Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Neue Bücher: Köln 1945–1947: Der Weg zur Normalität nach dem Zweiten Weltkrieg
Richard Am: 05.07.2021 10:08:55 Gelesen: 748# 1 @  
Köln 1945–1947: Der Weg zur Normalität nach dem Zweiten Weltkrieg – dargestellt anhand postalischer Belege und illustriert mit Original-Dokumenten

(mm/pcp) - Im März 1945 endete für die Stadt Köln der Zweite Weltkrieg. Der Siegeszug der Alliierten im Rheinland hatte mit der Eroberung der Domstadt seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Auf die Besetzung durch amerikanische Truppen folgte unmittelbar der Wiederaufbau einer Stadt, die nahezu vollständig in Trümmern lag. Eine überaus wichtige Funktion kam dem Postdienst zu, der in der Nachkriegszeit in verschiedenster Hinsicht von immenser Bedeutung war. Das vorliegende Buch „Köln 1945–1947: Der Weg zur Normalität nach dem Zweiten Weltkrieg“ dokumentiert anhand einer einmaligen Sammlung von Briefen, Dokumenten und historischen Belegen die Entwicklung der Kölner Post und gibt zugleich einen Einblick in ein bedeutendes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte. Der Ansatz der Betrachtung ist ein dokumentarisch-philatelistischer, der neben den allgemeinen Entwicklungen vor allem die Besonderheiten der Stadt Köln und ihrer Post in dieser Zeit in den Fokus rückt. Neben den posthistorischen Entwicklungen finden zudem Aspekte der Zeit- und Sozialgeschichte Berücksichtigung wie auch das Hobby Philatelie und dessen Wiedererwachen in der Domstadt nach dem Krieg.



Renate und Christian Springer

Zu den Autoren

Der Familienname „Springer“ ist in Philatelie-Kreisen untrennbar mit dem Sammelgebiet Sachsen verbunden. Renate und Christian Springer sind national wie international für ihre mit höchsten Preisen ausgezeichneten Sammlungen der sächsischen Briefmarken- und Ganzsachenausgaben bekannt. Ihre Forschungen zu diversen Aspekten der Postgeschichte und Philatelie Sachsens haben vielfach Eingang in die Literatur gefunden und ihre Vorträge faszinieren ebenso seit vielen Jahrzehnten das begeisterte Publikum. Mit dem in diesem Buch dokumentierten Exponat „Köln 1945–1947“ erfüllten Renate und Christian Springer sich den Wunsch, ihrer zweiten Heimat – der Stadt Köln – ein besonderes philatelistisches Denkmal zu setzen. In Zusammenarbeit mit Michael Maaßen, philatelistischer Journalist und Medienschaffender, realisierten sie dieses anspruchsvolle Buchprojekt. Die Dokumentation der Sammlung im Kontext der Entwicklungen der ersten Nachkriegsjahre leistet einen wertvollen Beitrag zur Postgeschichte der Stadt Köln.



Kurzinfo: Köln 1945–1947. Der Weg zur Normalität nach dem Zweiten Weltkrieg – dargestellt anhand postalischer Belege und illustriert mit Original-Dokumenten. Format: DIN A4, Hardcover, 134 Seiten in Farbe, reichlich bebildert. Vorwort und Einleitung zweisprachig Deutsch-Englisch. ISBN: 978-3-928277-24-2. Verkaufspreis: 35 Euro / 42 USD / 39 CHF zzgl. Versand (Inland: 2,50 Euro / Ausland: 7 Euro). Bezug: Phil*Creativ GmbH, Vogelsrather Weg 27, D-41366 Schwalmtal, Deutschland, Tel. 02163 30777, Fax 02163 30003, E-Mail: info@philcreativ.de, http://www.phil-shop.de
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.