Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsche Post: Selbstklebende Marken individuell
Das Thema hat 103 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
Saguarojo Am: 15.01.2017 16:41:11 Gelesen: 21172# 79 @  
@ Michael Mallien [#78]

Die gibt es auch in rot:



Gruß
Joachim
 
Michael Mallien Am: 15.01.2017 17:24:56 Gelesen: 21162# 80 @  
@ Saguarojo [#79]

Und mit verschiedenen Slogans:



1) Die Zukunft ist unsere Baustelle.

2) Wir sind Handwerker. Wir können das.

3) Leidenschaft ist das beste Werkzeug.

Viele Grüße
Michael :)
 
Heidelberg Collector Am: 15.01.2017 22:27:53 Gelesen: 21133# 81 @  
Hallo Zusammen,

zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr hat der Briefmarkenverein Singen [1] letztes Jahr seine ersten Marken Individuell verausgabt.

Hier der Zehnerbogen mit den drei Motiven zum Jubiläum "150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Singen" [2]



Beste Grüße,

Yoska

[1] http://www.briefmarkenverein-singen.de/aktuelles-1.html
[2] http://www.2016.feuerwehr-singen.de/startseite.html
 
Michael Mallien Am: 19.02.2017 14:53:33 Gelesen: 20466# 82 @  
Marken individuell werden anhand der Inschrift unterhalb des Motivrahmens gruppiert. Die Inschrift änderte sich zu ganz bestimmten Daten.

Dazu heute zwei Bespiele.

1. Aus der Zeit von März 2011 bis Februar 2012: Gruppe P3 PORTOCARD INDIVIDUELL in Kursivschrift



Zugegeben nicht gerade der schönste Beleg.

2. Ab März 2012: Gruppe P4 PORTOCARD INDIVIDUELL in Normalschrift



Ein Beleg aus aktuellem Posteingang mit einem sehr schönen Motiv, wie ich finde.
 
Michael Mallien Am: 23.02.2017 17:32:39 Gelesen: 20340# 83 @  
Heute drei Belege aus den letzten Monaten mit BRIEFMARKE INDIVIDUELL. Alle im Auftrag kleiner Unternehmen, die mit den Marken für sich Werbung machen.

1. Blu dot: Kompaktbrief mit 70-Cent-Marke und Zustazfrankatur vom 10.8.2016:



2. Wentorfer Pflegeteam GmbH: Standardbrief mit 70-Cent-Marke und Neujahrsgruß vom 11.1.2017:



3. Taxi & Mietwagen Wedow: Standardbrief mit 70-Cent-Marke vom 25.1.2017 (Absender rückseitig):


 
Michael Mallien Am: 25.02.2017 08:06:19 Gelesen: 20280# 84 @  
Kürzlich erhielt ich einen Maxibrief (erforderliches Entgelt = 2,60 Euro), frankiert mit mehreren Exemplaren Marke individuell oder was der Versender, ein Nicht-Philatelist, dafür hielt.



Im Bild nur ein Ausschnitt des Beleges, der nicht auf meinen Scanner passt.

Bemängelt wurde der Beleg nicht. Tatsächlich hatte auch ich den Fehler nicht auf Anhieb bemerkt, sondern erst beim zweiten hinsehen. :)
 
Michael Mallien Am: 04.03.2017 14:59:04 Gelesen: 20049# 85 @  
Heute in der Post: Standardbrief 2017 mit Stempel vom 3.3.2017 auf Briefmarke individuell Benedikt-Phila '16


 
Journalist Am: 27.06.2017 10:26:25 Gelesen: 15564# 86 @  
Hallo an alle,

ich möchte heute einen schönen Brief vom Nachbarverein Rödelheim vorstellen mit einer Marke Individuell zum Thema Schule:



Diese Marke hat der Nachbarverein für eine Ausstellung zum Thema "Stundenplan" entworfen und hergestellt.

Viele Grüße Jürgen
 
mumpipuck Am: 17.07.2017 13:46:26 Gelesen: 14813# 87 @  
Zumindest ich habe bisher noch keine "Zuschlagmarke individuell" gesehen. Hier ist eine vom Rotary Club (gelaufen 14.03.2017):



Burkhard
 
Michael Mallien Am: 23.07.2017 13:10:16 Gelesen: 14544# 88 @  
Heute von mir zwei Belege mit BRIEFMARKE INDIVIDUELL.

