Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schiffe auf Briefmarken
Seku Am: 14.01.2022 19:48:57 Gelesen: 1722# 1 @  
Ukraine 2021 - ukrainisches Hochgeschwindigkeits-Tragflügelboot Woschod [1]



Habt ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Woschod_(Schiffstyp)

[Redaktionell verschoben aus dem Thema "Motiv Schiffe (ohne solche auf Belegen oder Stempeln)"]
 
Manne Am: 16.01.2022 10:08:12 Gelesen: 1684# 2 @  
Hallo,

aus der Schweiz ein Gedenk-Block aus dem Jahr 1978 zur Nationalen Briefmarkenausstellung in Lausanne. Hier wurden acht alte Schiffe abgebildet.



Gruß
Manne
 
Quincy Am: 16.01.2022 14:19:03 Gelesen: 1670# 3 @  
Die Endurance des Ernest Shackleton

Zum 90. Jahrestag des Beginns der Expedition in das Weddellmeer von Ernest Shackleton (1874-1922) gab die irische Post 2004 einen Satz zu vier Marken heraus. Auf zwei Marken ist das Schiff der nach ihm benannten Endurance-Expedition von 1914 bis 1917 zu sehen [1]. Nachdem das Schiff im Packeis der Antarktis festsaß, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis es zerdrückt wurde und sank. Die Rettung der Besatzung ist eine der dramatischsten Expeditionsgeschichten überhaupt. Darüber gibt es deshalb zahlreiche Bücher und Filme.



Diese Marken zeigte ich schon einmal im Thema "Antarktis" [2].

Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Endurance-Expedition
[2] https://www.philaseiten.de/beitrag/265390
 
Cheri50 Am: 17.01.2022 14:08:20 Gelesen: 1639# 4 @  
Zur 16. Internationalen Briefmarkenbörse 1998 in Sindelfingen, am Tag der Briefmarke, wurde ein Markenheftchen mit Schiffsmotiv aufgelegt.

Das Heftchen enthält 2 Sondermarken Mi.2022, auf der die schwedische Postjacht "Hiorten" abgebildet ist. Die Marken sind mit motivgleichem Sonderstempel entwertet.



Beste Grüße
Christoph
 
Manne Am: 17.01.2022 14:22:57 Gelesen: 1629# 5 @  
Hallo,

ein Einschreiben per Luftpost aus Gibraltar vom 26.01.1954, frankiert mit einer Marke auf der Schiffe abgebildet sind. Empfänger war die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.



Gruß
Manne
 
Cheri50 Am: 25.01.2022 14:35:31 Gelesen: 1580# 6 @  
Dänemark Darstellung des Supertanker "Esso Copenhagen" auf Mi. 504 aus dem Jahr 1970.



DDR Frachtmotorschiff Typ 17 "Vladimir Ilych", 9323 BRT, Mi.1694.



DDR Fahrgastschiff "Iwan Franko", 19861 BRT, Mi. 1693.



Schönen Tag
Christoph
 
Quincy Am: 25.01.2022 21:47:27 Gelesen: 1558# 7 @  
Kabelleger William Cory

Die CEPT-Ausgaben von 1979 hatten zum Thema "Geschichte des Post- und Fernmeldewesens". Dazu gab auch die irische Post einen Satz mit zwei Marken heraus. Auf der Marke zu 13 Pence (MiNr. 413) ist der Kabelleger William Cory abgebildet, der 1866 das erste Transatlantik-Telegraphenkabel von Irland nach Amerika verlegte.



Diese Marken zeigte ich schon einmal im Thema "Motiv Telefon Ansichtskarten / Stempel / Briefmarke" [1].

Viele Grüße
Hans-Jürgen

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/269515
 
Cheri50 Am: 28.01.2022 23:33:41 Gelesen: 1493# 8 @  
Die DDR verausgabte 1981 eine Serie mit Darstellungen von Binnenschiffen. Dazu werden durch den VEB Philatelie Wermsdorf Maximumkarten aufgelegt, die allerdings nach heutigen Maßstäben nicht der Definition für diese Karten genügen.





Gruß
Christoph
 
Cheri50 Am: 02.02.2022 11:14:10 Gelesen: 1426# 9 @  
1978 verausgabte die Post der DDR eine Serie mit dem Thema Containertransport. Der 70 Pf. Wert zeigt das Übersetzen eines Containers auf den Überseefrachter Boltenhagen.



