Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schachmotive auf Briefmarken und Poststempeln
Das Thema hat 99 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 23.07.2022 17:41:53 Gelesen: 15819# 75 @  
Am 10. Februar 1996 trat Garri Kasparow, der damalige Schachweltmeister gegen den von IBM entwickelten Superschachrechner Deep Blue an und verlor die erste Partie dieses Spiels. Seitdem gilt dieser Tag als Meilenstein in der Computer- und Softwaregeschichte.

Deutschland MiNr 3565 · 01.03.2021



Ersttagsstempel 10117 BERLIN · 01.03.2021 / Ersttagsstempel 53113 BONN · 01,03.2021

Die Hard- und Softwareentwicklung ist inzwischen so weit fortgeschritten, das heutzutage sogar die auf vielen Smartphones installierten Schachprogramme die meisten ihrer menschlichen Gegner mühelos schlagen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
bovi11 Am: 23.07.2022 18:12:11 Gelesen: 15808# 76 @  
Der „Schachstempel von Prüm“ ist einer der seltensten Sonderstempel. Der Stempel war nur am 15. Juli 1949 von 7 bis 19 Uhr im Gebrauch.

Bei der Errichtung des Westwalls war 1939 im Kalvarienberg ein Bereitschaftsbunker der Wehrmacht angelegt worden. Der Bunker lag 20 bis 30 Meter tief unter der Bergkuppe und bestand aus einem 100 und einem 60 Meter langen Stollen. Nach dem Zweiten Weltkrieg deponierte die französische Besatzungsarmee dort 500 Tonnen Munition, die zur Sprengung der Westwallbefestigungen dienen sollte.

Am 15. Juli 1949 kam es zu einem Brand im Bunker. Die Prümer Freiwillige Feuerwehr löste kurz vor 19 Uhr Feueralarm aus und versuchte, das Feuer zu löschen, konnte aber in den tiefen Stollen nicht bis zum Brandherd vordringen. Es gelang noch rechtzeitig, sie abzuziehen und große Teile der Bevölkerung aus Prüm zu evakuieren, was vielen Menschen das Leben rettete. Gegen 20:22 Uhr explodierte das Munitionslager. Dabei wurden 250.000 m³ Steine, Erde und Bunkertrümmer in die Luft geschleudert, die auf Prüm niedergingen. Zwölf Menschen wurden getötet, 15 Menschen schwer oder leicht verletzt.

Die Wasserversorgung brach zusammen, die Telefonleitungen und ein Teil der Straßenverbindungen waren völlig zerstört. Das Krankenhaus, die Schule und die Post sowie zahlreiche Wohnhäuser lagen in Trümmern. Der Explosionskrater hatte eine Größe von 190 x 90 Metern und war über 20 Meter tief.

Der Sonderstempel auf einem Kuvert mit Notopfermarke Nr. 2 FW



Das Plakat zur geplanten Veranstaltung


 
wajdz Am: 02.08.2022 15:22:32 Gelesen: 15545# 77 @  
Briefausschnitt

DDR MiNr 665, 06.05.59



Rollstempel LEIPZIG BPA 32 · bm · -8.10.60 / Werbeeinsatz : INT.AUSSTELLUNG „Schach im Wandel der Zeiten“ 16.10.-9.11.1960 im Ring-Messehaus Leipzig / Werbeeisatz: Vom 16.10 bis 9.11.60 – Emblem der IV. SCHACH OLYMPIADE LEIPZIG -im Ring-Messehaus

MfG Jürgen -wajdz-
 
iholymoses Am: 08.08.2022 22:15:21 Gelesen: 15379# 78 @  
Hallo,

ich habe auch einen Sonderstempel zur HALLER SCHACHWOCHE 1947 gefunden:



Viele Grüße,
Reinhard
 
wajdz Am: 02.10.2022 17:46:12 Gelesen: 14063# 79 @  
@ Pilatus [#94]

Sonderstempelbeleg DDR MiNr 766-768 · 10.09.1960



Sonderstempel BERLIN W8 · 19.9.60 · XV. SCHACH-OLYMPIADE· 1960 Zeichnung Springer/röm.XV / Zudruck einfarbig Ersttagsbrief, Signet, SCHCH-OYMPIADED LEIPZIG ·16.OKT.-9.NOV.1960, Ansicht Rathaus

Die 14. Schacholympiade fand vom 26. Oktober bis 9. November 1960 in Leipzig statt. Es nahmen 40 Mannschaften teil, gespielt wurde im Ring-Messehaus. Der Titelverteidiger Michail Botwinnik unterlag dem Herausforderer, dem jungen kombinationsstarken Michail Tal, holte sich den Titel aber im Revanchekampf ein Jahr später zurück. Für Westdeutschland erreichte Wolfgang Unzicker den 7. und für Ostdeutschland Wolfgang Uhlmann den 13. Platz.

