Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Elfenbeinküste: Illegale Briefmarken = Vignetten
ohei2 Am: 11.06.2022 19:01:23 Gelesen: 773# 1 @  
Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste): Finde diese Marke nicht im Michel (Online)

Hallo,

auf Ebay wird folgende Marke angeboten:



Ich finde diese Marke nicht im Katalog und der Verkäufer erweist sich als nicht auskunftsbereit.

Kennt jemand diese Marke oder kann sonstige Hinweise geben?

Ich sammle Elfenbeinküste nicht und habe von daher wenig Ahnung von diesem Gebiet. Die Marke ist vom Motiv her (Bogenschiessen) für mich interessant.

Gruß Oliver
 
dietbeck Am: 11.06.2022 20:52:21 Gelesen: 744# 2 @  
@ ohei2 [#1]

Wenn Du die Marke von 2003 nicht im Katalog findest musst Du damit rechnen, dass es sich um eine nicht autorisierte Marke handelt, die "privat" hergestellt wurde und suggerieren soll, sie wäre von der Postverwaltung der Elfenbeinküste. Das gibt es bei einigen afrikanischen Ländern nicht gerade selten. Hast Du mal geschaut, ob es dahingehend im Michel einen Hinweis gibt ? Manchmal findest Du solche Angaben wie "Marken im Zeitraum "von" "bis" sind private Mache.

Insofern wäre das also keine Briefmarke sondern eine "Vignette", ohne jeden postalischen Wert. Aber noch nicht mal das in meinen Augen, da man dann von einer betrügerischen Absicht ausgehen müsste.
 
dietbeck Am: 11.06.2022 21:02:47 Gelesen: 730# 3 @  
Habe Deine Marke zwar nicht auf Anhieb gefunden, aber auf dieser Webseite kannst Du sehen, dass meine Vermutung nicht ganz falsch ist:

https://golowesstamps.com/reference/Illegal%20Stamps/Ivory%20Coast%20Illegal%20Stamps/ivory_coast_illegal_stamps.htm
 
ohei2 Am: 11.06.2022 21:29:25 Gelesen: 713# 4 @  
Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise und den Link.

Ich habe gleich mal den Seitenbetreiber über die "Marke" informiert.

Gruß Oliver
 
Richard Am: 12.06.2022 09:21:53 Gelesen: 667# 5 @  
@ ohei2 [#4]

Danke Oliver,

auf der angefragten Marke ist die Jahreszahl 2003 zu sehen.

Ich wollte im Michel Übersee Band 5.1 ab Seite 178 nachsehen, leider besitze ich diesen nicht.

Kann ein anderes Mitglied helfen ?

Bis zu welchem Jahr sind die Marken des Landes im Michel oder der Michel Rundschau zu finden ?

Vielleicht finde ich morgen noch mehr heraus.

Schöne Grüsse, Richard
 
BeNeLuxFux Am: 12.06.2022 16:57:21 Gelesen: 614# 6 @  
Hallo,

die Elfenbeinküste hat 2003, laut Michel Westafrika 2013 (A - G), recht zurückhaltend ganze neun Marken in drei Sätzen verausgabt. Diese beschäftigen sich mit den diplomatischen Beziehungen zur VR China, dem Museum für einheimische Kunst, sowie dem Kampf gegen AIDS.

Eine Marke, die auch nur ansatzweise in die Richtung der gezeigten geht, konnte ich nicht finden.

Grüße, Stefan
 
ohei2 Am: 12.06.2022 18:07:43 Gelesen: 598# 7 @  
Hallo,

aus meiner Korrespondenz mit dem Betreiber von golowesstamps.com kann ich noch folgenden sehr hilfreichen Link anbieten [1].

Dort findet sich zwar die besagte "Marke" auch nicht, aber es ist mittlerweile so gut wie sicher, dass es sich um eine illegale Ausgabe handelt.

Der Ebay Verkäufer bietet diese Marken - es lassen sich noch andere Werke von der Künstlerin Julie Bell finden - übrigens auch international an (ebay.com, ebay.co.uk).

Hier noch eine Übersicht über bekannte Verkäufer von illegalen Markenausgaben auf Ebay, Delcampe und anderen [2].

Gruß Oliver

[1] https://colnect.com/en/stamps/list/country/1467-Ivory_Coast_Illegal_Stamps/year/2003/emission/33-Illegal
[2]https://golowesstamps.com/reference/Illegal%20Stamps/illegal_stamp_sellers_list.htm
 
Stefan Am: 13.06.2022 16:22:08 Gelesen: 522# 8 @  
@ ohei2 [#1]

Ich finde diese Marke nicht im Katalog und der Verkäufer erweist sich als nicht auskunftsbereit.

