Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Herz, Zentrum und Mittelpunkt (als Angabe zur Lage)
Das Thema hat 30 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
epem7081 Am: 13.08.2021 21:23:53 Gelesen: 1492# 6 @  
Hallo zusammen,

wenn das Herz verschoben wird, dann stellt sich das postalisch etwa so dar:

im AFS (21b) WATTENSCHEID vom 6.12.1961 präsentierte sich Wattenscheid in einer Übersichtskarte "im Herzen des Ruhrgebiets"



Wattenscheid war von 1926 bis 1974 eine kreisfreie Stadt im mittleren Ruhrgebiet. Im Rahmen der Gebietsreform wurde Wattenscheid mit Wirkung vom 1. Januar 1975 mit der kreisfreien Stadt Bochum zusammengeschlossen. Wattenscheid wird nun amtlich als Stadtbezirk 2 Bochum-Wattenscheid geführt. [1]
In einem Stempel WATTENSCHEID / d / 464 vom 2.11.1975 ist nun die Stadt Bochum integriert und unterstreicht mit entsprechender Symbolik den Anspruch "City im Zentrum des Ruhrgebiets" zu sein.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Wattenscheid
 
epem7081 Am: 17.08.2021 18:33:41 Gelesen: 1414# 7 @  
Hallo zusammen,

heute gehe ich dieses Thema mit kontinentaler Perspektive an - mit einem Stempel KARLSRUHE 2 / mb / 75 vom 7.10.1964



Hier positioniert sich KARLSRUHE IM HERZEN EUROPAS

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
epem7081 Am: 23.08.2021 21:28:13 Gelesen: 1345# 8 @  
Hallo zusammen

hier zeigt sich ein weites Herz im Stempel vom 16.5.1978 aus WILHELMSHAVEN 1 / mb / 294



NORDSEE / Wilhelms- / haven / hat das / Meer / ins Herz / geschlossen

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
epem7081 Am: 19.09.2021 20:02:57 Gelesen: 1261# 9 @  
Hallo zusammen,

wo bleiben die Herz-Damen und Herz-Buben mit ihren Stempeln?

"Auf der Lüneburger Heide, In dem wunderschönen Land, Ging ich auf und ging ich unter, Allerlei am Weg ich fand." heisst es im Liedgut. Dort findet sich Soltau und fühlt sich im Herzen dieses wunderschönen Landes. Eindeutiger Beleg für diese Begeisterung von mir zwei Stempelbeiträge aus Soltau vom 10.11.1960 und 9.12.1963:



Einen schönen Sonntagabend wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
volkimal Am: 27.09.2021 15:04:20 Gelesen: 1230# 10 @  
Hallo zusammen,

einige Absenderfreistempel aus der Stadt "Duisburg am Rhein, im Herzen Europas"





Wie man sieht, benutzte Duisburg diesen Werbespruch mindestens 19 Jahre lang.

Viele Grüße
Volkmar
 
epem7081 Am: 28.09.2021 21:08:13 Gelesen: 1207# 11 @  
Hallo zusammen,

nachdem dieser Stempel vom 17.3.1961 und zunächst in (17b) OFFENBURG (BADEN) w(eit) das Tor geöffnet hat, gelangen wir nun zum Herzen des Schwarzwaldes.



Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Angelika2603 Am: 03.10.2021 19:59:19 Gelesen: 1178# 12 @  
Guten Abend

ein Stempel aus Römhild. Die Klinik im grünen Herzen Thüringens



Viele Grüße
Angelika
 
epem7081 Am: 04.10.2021 00:04:14 Gelesen: 1164# 13 @  
Hallo zusammen,

zur Mitternacht noch ein weit geöffnetes Herz vom 22.1.1965 aus MICHELSTADT: "DAS HERZ DES ODENWALDES". PLZ 612 hier vermutlich unterschlagen.



eine gute Nacht wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
mausbach1 Am: 04.10.2021 09:46:39 Gelesen: 1154# 14 @  
Deutsche Herzstiftung



"9999" - einfach toll !

Gruß
Claus
 
volkimal Am: 11.10.2021 13:43:15 Gelesen: 1069# 15 @  
Hallo zusammen,

"Herscheid, das Herz des Ebbegebirges" auf einem Absenderfreistempel von 1982:



Beim Gelegenheitsstempel von 1976 heißt es dagegen nur "Herscheid, im Naturpark Ebbegebirge".

