Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Philaseiten Fehl- und Dublettenlisten
Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
Richard Am: 31.08.2012 08:58:35 Gelesen: 61055# 80 @  
Liebe Tauschfreunde,

wenn ich mir die Startseite der Philaseiten und die wachsende Zahl positiver Bewertungen von Mitgliedern durch andere Mitglieder ansehe, kann ich nur zu folgender Meinung kommen:

Der Tausch über die Philaseiten, speziell über die Fehl- und Dublettenlisten, entwickelt sich in aller Regel lebhaft und zur Freude der beteiligen Sammler. Die Texte in den Tauschbewertungen sind - von wenigen Ausnahmen abgesehen - fast alle sehr positiv.

Diejenigen Sammler, die sich noch nicht beteiligt haben, sollten einen ersten Test wagen und ihre Listen auf den Philaseiten einstellen. Unser Mitglied Lothar Goedicke hat hier alle dazu erforderlichen Informationen übersichtlich zusammengestellt:

http://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#Tausch_Handel_3

Ich möchte gleichzeitig alle Sammler, die in Orten mit sehr schnellem Internet wohnen, auf den folgenden Satz aus der Hilfe aufmerksam machen:

Übersteigt die Zahl der Positionen mehr als 100 bis 200, sind mehrere Listen sinnvoll, um lange Ladezeiten bei den anderen Mitgliedern zu vermeiden.

Gerade habe ich eine Dublettenliste DDR mit über 1.900 Positionen gesehen. Versuchen Sie mal eine solche Liste aus einem Ort mit langsamem Internet zu laden, es dauert und dauert endlos lang. In diesem Fall empfehle ich, das Gebiet in zwei oder besser drei Listen aufzuteilen. Die Zahl in der Hilfe werden wir bald auch "mehr als 500" ändern. Nicht zuletzt kann sich damit auch die Ladezeit bei der Eingabe von neuen Zeilen erheblich verkürzen.

Und nun weiter viel Spass mit den Tauschfreunden.

Schöne Grüsse, Richard
 
Klaus K. Am: 26.06.2013 11:27:34 Gelesen: 56481# 81 @  
Dublettenlisten

Ich möchte gern eine oder mehrere Dublettenlisten eingeben, weiss aber nicht, wie das funktioniert. Würde jemand von Euch mit behutsamen Worten einem alten Mann erklären, wie er das hinbekommt?

Freundliche Grüsse
Klaus K.
 
Brigitte Am: 26.06.2013 11:54:38 Gelesen: 56466# 82 @  
@ Klaus K. [#81]

Lieber Klaus,

Dublettenlisten anlegen ist ganz einfach:

In der Linkleiste auf "Meine Philaseiten" klicken, dann auf "Meine Dublettenlisten". Von dort aus kann man dann entweder manuell Dublettenlisten anlegen oder eine auf dem Computer existierende Excel-Datei hochladen.

Einzelheiten kann man in der Hilfe nachlesen:

http://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#Tausch_Handel_3

Bei Fragen bitte einfach nochmal melden.

Liebe Grüsse,

Brigitte
 
Klaus K. Am: 26.06.2013 15:02:11 Gelesen: 56415# 83 @  
@ Brigitte [#82]

Hallo, Brigitte!

Danke für Deine Bemühungen, die mir allerdings noch keinen Erfolg gebracht haben. Ich kann zwar für die Dublettenliste den Kopf ausfüllen, aber alles andere nicht. Ich suche den Platz, wo ich die Marken eingeben kann, denn ich verfüge über keine Dublettenlisten bei Exzel, um sie zu importieren. Es sind doch nur zwei Felder, einmal, um neue Dublettenlisten anzulegen und dann Dublettenlisten zu importieren. So fehlt mir aber der Platz, um selbstständig die Michelnummer, den Erhaltungsstand usw. einzugeben. Hilfe!

Freundlichen Gruss von
Klaus K.
 
Brigitte Am: 26.06.2013 15:10:46 Gelesen: 56408# 84 @  
Lieber Klaus,

die Marken kann man eingeben, nachdem die Liste erstellt wurde. In der Liste kann man dann auch angeben, ob Tausch, Tausch und Verkauf oder nur Verkauf gewünscht ist. Die Liste kann dann jederzeit geändert bzw. erweitert werden, auch kopiert oder exportiert oder nach Bedarf gelöscht.

