Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Belize: Echt gelaufene Belege
DL8AAM Am: 10.11.2020 21:48:43 Gelesen: 1092# 1 @  
Belize



"Schooners" - 200 Jahre Seeschlecht von St. George's Caye (1998) zu 75 c; entwertet per Handstempel SAN PEDRO AC BELIZE vom 13.08.1998.



Gruß
Thomas

https://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_St._George%27s_Caye
 
DL8AAM Am: 24.11.2020 04:25:39 Gelesen: 262# 2 @  
Belize

Hier zwei weitere Marken aus der Serie "200 Jahre Seeschlecht von St. George's Caye (1998)" mit historischen Segelschiffen



... zu $2 ("Spanish Flagship") und zu 25c ("Baymen Gun Flats"); ebenfalls entwertet per Handstempel SAN PEDRO AC BELIZE, hier vom 07.08.1998 (Absender San Pedro Holiday Hotel) bzw. 03.09.1998 (Coral Beach Hotel & Dive Club San Pedro).



Beigeklebt wurde in beiden Fällen eine Marke zu 30c aus der Serie Insekten von 1996 (Palmenbohrer ["Coconut Weevil"] - Rhynchophorus palmarum), d.h. das verklebte Gesamtporto beträgt $2,55. Unter den Briefmarken finden sich 4 (ca. ø 1,5 mm große) grau-blaue Punkte, die sehr wahrscheinlich aus der automatisierten "Post-Sortierung" stammen. Hat hier jemand nähere Informationen? Stammen diese von Belize (?) oder von einem "durchleitenden" Land? Infos?

Beste Grüße
Thomas

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Motiv Schiffe: Hochsee Segelschiffe"]
 
jmh67 Am: 24.11.2020 14:04:15 Gelesen: 212# 3 @  
Die hellblauen Punkte erinnern mich an ähnliche Kennzeichnungen aus dem Vereinigten Königreich, das ja mal die Kolonialmacht über Belize war. Kann sein, dass die Briefe über London geleitet wurden, kann auch sein, dass Belize britische Technik übernommen hat.

73, -jmh
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.