Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Öffnet das „Tor zu …“
Das Thema hat 127 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
Angelika2603 Am: 20.02.2022 10:08:20 Gelesen: 4330# 103 @  
Hallo Edwin

Reichenbach die Pforte zum Eulengebirge



Viele Grüße
Angelika
 
epem7081 Am: 20.02.2022 10:50:37 Gelesen: 4324# 104 @  
@ Angelika2603 [#103]

Hallo Angelika und alle "Türöffner"

Heute ein Ausflug in die Schweiz. 8370 SIRNACH öffnet im Stempel vom 1.12.1981 das TOR ZUM TANNZAPFENLAND.



Sirnach liegt im Murgtal im Hinterthurgau zwischen den Städten Wil und Winterthur und ist das Tor zum Tannzapfenland.[1]

Einen erholsamen Sonntag wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sirnach
 
volkimal Am: 25.02.2022 20:45:14 Gelesen: 4144# 105 @  
Hallo zusammen,

heute mal wieder eine Pforte:



Poststellenstempel als Gelegenheitsstempel aus Duttweiler über Neustadt an der Weinstraße vom 4.6.1960:

"Duttweiler, eine Pforte zur Deutschen Weinstraße".

Viele Grüße
Volkmar
 
Silesia-Archiv Am: 25.02.2022 22:40:07 Gelesen: 4136# 106 @  
Hallo in die Runde,

nach meiner Meinung und einem Auge zudrücken passt der von mir gezeigte Stempelabdruck, den ich heute zufällig entdeckt habe, auch in diese Rubrik da er ein Berühmtes Tor zeigt.



Sammlergrüße
Michael
 
Baber Am: 05.03.2022 08:03:32 Gelesen: 3863# 107 @  
Das Tor zur Stadt Liestal in der Schweiz steht für Gäste immer offen.



Werbestempel von 1971: "Liestals Tor ist immer offen"

Gruß
Bernd
 
epem7081 Am: 07.03.2022 17:32:19 Gelesen: 3830# 108 @  
Hallo zusammen,

nachdem sich Horb als Tor zum Schwarzwald [#24] darstellt, gibt sich die KEPLER STADT WEIL DER STADT bescheidener als "Pforte zum Schwarzwald", wie der Werbestempel vom 23.12.1983 belegt.



Mit der PLZ 71263 wird das nahezu gleiche Bildmotiv ab 1993 textlich dann doch zum "TOR ZUM / SCHWARZWALD" aufgewertet,

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
DERMZ Am: 18.03.2022 19:30:10 Gelesen: 3710# 109 @  
@ epem7081 [#49]

Guten Abend Edwin,

das Tor in den Westharz, dieses Mal im Gelegenheitsstempel aus Seesen:



Alles Gute, Olaf
 
Shinokuma Am: 18.03.2022 20:26:22 Gelesen: 3702# 110 @  
Hallo und guten Abend allerseits!

Der nachstehende Maschinenstempel aus 3012 Langenhagen vom 20.9.1973 mit dem UB h (überraschender Weise ohne m) wurde hier offensichtlich noch nicht gezeigt:



Die Inschrift lautet:
EIN PLATZ FÜR INDUSTRIE UND HANDEL
Langenhagen vor den Toren Hannovers

Ich denke mal, der passt zum Thema, auch wenn hier von mehr als einem Tor die Rede ist.

Mit herzlichen Grüßen

Gunther
 
epem7081 Am: 04.04.2022 17:01:17 Gelesen: 3447# 111 @  
@ Angelika2603 [#10]

Hallo Angelika,

bei Dir liegt Deggendorf augenscheinlich im strahlenden Sonnenschein und blendet geradezu. Da muss meine Variante DEGGENDORF 1 / 8360 vom 29.10.1990 mit Maschinenkennung B664230 wohl eine Nachtansicht sein - oder sollte sich hier am Tor zum Bayerischen Wald gar der Saharastaub niedergeschlagen haben.



Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Nordluchs Am: 12.06.2022 18:47:49 Gelesen: 2569# 112 @  
Hallo zusammen,
hallo Edwin,

endlich wieder ein passendes Tor gefunden.



Stadt Münchberg / Tor zum Frankenwald und Fichtelgebirge

Die Daten zum Beleg E 22 5560 / 95213 Münchberg.

