Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefzentren und ihre blauen Stempel
Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
Baber Am: 18.07.2022 15:52:19 Gelesen: 4268# 80 @  
@ LOGO58 [#67]

Hier ist ein gelaufenen (unterfrankierter) Brief vom BZ 60 mit diesen Werbeeinsatz. Das Stempeldatum blau auf grünblau ist leider nicht erkennbar.



Gruß
Bernd
 
Christoph 1 Am: 18.07.2022 17:32:41 Gelesen: 4259# 81 @  
@ Baber [#80]

Hallo Bernd,

das Stempeldatum ist eindeutig erkennbar: 10. Juli 2022.

Gruß
Christoph
 
Baber Am: 18.07.2022 22:03:37 Gelesen: 4238# 82 @  
@ Christoph 1 [#81]

Dann war der Stempel länger im Einsatz als von der DEPAG gemäß LOGO58 [#67] angegeben.

Gruß
Bernd
 
Journalist Am: 25.07.2022 11:17:23 Gelesen: 3978# 83 @  
@ Baber [#80]

Hallo Bernd und an alle,

bezüglich obiger Tintenstrahlentwertung für Standard- und Kompaktbriefe soll es nach neuesten Infos schon 25 Briefzentren geben, die diese Technik nutzen. Leider sind bisher nur circa 16 bekannt - demnächst sollen auch Bamberg und Neubrandenburg folgen.

Zeigt daher bitte doch einmal im entsprechenden anderen Thema hier auf philaseiten diese Stempel - damit wir die Datenlücken schließen können - danke.

Viele Grüße Jürgen

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=14017&CP=0&F=1
 
LOGO58 Am: 03.08.2022 12:21:28 Gelesen: 3754# 84 @  
Neues aus den Briefzentren

Neuer Maschinen-Serienstempel

Aus Anlass des 100jährigen Stadtrechtes für Thale wird dieser Maschinenstempel



in folgenden Briefzentren eingesetzt:

- BZ 04 (Leipzig)
- BZ 06 (Halle (Saale))
- BZ 38 (Braunschweig)
- BZ 39 (Magdeburg)

Geplante Laufzeit einheitlich 01.08.2022-31.10.2022.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
bedaposablu Am: 05.08.2022 16:15:39 Gelesen: 3659# 85 @  
@ LOGO58 [#84]

Hallo Lothar,

Auf Grund deiner Info sofort einen Brief in den gelben Kasten befördert bzw. befördern lassen und hier das Ergebnis:



Da hatte ich mit einem normalen Maschinenstempel gerechnet, nicht aber mit einem Tintenstrahl! Vielleicht gibt es ja beide Stempel!

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 01.09.2022 20:56:29 Gelesen: 3142# 86 @  
Hallo miteinander!

August im BZ 10:



Am 01.August war Corona noch in Ordnung, am 05. August stand er Kopf! Vermutlich gleicher Stempelkopf wegen Beschädigung in der Datumszeile unten links.



Hier der zweite Stempelkopf, da der Bruch fehlt?

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Christoph 1 Am: 17.09.2022 18:10:53 Gelesen: 2677# 87 @  
@ LOGO58 [#67]
@ MHX [#69]
@ Baber [#80]

Hallo zusammen,

ich kann diesen Stempel ebenfalls aus meinem Posteingang zeigen. Als Stempeldatum habe ich den 14.7.2022 identifiziert (anhand des Eingangsdatums auch plausibel).



Somit ein neues Spätverwendungsdatum.

Viele Grüße
Christoph
 
Journalist Am: 19.09.2022 16:23:17 Gelesen: 2560# 88 @  
@ Christoph 1 [#87]

Hallo Christoph und an alle,

passend zu obigen Beitrag möchte ich nun den folgenden Beleg mit Stempeldatum 17.09.2022 BZ 60 UB "ma" zeigen:



Da werden sich viele erst einmal fragen, da ich doch scheinbar nichts besonderes und was hat das eventuell mit der Abbildung von Christoph zu tun.

Dies führt zur Tintenstrahlentwertung für Standard- und Kompaktbriefe über das ILBO Verfahren der Deutschen Post.

