Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Berlin Portostufen Wertbriefe
hubtheissen Am: 25.12.2020 12:52:38 Gelesen: 137# 1 @  
Hallo,

als drittes Gebiet, für das ich gerne Wertbriefe und ihre Portostufen vorstellen möchte, ist Berlin.

Ich fange einmal an mit einem Wertbrief der 2. Gewichtsstufe (20 - 250 g) und einem Versicherungswert von 500 DM, der als weitere Zusatzleistung noch eine Nachnahme über 398,85 DM hatte.

Im Tarifzeitraum von 01.06.1949 - 30.06.1954 setzte sich das Briefentgelt zusammen aus:

0,40 DM Porto für den Fernbrief + 0,75 DM Versicherungsgebühr bis 500 DM + 0,30 DM Nachnahmegebühr = 1,45 DM.

Auf dem nachstehenden Brief von Berlin nach Hanau vom 22.12.1949 wurde das Beförderungsentgelt durch 2 x 60 Pfg. Rotaufdruck, 2 x 10 Pfg. Bauten I und 1 x 5 Pfg. Bauten I aufgebracht.



Natürlich ist jeder herzlich eingeladen, hier Wertbrief und Portostufen zu zeigen.

Gruß

Hubert
 
Frankenjogger Am: 25.12.2020 19:36:57 Gelesen: 112# 2 @  
Hallo Hubert,

ein schönes Thema, das du hier eröffnest und, du beginnst natürlich wieder auf einem sehr hohen Niveau!

Wertbriefe aus der Berliner Anfangszeit, also der Jahre 1948-1950, sind generell seltene Belege, egal ob Frankaturen mit Schwarz-, Rot-, Grün-Aufdrucken, Stephan oder Bauten I. Mischfrankaturen bzw. Buntfrankaturen sind es eh meist, Einzel- oder Mehrfachfrankaturen wären Raritäten.

Ich habe, obwohl ich Berlin-Sammler bin, bisher keinen Beleg mit Schwarz- oder Rotaufdrucken, die sind immer teuer! Was ich zeigen kann, ist ein Briefstück, und das auch noch 5 Pf überfrankeirt. Aber auch solch ein Stück muss man erst einmal haben.

Das Porto errechnet sich aus: Brief 2. Gew. 40 Pf, Wert-Behandlung 60 Pf, Gebühr je 500 DM 15 Pf mach 115 Pf. Das galt ab dem 1.6.1949.



Ich bin gespannt, wie du weiter machst,
Klemens
 
hubtheissen Am: 26.12.2020 14:28:43 Gelesen: 88# 3 @  
@ Frankenjogger [#2]

Hallo Klemens,

prima, dass Du aus Deinem Fundus auch in diesem Thema schöne Briefe zeigen willst.

Ich mache mal mit einem Brief aus der kurzen Tarifperiode vom 01.03.1963 bis 01.04.1964 weiter.

Der Brief der 2. Gewichtsstufe (40 Pfg. Porto), einem Versicherungswert von 4.000 DM (Versicherungsgebühr 8,00 DM) und einer Luftpostbeförderung Inland (4 x 5 Pfg LP-Gebühr) zeigt eine MiF der Ausgaben Stadtbilder, Bedeutende Deutsche und Alt-Berlin.



Gruß

Hubert
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

1748 42 06.01.21 17:46Frankenjogger
432 12.12.20 13:02hubtheissen
39026 82 03.11.20 20:00hubtheissen


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.