Liebe Grüsse,

Brigitte
 
taro Am: 26.06.2013 18:31:47 Gelesen: 56372# 85 @  
Hallo,

da wollte ich gerade ein wenig meine Fehlliste füllen, nachdem mir das Thema hier ins Auge gesprungen ist, und bin über ganz gemeine Sachen gestolpert:

1. Buchstaben nach der Michel Nr. werden generell ohne Leerzeichen gespeichert (Bsp: Eingabe 273 z wird zu 273z) - ist jetzt vielleicht nicht wahnsinnig dramatisch, aber irgendwie "unschön".

2. Bei weiteren Angaben scheint das Skript komplett aufzugeben. Mir ist es nicht gelungen, in der Spalte für die Michel-Nummer zum Beispiel "268 a W OR" einzugeben, beim speichern wurde daraus "268a W O".

Vielleicht kann man da bei Gelegenheit einmal nachschauen?

Grüße
Sven
 
Richard Am: 28.06.2013 08:01:25 Gelesen: 56292# 86 @  
@ taro [#85]

268 a W OR

Hallo Sven,

OR ist nach meiner Kenntnis kein Bestandteil der Michel-Nummer, und falls doch, kannst Du diesen Teil im Textfeld rechts neben jeder Michel-Nummer speichern.

273 z wird zu 273z

Du kannst einen Punkt oder Unterstrich einfügen, falls es für Dich dann schöner wird.

Schöne Grüsse, Richard
 
taro Am: 28.06.2013 08:50:00 Gelesen: 56284# 87 @  
Hallo Richard,

nun, da es genau so im Katalog aufgeführt ist, würde ich persönlich es schon als Teil der Bezeichnung sehen.

Wenn natürlich aus technischen Gründen Einschränkungen gegeben sind, so würde ich es sehr begrüßen, wenn auf vorhandene Beschränkungen und automatischen Änderungen irgendwo eingegangen wird ... mir sind nämlich die gemachten Änderungen erst recht spät aufgefallen und es ist dann sehr ärgerlich, wenn man dann alles noch einmal ändern muss.

Viele Grüße
Sven
 
Richard Am: 29.06.2013 08:42:16 Gelesen: 56230# 88 @  
@ taro [#87]

mir sind nämlich die gemachten Änderungen erst recht spät aufgefallen

Hallo Sven,

wir haben keine Änderungen gemacht, das Programm läuft seit 2007 ohne Änderungen in der Darstellung der Michel Nummern.

Den hunderten anderer Nutzer - auch mir - sind die "technischen Einschränkungen" auch nach 6 Jahren Fehl- und Dublettenlisten noch immer nicht aufgefallen, weil sie diese nicht erkennen oder nicht als wesentlich erkennen.

Du kannst aber jederzeit auf die Fehl- und Dublettenlisten anderer und besserer Anbieter ausweichen, zum Beispiel von Michel (Schwaneberger Verlag).

Schöne Grüsse, Richard
 
taro Am: 29.06.2013 09:42:46 Gelesen: 56220# 89 @  
Hallo Richard,

das sollte jetzt keine negative Kritik sein.

mir sind nämlich die gemachten Änderungen erst recht spät aufgefallen

Damit meine ich, das sie mir aufgefallen sind, nachdem ich sie quasi schon komplett befüllt hatte.

Du kannst aber jederzeit auf die Fehl- und Dublettenlisten anderer und besserer Anbieter ausweichen, zum Beispiel von Michel (Schwaneberger Verlag).

Warum sollte ich auf andere Fehllisten ausweichen, wenn hier dadurch gute Tauschkontakte zustandekommen? Und wer behauptet, das die Dubletten- und Fehllistenfunktion hier nicht gut wäre? Ich habe lediglich konstruktiv angemerkt, das bestimmte Eingaben eben ohne Hinweis geändert bzw. nicht komplett übernommen werden und es da auch nirgendwo einen Hinweis gibt, welcher auf vorhandene Beschränkungen aufmerksam macht - zumindest konnte ich keinen finden.

Aber nun gut - es ist auch so eine funktionierende Fehl-/Dublettenliste. Lassen wir es dabei beruhen.

Viele Grüße
Sven
 
Wolffi Am: 29.06.2013 10:04:23 Gelesen: 56214# 90 @  
@ taro [#85]
@ Richard [#86]

Alles Geschmackssache. :-)

Ich finde es sogar besser, wenn der Buchstabe an der Zahl ist.