ILBO steht für " Integrierte Lese- und Videocodiermaschine, Einsatz zur Unterstützung der Brief- Ordnerei"

Da die Stempelmaschine AM 990-991 (siehe der von mir gezeigte Beleg) in die Jahre gekommen sind und nach über 25 Jahren keine Ersatzteile mehr lieferbar sind, musste hier ein Ersatz gefunden werden, der zum einen die Briefe stempelt, zum anderen natürlich auch auf Echtheit prüft.

Dazu wurde als erste Briefzentrum das BZ Frankfurt für Testzwecke ausgesucht. Dies ist nun schon einige Jahre her. Mittlerweile sind 25 verschiedene Briefzentren mit diesem neuen Verfahren ILBO ausgestattet. Dazu gehört natürlich auch das BZ 60 Frankfurt (siehe beispielsweise der Stempelabschlag, den Christoph gezeigt hat). Die 3 dort vorhandenen Stempelmaschinen sind zwar alle noch vorhanden, werden aber nur in Ausnahmefällen noch eingesetzt, wie ich in einer Führung vorletzte Woche Freitag erfahren habe. Bisher das letzte Mal wurde zumindest einer der Maschinen scheinbar am Samstag den 17.9.2022 kurzfristig zu Stempelzwecken genutzt, soweit nun erst einmal eine mehr allgemeine Einführung.

Nun aber speziell zu den von mir gezeigten Brief. Was ist denn nun an den C5-formatigen Brief besonderes. Vielleicht kommt ja der eine oder andere auf die Besonderheit, das Format.

Ja prinzipiell war bzw. ist es möglich, das die Stempelmaschine AM 990/91 auch C5-Formate stempeln kann, dies geht aber leider nur im Spezialmodus für Techniker. Wären die Deckel der Maschine circa 5 bis 8 Zentimeter höher gewesen, wäre es kein Problem, auch C5 zu stempeln, so aber ist es aus Sicherheitsgründen nicht möglich, denn zum Stempeln von C5-Umschlägen durch diese Maschine müssen alle Sicherheitsabdeckungen geöffnet sein. Dann allerdings ist es kein Problem, wie der obige Beleg zeigt.

Maschinenstempel auf Briefformaten größer als Standard-Brief gab es früher eher einmal. Dies lag an den entsprechenden Klüssendorf- und Naglermaschinen, die nach oben offen waren und so war es hier natürlich möglich auch größerformatige Sendungen mittels Maschienstempel zu entwerten.

Die obige Besonderheit wurde im Rahmen des Versands des nächsten Rundbriefs der Arge Briefpostautomation so gestempelt, bevor die letzten Stempelmaschinen AM 990/91 in den Briefzentren mangels Ersatzteilen ganz verschwunden sind.

Soweit mal ein kleiner Exkurs in die Stempeltechnik.

Viele Grüße Jürgen
 
Shinokuma Am: 19.09.2022 23:34:31 Gelesen: 2525# 89 @  
Hallo zusammen!

Nachstehend zeige ich einen blauen BZ-Tintenstrahlstempel mit Werbeklischee, der hier noch nicht gezeigt wurde.



Er ist vom BZ 46 trägt die UB mb und datiert vom 31.5.22.

Das Werbeklischee ist wohl eines der am häufigsten eingesetzten in dieser Zeit, nämlich Gemeinsam gegen Corona.

Törööö!

Herzliche Grüße

Gunther
 
bedaposablu Am: 27.09.2022 17:04:51 Gelesen: 2228# 90 @  
Hallo miteinander!

Am Samstag war ich mal wieder in Blankenburg im Harz und habe zwei Briefe in den Gelben Briefkasten der DPAG geworfen. Am Montag, dem 26.09.2022, wurde durch das BZ 38 geleert und hier das Ergebnis:



Was verwundert, von den zwei Briefen hatten jeder, bis auf 2x, immer einen anderen MS. Hier UB "ma" Thale & "mb" gemeinsam gegen Corona.

Was auffällt, in Thale wurde viel gefeiert und das Werbeklischee steht Kopf !

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 06.10.2022 18:17:25 Gelesen: 1893# 91 @  
Hallo miteinander!

