Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Altdeutschland Württemberg: Marken bestimmen
user187 Am: 11.03.2022 12:49:20 Gelesen: 326# 1 @  
Altdeutschland: Württemberg zuordnen

Hallo zusammen,

Ich habe 4 württembergische Marken mit Michelnummer-Zuordnung, bin mir aber sehr unsicher ob das so stimmen kann.

Zur ersten: ist definitiv dickes Papier, deswegen x. Allerdings ist das für mich nicht gezähnt. An einer Ecke sind aber 4 Zähne erkennbar.

Zur zweiten: hier bin ich mir recht sicher, weil gezähnt und Farbe.

Zur dritten: sieht für mich eher durchstochen aus als gezähnt, aber bin kein Experte. Vllt doch 25a?

Zur vierten: sieht für mich geschnitten aus, aber in blau gibt es nur durchstochen...

Anbei die Briefmarken. Hier gibt es sicherlich einige Württembergexperten :)

LG


 
Martin de Matin Am: 11.03.2022 17:25:03 Gelesen: 289# 2 @  
@ user187 [#1]

Nach den Hauptnummern sind die Marken auf den beigefügten Zetteln richtig beschrieben.

Bei der Nr. 18 kann ich wegen den Papierresten nicht eindeutig sagen ob sie dickes oder dünnes Papier hat. Die grüne 1 Kr. ist durchstochen, dies erkennt man an den breiten weissen Rändern (als Vergleich kann man die rote 3 Kr. nehmen. Bei der blauen 6 Kr. wurde wohl der Durchstich abgeschnitten; gezähnt wird sie nicht gewesen sein da auch hier ein breiterer weisser Rand oben zu sehen ist und unten noch die Rahmenlinie.

"Künstler" haben aus den durchstochenen blauen Marken die Wertangabe übermalt und dann eine weisse 18 freigemacht um sie als teure 18 Kreuzer zu verkaufen; so ein Stück könnte ich auch zeigen.

Gruss
Martin
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.