Thema: Deutsches Reich: Sondereinschreibezettel
inflamicha Am: 17.11.2020 21:39:08 Gelesen: 1468# 1 @  
Guten Abend,

eine Woche später war auch wieder Sonntag:



Erneut griff man zu einem Privatganzsachenumschlag (diesmal der PU 72/C 1), der Wertstempel 3 Mark und die verklebte Mi 225 zu 5 Mark ergaben das nötige Porto für einen Ortsbrief der 2. Gewichtsstufe (4 Mark) und das Einschreiben (ebenfalls 4 Mark) am 22.10.1922 (PP 9). Der zur Markenentwertung dienende Sonderstempel (Filbrandt Nr. 40) passt gut zu Sonderganzsache und Sonder-R-Zettel der Postwertzeichenausstellung.

Gruß Michael

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Deutsches Reich Inflationsbelege"]