Habe am Wochenende mal wieder 2 Versuchsbriefe in meinem Gelben DVAG- Briefkasten am Samstag,01.10.2022, gegen 8.00 Uhr geworfen. Leerung lt. Schild:Sa 11.40 Uhr.

Ergebnis: Die Briefe kamen am 05.10.2022 in den privaten Briefkasten:



Abgestempelt am 04.10.2022 im BZ 39 einmal mit Tintenstrahlentwertung und Werbeklischee BRIEFZENTRUM 39 MAGDEBURG und zum zweiten händisch mit BRIEFZENTRUM 39 / f . Nichts mit "100 Jahre Thale" geschweige "E+1" bzw. Sonntagsbearbeitung im BZ 14.

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 08.10.2022 17:04:02 Gelesen: 1748# 92 @  
@ bedaposablu [#91]

Hier das Ergebnis einer weiteren Aktion:



Kopfsteher aus dem BZ 12: BRIEFZENTRUM 12 / mb mit einem kopfstehendem Corona-Werbeklischee vom 06.10.2022

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
bedaposablu Am: 12.10.2022 17:31:31 Gelesen: 1535# 93 @  
@ bedaposablu [#92]

Hallo miteinander!

Heute wird es kurios! hatte ich doch der Verwandtschaft aus 15370 Fredersdorf-Vogelsdorf 2 Briefe mit der Bitte um Einwurf in einen dortigen Briefkasten gebeten.

Der eine Brief kam am 7.10.22 mit dem unter [#92] gezeigten Kopfsteher aus dem BZ 12, der zweite Brief kam gestern,11.10.2022, bei mir an:



Was ist in den Briefzentren los?

1. Stempel: Briefzentrum 12 / mb Kopfsteher "Gemeinsam gegen Corona" vom 06.10.2022
2. Stempel: Briefzentrum 86 / mb Wellen-Klischee vom 07.10.2022
3. Stempel: Briefzentrum 89 / mb Tintenstrahlentwertung mit "Gemeinsam gegen Corona" mit Datum 10.10.2022
4. handschriftlicher Zusatz in Rot: "Völlig falsche Zustellung. Nicht einmal die Stadt stimmt! Bitte richtig zustellen"

Ein Brief von Randberlin ins BZ 12 von dort nach BZ 86 weiter nach BZ 89 und dann nach Magdeburg!

Was kann ich von diesem Brief und dem Stempel-Wirrwarr in die Datenbank einstellen ?

Kann anhand der Datenmatrix etwas festgestellt werden?

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Araneus Am: 12.10.2022 20:04:19 Gelesen: 1514# 94 @  
@ bedaposablu [#93]

Hallo Klaus-Peter,
das Auslesen des Datamatrixcodes mit der Post&DHL-App bestätigt die Odyssee des Briefs:



Ich habe folgende Vermutung, die mir plausibel erscheint:

Im Abgangsbriefzentrum 12 (Berlin Südost) erhielt der Brief eine falsche Zielcodierung. Die Ursache kann ein technischer Fehler oder menschlicher Irrtum bei der manuellen Codierung sein (die Adresse war möglicherweise nicht maschinenlesbar). Wenn ich den Zielcode auf dem Brief richtig entschlüsselt habe, enthält er die Postleitzahl 86637. Das ist die PLZ von Wertingen und Nachbarorten.

Das würde erklären, warum der Brief am Folgetag im BZ 86 (Augsburg) gelandet ist und dort zugestellt werden sollte. Am selben Abend durchlief er noch einmal das BZ 86 und erhielt dabei offensichtlich den dortigen Maschinenstempel. Aus irgendeinem Grund hatte die Zustellung an diesem Tag wohl nicht wie geplant geklappt, was bei der Adresse ja kein Wunder ist. Am nächsten Tag ist der Brief aber anscheinend irgendwo zugestellt worden.

Weiterhin vermute ich, dass jemand den Brief in seinem Briefkasten gefunden hat, der den Irrtum bemerkte und den Brief deshalb mit dem roten Vermerk („Völlig falsche Zustellung …) versehen hat. Wahrscheinlich hat er ihn dann am Wochenende im benachbarten Dillingen a. d. Donau in den Briefkasten geworfen. Dillingen a. d. Donau hat eine PLZ beginnend mit 894.. und gehört damit in den Bereich des Briefzentrums 89 (Ulm), wo der Brief dann noch einmal die Stempelmaschine durchlief.