Viele Grüße
Volkmar
 
epem7081 Am: 17.10.2021 22:57:35 Gelesen: 965# 16 @  
Hallo zusammen,

ein Thermalbad tut sicher auch dem Herzen gut. Urach, inzwischen Bad Urach wirbt hier mit einem Gelegenheitsstempel vom 16.2.1976: THERMALBAD / IM HERZEN DER / SCHWÄB. ALB



Urach ist seit 1983 ein staatlich anerkannter Luftkurort und ein Heilbad. Ein Besuch lohnt sicher zu jeder Jahreszeit [1].

Einen guten Start in die neue Woche wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Urach
 
epem7081 Am: 19.10.2021 00:04:54 Gelesen: 938# 17 @  
Hallo zusammen,

mit dem Stempel HEIDE, HOLST 1 / md / 2240 vom 31.3.1988 präsentiert sich die Gemeinde [1] als: HEIDE / Ein Zentrum an der / Westküste



Im Werbeklischee zeigen sich: St.-Jürgen-Kirche, Wasserturm, Klaus-Groth-Museum, dahinter das Kreishaus von Dithmarschen in Heide

Mit mitternächtlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Heide_(Holstein)
 
volkimal Am: 19.10.2021 15:43:57 Gelesen: 919# 18 @  
Hallo zusammen,

auf dem Absenderfreistempel der Bezirksregierung Arnsberg sieht man die Karte des Regierungsbezirkes:



Es steht zwar nicht im Text, aber Arnsberg wurde dort bildlich in den "Mittelpunkt" gestellt.

Viele Grüße
Volkmar
 
epem7081 Am: 20.10.2021 16:33:45 Gelesen: 866# 19 @  
Hallo zusammen,

im AFS von HOHENWESTEDT / 2354 vom 28.2.1984 wird ein Städtespektrum aufgeführt, das letztlich mit dem Ortswappen Hohenwestedt als Zentrum Holsteins ausweist. Im Uhrzeigersinn reihen sich im Süden beginnend Itzehoe, Schenefeld, Heide, Rendsburg, Kiel und Neumünster um dieses Zentrum. Auch in wikipedia wird der Gemeinde das Prädikat Zentrum Schleswig-Holsteins zuerkannt.[1]



Interessant aber der Blick auf die Gemeindepräsentation im Internet. Hier liest es sich so:

Hohenwestedt liegt im Herzen des Landes Schleswig-Holstein im Landkreis Rendsburg- Eckernförde. [2]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Hohenwestedt
[2] https://www.hohenwestedt.de
 
epem7081 Am: 24.10.2021 12:47:05 Gelesen: 785# 20 @  
Hallo zusammen,

das Briefzentrum 52 (Aachen) / ma weist beim Stempel vom 2.12.1999 im Werbeklischee die Botschaft aus: "- aachen - / kongresse / im herzen / europas".



Der Krönchenfries am oberen Rand des Werbeklischees deutet noch einmal die historisch bedeutsame Vergangenheit von Aachen als Kaiserstadt und Krönungsort römisch-deutscher Könige und Kaiser von 936 bis 1531 an.

Mit sonntäglichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Krönung_der_römisch-deutschen_Könige_und_Kaiser
 
volkimal Am: 27.10.2021 12:10:19 Gelesen: 722# 21 @  
Hallo zusammen,

dieser Stempel aus Bad Blankenburg gefällt mir besonders gut:



Bad Blankenburg, das grüne ♥ Deutschlands vom 18.7.1937

Viele Grüße
Volkmar
 
opti53 Am: 01.11.2021 18:03:52 Gelesen: 639# 22 @  
Hallo,

ich kann auch noch etwas herziges, nämlich vom Mittelrhein beisteuern. Dabei war mir der Ort Kamp-Bornhofen bisher nicht bekannt, wie ich gestehen muss.



Viele Grüße

Thomas
 
epem7081 Am: 08.11.2021 12:42:36 Gelesen: 545# 23 @  
Hallo zusammen,

aus dem BRIEFZENTRUM 66 / mb (Saarbrücken) zeigt sich im Stempel vom 6.11.2003, schon etwas adventlich angehaucht, die Botschaft:

Landeshauptstadt Saarbrücken / Zentrum der Region



Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
volkimal Am: 08.11.2021 14:19:17 Gelesen: 537# 24 @  
Hallo zusammen,

wie man lesen kann, ist der Marler Stern im Zentrum von Marl.



Der Marler Stern ist ein Einkaufszentrum in der Innenstadt von Marl. Mit einer Verkaufsfläche von rund 58.000 m² ist es damit nicht nur das größte Einkaufszentrum der Region zwischen Essen und Münster, sondern auch eines der größten innerstädtischen Shoppingcenter in Nordrhein-Westfalen [1].

