stau vorbei zu rauschen ;-) Daneben steht übrigens auch gleich ein roter Flitzer der Konkurrenz BEST EXPRESS - TMALL.COM. ;-)

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 06.05.2016 05:30:59 Gelesen: 27428# 37 @  
@ DL8AAM [#36]

Hier ein kleiner EMS-Stützpunkt der China Post in der Xirongxian Huton Ost (东 - 西绒线胡同), einer kleinen Nebenstraße zur Xichang'an Jie in Xidan, Xicheng Distrikt, Beijing/Peking (05.Mai 2016).



Wenn man genau hinschaut findet auch der Briefkastensammler noch einen, wohl zur Seite geräumten, inaktiven grünen Kasten der CHINA POST an der Mauer. ;-)

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 14.10.2016 19:24:53 Gelesen: 23750# 38 @  
Hier eine aktuelle EMS "Express"-Sendung aus Indien nach Deutschland:



Unfrankierte indische Dienstsache ON INDIA GOVERNMENT SERVICE aus Thiruvananthpura (ehemals Trivandrum) im Bundesstaat Kerala; mit entsprechenden Legitimations-Briefstempel BNPL A/c No. 150 des Absenders. "BNPL" steht für "Book Now Pay Later Facility" [1] und "A/c No. 150" (A/c = Account) Konto/Teilnehmerkonto Nr. 150, d.h. es handelt sich hier um ein Rahmenabkommen für Großeinlieferer. Das Porto wird dabei "gebucht" und nachträglich über das Nutzerkonto verrechnet [1]. Versendet wurde die Sendung als Express über EMS Speed Post; Barcode-Label mit Sendungsnummer (EL...IN) im internationalen UPU-Standard.

Rückseitig ein Registrierstempel BOOKED UNDER BNPL NSH TRIVANDRUM-695 001 vom 20.09.2016 (NSH ist das National Sorting Hub "of segregation of Speed Post articles", hier das in Trivandrum) sowie ein weiterer, zweizeiliger Handstempel PASSED EXPORT (AIR) CHENNAI [... unlesbar ...] OMS (OMS: Open Mail Handling System) für diese Sendung.

Die Deutsche Post ist zwar Mitglied des EMS-Verbundnetzwerkes der UPU, aber kein aktives, d.h. sie nimmt EMS-Sendungen aus dem Ausland an, aber selbst bietet man diesen (UPU-) Service den Kunden nicht an, denn man agiert ja unter DHL EXPRESS weltweit als direkte Konkurrenz. Da die Kern-Deutsche Post ja auch keine Expressdienstleitungen mehr anbietet und ausführt, hat sie diese Sendung über ihre Marke DHL zugestellt. Die rückseitigen Labels dokumentieren hier den Laufweg über den DHL HUB Kassel in Staufenberg-Lutterberg ("34") und die Tour 37 nach 37xxx Göttingen. Zugestellt wurde die Sendung übrigens nach 7 Tagen am 27.09.2016.

Der Absender ist das Liquid Propulsion Systems Centre (Valiamala) des indischen Weltraumministeriums "Department of Space" [2], d.h. die indische NASA ;-) Deshalb hätte/sollte/könnte ich den Beleg ja auch in unser Weltraumthema stellen können. ;-)

Gruß
Thomas

[1] http://www.indiapost.gov.in/MBE/Pages/Content/BNPL.aspx
[2] http://www.lpsc.gov.in/
 
Journalist Am: 03.04.2017 11:58:07 Gelesen: 19316# 39 @  
Hallo an alle,

ich möchte hier heute einen EMS-Brief aus dem Jahr 1994 aus Ägypten zeigen:



Der Stempel ist zwar nicht sehr sauber bezüglich der Beschriftung, aber ich würde im unteren Teil die Abkürzung "EMS" herausinterpretieren



Auf der Rückseite befindet sich noch ein grüner Stempel von der Postverzollung auch mit EMS-Vermerk.



viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 27.04.2017 18:47:25 Gelesen: 18444# 40 @  
@ christel [#27], DL8AAM [#38]

Er ist in Indien als EMS-Speedpost aufgegeben und in Deutschland als DATA-Post zugestellt.

