Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Fernstudienlehrgang Grundkurs Philatelie
Richard Am: 13.08.2007 23:40:09 Gelesen: 10047# 1 @  
Philatelistische Akademie Bayern

Die Philatelistische Akademie Bayern e.V. bietet ab September wieder ihren Fernstudiengang "Grundkurs Philatelie" an. Er richtet sich an alle Interessierten ab 16, die ihr philatelistisches Fachwissen ausbauen wollen. Der Grundkurs dauert 12 Monate und ist Voraussetzung für weitere Aufbaukurse der Akademie.

Der Grundkurs besteht aus acht Lehrbriefen mit jeweils 20 bis 30 Din-A4-Seiten. Jeder Lehrgangsteilnehmer erhält sie im Rhythmus von 6 Wochen. Vermittelt wird u.a. Fachwissen über Briefmarken und Belege, die Geschichte der Philatelie sowie über Fälschungen und Reparaturen. Die Lehrbriefe fragen auch das vermittelte Wissen ab. Die Ergebnisse werden von drei Fachlehrern begutachtet, ggf. korrigiert und mit Musterlösungen versehen wieder zurück gesendet. Der Grundkurs kostet 120 Euro und schließt mit einem Abschlussseminar ab, bei dem das vermittelte Wissen noch einmal abgefragt und dann mit einem Zertifikat honoriert wird.

Weitere Infos bei:
Philatelistische Akademie Bayern e.V.
Egartweg 2
85447 Maria-Thalheim

Telefon: 0 87 62/7 25 23 56
Telefax: 0 87 62/7 25 97 5
E-Mail: info@philatelistische-akademie.de
http://www.philatelistische-akademie.de
 
- Am: 03.05.2008 18:27:16 Gelesen: 9876# 2 @  
@ Richard [#1]

Hallo,

hat jemand von Euch schon mal so einen Fernlehrgang für Briefmarken mit gemacht?

Würde mich mal interessieren, wie so etwas abläuft.

Anmeldeformular habe ich bereits. Bin mir aber noch nicht ganz schlüssig. Ob ich es machen sollte.

Bitte um Info.

Danke.

Schönes Wochenende.

jacqueline5726
 
AfriKiwi Am: 04.05.2008 00:53:33 Gelesen: 9863# 3 @  
@ jacqueline5726 [#2]

Hallo 'jacqueline5762'

Nun gut, Deine Frage Würde mich mal interessieren, wie so etwas abläuft

Nach 12 Monaten bekommst Du ein Zertifikat für den Grundkurs, das ist Voraussetzung für weitere Aufbaukurse der Akademie.

Ich würde mich fragen (wie Deine Frage) was ich mit dem Zertifikat an der Wand erreichen kann, was ist mein Ziel ?

Bestehe ich weitere Kurse um meine Wand zu bedecken und dann als Herr Direktor meine eigne Auktionen auf dem Markt zu bringen ?

Manche Sammler würden sagen - Hier sind meine Atteste, dazu meine Exponatzertifikaten an der Wand - das macht mich schon zum 'junior Direktor' !

Also nach dem ersten 'Ablauf', wie geht es vorwärts, wo und wer bin ich ? Kontakt Nummern und Adressen sind im Beitrag [#1].

Erich
 
hwn Am: 05.05.2008 17:06:49 Gelesen: 9840# 4 @  
@ jacqueline5726

Hallo jacqueline5726,

ich habe das vor einigen Jahren mal mitgemacht. Die Sache läuft wie folgt ab:

Du bekommst im Laufe dieses Jahres 5-6 Arbeitsmappen, die du durcharbeiten darfst. Am Schluß jeder Mappen kommen einige Fragen, die Antworten dazu gibst dann mit der nächsten Mappe. Etwa zur Halbzeit musst du 2 Aufsätze schreiben, das Thema kannst du dir aus einer vorgebenen Themenliste aussuchen. Die Aufsätze werden dann benotet. Zum Schluß des Kurses findet eine Abschlussprüfung in der Nähe von Hammelburg statt. Anreise ist am Freitag, Samstag vormittag darfst du wieder 2 Aufsätze schreiben, am nachmittag ist dann eine mündliche Prüfung.

Bezahlen musst du

1. Kursgebühren
2. Fahrt nach Hammelburg
3. 2 Übernachtung und was du halt sonst noch brauchst.

Falls du erst einmal in die Lehrgangsunterlagen schauen willst, ich bin auch aus Nürnberg und du kannst dich mal mit mir in Verbindung setzen.

Grüße
hwn
 
- Am: 05.05.2008 17:51:12 Gelesen: 9834# 5 @  
@ AfriKiwi [#3]

Hallo Afrikiwi,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich wollte eigentlich nicht meine Wand damit behängen, sondern etwas mehr über Briefmarken erfahren.

Da ich gemerkt habe, dass ich doch nicht so gut Bescheid weiß wie ich dachte.

Aber danke nochmals.

Viele Grüße
jacqueline5726
 
- Am: 05.05.2008 17:54:07 Gelesen: 9833# 6 @  
@ hwn [#4]

Hallo hwn,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich würde gerne auf Dein Angebot zurück kommen und mal bei Dir vorbeischauen. Ist es eigentlich Pflicht in einem Briefmarkenverein zu sein?

Melde mich demnächst einmal bei Dir. Vielen Dank nochmals.

Viele Sammlergrüße aus Nürnberg (St. Jobst)
sendet Dir jacqueline5726
 
AfriKiwi Am: 06.05.2008 01:49:24 Gelesen: 9819# 7 @  
@ jacqueline5726 [#5]

Hallo 'jacqueline5726'

Wie Du es gut findest, ergreife die Gelegenheit.

Sich zu informieren ist schon die richtige Richtung ob man später Bescheid weiß, bin ich immer noch auf Kurs einer Lehre.

Erich
 
Richard Am: 07.05.2008 22:14:49 Gelesen: 9743# 8 @  
@ hwn [#4]

Hallo Harald,

willkommen hier im Forum zu Deinem ersten Beitrag.

Meine Frage an Dich persönlich: Was hat es DIR gebracht, welche Art von Nutzen hattest Du, welche Vorteile hat Dir die Teilnahme gebracht ?

@ alle Leser

Sind noch weitere Studiengänge zur Philatelie bekannt ?

Schöne Grüsse, Richard
 
AfriKiwi Am: 07.05.2008 23:37:28 Gelesen: 9735# 9 @  
@ Richard [#8]

Via Australien in Englisch:

Erich


 
hwn Am: 12.05.2008 17:21:58 Gelesen: 9679# 10 @  
@ Richard

Hallo Richard,

eine gute Frage. Schlecht war der Lehrgang nicht, aber eher ein Blick über den Tellerrand und im nachhinein betrachtet eher eine Art Selbstbestätigung.

Viel mehr hat mir ein anderes Angebot der Akademie, nämlich ein Wochenendseminar über Fälschungserkennung gebracht. Da konnten wir am "lebenden Objekt" Nachgummierungen, Reparaturen, Falschstempel usw. bestimmen.

Grüße

Harald
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.