MfG Jürgen-wajdz-
 
wajdz Am: 27.11.2022 18:36:55 Gelesen: 12707# 80 @  
Bund MiNr 832, 14.02.1975 · 100. Geburtstag von Hans Böckler · deutscher Politiker und erster Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)



Sonderstempel 592 BAD BERLEBURG · 17.02.1975 · 3.Weltmeisterschaft im Blinden-Schach vom 17.2 – 2.3.1975

Schach wird Blindenschach [1] genannt, wenn mindestens einer der Spieler blind ist oder sehbehindert (dann auch Sehbehindertenschach). Es ist eine der wenigen sportlichen Betätigungen, die Sehende und Blinde unter annähernd gleichen Voraussetzungen ausüben können.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Blindenschach
 
antwortscheinsammler Am: 27.11.2022 19:12:44 Gelesen: 12701# 81 @  
Zu der legendären Schach-WM 1972 in Reykjavik (Match des Jahrhunderts zwischen Bobby Fischer und Boris Spassky) erschien in Island dieser Sonderstempel, hier auf Internationalem Antwortschein aus Island:



Island Vi20, IKr. 18.00 SST REYKJAVIK Schachweltmeisterschaft 02.07.72

LG Wolfgang
 
wajdz Am: 27.11.2022 22:22:40 Gelesen: 12686# 82 @  
Schweiz MiNr 872, 14.03.1968



18. Schacholympiade, Lugano · Turm vor Schachbrett

Die 18. Schacholympiade 1968, wurde vom 17. Oktober bis 7. November 1968 in Lugano (Schweiz) ausgetragen. Sie wurde von der FIDE organisiert und umfasste ein offenes Mannschaftsturnier sowie mehrere andere Veranstaltungen zur Förderung des Schachspiels.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 20.01.2023 01:43:10 Gelesen: 11417# 83 @  
Satzbrief Bulgarien MiNr 1329 -1333, geschnitten, 07.07.1962



Tagesstempel WARNA · 15.9.62 · / Cachetstempel Text und Schachfigur

Einfarbiger Zudruck – Text und Seepferchen

Die 15. Schacholympiade 1962 wurde vom 6. September bis 10. Oktober 1962 in Warna (Bulgarien) ausgetragen. Bester deutscher Teilnehmer war Wolfgang Uhlmann, der einen vierten Platz am ersten Brett errang.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 03.02.2023 19:06:39 Gelesen: 11161# 84 @  
@ wajdz [#82]

Ergänzend zur Schweiz MiNr 872, 14.03.1968

Schweiz MiNr 881, 12.09.1968



MWst .. BASEL 2 · 22.10.1968;
Werbung: 8. SCHACH/OLYMPIADE/LUGANO 17.Okt – 7. Nov 1968/Zeichnung Figuren

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 09.02.2023 18:18:26 Gelesen: 11133# 85 @  
Serie "Sporthilfe" (4 Werte)

Deutschland MiNr 2651 · 13.03.2008



Die erste offizielle Schacholympiade [1] fand 1927 in London statt und wird seither in einem zweijährigen Turnus ausgetragen. Die 3 8. Schacholympiade fand vom 12. bis 25. November 2008 in Dresden und damit zum 5. Mal in Deutschland statt.

Im Offenen Turnier gewann Armenien den Titel – zum zweiten Mal in seiner Geschichte nach 2006. Im Frauenturnier setzte sich in einer knappen Entscheidung Georgien aufgrund der besseren Zweitwertung gegenüber der Ukraine durch.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schacholympiade_2008
 
wajdz Am: 16.02.2023 21:53:53 Gelesen: 11105# 86 @  
@ Jürgen Witkowski [#13]

Fernschach – Correpondence Chess Postkarte 1503 Bornstedt – 1156 Berlin

DDR MiNr 2896, 04.10.1984



Rückseitig; Angabe Spielzüge, priv. Nachricht



Bestell Nr 124/5 DTSB (Deutscher Turn- und Sportbund) 1059 500,0 (10158) – VV Spremberg Ag 310/78/DDR III/4/16

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 09.06.2023 20:04:45 Gelesen: 8928# 87 @  
Hallo zusammen,

im Poststempel LEHRTE 1 / ma / 316 vom 24.5.1983 wird eine Schach-Werbewoche vom 28.5. - 4.6. 1983 im Lehrter Schachclub postalisch offeriert.



Bemerkenswert aus der Selbstdarstellung des Schachklub Lehrte von 1919 e.V.:

Durch erfolgreiche Jugendarbeit und die aktive Gestaltung eines abwechslungsreichen und interessanten Vereinslebens haben wir uns als der größte Schachverein Niedersachsens etabliert und gehören zu den noch wachsenden Schachvereinen. Zu unserem Standard-Turnierangebot gehören das Lehrter DWZ-Turnier, das Lehrter Open, das zusammen mit der Lehrter Jugendserie am ersten Septemberwochenende ausgerichtet wird, und das Lehrter Elo-Blitzturnier. Der Besuch von Turnieren in der Nähe wird auch nicht langweilig, da oft auch andere Vereinsmitglieder diese Turniere besuchen. [1]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://schach.in/sk-lehrte-von-1919/
 
wajdz Am: 18.07.2023 23:57:59 Gelesen: 7822# 88 @  
Luxemburg MiNr 1033, 04.05.1981