Viele Grüße

Hajo
 
DERMZ Am: 14.06.2022 09:22:08 Gelesen: 2534# 113 @  
Guten Morgen,

wenn meine Augen nicht irren, so warb Niederwalluf 1937 als "Eingangstor des Rhein- und Weingaues" für sich.



Beste Grüße Olaf
 
Nordluchs Am: 24.06.2022 18:07:43 Gelesen: 2412# 114 @  
Hallo zusammen,

nachdem im Forum wieder etwas Normalität zurück gekehrt ist, endlich wieder einen AFS mit einem nicht gelisteten „Tor“ bzw. in diesem Fall „Pforte“.



Backnang / Industrie- und / Einkaufszentrum / Pforte zum Schwäbischen Wald / Stadt Backnang

Weitere Angaben zum Klischee: Stadtturm umgeben von Tierhaut (Leder), Zahnrad, Garnspulen und Satellitenfunkantenne

Viele Grüße

Hajo
 
epem7081 Am: 27.06.2022 00:00:01 Gelesen: 2380# 115 @  
Hallo Hajo und Olaf,

aus meinem Bestand kann ich ein weiteres Tor öffnen. Im AFS (13a) TREUCHTLINGEN vom 24.11.1961 findet sich TREUCHTLINGEN - DAS TOR ZUM ALTMÜHLTAL



Treuchtlingen liegt im Süden des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen in der Region Westmittelfranken im Naturpark Altmühltal am südlichen Ende des Hahnenkamms, einem Nebengebirge der Fränkischen Alb, und wird von der Altmühl [2] durchflossen, die hier eine nach Süden gezogene Talaue bildet. Es ist ein staatlich anerkannter Erholungsort mit Heilquellen-Kurbetrieb (Altmühltherme). Im Südwesten bei Auernheim liegen Ausläufer der Monheimer Alb, im Norden der Weißenburger Alb. Im Osten führt die Bundesstraße 2 (B2) vorbei.[1]

Mit mitternächtlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Treuchtlingen
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Altmühl
 
Nordluchs Am: 01.07.2022 18:03:02 Gelesen: 2297# 116 @  
@ epem7081 [#115]

Hallo zusammen,
hallo Edwin,

mal ein anderes Tor zur Welt. Hamburg bezeichnet sich bedingt durch den Seehafen bekanntlich als Tor zur Welt.

Aber Frankfurt ist sicherlich, was die Verbindung per Flugzeug betrifft, ein weiteres Tor zur Welt.

So wirbt das Hotel Steigenberger / 60549 Frankfurt am Main 75 / AVANCE FRANKFURT - AIRPORT:



Eine Oase im Grünen / Am Tor zur Welt

Weiter Daten für die Suche. F 68 0110 / POSTFACH 75 04 51/ 60534 FRANKFURT

Viele Grüße
Hajo
 
Nordluchs Am: 16.07.2022 09:36:03 Gelesen: 2066# 117 @  
Guten Morgen,

ein ungewöhnliches Tor entdeckt.

Im Klischee wird die Lage von Bestwig mit Erreichbarkeit der Orte Eversberg - Nuttlar - Ostwig - Velmede - Gevelinghausen - Heringhausen – Ramsbeck dargestellt.

Bestwig bezeichnet sich als Verkehrs Tor zum Hochsauerland.



578 Bestwig / AMT BESTWIG

Viele Grüße
Hajo
 
epem7081 Am: 16.07.2022 09:58:45 Gelesen: 2062# 118 @  
@ Nordluchs [#117]

Hallo Hajo, Glückwunsch,

da kann ich doch gleich meine ältere Variante vom AMT BESTWIG als Verkehrs Tor zum Hochsauerland mit dem Stempel (21b) BESTWIG (SAUERL) vom 5.9.1962 dazu gesellen.



Schönes Wochenende wünscht allen Stempelsuchern
mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Nordluchs Am: 18.07.2022 11:18:11 Gelesen: 1940# 119 @  
@ epem7081 [#118]

Hallo zusammen,
hallo Edwin.

nun haben sich die zwei gefunden.

Neu entdeckt habe ich einen relativ modernen AFS mit Kennung A 29 3890 aus 36404 Vacha.