Einen schönen Tag
Christoph
 
Quincy Am: 03.02.2022 09:13:55 Gelesen: 1400# 10 @  
Schiffe der British and Irish Steam Packet Company (B & I)

Die beiden Schiffe, die ich erst gestern im Thema "Schiffe: Hochseeschifffahrt von Küstenwache bis Gütertransport und Kreuzfahrt" [1] gezeigt habe, kann ich hier noch einmal zeigen:

24 Pence (MiNr. 599): Dampfsegelschiff Severn
28 Pence (MiNr. 600): Passagierschiff Leinster



Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/287535
 
Silesia-Archiv Am: 03.02.2022 09:41:30 Gelesen: 1399# 11 @  
Hallo Sammlerfreunde,

mal nachlege: "Deutsche Bundespost Berlin 1975"



Beste Sammlergrüße
Michael
 
Cheri50 Am: 03.02.2022 11:59:31 Gelesen: 1379# 12 @  
Die Ganzsache zeigt den bildgleichen Wertstempel der Mi. 2412 zum 75. Jahrestag des Gewinns des "Blauen Bandes" durch den Dampfer Bremen.



Auf dem Umschlag sind Darstellungen des ersten deutschen U-Bootes U 1 zu sehen.

einen schönen Tag wünscht
Christoph
 
Silesia-Archiv Am: 04.02.2022 09:39:22 Gelesen: 1339# 13 @  
Hallo in die Runde,

mit einem weiteren Beleg ergänze:



Beste Sammlergrüße
Michael
 
Quincy Am: 04.02.2022 19:12:28 Gelesen: 1312# 14 @  
Ein Segelschiff im Stadtwappen von Galway, Irland

Zum 500. Geburtstag der Hafenstadt Galway in der gleichnamigen Grafschaft im Westen Irlands [1] gab die irische Post 1984 eine Sondermarke mit einer Abbildung der Amtskette des Bürgermeisters heraus (MiNr. 547). In der Broche der Kette ist das Stadtwappen mit einem Segelschiff und einem typischen Wappentier zu sehen.



Diese Marke zeigte ich schon mehrmals in diesem Forum, unter anderen im Thema "Motiv Schiffe: Hochsee Segelschiffe" [2].

Viele Grüße
Hans-Jürgen

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Galway
[2] https://www.philaseiten.de/beitrag/273556
 
Altmerker Am: 09.02.2022 14:29:26 Gelesen: 1238# 15 @  
Hallo,

die MS Antoni Garnuszewski war als Stückgutfrachter Schulschiff der Marineuniversität in Gdynia. Das Schiff wurde 1974 in Dienst gestellt. 1991 wurde das technisch noch einwandfreie Schiff nach China verkauft. Es wird erzählt, es sei verbrannt oder verschrottet worden. Der Namensgeber Antoni Garnuszewski (geboren am 26. März 1886 in Warschau, gestorben am 17. August 1964 in Gdynia) war Direktor und Organisator der Seefahrtsschule in Tczew. Neben dem Schiff zeigt die Briefmarke das Porträt des namensgebenden Kapitäns.

Gruß
Uwe


 
wajdz Am: 14.02.2022 23:19:32 Gelesen: 1204# 16 @  
@ Cheri50 [#8]

Neben dem offiziellen und streng limitierten Tauschverkehr, angesiedelt beim Kulturbund, lief aber auch der private Tausch mittels solcher, maßlos überfrankierten privaten Briefe wie der hier gezeigte Sammlerbrief aus der DDR, Mücheln (Geiseltal), Stadt in Sachsen-Anhalt, nach Westdeutschland, Bad Arolsen, Kleinstadt in Hessen.

Ausgabe Binnenschiffe (6 Werte) DDR MiNr 2651 – 2656 · 20.10.1981



Tagesstempel 4207 MÜCHELN · b · 10.11.1981 auf offiziellem Ersttagsumschlag, Steuerrad geprägt, teilweise und Text -Binnenschiffe der DDR- goldfarben gedruckt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Ichschonwieder Am: 23.02.2022 19:58:30 Gelesen: 1097# 17 @  
Dieses Segelschulschiff auf einer Marke aus Kroatien wurde 1908 erbaut.

27.08.1998 Mi. Nr. 479 Segelschulschiff "Vila Velebita"



VG Klaus Peter
 
Quincy Am: 24.02.2022 10:12:16 Gelesen: 1083# 18 @  
U-Boote sind auch Schiffe

Man sagt im Deutschen zwar bis heute "U- Boote", wenn damit inzwischen auch regelrechte Giganten unter Wasser gemeint sind.

1981 gab die irische Post einen Satz mit vier Werten zum Thema "Irische Wissenschaft und Technik" (irisch-gälisch: "Eolaíocht agus teícneolaíocht na h'Eireann") heraus. Der Höchstwert zu 25 Pence (MiNr. 436) zeigt die schematische Zeichnung eines kleinen U-Bootes und seinen irischen Erfinder John Philip Holland, der für Großbritannien und die USA die ersten U-Boote entwickelte [1].



Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/John_Philip_Holland
 
Seku Am: 02.06.2022 10:49:37 Gelesen: 824# 19 @  
Deutschland 2021 - Dauerserie „Welt der Briefe“ - Ein papierener „Postsegler“. In echt gab es die mal um 1670 bis 1700 zwischen Ystad in Schweden und Stralsund, das damals schwedisch war.