Es ist auch korrekt so, denn wenn man Zahl und Buchstabe trennt, kann das in einem "normalen Text" (Mail, Word oder so) zu einer ungewollten Trennung beim Zeilenumbruch kommen.
 
taro Am: 01.08.2013 16:55:35 Gelesen: 55589# 91 @  
Hallo Zusammen,

ich muss das Thema leider noch einmal vorkramen, da es trotzdem nicht so wirklich passt:

Ich habe in einer meiner Fehllisten verschiedene Blocks angegeben mit "Block 2", "Block 3" usw., welche jetzt aber leider als "Block2", "Block3" ... angezeigt werden. Ich vermute ist so nicht im Sinne der Erfinders!?!

Grüße
Sven
 
Richard Am: 02.08.2013 08:42:07 Gelesen: 55541# 92 @  
@ taro [#91]

Hallo Sven,

wenn Du die für Michel-Nummern vorgesehenen Felder meinst, dann sind diese nur für Nummern, nicht für Texte wie "Block" vorgesehen.

Lösung: Lege eine Fehlliste [1] "Land /Gebiet XY Blocks" an und gebe die fehlenden Nummern der Blocks ein.

Viel Erfolg beim Tausch und Handel und schöne Grüsse, Richard

[1] http://www.philaseiten.de/s/hilfe.html#Tausch_Handel_3
 
Wolffi Am: 02.09.2013 17:43:19 Gelesen: 55096# 93 @  
@ Richard [#69]

Hallo Richard,

vielen Dank für Deinen Hinweis.

Verstehe ich es richtig, dass man die Fehl- und Tauschlisten hier im Forum auch sehen oder zur Verfügung stellen kann, ohne das der/die Interessent(in) angemeldet, bzw. eingeloggt sein muss? Dabei denke ich an diejenigen, die nicht auf den Philaseiten angemeldet sind.

Bei dem generellen Gedanken habe ich, um ehrlich zu sein, an eine Lösung gedacht, die etwas "moderner" und (noch) nutzerfreundlicher ist. :-)

Da gibt es sicher wieder viele verschiedene Meinungen, ob alles notwendig ist, und jeder wird andere Prioritäten haben.

Ansatzpunkte wären für mich

Ohne höhere Priorität:
ein Mengenfeld, falls man mal mehrere Exemplare hat oder sucht.

Mit etwas höherer Priorität:
Vorwahlfenster für die gängigsten Erhaltungen "postfrisch", "ungebraucht", "gestempelt", vielleicht auch Satz in Verbindung mit diesen Erhaltungen, "FDC", "Brief", "Maximumkarten", "Kleinbogen", "Stempel". Wenn die verschiedenen Erhaltungen in einer Liste untergebracht sind/sein sollen, wäre es für die Übersicht schön, wenigstens bei postfrisch, Falz und gestempelt mit unterschiedlichen Textfarben zu arbeiten: wenn ich mir manche Liste hier anschaue, die die Erhaltungen bunt gemischt haben (mischen mussten), dann sind die schwer lesbar: mit ein bisschen Farbe wird das direkt übersichtlicher (theoretisch gibt es da noch mehr).

Hier und da wäre es schön, wenn man ein Bild mit einstellen könnte, wenn es um besondere Stempel, Brief oder ähnliches geht.

Es sollte eine Druckmöglichkeit bestehen, wenn ein(e) Interessent(in) sich die Liste ausdrucken möchte: trotz meinem Faible für´s Internet :-) habe auch ich gern Papier in der Hand, auf dem man herummalen kann.

Es wäre auch schön, wenn die Listen in der Übersicht etwas differenzierter beschrieben wäre, was hinter der Liste zu erwarten ist, beispielsweise "Marken" oder "MH" neben dem Sammelgebiet. In dieser Form ist es etwas weniger informativ.



Sicher alles Dinge, wie manche sagen werden, die man nicht braucht - aber die das Leben einfacher machen. :-)

Bis denne
Wolfgang

[Redaktionell aus dem Thema "Zehn Fragen an die Vorstandskandidaten des BDPh" verschoben]
 
Klaus K. Am: 18.04.2016 19:41:14 Gelesen: 28523# 94 @  
Fehllisten Formular

Ich hatte mir heute vormittag die Mühe gemacht, eine neue Fehlliste der 5-Jahrplan-Freimarken der DDR zu erstellen. Etwas bin ich schon enttäuscht. Hatte ich in der Eingabemaske die korrekte Bezeichnung mit der üblichen Trennung eingegeben, war nach speichern nicht mehr viel davon zu sehen. Eingegeben hatte ich z.B. 440 I g X II, so stand dann nur noch 440I g X da. Die römische I war an die Michelnummer herangezogen worden und das Wasserzeichen war amputiert. Es wurden also aus 439 a I g X I und 439 a I g X II beides Mal die nicht korrekte MiNr 439a I g X. So ist nicht ersinnlich, ob ich nun das Wasserzeichen X I oder X II suche. Habe ich da etwas falsch gemacht oder ist das einfach so?

