Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Indien: Verwendung von Britisch Indien Marken nach der Unabhängigkeit
Wesi Am: 04.12.2020 19:56:58 Gelesen: 369# 1 @  
Hallo zusammen,

da so langsam der Kreis indieninteressierter Sammler im Forum zunimmt und die Themen zu Indien mehr oder weniger rege Beachtung finden werde ich in den nächsten Wochen ein paar neue Thematiken zur Diskussion hinzufügen.

Heute geht es um die Verwendung Britisch Indischer Marken vom 15.08.1947-30.09.1954, also vom Unabhängigkeitstag bis zu Ungültigkeit der Britisch Indischen Marken. Stücke die danach durchgingen egal ob als Frankatur anerkannt oder nicht sind natürlich auch gerne willkommen.

Anfangen möchte ich mit einem Brief aus Shillong der Hauptstadt des Staates Meghalaya nach London, abgeschickt wurde er am 27.07.1950 frankiert mit der 3 Pies Marke der Dauerserie "Baudenkmäler" und einer 1 und 2 Anna Marke mit dem Portrait König Georges.



Solche Frankaturen findet man relativ häufig und ich hoffe andere Mitglieder können auch Stücke zeigen.

Grüße
Moritz
 
Martin de Matin Am: 05.12.2020 10:08:24 Gelesen: 349# 2 @  
Ich zeigen einen vom Sammler inspirierten Ortseinschreibebrief aus Bombay, der rund zwei Monate nach der Unabhängigkeit aufgegeben wurde. Frankiert ist der Brief mit der 3 1/2 Anna der ersten Ausgabe nach der Unabhängigkeit (MiNr.184) und einem Kehrdruck 1 Anna König Georg VI. (MiNr. 149). Aufgegeben wurde der Brief am 21.10.1947 und hat den Auslieferungsstempel vom 22.10.1947. Vorderseitig ist noch ein Aufkleber, der auf die Unabhängigkeit hinweist.



Gruss
Martin
 
Wesi Am: 05.12.2020 21:05:55 Gelesen: 323# 3 @  
Heute zeige ich mal wieder eine Mischfrankatur König George / DS Berühmte Bauwerke nach London:



Grüße
Moritz
 
ChristianSperber Am: 06.12.2020 12:39:18 Gelesen: 298# 4 @  
Hierzu passend Gandhi mit Georg VI



Stempel "Broadway 23.9.48". Ort gemäß rückseitiger Absenderangabe Madras

Gruß

Christian
 
Wesi Am: 09.12.2020 05:49:36 Gelesen: 262# 5 @  
Guten Morgen zusammen,

@ ChristianSperber [#4]

Danke, dass Du deinen Brief gezeigt hast. Von dem Broadway Postamt in Chennai habe ich irgendwo in meinern Alben auch ein paar schöne Stempel.

Nachfolgend habe ich einen Brief des Indische Verteidigungsministerium aus Neu Delhi am 05.10.1951 an den Major A.J. Hawkings in Kuala Lumpur. Rückseitig ist er vollgpfastert mit Dienstmarken mit dem Portrait King Georges VI. und Servicemarken der Ashoka-Säulenserie.



Grüße
Moritz
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.