Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schwarzenbach Auktionen hört auf - Philatelist als Nachfolger gesucht
Richard Am: 19.02.2022 09:32:19 Gelesen: 879# 1 @  
Hans Schwarzenbach Auktionen in Zürich hört auf!

(wm-pcp) - 1980 führte Hans Schwarzenbach seine 1. Versteigerung durch. Nun teilte der 81jährige Auktionator mit, dass seine kommende 69. Versteigerung die letzte unter seiner Führung sein werde. „Es ist an der Zeit, loszulassen, was sich für mich nach 41 Auktionsjahren allerdings schwer anfühlt“, schrieb er seinen Kunden. Die kommende Auktion am 27./28. Mai 2022 wird demgemäß seine letzte sein. Er fügte aber noch hinzu: „Sollte sich ein jüngerer initiativer Philatelist finden, der mein Unternehmen weiterführen möchte, würde ich mich natürlich freuen. Er könnte mit meiner vollen Unterstützung rechnen.“

Unvergessen bleiben sicherlich vielen nicht nur Schwarzenbachs erfolgreiche Versteigerungen, sondern auch dessen literarische Förderung. Denn er hat sich auch als Herausgeber der postgeschichtlichen Zeitschrift „Postgeschichte“ einen Namen gemacht. Diese erschien mit einer Nullnummer erstmals im Dezember 1979 und wurde von Schwarzenbach als Verleger 26 Jahre bis zur Nr. 104 im Dezember 2005 weitergeführt. Danach übernahm die „Schweiz. Vereinigung für Postgeschichte“ die Zeitschrift, die dann wohl unter dem etwas geänderten Namen „Post & Geschichte“ bis 2019 bestand.
 
bayern klassisch Am: 19.02.2022 11:22:01 Gelesen: 791# 2 @  
@ Richard [#1]

Lieber Richard,

danke für die Meldung, die gleichzeitig aber auch sehr traurig ist, denn seine (kleinen) Auktionen waren für Postgeschichtler immer ganz fein und er hat tolle Stücke unter die Sammler gebracht.

Die Zeitschrift "Postgeschichte" war phantastisch und wurde von mir regelrecht aufgefressen, wenn eine neue erschienen war. Auch heute noch äußerst lesenswert.

Ich hoffe, es findet sich einer, der das Haus weiter führt im Sinne seines alten Chefs - sonst wäre es sehr schade.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Eric Scherer Am: 19.02.2022 18:29:47 Gelesen: 640# 3 @  
@ Richard [#1]

Nur um es klar zu stellen: Die ursprünglich aus dem Hause Schwarzenbach stammende Zeitschrift „Postgeschichte“ wird seit vielen Jahren von der Schweizerischen Gesellschaft für Postgeschichte herausgegeben und von Jürg Roth redaktionell verantwortet. Die Zeitschrift „Post und Geschichte“ ist davon völlig unabhängig und wird von Christian Geissmann herausgegeben.
 
bayern klassisch Am: 19.02.2022 19:31:30 Gelesen: 595# 4 @  
@ Eric Scherer [#3]

Hallo Eric,

danke für die Info - ich kannte nur die alten Hefte; da ging es irgendwann mal nicht mehr so recht weiter. Ich wusste nicht, dass es eine Nachfolge gibt.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

392 14.10.21 09:18Richard


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.