Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich Einheitgeberstreifen
Martin de Matin Am: 31.05.2021 22:08:12 Gelesen: 1972# 1 @  
In den Jahren 1939, 1940 und 1941 wurden sogenannte Einheitgeberstreifen mit jeweils einem Zusammendruck im Nominalwert von 10 Pf herausgegeben. Der Zusammendruck besteht aus 2 Marken, Leerfeld mit Inschrift und dann wieder 2 Marken. Diese Streifen dienten zum bestücken von Automaten.

Der erste Einheitgeberstreifen erschien gemäß Michel im Juli 1939 und besteht aus der Markenkombination:

1 Pf - 5 Pf - Leerfeld - 3 Pf - 1 Pf



Gruss
Martin
 
Martin de Matin Am: 31.05.2021 22:32:04 Gelesen: 1963# 2 @  
@ Martin de Matin [#1]

Der erste Einheitgeberstreifen wurde in Paketen zu 1000 Streifen verpackt. Nach jeweils 100 Streifen befindet sich ein Trennstreifen. Unten zeige ich ein vollständiges Paket dieses Einheitgeberstreifen. Das Paket wurde am 31. Oktober, Jahr nicht erkennbar, verpackt. Ich gehe davon aus, das die meisten noch nie so ein Paket gesehen haben.



Der Streifen hatte 2017 im Michel einen Katalogwert von 4 Euro. Wenn man die einzelnen Streifen zusammenzählt käme man theoretisch 4000 Euro, aber das Paket war in den 1990er-Jahren eher zum Nominalwert in DM erhältlich. Seit dieser Zeit habe ich auf Auktionen kein weiteres gesehen.

Gruss
Martin

[Beiträge [#1] und [#2] nach Zustimmung durch den Autor redaktionell in ein neues Thema verschoben]
 
Richard Am: 02.06.2021 12:30:42 Gelesen: 1813# 3 @  
Mehr Beispiele für Einheitgeberstreifen, auch für Frankaturen, gerne hier im Forum.

Schöne Grüsse, Richard
 
Stephan Sanetra Am: 03.06.2021 18:21:32 Gelesen: 1758# 4 @  
@ Richard [#3]

Guten Tag Richard,

gemäß Deiner Bitte, mehr Beispiele zu Einheitgeberstreifen zu zeigen, habe ich zunächst einmal nach Vorhandenem gesucht und folgende Beiträge gefunden [1], [2].

Beste Grüße
Stephan

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/104425
[2] https://www.philaseiten.de/beitrag/140837
 
Stephan Sanetra Am: 03.06.2021 22:37:16 Gelesen: 1741# 5 @  
@ Stephan Sanetra [#4]

Die Existenz von Einheitsgeberbogen (EGB), aus denen die Einheitsgeber-Streifen (EG-Str.) hervorgehen, wird in [1] eindeutig nachgewiesen. Hier zeige ich den Zusammendruck 512+515+A8.3, bei dem die vorhandene Randleiste den Ursprung aus dem EGB verrät:



W72 LR (= linker Rand), aus EGB1

Beste Grüße
Stephan

[1] Hettinger, Jürgen: Handbuch Deutsches Reich Zusammendrucke, Schwaneberger Verlag Gmbh,2019, S.695
 
Stephan Sanetra Am: 04.06.2021 11:37:59 Gelesen: 1710# 6 @  
Ein weiterer Zusammendruck, der nur durch Trennung des EGB1 möglich ist:



W73 OR (= Oberrand), aus EGB1

Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 05.06.2021 10:10:05 Gelesen: 1684# 7 @  
@ Martin de Matin [#1]

Guten Morgen!

Der EG-Str. 2 enthält die gleichen Marken wie der EG-Str. 1, allerdings in anderer Anordnung:

5 Pf - 1 Pf - Leerfeld - 1 Pf - 3 Pf (515+512+A8.3+512+513):



EG-Str. 2, aus EGB 2

Einheitsgeberstreifen wurden für den Verkauf in Automaten maschinell aus Bogen geschnitten und weisen meist eine beschnittene Zähnung auf, die sich wertmindernd auswirkt. Im vorliegenden Fall fehlt die untere Zähnung völlig.

Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 06.06.2021 11:19:28 Gelesen: 1661# 8 @  
Der EGB 2 enthält, wie auch der EGB 3 den K (= Kehrzusammendruck) 22. Zusammendrucke, die nur aus den EGB (aber nicht aus den EG-Str.) getrennt werden können, sind anhand von Ober- und Unterrändern sowie anhand von senkrechten Paaren leicht erkennbar. Zwei der Erkennungsmerkmale weist das folgende Exemplar auf:



K 22 OR/UR, dgz (= durchgezähnt), [Ober- bzw. Unterrand] unbedruckt, senkrechtes Paar, aus EGB 2 oder EGB 3

Ober- und Unterränder sind beim K 22 nicht unterscheidbar.

Beste Grüße
Stephan
 
Cheri50 Am: 07.06.2021 18:17:51 Gelesen: 1635# 9 @  
Hallo,

ich kann einen Teil vom Einheitsgeberbogen I zeigen, 7 von 10 Markenreihen.

Leider ist der Bogen nicht komplett, aber vermittelt einen Eindruck vom Gesamtbogen.

Ich kann nicht sagen ob diese Bögen über den Postschalter verkauft wurden, vermute aber dass es über die Versandstelle der Reichspost lief. Vielleicht kann einer von euch dazu Auskunft geben.



Christoph
 
Stephan Sanetra Am: 08.06.2021 10:09:19 Gelesen: 1607# 10 @  
@ Cheri50

Wenn man sich vergegenwärtigt, dass so ein EGB 2x10 EG-Str. untereinander enthält, kann man sich problemlos die schwierige Aufgabe der Aufbewahrung von EGB vorstellen.

Die unten gezeigte Einheit als Trennung aus dem EGB 3 weist im Gegensatz zu den EGB 1 und EGB 2 den Anzeigentext A13.2 auf (Spare bei der Post-sparkasse!):



Teil des EGB 3

Obwohl das Bogenteil mehrfach gefaltet ist und sich problemlos wie ein Akkordeon zusammenziehen lässt, schaue ich mir die Einheit gerne an. Die linke Randleiste zeichnet sich nämlich durch zwei Besonderheiten aus:

1. Es ist die grüne Laufnummer 10 sichtbar. Diese Art der Randsignaturen werden auch Klischee- oder Gruppenpaarnummern genannt. Bei den Zusammendrucken des Deutschen Reiches kommen Laufnummern nur auf Randleisten der Einheitsgeberbogen und nicht auf Randleisten der Markenheftchenbogen vor.

2. Zusätzlich sind auf der linken Randleiste schwarze Fragmente vorhanden, die ich nicht zuordnen kann. Vielleicht kann einer der Forumsteilnehmer Licht ins Dunkel bringen.

Beste Grüße
Stephan
 
achim11-76 Am: 09.06.2021 08:00:16 Gelesen: 1576# 11 @  
Vielleicht sind das Abdrücke von Klischeenägeln oder Schrauben.
 
Stephan Sanetra Am: 21.06.2021 16:32:38 Gelesen: 1445# 12 @  
@ achim11-76 [#11]

Gute Idee! Daran hatte ich überhaupt noch nicht gedacht.

Unglaublich, was für fehlerhafte Stücke ich in meiner Sammlung habe. Da bisher hier noch nicht gezeigt, wage ich trotzdem die Vorstellung meines bisher einzigen Belegexemplars: Teil des EGB 3 vom Oberrand, gefaltet, mit fehlenden Zahnspitzen bei der Mi.-Nr. 515 und angetrenntem OR zwischen den Mi.-Nr. 512 und 513:



EG-Str. 3 OR, dgz, unbedruckt, aus EGB 3

Beste Grüße
Stephan
 
Stephan Sanetra Am: 25.06.2021 12:29:47 Gelesen: 1404# 13 @  
Leider mit Falzrest:



W 96 EUL dgz/ndgz, unbedruckt, aus EGB 3

Beste Grüße
Stephan
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.