Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1) Ghetto Litzmannstadt
dietbeck Am: 21.07.2021 05:45:46 Gelesen: 111# 1 @  
Kann mir eventuell jemand sagen, was es mit den gestempelten und handschriftlichen Zusätzen auf ich hat.

1. Die aufgebrachte Nummer "319" auf einem Beleg, der aus dem Ghetto in das Deutsche Reich/besetzte Gebiet gehen sollte. Der Beleg wurde, wie so viele nicht befördert. Ist ds eine laufende Nummer, die von der jüdischen oder deutschen Ghettoverwaltung (oder der Gestapo) aufgebracht wurde ? Wenn ja, was ist das für eine Nummer ?

2. Was hat es mit den handschriflrichen "J1" und "1384" auf sich, auf einer Postkarte die in das Ghetto ging. Gerichtet war diese an die deutsche Ghettoverwaltung mit der Bitte über den "Ältesten der Juden" den Eingang einer Geldsendung für einen Ghettoinsassen zu bestätigen. "30.3.42" passt gut zum Eingangsstempel der deutschen Postverwaltung vom 26.4.42. Wurden die handschriftlichen Bemerkungen von Seiten der jüdischen Ghettoverwaltung aufgebracht ?


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.