1. Standardbrief zu 70 Cent mit Stempel vom 26.3.2017. Motiv von Deutscher Hausärzteverband.



2. Standardbrief zu 70 Cent mit Stempel vom 1.2.2017.



Die Marke individuell ist von der Firma Fischer & Bunge zum 20-jährigen Firmenjubiläum 2016.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 07.08.2017 18:11:31 Gelesen: 14017# 89 @  
Ich zitiere aus der FESTIVAL TODAY "The official W:O:A Festival Newspaper made by sh:z" vom 3. August 2017





... und hoffe, dass meine Festivalgrüße ins In- und Ausland auch ankommen!

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 08.08.2017 19:57:17 Gelesen: 13946# 90 @  
Heute sind zwei Karten mit den beiden Marken und dem Sonderstempel aus Wacken eingetroffen:



Der Herr Mill hat sich beim Stempeln Mühe gegeben, denn sie sind sehr sauber abgeschlagen.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 12.08.2017 11:13:13 Gelesen: 13626# 91 @  
Heute kann ich zwei Einwurf-Einschreiben mit Marke individuell aus jüngerem Posteingang zeigen, mit, wie ich finde, jeweils besonderem Reiz.

1. Einwurf-Einschreiben vom 7.4.2017 mit Mehrfachfrankatur der Handwerksmarke in Rot: Die Zukunft ... zu 145 Cent. Damit summiert sich die Frankatur auf 2,90 Euro. Das ist eine minimale Überfrankatur von 5 Cent, dafür aber eben eine Mehrfachfrankatur.



2. Einwurf-Einschreiben vom 19.5.2017. Dieses Mal korrekt mit 2,85 Euro frankiert mit Handwerksmarken zu 145 Cent und 2 x 70 Cent. Hier gefällt mir die Portorichtigkeit des Beleges.



Viele Grüße
Michael
 
teenage_dirtbag Am: 21.09.2017 11:26:18 Gelesen: 12066# 92 @  
Heute in der Post: 145 Cent, Motiv: Streetscooter.

Absender: Deutsche Post AG, Geschäftsbereich E-Mobilität


 
Michael Mallien Am: 06.10.2017 13:05:59 Gelesen: 11604# 93 @  
Dieser Brief ist mit 2 Marken individuell zu 70 Cent frei gemacht und damit bestimmt überfrankiert. Stempeldatum: 9.6.2017



Das Motiv IPZ (Internationales Postzentrum) deutet auf eine Eigenausgabe der Deutschen Post hin.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 07.10.2017 11:09:55 Gelesen: 11543# 94 @  
Auf einem Großbrief mit Fenster gab es keinerlei postalische Vermerke. Deshalb zeige ich hier nur den Ausschnitt mit der Frankatur, bestehend aus:

- 2 Marken Individuell reber Bestattungen zu 58 Cent
- 2 Ergänzungsmarken "Ziffer" zu 2 Cent
- 2 Ergänzungsmarken "Ziffer" zu 8 Cent



Mit insgesamt 1,46 Euro ist der Brief um 1 Cent überfrankiert.

Stempel: THEMAR / 08.03.16 / 98680

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 09.10.2017 19:24:24 Gelesen: 11423# 95 @  
Der gesamte Umschlag im Format B4 passt nicht auf meinen Scanner. Daher hier nur ein Ausschnitt mit drei Marken GILLAMOOS zu 58 Cent, verwendet am 5.7.2016.



Der (Groß-)brief ist mit 1,74 Euro deutlich überfrankiert, aber ich finde ihn trotzdem ganz schön.

Viele Grüße
Michael
 
FG.32.VII Am: 25.01.2018 13:15:40 Gelesen: 5504# 96 @  
Postwertzeichen für den Zeitlinienpostdienst der Abt. VII - Postdienste des "Reichsamtes für Zeitreisende"



Aktuelle Auflage: 12 Stück
Max. Auflage 100 Stück

Das Motiv zeigt den "Auswanderer bei der Anlandung in Ellis Island"; das Abteilungs-Siegel der Abt. VII. findet man auf dem Geländer des Steges.

