Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Österreich Dispenser-Marken
Seku Am: 21.12.2020 22:25:50 Gelesen: 1440# 1 @  
Hier zwei Dispenser-Marken aus Österreich (übertragen vom Thema Automatenmarken). Richard teilte dazu mit: "zu den DispenserMarken schreibt die Österreichische Post:

Erhältlich sind die Dispenser-Marken wie schon erwähnt bei der Postaufgabe direkt am Schalter, da werden sie gleich auf dem Poststück aufgeklebt. Sammlerinnen und Sammler können sie aber auch im Abo erwerben. Näheres dazu erfahren Sie beim Sammler-Service der Österreichischen Post unter [1] oder auf der Postwebseite."



Die eine zeigt das Südbahnhotel am Semmering, die andere die Mittenwaldbahn

Ich wünsche einen schönen Abend

Günther

[1] sammler-service@post.at
 
Seku Am: 22.12.2020 20:30:43 Gelesen: 1387# 2 @  
Hier noch eine Dispenser-Marke aus Österreich (übertragen vom Thema Automatenmarken).



Sie zeigt die Schafbergbahn am Wolfgangsee

Ich wünsche allen Lesern ein geruhsames Weihnachtsfest

Günther
 
henrique Am: 23.12.2020 12:46:35 Gelesen: 1351# 3 @  
@ Seku [#1]

Anbei weitere Informationen

DISPENSER - MARKEN der Österreichischen Post

Im Herbst 2017 wurden von der Österr. Post sogenannte "Dispenser"-Marken eingeführt. Es sind keine Briefmarken im eigentlichen Sinn, sondern "Barfreimachungsbelege" in optischer Form einer Briefmarke. Sie werden auf allen Postämtern verwendet und ersetzen die weißen "Opal-Kleber", Pro Quartal sollen jeweils eine Serie mit 4 verschiedenen Wertstufen (0,68, 0,80, 1,25 und 2,50) aufgelegt werden. Diese "Briefmarken" sind auf den Postämtern nicht käuflich erwerbbar und haben keinen festgelegten "ersten Verkaufstag".

Die Wertstufen wurden an die erhöhten Portogebühren angeglichen und betragen derzeit
0,85, 1,00, 1,35, 2,75

Die neueste Ausgabe vom 1. Oktober 2020



Mit den Motiven

85 / Bärenschützklamm in der Steiermark
100 / Schnitzen, (Tradition im ländlichen Raum, z.B. Herstellung von Krippenfiguren)
135 / Rathaus St. Pölten, (Landeshauptstatt non Nieder Österreich)
275 / Murmeltier (heimisch in den Öst. Alpen)

Grüße aus Österreich
 
DL8AAM Am: 23.12.2020 19:08:18 Gelesen: 1313# 4 @  
@ henrique [#3]

Sie werden auf allen Postämtern verwendet und ersetzen die weißen "Opal-Kleber"

Damit man "OPAL-Kleber" versteht: Das ist das österreichische Gegenstück zu den Digitalmarken der Deutschen Post, d.h. das sind Post- bzw. Schalterfreistempel. Hier ein Beispiel eines dieser OPAL-Label:



Diese "Briefmarken" sind auf den Postämtern nicht käuflich erwerbbar

Sie werden aber inzwischen von der Post ganz offiziell über ein Abo "postfrisch" ausgeliefert. Ob diese postfrischen Dispenser-Marken offiziell "frankaturgültig" sind, kann ich nicht sagen, im Netz finden sich aber verschiedene Berichte, dass damit frankierte Sendungen angenommen wurden/werden. Auch, dass die Agenturmitarbeiter ("in der Bäckerei nebenan") es auch nicht immer so eng sehen würden und diese auch mal postfrische Exemplare an Kunden abgeben.

Im Michel werden diese Dispenser in einem separaten Kapitel katalogisiert.

Beste Grüße
Thomas
 
henrique Am: 24.12.2020 11:40:18 Gelesen: 1281# 5 @  
@ DL8AAM [#4]

In der monatlichen Zeitschrift "DIE BRIEFMARKE" 3/2020, dem offiziellen Organ des VÖPh (Verband Österr. Philatelistenvereine), wird folgendes zitiert:

Die Dispenser-Marken gelten als Label-Ersatz und werden von den Postmitarbeiter/innen in den Filialen direkt auf die Sendungen geklebt.
Dispenser-Marken, die im Abo bezogen werden, können zum Frankieren von Post-Sendungen verwendet werden. Die Briefe dürfen in der Zentralen Stempelstelle oder in einer Verkaufsstelle der Österr. Post AG aufgegeben werden.

Dazu kein Kommentar von mir!

Grüße Henrique
 
DL8AAM Am: 24.12.2020 14:06:30 Gelesen: 1263# 6 @  
@ henrique [#5]

Dispenser-Marken, die im Abo bezogen werden, können zum Frankieren von Post-Sendungen verwendet werden. Die Briefe dürfen in der Zentralen Stempelstelle oder in einer Verkaufsstelle der Österr. Post AG aufgegeben werden.

Danke Henrique,

dann haben diese Dispenser-Labels zumindest einen 'gewissen' Wertzeichencharakter und die MICHEL-Katalogisierung macht Sinn, aber auch, dass sie diese in einem separaten - und nicht im "allgemeinen" - Teil listen.

LG
Thomas
 
henrique Am: 09.01.2021 16:52:50 Gelesen: 1176# 7 @  
Die Ausgabe vom 1. April 2020 (8.Ausgabe)



Motive:

85 Cent: Denkmalgeschützter Wasserturm in Wien Floridsdorf
100 Cent: Grünbergbahn bei Gmunden OÖ (Seilbahn auf den 1.000 Meter hohen Grünberg)
135 Cent: Nationalpark Donauauen
275 Cent: Käsespätzle

Henrique
 
henrique Am: 06.04.2021 14:45:40 Gelesen: 845# 8 @  
Die Ausgabe vom 15. März 2021




Motive:

85 Cent: Ruprechtskirche / Die älteste Kirche von Wien
100 Cent: Aussichtsplattform 5fingers am Krippenstein / 2006 eröffnet
135 Cent: Palfauer Wasserlochklamm / im steirischen Salzatal
275 Cent: Zieharmonika

Henrique
 
Seku Am: 13.10.2021 17:37:33 Gelesen: 124# 9 @  
Am Freitag gibt es neue Dispenser-Rollenmarken



Mit freundlichem Gruß

Günther
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.