Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Automatenmarken Schweiz
winni Am: 13.07.2009 09:09:55 Gelesen: 9546# 1 @  
[Redaktionell aus dem Thema Privatpost in Deutschland verschoben]

-----

Hallo

Das war heute in meiner Post. Privatpost ?



Ist leider nicht mein Gebiet, wird sowas auch noch gesammelt ?

Viele Grüße

winni
 
obelix.fg Am: 13.07.2009 12:58:15 Gelesen: 9533# 2 @  
@ winni [#1]

Hallo winni,

das ist keine Privatpost, sondern eine Automantenmarke der Schweizer Post, Ausgabe 1993. Da gibt es mehrere Papiersorten. Ist am Scan schwer zu erkennen. Ich denke aber es handelt sich um die Zumstein Nr. 9y normales Papier mit roten und blauen Leuchtfasern (Ersttag 02.06.2003) Katalogwert Schweizer Franken 2,50.

Und ja, so etwas wird noch gesammelt.

Gruß, Franz
 
winni Am: 13.07.2009 16:40:26 Gelesen: 9518# 3 @  
@ obelix.fg [#2]

Hallo Franz,

Danke für die Antwort.

gruß winni
 
Richard Am: 15.02.2011 08:23:35 Gelesen: 8609# 4 @  
Schweiz ohne Briefmarkenautomaten

Posttip.de (03.02.11) - Die Schweizer Post schafft ihre Briefmarkenautomaten ab. Laut dem "Tagesanzeiger" sollen alle Automaten bis Mai abgebaut sein.

Die Post sagte gegenüber der Zeitung, dass der Umsatz mit den Automaten zu stark zurückgegangen sei, es lohne sich nicht sie weiter zu unterhalten. Außerdem fehlten Ersatzteile für die Technik aus den 70er Jahren. Deshalb werden die Automaten auch nicht weiterverkauft sondern verschrottet. Einige der Automaten werden allerdings an Museen gehen.

Seit Januar werden die Briefmarkenautomaten abgebaut, 700 von ihnen stehen noch. Bis Mai sollen auch diese verschwunden sein. Wer dann Briefmarken kaufen will, kann das laut der Schweizer Post an Postschaltern und Kiosken tun. Eine andere Möglichkeit ist die Bestellung von Marken oder vorfrankierte Couverts über das Internet.

(Quelle: http://www.posttip.de)
 
spain01 Am: 17.02.2011 00:50:45 Gelesen: 8569# 5 @  
Die ATM aus der Schweiz (wohl Mitte der 90er Jahre - ist überhaupt nicht mein Gebiet) hat rechts oben einen markanten Druckausfall (habe sie 2 oder 3x). Ist so eine Druckabweichung katalogisiert?

Gruss aus Spanien


 
JFK Am: 18.02.2011 20:14:39 Gelesen: 8531# 6 @  
@ spain01 [#5]

Ein herzliches Hallo nach Spanien!

Es könnte sich um die ATM Mi. Nr. 3 von der Schweiz handeln.

Im Michel ATM - Katalog von 2004 gibt es unter X. Teildruck eine mögliche Katalogisierung (M€ 5,--).

Die Marke gibt es auf floureszierendem und phosphorisierendem Papier und aufgrund des genauen Hintergrunddrucks dürfte dieses Exemplar nicht auf Faserpapier gedruckt sein und wird als Unterdrucktype II im Michel Schweiz Spezial von 2008 bezeichnet.

Da nicht alle Schweizer ATM mein Sammelgebiet sind, (ich sammele nur die ATM Nr. 1 jedes Landes auf Brief oder FDC als noch - relativ - erschwingliches Gebiet) kann hier vielleicht ein Schweizer ATM-Spezialist bestätigen oder korrigierend weiterhelfen.

Beste Grüsse vom Niederrhein

JFK
 
10Parale Am: 12.07.2016 21:26:18 Gelesen: 4052# 7 @  
@ winni [#1]

Ich habe in meiner Sammlung einen schönen Brief gefunden. Eine Drucksache, frankiert mit 6 Automatenmarken ich denke. vom Typ 7x oder 7Ax (1987).

Weit interessanter ist der Absender, MARKUS SEITZ, ATM-NEWS in LUZERN. Im Internet findet man bei Eingabe dieses Firmennamens einen guten Link für alle, die sich mit Schweizer Automatenmarken beschäftigen wollen.

Liebe Grüße

10Parale


 
Baber Am: 12.08.2019 17:57:27 Gelesen: 105# 8 @  
Hallo Michel,

der gleiche Schweizer Express-Aufkleber auf einem Inlandsbrief von 1987 mit 4,50 Sfr Automaten-Marke.



Gruß
Bernd

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Belege per Eilbote, Eilsendung und Exprès"]
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.