Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Altdeutschland Baden: Rote Nummernstempel
Martin de Matin Am: 21.05.2020 19:01:27 Gelesen: 336# 1 @  
Zum Feiertag beginne ich ein neues Thema und steige mit etwas Seltenem ein.

Eine Abgrenzung zu den Fünfring-Nummernstempln finde ich notwendig, da die roten Stempel eigentlich nur auf den ersten geschnittenen Marken (MiNr. 1 - 8) vorkommen und die Seltenheiten davon noch seltener sind als zum Beispiel der schwarze hochgehandelten Nummernstempel 168 von Dertingen. Die letzten Auktionsausrufpreise waren zwischen 1000 und 1500 Euro.

Von den ca. 69 roten Stempelnummern sind meiner Meinung nach vielleicht 10 häufig (z.B. 28, 115, 150), 25 Nummern sind selten und der Rest sind grosse Seltenheiten mit einer handvoll bekannter Stücke.

Mit so einer Seltenheit fange ich an; der Nummernstempel 95 von Müllheim, von dem nur drei Stück bekannt sein sollen.

Das erste Exemplar wurde bei der 103. Auktion des Württembergischen Auktionshauses im Jahr 2008 als Los 354 für 300 Euro ausgerufen (Zuschlag ?). Dies Stück wurde 2016 bei der 70 Wohlfeilauktion als Los 991 (Ausruf 300 und Zuschlag 370) erneut angeboten.



Das nächste wurde dieses Jahr bei der 77. Wohlfeilauktion (Ausruf ca. 100 bis 150, Zuschlag 260). Die Abbildung werde ich noch nachliefern wenn ich Katalog wiederfinde.

Das dritte Stück wurde jetzt bei der 92. Südphila-Auktion als Los 117 (Ausruf 100 und Zuschlag 180) angeboten.



Es können natürlich noch weitere Stücke dieses Nummenstempels existieren, aber es werden bestimmt nicht viele sein; ein Beispiel dafür werde ich später einmal für einen anderen Stempel zeigen. Im Verhältnis zu dem oben genannten schwarzen Stempel 168 kann man also eine Seltenheit noch verhältnismässig günstig erwerben. Übrigens sind alle drei Exemplare auf einer MiNr. 2a und alle sind angeschnitten. Briefe existieren wohl nicht, also nicht auf Preisangaben für Briefe in manchen Katalogen vertrauen.

Gruss
Martin
 
Martin de Matin Am: 30.05.2020 16:00:42 Gelesen: 248# 2 @  
@ Martin de Matin [#1]

Jetzt kann ich auch das dritte Stück zeigen, das bei der 77. Wohlfeilauktion als Los 2434 für 150 Euro ausgerufen wurde.



Gruss
Martin
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.