Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Plattenfehler Bund (Dr. Dreyer)
Phila-Novize Am: 09.02.2023 15:31:46 Gelesen: 852# 1 @  
Ist hier noch nicht aufgeführt: Mal mein erstes Stück, welches ich bewusst nach Wiedereinstieg, nach Katalog auf Plattenfehler geprüft habe. Lag > 40 Jahre unbeachtet / nicht erkannt in meiner BRD-Sammlung.

Nur echt mit Punkt!
BRD 111 PF I - Grüner Punkt im Querbalken von T


Bezeichnung im Plattenfehlerkatalog Dr. Dreyer 49-01-001 Grüner Punkt im Querbalken von T



Auch von der Rückseite einwandfrei - Papier und Zähnung weiß und ansprechend

Grüße Jo.
 
Phila-Novize Am: 09.02.2023 15:43:17 Gelesen: 850# 2 @  
Nummer 111

Nach Plattenfehlerkatalog Dr. Dreyer 49-01-017 - Grüner Strich links im U von DEUTSCHLAND


 
Phila-Novize Am: 09.02.2023 15:48:02 Gelesen: 846# 3 @  
Weiterhin Nummer 111 - PF - Der Winzling

Nach Plattenfehlerkatalog Dr. Dreyer 49-01-038 - Weißer Punkt neben N von BUNDESREPULIK (berührt N)



Liegt mehrmals vor

Grüße Jo.
 
Phila-Novize Am: 12.02.2023 09:10:59 Gelesen: 797# 4 @  
Dann noch eine 111 nach PF-Katalog - Bundesrepublik 1949 - Die ersten sechs Marken - Dr. Michael Dreyer

49-01-008 - Feld 41-43-45-47-49 - kein Eintrag im Michel.

Loch im Balken links über P von POST




Im Gegensatz zum hier in Beitrag

@ Phila-Novize [#1]

vorgestellten Plattenfehler (im Michel als 111 PF I gelistet) das Loch im Balken quasi pur.

Dieser Fehler ist wiederum nicht im Michel gelistet.

Auch wenn dieses "Loch im Balken schräg über P" zusätzlich auf Feld 43 noch mit dem (mir nicht vorliegendem) Plattenfehler "Gebrochenes E in Deutschland" (Michel 111 PF II / Dr. Dreyer 49-01-002 - Feld 43) vorkommt, sollte das doch (zumindest wenn ich die Definitionen Plattenfehler richtig interpretiere) ein "richtiger" Plattenfehler sein.

Auch hat das im ersten Beitrag vorgestellte Stück (111 PF I) in meinen Augen noch mindestens 3 deutlich abweichende Merkmale zu dem Standard.

Zwei grüne Punkte rechts First 2 und schmaler Bogen der zweiten 9 in 1949 sowie dicker grüner Punkt über der obersten Gerüstlage rechts vom Gerüstholm 4.

Die doch sehr markanten grünen Punkte kommen,soweit ich das aus der Ferne bei Angeboten im Internet evaluieren konnte, wohl nicht bei jedem PF I vor.

Kann jemand mir erklären weswegen dieses Loch pur nicht im Michel gelistet ist, oder gehört das zu den großen Mysterien der Phila?

Entspannte, wenngleich fragende Grüße
Jo.
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.