Kennt jemand diese Marke oder kann sonstige Hinweise geben?


Im Michel Westafrika-Katalog 2019 (A-G), Band 5.1 wird auf Seite 231 nach der Mi-Nr. 1299 als Hinweis mitgeteilt:

"In den Jahren 2002/2003 kamen zahlreiche zum Schaden der Sammler produzierte Vignetten in den Handel, die den Landesnamen Elfenbeinküste tragen, jedoch von der Post weder in Auftrag gegeben noch als frankaturgültig anerkannt wurden. Bekannt sind solche Vignetten z.B. mit den Themen "Tiere", "Film", , "Persönlichkeiten", "Sport", "Leuchttürme", "Gemälde", "Märchen", "Verkehrsmittel" usw. Diese Stücke sind keine Briefmarken und werden nicht katalogisiert."

Der Michel-Katalog erfasst für die Côte d'Ivoire für das Jahr 2003 insgesamt drei Sätze mit zusammen neun (!) Briefmarken (Mi-Nr. 1300-1308). Die Ausgabepolitik war zu jener Zeit demnach sehr sehr zurückhaltend gewesen.

Gruß
Stefan
 
ohei2 Am: 16.06.2022 09:57:37 Gelesen: 447# 9 @  
Hallo,

hier wurde die Überschrift des Threads geändert, wohl um diesen lexikalischer zu machen.

So weit so gut, jedoch ist dabei ein Fehler passiert. Bei illegalen Markenausgaben handelt es sich nicht im eigentlichen Sinne um Vignetten.

Im Englischen wird etwa klar unterschieden zwischen illegalen Augaben (Illegal Stamps) und Vignetten (Cinderella Stamps).

Bei illegalen Ausgaben soll der Eindruck einer offiziellen Ausgabe erweckt werden. Man könnte dabei auch eventuell auch von Betrug sprechen. Das ist bei Vignetten nicht der Fall, diese sind einfach briefmarken-ähnliche Abbildungen zu bestimmten Anlässen oder Themen.

Gruß Oliver
 
dietbeck Am: 16.06.2022 16:11:00 Gelesen: 411# 10 @  
@ ohei2 [#9]

Da stimme ich mit der Aussage überein. Vignetten sind sammelwürdig, wenn man dafür Interesse hat, illegale Ausgaben nicht, denn diese sind einzig und allein zum Schaden der Sammler produziert worden.

Nur in dem Sinne kann man da eine "Verbindung" herstellen, da beide Formen keine Frankaturkraft haben. Aber ich stimme überein, man sollte illegale Ausgaben und Vignetten nicht in einen Topf schmeißen. Insofern korrigiere ich meine obige Aussage, wo ich von "vielleicht" sprach.

Wobei auch der Begriff Vignette und Briefmarke "fließend" ist. Vor zwei Wochen habe ich einen Brief aus der Republik Artsakh (Bergkarabach) erhalten mit entsprechenden "lokalen" Marken. Die Republik hat ja weder politisch noch postalisch internationale Anerkennung. Trotzdem werden die Marken inzwischen, laut Absender, überall in der Welt als Frankatur akzeptiert. Und bei Türkisch-Zypern, dass ja nur von der Türkei anerkannt ist, ist das schon seit Jahrzehnten so.
 
Lars Boettger Am: 16.06.2022 23:12:45 Gelesen: 372# 11 @  
@ ohei2 [#1]

Hi Oliver,

wenn Du den Ebay-Link zu der Marke hast, kann ich versuchen, sie durch Ebay löschen zu lassen.

Beste Grüße!

Lars
 
ohei2 Am: 19.06.2022 18:12:14 Gelesen: 314# 12 @  
Hi Lars,

Du wirst verstehen, dass ich hier niemanden denunzieren möchte? Das widerstrebt mir zutiefst.

Die Sachinformation reicht ja eigentlich als Warnung.

Wenn Du diesen Thread genau durchliest, wirst Du vielleicht auch ohne Link fündig.

Gruß Oliver
 
Lars Boettger Am: 20.06.2022 07:14:08 Gelesen: 281# 13 @  
@ ohei2 [#12]

Hi Oliver,

es geht hier nicht ums "denunzieren". Die Anbieter wissen in der Regel genau, dass sie hier die Sammler verarschen.

Sieh es bitte aus meiner Warte, mit dem nicht-melden eines Links bei Ebay unterstützt Du den Verkauf von Fälschungen.

Beste Grüße!

Lars
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

8393 12.06.22 08:47Briefuhu
3738 10 15.04.22 14:38bekaerr
2208 18.02.22 09:29Andorralover
2217 13 16.11.21 21:51lueckel2010
4475 14 06.07.21 17:19Dieter


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.