Hier erkannte man wohl den „Irrläufer“ und brachte ihn auf den richtigen Weg.

Schöne Grüße
Franz-Josef
 
Christoph 1 Am: 12.10.2022 23:06:06 Gelesen: 1483# 95 @  
@ bedaposablu [#93]

Was kann ich von diesem Brief und dem Stempel-Wirrwarr in die Datenbank einstellen ?

Hallo Klaus-Peter,

ein sehr interessanter Postweg, den dieser Brief genommen hat. Unbedingt ein erhaltenswerter Beleg für die Rubrik "Kurioses" bzw. "Irrungen und Wirrungen der privatisierten Post".

Für unsere Stempeldatenbank ist hier allerdings aufgrund der sich überlappenden Stempel nichts geeignetes dabei.

Gruß
Christoph
 
bedaposablu Am: 04.11.2022 19:32:53 Gelesen: 772# 96 @  
Hallo miteinander!

Heute wieder etwas Verrücktes aus dem BZ 39!

Habe mal wieder ein paar Testbriefe versendet und in den Gelben DPAG Kasten vor dem Aufgang geworfen. In Sachsen-Anhalt war ja der 31.10.22 Reformationstag und damit ein Feiertag. Also 2 Briefe frankiert und ab am Samstag, 29.10.2022 gegen 8.00 Uhr, in den gelben Kasten. Leerung samstags um 11.40 Uhr und Mo-Fr um 16.00 Uhr lt. dem Schild.

Soweit so gut, die nächsten 2 Briefe am 01.11.2022 ebenfalls gegen 8.00 Uhr in den Kasten, denn neuer Monat & Thale auch vorbei, also mal sehen was passiert.

Hier das Ergebnis:



Das waren die Briefe vom Einwurf am 1.11.22. und erhalten am 03.11.2022: Tintenstrahlentwertung mit Datum 02.11.22. Erwartet hätte ich 01.11.22 da ja Leerung am 1.11.122 16.00 Uhr!



Das sind die Briefe mit Einwurf am 29.10.22 und Erhalt heute am 04.11.2022. Erwartet hätte ich eine Behandlung im BZ 10 aber dies: Stempel eines Briefes mit Tintenstrahlstempel mit Datum 03.11.2022 und der andere mit einem BZ 39 Stempel mit normalem Stempelkopf & Werbeklischee BZ 39 Magdeburger Dom.

Was ist hier los bei der Post mit E+1 ?

Das Gute an der Sache ist, daß Lothar sich jetzt freuen kann!

Werden beide Anlagen parallel betrieben oder was ist die Erklärung?

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
LOGO58 Am: 12.11.2022 17:12:17 Gelesen: 569# 97 @  
Neues aus den Briefzentren

BZ 66 (Saarbrücken)



Grüße aus dem Nikolauspostamt.
Geplante Laufzeit: 03.11.2022-31.12.2022

Der Stempel erhält die Bochmann-Nummer BZ 66-053

BZ 80 (München)



Christkindlmarkt 2022
Geplante Laufzeit: 01.12.2022-31.12.2022

Der Stempel ist unter der Bochmann-Nummer BZ 80-048 bereits seit 2007, zuletzt 2019, erfasst. Hier also eine Ergänzung.

BZ 83 (Rosenheim)



Werbestempel 50 Jahre Kinderdorf Irschenberg
Geplante Laufzeit: 01.11.2022-31.12.2022

Der Stempel erhält die Bochmann-Nr. BZ 83-018. Er wurde bereits im Zeitraum 01.01.2022-31.03.2022 eingesetzt. Hier also eine Ergänzung.

Die DPAG teilt nicht mit, ob die Stempel in der bekannten "alten" Verwendungsart oder im Tintenstrahldruck eingesetzt werden. Es wäre schön, wenn zu diesen Stempeln Abbildungen gezeigt werden würden.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
bedaposablu Am: 23.11.2022 17:18:33 Gelesen: 347# 98 @  
Hallo miteinander!