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Marler_Stern
 
Manne Am: 08.11.2021 17:05:42 Gelesen: 528# 25 @  
Hallo,

aus Herzberg am Harz ein Maschinenstempel vom 04.03.1981 mit einem wunderbarem Herz, das weitere Orte wie, Scharzfeld, Lonau, Pöhlde und Sieber um das Erholungsgebiet Harz nennt.

Gruß
Manne


 
epem7081 Am: 15.11.2021 14:55:07 Gelesen: 497# 26 @  
Hallo zusammen,

ich habe wieder ein Herz entdeckt. Diesmal im Gelegenheitsstempel BRÜGGEN. NIEDERRHEIN 1 / 4057 vom 6.7.1978 taucht "Das grüne Herz im Tal der Schwalm" mit fahnehaltendem Junker auf.



Seit 19. März 2012 darf Brüggen den offiziellen Zusatz Burggemeinde führen [1]. Ob das wohl postalisch Spuren hinterläßt?

Ich bin gespannt auf weitere "Herzschrittmacher"!

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Brüggen
 
volkimal Am: 03.12.2021 15:40:42 Gelesen: 360# 27 @  
Hallo zusammen,

ich habe ein weiteres Herz entdeckt - wieder mit der Darstellung des Herzens:



"Bad Ischl - das ♡ des / Salzkammergutes" vom 25.8.1941. Damals gehörte Österreich zum Deutschen Reich.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 07.12.2021 10:49:41 Gelesen: 298# 28 @  
Hallo zusammen,

heute ein Stempel bei dem ich mir nicht sicher bin, ob er zu diesem Thema passt:



"Furth im Wald, Mittelpunkt der Ostmarkpost" vom 8.1.1938. Zum Begriff Ostmark habe ich gefunden:

1) Der Gau Bayreuth (1942 bis 1945), zuvor von 1933 bis 1942 Gau Bayerische Ostmark, war eine Verwaltungseinheit der NSDAP. [1]

2) Österreich blieb im Reich zunächst als Land erhalten, am 14. April 1939 wurden dann aber die ehemaligen Bundesländer und Wien durch das „Ostmarkgesetz“ zu nationalsozialistischen Reichsgauen umgebildet, der Name Österreich sollte verschwinden: So wurde das zunächst Land Österreich genannte Gebiet kurz darauf als Ostmark und ab 1942 schließlich als Alpen- und Donau-Reichsgaue bezeichnet. [2]

Vom Stempeldatum kommt nur der Gau Bayerische Ostmark in Frage. Allerdings liegt Furth im Wald direkt an der Grenze zu Tschechien und damit genau am Rand der Bayerischen Ostmark und nicht in deren Mittelpunkt.

Wer kann die Bedeutung von "Mittelpunkt der Ostmarkpost" erklären? War z.B. in Furth im Wald eine Ausstauschstelle für die Post mit dem damaligen "Böhmen und Mähren" oder auch mit dem Sudetenland?

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Gau_Bayreuth
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreich
 
volkimal Am: 09.12.2021 20:54:09 Gelesen: 256# 29 @  
Hallo zusammen,

gerade habe ich wieder ein Herz entdeckt:



"Bad Schandau, das Herz der Sächsischen Schweiz". Gelegenheitsstempel vom 02.01.1928.

Unten sieht man einen Blick über Elbe zum Lilienstein, einem der markantesten Berge des Elbsandsteingebirges.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lilienstein
 
epem7081 Am: 19.12.2021 18:52:02 Gelesen: 197# 30 @  
Hallo zusammen,

kann ich hier vielleicht das nördlichste Herz der Bundesrepublik präsentieren? Ein Stempel (24b) LECK (SCHLESW) vom 18.9.1962 mit der Feststellung im Werbeklischee: LECK / das / grüne Herz / SÜD- / TONDERNS [1]



Leck (dänisch: Læk, nordfriesisch: Leek) ist eine Gemeinde im Norden des Kreises Nordfriesland. Die Deutsch-dänische Grenze verläuft (Luftlinie) in etwa 13 km Entfernung weiter nördlich. Zum 1. Januar 2008 bildete die Gemeinde zusammen mit der Stadt Niebüll und den Gemeinden der Ämter Bökingharde, Karrharde, Süderlügum und Wiedingharde das Amt Südtondern. [1]

Mit sonntäglichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Leck_(Nordfriesland)
 

Das Thema hat 30 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.