Die Ausgabe aller 12 Marken erfolgte zwischen dem 23.-24.09.1919 in der Postagentur Backfisch in Neckarburken (Event im Freilandmuseum Odenwald, Sep. 2017).

Die Sendungen tragen zumeist NEBEN der Marke den Tagesstempel von Neckarburken.


 
Michael Mallien Am: 24.03.2018 12:32:16 Gelesen: 2414# 97 @  
Aus 2018 stammt dieser Beleg mit einer Marke Individuell zu 70 Cent, genauer gesagt vom 9.1.2018.

Das Motiv der Marke (PolioPlus, End Polio Now, Rotary International) enthält selbst eine Wertziffer 55. Möglicherweise ist es ein Markenmotiv eines anderen Landes nachempfunden? Kennt vielleicht jemand dieses Motiv?



Viele Grüße
Michael
 
Nachtreter Am: 24.03.2018 15:19:02 Gelesen: 2391# 98 @  
@ Michael Mallien [#97]

Also ich lese das als +55 (plus 55), was wahrscheinlich einen Verkaufsaufschlag andeuten soll. Der Verkaufspreis der Marke wäre dann bei 1,25 €. Bei Rotary dürfte das nichts "besonderes" sein. Man kennt das ja auch schon bei der Marke Individuell von der Stadt Stauffen (bei Freiburg i. Br.).

Viele Grüße

Nachtreter
 
Michael Mallien Am: 24.03.2018 16:14:14 Gelesen: 2387# 99 @  
@ Nachtreter [#98]

Du hast recht! Das Pluszeichen habe ich glatt übersehen. Danke fürs genaue Schauen und die Auflösung.

Viele Grüße
Michael
 
StefanM Am: 26.03.2018 08:24:00 Gelesen: 2353# 100 @  
@ Michael Mallien [#97]

Die Marke ist schon in Beitrag [#87] gezeigt worden, aber ein Beleg bisher noch nicht.

Mich würde interessieren, ob jemand weiß, wie es sich generell mit Zuschlagsmarken bei den Briefmarken individuell verhält. Kann die jedermann bestellen? Wie ist es geregelt mit dem Zuschlag? Der Besteller muss den doch mit bezahlen, oder? Welche Rolle spielt die Post dabei?

Gruß
Stefan
 
Nachtreter Am: 26.03.2018 12:25:43 Gelesen: 2337# 101 @  
@ StefanM [#100]

Wieso muß denn der Besteller den Zuschlag bezahlen? Du läßt einfach die Menge X drucken und ins Motiv den "Zuschlag" +55 ct.. An die Post zahlst Du das Porto von z.B. 70 ct. und die Herstellungskosten. Und die einzelne Marke verkaufst Du dann zu 1,25 €. Ob Du das dann als Zuschlag, Gewinn, ... nennst, entscheidet Deine Seriosität.

Die Marken Individuell sind alle privat veranlaßt. Ob man damit etwas Gutes tut ("wirklich" Gutes) oder die eigenen Taschen füllt, bleibt jedem selbst überlassen. Ab 20 Marken kann es losgehen.

Viele Grüße

Nachtreter
 
Michael Mallien Am: 21.04.2018 17:13:18 Gelesen: 1368# 102 @  
Werbe-Antworten brauchen nicht frankiert zu werden. Der Werbende zahlt das Porto! Gelegentlich frankieren Geworbene dennoch. Wohl entweder aus Unkenntnis oder der typischen Aufforderung des Werbenden folgend wie z.B. 70 Cent falls Marke zur Hand.

Das spart dem Werbenden Geld und er kann DANKE sagen. Passend dazu die Briefmarke Individuell mit dem Motiv DANKE zu 70 Cent, gelaufen am 2.2.2018:



Viele Grüße
Michael
 
teenage_dirtbag Am: 22.05.2018 15:55:44 Gelesen: 265# 103 @  
Heute in der Geschäftspost: Briefmarke Individuell, 145 Cent, Jobware


 

Das Thema hat 103 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.