Stadt Vacha
Tor zur Rhön (wohl ein östliches Tor zur Rhön)

Viele Grüße
Hajo
 
Shinokuma Am: 21.07.2022 11:54:15 Gelesen: 1856# 120 @  
Allseits einen guten Tag!

Kürzlich fand ich einen hierher passenden Stempel, der noch nicht gezeigt wurde.



Ein Maschinenstempel mit Werbeklischee aus 6148 Heppenheim a.d. Bergstr. 1 mit UB l v. 25.10.1977.

Die Inschrift lautet Heppenheim - Tor zum Odenwald.

Ich freue mich schon auf weitere Exponate.

Mit herzlichen Grüßen

Gunther
 
Nordluchs Am: 28.07.2022 09:32:02 Gelesen: 1693# 121 @  
@ Shinokuma [#120]


Hallo zusammen,
hallo Gunther,

es sind zwar 3 Gelegenheitsstempel von Dannenberg in dieser Rubrik, aber der Freistempler von der Gemeinde fehlt.



Tor zum Naturpark / Elbufer Drawehn / Samtgemeinde Dannenberg (Elbe)

Weitere Daten für die Suchmaschine: 3138 Dannenberg, Elbe 1 Kennung B 24 7686

Viele Grüße
Hajo
 
volkimal Am: 28.07.2022 11:31:58 Gelesen: 1678# 122 @  
Hallo zusammen,

bei diesem Thema wurde der Begriff "Das Tor zu ..." schon durch eine ganze Reihe echter Tore verdeutlicht. Auch einige symbolische Tore waren zu sehen. Zum Beispiel aus Nageld [#7], Osterode [#66] oder Stettin [#84]. Hier ein weiteres symbolisch dargestelltes Tor:



Bludenz, das Alpentor Vorarlbergs. Gelegenheitsstempel vom 15.6.1940 aus der Zeit als Österreich zum Deutschen Reich gehörte.

Viele Grüße
Volkmar
 
Nordluchs Am: 20.08.2022 10:23:09 Gelesen: 1246# 123 @  
Hallo zusammen,

Bückeburg als Tor zum Weserbergland ist in diesem Thread schon vorhanden.

Hier nun das neu entdeckte Tor zum Weserbergland.



Daten für die Suche: 495 Minden 2 / Das Tor zum Weserbergland / Stadtverwaltung

Bildbeschreibung: Teile vom Weserbergland, Trogbrücke * mit Schiff, Mindener Dom, St. Marien und St. Johannis

Zusätzliche Anmerkung:

* Am Wasserstraßenkreuz Minden wird der Mittellandkanal in einer fast 400 Meter langen Trogbrücke über die Weser geführt. Der Kanalspiegel befindet sich etwa 13 Meter über dem der Weser.

Viele Grüße
Hajo
 
Heinrich3 Am: 26.08.2022 22:04:57 Gelesen: 1086# 124 @  
Hallo,

in diesem Thema gesucht und nicht gefunden:



Ein weiteres Tor zum Bayerwald ist laut diesem Stempel Regenstauf im schönen Regental.

Schönes Wochenende
Heinrich
 
DERMZ Am: 08.09.2022 12:52:47 Gelesen: 810# 125 @  
Grüzi

ich darf heute das "Tor zum Jura" öffnen, ein Gelegenheitsstempel aus Welschenrohr in der Schweiz.



Beste Grüsse Olaf
 
epem7081 Am: 19.09.2022 18:38:25 Gelesen: 532# 126 @  
Hallo zusammen,

im Stempel vom 13.4.1964 zeigt sich KIRCHHEIM UNTER TECK, die Stadt an der Autobahn, als Pforte zur Schwäbischen Alb.



Hoffentlich rasen nicht nur alle vorbei, sondern kehren im Ort ein und geniessen die herrliche Landschaft.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
DERMZ Am: 23.09.2022 12:34:29 Gelesen: 359# 127 @  
Grüzi

wir sind heute am Tor zum Berner Oberland zu Gast, genauer in Leissingen



Leissingen ist eine Gemeinde mit gut 1100 Einwohnern im Kanton Bern. Gehen wir doch durch das Tor und lassen uns von wunderbarer Landschaft begeistern.

In diesem Sinn alles Gute Olaf
 

Das Thema hat 127 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.