Der erste Bericht über einen Schachclub in Luxemburg erschien in der Luxemburger Bürger-Zeitung am 15. Januar 1914. Demnach existierte in Esch an der Alzette bereits 1913 ein Schach- und Billard-Club mit Sitz im Hotel Tholen. Die Luxemburgische Schachföderation FLDE wurde 1931 gegründet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 23.07.2023 11:55:22 Gelesen: 7592# 89 @  
„Schacholympiade 1966“ in Havanna (6 Werte – 3 Motive)

Rumänien MiNr 2481 btt, 25.02.1966



Turnierreiter und Turm vor Schachbrett

Die 17. Schacholympiade 1966 wurde vom 23. Oktober bis 20. November 1966 in Havanna (Kuba) ausgetragen.

Es nahmen 52 Mannschaften teil, das Team der DDR war die einzige deutsche Mannschaft; von der Bundesrepublik Deutschland wurde die Olympiade aus politischen Gründen boykottiert.

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 26.07.2023 22:19:50 Gelesen: 7368# 90 @  
Hallo zusammen,

mit Datum vom 21.5.1967 wurde mir ein Springer aus HITZACKER / 3139 ins (Blick-)Feld geschoben. Ursprung war ein Deutsches Fernschachtreffen 1967. Der gleiche Springer in einem anderen Feld findet sich übrigens bei [#34].



Das 13. Deutsche Fernschachtreffen fand in der Zeit vom 13. Mai bis zum 21. Mai 1967 in Hitzacker statt. [1]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://www.bdf-fernschachbund.de/fernschachtreffen-1967-hitzacker.html
 
wajdz Am: 01.08.2023 17:36:06 Gelesen: 7037# 91 @  
@ wajdz [#89]

Das zweite Motiv hat sich angefunden

Rumänien MiNr 2479 bts, 25.02.1966



Harlekin und Dame vor Schachbrett

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 05.09.2023 15:26:37 Gelesen: 6086# 92 @  
Hallo zusammen

Die 22. Schacholympiade 1976 wurde vom 26. Oktober bis 10. November 1976 im Dan Carmel Hotel in Haifa ausgetragen.[1] Dazu gab die israelische Post am 19.10.1976 zwei farbenprächtige Sondermarken heraus. Von einem Beleg aus meinem Fundus kann ich hier die MiNr 686 mit dem Turm vorstellen. Die MiNr 685 mit dem Läufer wird im umfassenden Beitrag von wikipedia aufgezeigt.



Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schacholympiade_1976
 
Angelika Am: 02.11.2023 10:39:49 Gelesen: 4122# 93 @  
60 Jahre Schach Olympiade in Prag



Viele Grüße
Angelika
 
Briefuhu Am: 23.12.2023 10:48:40 Gelesen: 3176# 94 @  
R-Brief vom 14.10.2020 von Belgrad nach Berlin, bunt frankiert mit Michel Nr. 4x 908, 925, 948, 954, 955 und 956



Schönen Gruß
Sepp

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Serbien: Echt gelaufene Belege"]
 
TS Am: 28.12.2023 23:06:48 Gelesen: 3105# 95 @  
Ich habe in einer Sammlung diese Marke hier gefunden - im Michel Schach finde ich sie nicht.

Vielleicht gibt's die im Katalog der Sowjetunion, den habe ich aber nicht hier.

Oder liege ich komplett falsch?


 
Shinokuma Am: 29.12.2023 00:14:41 Gelesen: 3098# 96 @  
@ TS [#95]

Lieber neuer Sammlerfreund!

Herzlich willkommen auf den Philaseiten!

Bei der gezeigten Marke handelt es sich um Mi.Nr. 3381 der Sowjetunion.

Sie steht allerdings zu Recht nicht im Schach-Katalog, da dabei ein Dame-Spiel abgebildet ist. Anlass war die Dame-WM in Moskau 1967.

Mit freundlichen Grüßen

Gunther
 
TS Am: 29.12.2023 00:45:56 Gelesen: 3097# 97 @  
Oh - das hätte ich sehen müssen.

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung und die Nachsicht.
 
TS Am: 31.12.2023 13:33:05 Gelesen: 3063# 98 @  
Diesmal aber wirklich Schach. ;-)

Schacholympiade in Dubrovnik 1950


 
epem7081 Am: 09.07.2024 13:41:05 Gelesen: 203# 99 @  
Hallo zusammen,

vom 5.-27.9.1970 fand in Siegen die XIX. Schach-Olympiade statt. Als Erinnerungsbeleg wurde eine Karte geschaffen, in der das Logo zu dieser Veranstaltung repräsentativ auf der Karte, sich auch im Gelegenheitsstempel SIEGEN,WESTF 1 vom 25.9,1970 mit Hinweis auf den Austragungsort SIEGERLANDHALLE wiederfindet.



Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 

Das Thema hat 99 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.