Thema: Österreich: Einführung der Postleitzahlen am 1.1.1966
Baber Am: 08.01.2022 15:29:01 Gelesen: 955# 1 @  
Die 4-stelligen Postleitzahlen wurden in Österreich zum 1.1.1966 eingeführt. Verbunden war damit der Übergang vom Zweikreistempel auf Einkreistempel. Die Einführung erfolgte scheinbar nicht überall zum 1.1.1966 wie dieser Stempel von Pennewang vom 25.4.1966 zeigt.

Der Absender hat zwar seine Postleitzahl schon gewusst und vermerkt, der Poststempel seines Postamtes war aber noch ohne Postleitzahl.



Gruß
Bernd
 
Stefan Am: 08.01.2022 16:06:15 Gelesen: 946# 2 @  
@ Baber [#1]

Die Einführung erfolgte scheinbar nicht überall zum 1.1.1966 wie dieser Stempel von Pennewang vom 25.4.1966 zeigt.

Ich schließe nicht aus, dass es sich bei dem Handstempelgerät aus Pennewang noch um ein Gerät aus deutscher Produktion aus der Zeit der Deutschen Besetzung (1938-1945) handelt. Derartige Stempelgeräte sind meinem Eindruck nach teils auch noch lange Jahre nach 1945 in Österreich weiterverwendet worden, teils auch noch anfänglich mit der kurz vor Kriegsende in den Stempeln eingeführten Postgebietsleitzahl (12a bzw. 12b für die damalige Ostmark).

Gruß
Stefan
 
Baber Am: 08.01.2022 16:46:09 Gelesen: 936# 3 @  
@ Stefan [#2]

Hallo Stefan,

so oder mit durchgehenden Querbalken sahen alle Poststempel in Österreich vor Einführung der Postleitzahlen aus, ob sie nun noch aus der reichsdeutschen Zeit stammten oder später erneuert wurden.



Gruß
Bernd