Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Britische Post in der Türkei (Levante - Constantinopel)
Bernstein26 Am: 02.04.2022 15:29:52 Gelesen: 670# 1 @  
British Offices Abroad: Levante / Turkish Empire

Hallo in die Runde,

gestern habe ich meine britischen Levante-Marken nach dem Scott Classic Spezialized sortiert. Das Post Office in Constantinople existierte vom 01.09.1857 - 30.09.1914 und erneut vom 04.02.1919 - 27.09.1923. Scott listet verschiedene reguläre britische Marken aus der viktorianischen Zeit mit Stempel aus Constantinople im türkischen Reich bis 1902 auf, danach keine weiteren. Mir ist nun die abgebildete Marke aufgefallen. Soweit ich das sehe, handelt es sich um eine Großbritannien MiNr.132 Xa, abgestempelt in Constantinople am 11. Juli 1921. Zu der Zeit gab es ja die für den Einsatz in diesem Gebiet bestimmten Marken mit Para/Piaster-Aufdruck. Wurden auch so spät noch normale britische Marken verwendet? Und wie häufig sind solche Stücke? Gibt hier vielleicht ein anderer Katalog mehr Informationen? Ich freue mich auf die Erläuterungen von Levante-Spezialisten und wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Bernhard


 
Martin de Matin Am: 02.04.2022 17:37:12 Gelesen: 658# 2 @  
@ Bernstein26 [#1]

Ich bin kein Levantespezialist, aber ich weiss wo ich nachsehen muss.

Im Kohlhandbuch steht, das in der Periode ab 1919 anfangs nur Marken ohne Überdruck verwendet wurde. Eine Ausnahme ist das Postamt von Smyrna, das bis zum 3.5 1919 noch alte Überdruckmarken verwendet. Neue Marken mit Überdruck wurden erst am 1.8.1921 wieder eingeführt. Es wurden zeitlich verschiedene Stempel verwendet, wobei der Stempel von deinem Stück im Spätherbst 1920 eingeführt wurde. Im Gibbons von 2003 wird die Marke mit 6,50 Pfund bewertet (eine normal in Grossbritannien verwendete mit 2 Pfund).

Gruss
Martin
 
Bernstein26 Am: 02.04.2022 20:58:30 Gelesen: 637# 3 @  
@ Martin de Matin [#2]

Vielen Dank für Deine interessanten Anmerkungen.
 
Richard Am: 05.04.2022 12:44:44 Gelesen: 566# 4 @  
@ Bernstein26 [#1]

Hallo Bernhard,

wenn Du Fragen zu Briefmarken hast, wäre es von grossem Vorteil, wenn Du Deine vorhandenen Kataloge oder Fachbücher veröffentlichst - auch wenn es sich um wenig Literatur handelt - und für die Mitglieder freigibst, damit gezielte Hinweise unter Bezug auf Fundstellen gegeben werden können.

Die antwortenden Mitglieder können gezielter helfen und Du erhälst genauere Informationen.

Dieser Tipp geht auch an alle anderen Mitglieder.

Schöne Grüsse, Richard
 
Bernstein26 Am: 13.04.2022 02:42:53 Gelesen: 472# 5 @  
Hallo,

ich hatte im Kontext der Fragestellung den "Scott Classic Spezialized Catalogue of Stamps and Covers 1840 - 1940, edition 2022" zur Verfügung. Weitere Literatur lag mir nicht vor..

Viele Grüße,

Bernhard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

3053 07.06.14 04:41Harzsammler


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.