Mi.-Nr. 3646

Ich wünsche einen schönen Tag

Günther
 
wajdz Am: 02.06.2022 19:52:24 Gelesen: 806# 20 @  
100 Jahre Segelschulschiff Fregatte 'Presidente Sarmiento' - Argentinien MiNr 2378, 04.10.1997



Galionsfigur des Segelschulschiffs Fregatte 'Presidente Sarmiento' - Argentinien MiNr 2379, 04.10.1997



Am 31. August 1897 lief die Presidente Sarmiento [1] vom Stapel. Als Segelschiff konzipiert, wurde sie zusätzlich mit vier Dampfkesseln und einer Dreifachexpansionsdampfmaschine ausgerüstet; für die 300 Tonnen Kohle gebunkert werden konnten. Die Baukosten des Schiffes lagen bei 120.000 Pfund Sterling. Zu ihrer Jungfernfahrt brach sie am 12. Januar 1899 unter Kapitän Onofre Betbeder auf und kehrte erst am 30. Oktober des folgenden Jahres nach Argentinien zurück.

Neben seiner Ausbildungsmission war sie auch als Botschafter Argentiniens unterwegs. Neben vielen Staatsgästen an Bord während ihrer Auslandsreisen nahm das Schiff an Mexikos Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit (1910) und der Öffnung des Panamakanals (1914) teil.

Am 18. April 1938 kehrte die Presidente Sarmiento unter Luis Malerba von ihrer letzten großen Fahrt zurück. Sie hatte 1.100.000 Seemeilen (2.035.000 Kilometer) zurückgelegt, eine Strecke, die etwa 50 Erdumrundungen entspricht. 23.000 Kadetten und Offizieren waren in dieser Zeit auf dem Schiff ausgebildet worden. Danach nur noch in Heimatgewässern unterwegs, wurde sie 1961 als Ausbildungsschiff für Kadetten niedrigeren Ranges der Marineschule Escuela de Marinería und zur Maatsausbildung eingesetzt.

Am 18. Juni 1962 wurde die Presidente Sarmiento zum Nationalen Historischen Denkmal (Monumento Histórico Nacional) erklärt und am 22. Mai 1964 in ein Museumsschiff umgewandelt. Den Dienst als argentinisches Segelschulschiff übernahm die Libertad.

Seit November 1994 ist das Schiff dauerhaft im Hafenbecken III des Hafens und Stadtviertels Puerto Madero von Buenos Aires festgemacht.

MfG Jürgen -wajdz.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Presidente_Sarmiento_(Schiff)
 
Quincy Am: 03.06.2022 18:37:04 Gelesen: 760# 21 @  
Waterford ist eine Stadt in der gleichnamigen Grafschaft der Republik Irland, an der Südküste der Insel gelegen.

Zum 200-jährigen Bestehen der Handelskammer von Waterford [1] gab die irische Post 1987 eine Sondermarke (MiNr. 619) heraus. Darauf zu sehen ist das Mittelstück des (historischen) Wappens der Handelskammer: Drei Segelschiffe. Auf der heutigen Website der Handelskammer [1] ist das Wappen leider nicht mehr zu finden.



Gruß
Hans-Jürgen

[1] https://www.waterfordchamber.org/
 
Cheri50 Am: 15.08.2022 15:45:12 Gelesen: 438# 22 @  
Hallo,

1970 erschien in Dänemark ein Satz mit Werten, die die Entwicklung der Schifffart ab der Bronzezeit zeigen.



Der FDC hat Marken von ein Schiff der Bronzezeit (Mi.501), von den Wikingern (Mi.502), ein Segelschiff (Mi.503) und den Supertanker "Esso Copenhagen" (Mi.504) zum Motiv. Erstagstempel und der Umschlag zeigen auch Schiffsmotive.

Viele Grüße
Christoph
 
Cheri50 Am: 23.08.2022 12:22:59 Gelesen: 296# 23 @  
Hallo,

1973 verausgabte die schwedische Post einen Freimarkenwert zu 10 Ö.(Mi. 800) im Markenheftchen.



Der Markenheftchendeckel und die 20 Marken zeigen historische Darstellungen eines Wikingerschiffs.

Beste Grüße
Christoph
 
Quincy Am: 24.08.2022 08:13:47 Gelesen: 272# 24 @  
Irland

1982 gab die irische Post einen Satz zum Thema "Irische Boote" heraus. Darunter ist auf MiNr. 478 das Segelschulschiff Asgard II zu sehen. Auf den anderen drei Marken des Satzes sind wirklich nur Boote im eigentlichen Sinne zu sehen. Deshalb zeige ich sie nicht in diesem Motivthema.



Gruß
Hans-Jürgen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.