Nun werden indische EMS-Speed Post-(Brief-)Sendungen in Deutschland als Express "EXPRESS PAKET NATIONAL" durch DHL zugestellt, hier ein ganz aktuelles Beispiel aus dem Februar 2017



Indische Dienstsache ON INDIA GOVERNMENT SERVICE vom Liquid Propulsion Systems Centre des indischen Weltraumministeriums "Department of Space" aus Valiamala, Thiruvananthpura; mit entsprechendem Briefstempel BNPL A/c No. 150 des Absenders. "BNPL" steht für "Book Now Pay Later Facility" [#38] und "A/c No. 150" (A/c = Account) Konto/Teilnehmerkonto Nr. 150, d.h. es handelt sich hier um ein Rahmenabkommen für Großeinlieferer. Das Porto wird dabei "gebucht" und nachträglich über das Nutzerkonto verrechnet. Versendet wurde die Sendung in Indien über EMS Speed Post; Barcode-Label mit Sendungsnummer (EL...IN) im internationalen UPU-Standard; mit indischem Zollstempel "PASSED EXPORT (AIR) / CHENNAI - CUSTOMS" (nun können wir den teilweise unleserlichen Stempel aus [#38] auch ergänzen bzw. korrigieren) plus einem grünen Label der deutschen Zollabfertigung im Internationalen Postzentrum 1 (IPZ 1) im Flughafen Frankfurt "Zollamtlich abgefertigt / HZA Frankfurt am Main / - Zollamt Fracht (IPZ) -".

Rückseitig finden sich das DHL-(Erfassungs- und Leit-) Label für eine Inlands-Express-Sendung ("DOM", Domestic) von FRA-IPZ (IPZ 1 in Frankfurt) über "D340" / "KSF" (Kassel) nach 37073 Göttingen; vom 20.02.2017. Zusätzlich ein weiteres DHL "Special Handling" Label mit der entsprechenden Routenangabe "A / QECE" (Cycle / Route); vom 21.02.2017. Laut dem Tracking war diese Speed Post/Express-Sendung vom 13. bis 21.02.2017, also gut 8 Tage, unterwegs.

Gruß
Thomas
 
hopfen Am: 17.12.2017 19:29:06 Gelesen: 12140# 41 @  
@ Postgeschichte [#1]

Im Jahre 1991 wurde der EMS-Kurierdienst als Tochterunternehmen der Deutschen Post Postdienst für eilige Sendungen gegründet.

Und im Jahre 1991 ! erschien (dazu?) bereits eine Briefmarke in S. TOME E PRINCIPE mit Landkarte Afrika und Punktierung von S. Tome mit Pfeilen in alle Himmelsrichtungen:

Nach Westen Richtung Amerika - nach Norden Richtung Europa - nach Nordost Richtung Asien und nach Südost Richtung Australien!

Ob es da wohl einen (steuerfreien) Stützpunkt gab ?


 
Angelika2603 Am: 21.12.2017 20:23:04 Gelesen: 11950# 42 @  
Guten Abend







Bereitgestellt von Mausbach1.

Leider bekomme ich es nicht klarer hin.

LG
Angelika
 
quinte Am: 09.07.2018 23:44:51 Gelesen: 2870# 43 @  
Post Maschinen-Werbe-Stempel aus PRAG 1998:


 
Josch Am: 10.07.2018 18:19:16 Gelesen: 2731# 44 @  
Einer der wenigen Frankierten EMS Sendungen aus dem VGO ins Ausland. Bisher sind nur Belege aus VGO mit Frankatur nach Frankreich bekannt.

Porto: DATA-POST - EMS-POST = übriges Europa bis 1 kg = 135,00 DM. (27 x Michel Nr.: 3352 (5,00 DM).



Grüße Josch
 

Das Thema hat 44 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.