Eigentlich gehört der gerade angekommene Brief nicht direkt hier in diesen Thread, indirekt aber schon, do seht selbst!



Normaler 20 gr Brief mit 85c freigemacht mit einer Weihnachtsmarke, aber mit einem einfachen blauen Siemens-Tintenstrahl aus dem BZ 39 entwertet.

Sind die üblichen Stempel defekt oder liegt es an der Umschlagsfarbe ?

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Nachtreter Am: 23.11.2022 19:50:00 Gelesen: 331# 99 @  
@ bedaposablu [#98]

Ist halt zu den Grossbriefen reingerutscht - und deshalb offensichtlich auch nicht codiert, oder?

Viele Grüße

Nachtreter
 
bedaposablu Am: 23.11.2022 19:58:58 Gelesen: 326# 100 @  
@ Nachtreter [#99]

Stimmt, keine Codierung, liegt wohl doch an der Papierfarbe.

Aber die Weihnachtsmarke hat einen Code!

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Stefan Am: 23.11.2022 20:52:48 Gelesen: 306# 101 @  
@ bedaposablu [#100]

Stimmt, keine Codierung, liegt wohl doch an der Papierfarbe.

Nö, dies glaube ich nicht als Ursache. Die Sendung wird, wie Nachtreter in Beitrag [#99] schrieb, vermutlich versehentlich zwischen einigen Großbriefen gelegen haben. Dies kommt gelegentlich vor.

Aber die Weihnachtsmarke hat einen Code!

Wie ist dies gemeint? Ich sehe hier keinen Zusammenhang zur fehlenden orangefarbenen und fluoreszierenden Codierung auf der Sendung.

Gruß
Stefan
 
bedaposablu Am: 24.11.2022 17:50:22 Gelesen: 278# 102 @  
@ Stefan [#101]

Hallo Stefan,

war nur eine Idee. Der Absender ist aus dem Magdeburger Umland, Empfänger in Magdeburg. alles BZ 39 und im [#93] ist auch keine Neukodierung erfolgt, sondern nur die Markencodierung nachverfolgbar.

So nun noch etwas anderes:



BZ 44 mb vom 21.06.2022 mit Bethel-Werbung

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
Journalist Am: 24.11.2022 19:57:01 Gelesen: 269# 103 @  
@ bedaposablu [#100]
@ bedaposablu [#98]

Hallo Klaus-Peter und an alle,

der von Dir gezeigte Brief ist zufälliger Weise durch eine Großbriefsortieranlage gelaufen (GSA) und dort auch mittels Tintenstrahl entwertet worden. Bei diesem System GSA wird generell nicht kodiert, da man hier mit dem sogenannten "Fingerprintverfahren" arbeitet, bei dem keine sichtbare Kodierung nötig ist.

Das Fingerprintverfahren ermittelt aus jedem Umschlag einen individuellen eindeutigen "elektronischen Fingerabdruck", der dann sogar dem jeweiligen Zielbehälter zugeordnet werden kann und wenn hier unterwegs nicht der Infoträger oder Inhalt des Behälters heimlich ausgetauscht wird, sind diese Daten auch im Ankunfts-BZ noch vorhanden und zuordenbar.

Dieses Fingerprintverfahren könnte man eines Tages vielleicht sogar auf die bisherigen Standard- und Kompaktbriefsendungen ausdehnen, dann wäre dort auch eine sichtbare Kodierung überflüssig. Philatelistisch wäre das natürlich schrecklich. Derzeit dürfte es aber noch an den unterschiedlichen Geschindigkeiten und Durchsätzen der Belege liegen, das dieses Verfahren nicht auf kleinere Sendungen angewandt wird.

Viele Grüße Jürgen
 
bedaposablu Am: 24.11.2022 20:53:27 Gelesen: 263# 104 @  
@ Journalist [#103]

Hallo Jürgen,

recht vielen Dank für Deine Ausführungen!

Und wieder etwas dazu gelernt!

Viele Grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 

Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

695859 1501 04.12.22 17:39bedaposablu


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.