Für die Antworten dankt
Klaus K.
 
ginonadgolm Am: 18.04.2016 20:06:12 Gelesen: 28506# 95 @  
Da du nicht angegeben hast, mit welchem Programm du die Fehlliste erstellen willst, kann vermutlich niemand helfen. Also bitte etwas mehr Information.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
Album Am: 18.04.2016 20:07:21 Gelesen: 28505# 96 @  
Hallo Klaus

ich nehme an, Du hast das mit Excel gemacht. Dann ist wahrscheinlich die Feldlänge zu kurz. Klicke einfach zweimal auf die senkrechte Trennlinie neben der Spaltenbezeichnung (A, B, C ...). Dann wird die Feldlänge auf den längsten Eintrag angepasst. Bei mir funktioniert die Eingabe "440 I g X II" einwandfrei.

Viel Glück

Albert ("Album")
 
Wolffi Am: 18.04.2016 20:10:32 Gelesen: 28501# 97 @  
:-)

Ich denke, es geht um die Fehllisten hier im Forum.

Die mögen wirklich nicht jede Schreibweise.
 
Klaus K. Am: 18.04.2016 22:16:10 Gelesen: 28459# 98 @  
@ ginonadgolm [#95]
@ Album [#96]
@ Wolffi [#97]

Hallo, Leute!

Danke erst einmal. Natürlich meine ich die Fehllistenerstellung hier im Forum. Wahrscheinlich muss ich im Feld "Bemerkungen" noch einmal die richtige Michelbezeichnung angeben. Wenn bei der Michelnummer 435I g X steht, schreibe ich dann hinzu: Heisst richtig 435 I g X II. Na, das wäre ja blöd.
 
jk Am: 18.04.2016 22:43:26 Gelesen: 28447# 99 @  
Hallo Klaus !

Mache es so wie ich wenn die Eingabe zu lang ist oder gleiche Michelnummern hat: Z.B.: 1000 als Katalognummer, dann unter Bemerkung die Michelnummer. Danach weiter mit 1005 usw.

So kannst du hunderte verschiedene Marken der gleichen Katalognummer eingeben, und kannst sie auch einzeln löschen.

Schau mal in meine Doublettenliste Bund-Zusammendrucke **.

Gruss Jürgen
 
Wolffi Am: 19.04.2016 06:56:44 Gelesen: 28421# 100 @  
@ Klaus K. [#98]

Du wirst ohne oder mit wenig Leerstellen arbeiten und das Bemerkungsfeld mit einbeziehen müssen. Die etwas begrenzten Möglichkeiten habe ich bemerkt, als ich meine MH dort eingegeben habe, bei denen ich ein paar Zeichen mehr brauchte. Da wurden Leerstellen etwas verschoben.

Bis denne
Wolffi
 
webmaster Am: 29.04.2016 14:06:01 Gelesen: 27995# 101 @  
@ Klaus K. [#94]

Hallo Klaus,

als die Fehl-/Dublettenliste entstanden ist hatten wir wohl "so komplizierte" Katalognummern nicht vorgesehen.

Ich habe das Programm entsprechend erweitert, auch die Leerzeichen sollten jetzt erhalten bleiben.

Viele Grüße
Heiko
 
Klaus K. Am: 29.04.2016 20:31:58 Gelesen: 27938# 102 @  
@ webmaster [#101]

Hallo, Heiko!

Mein Dank und bestimmt auch der anderer sei Dir gewiss.

Schönes Wochenende
Klaus K.
 
Koban Am: 03.03.2018 21:13:18 Gelesen: 9538# 103 @  
@ KaDi2016

Bin bei den Dublettenlisten fündig geworden, finde jedoch keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.

Melde Dich bitte mal bei mir.

Gruß,
Koban
 
Richard Am: 04.03.2018 18:09:01 Gelesen: 9467# 104 @  
@ Koban [#103]

Hallo Koban,

die Kontaktaufnahme findest Du unter jeder Liste - nur anklicken - so einfach ist das.

Schöne Grüsse, Richard
 

Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.