Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Fotoband mit Beiträgen aus den Philaseiten erstellen ?
Heinz 7 Am: 24.02.2023 14:29:05 Gelesen: 3894# 1 @  
@ Heinz 7

Lieber Stefan, lieber Richard,

eine ganz scheue Anfrage: Gibt es die Möglichkeit, eine Art "Fotoband" bei Philaseiten zu bestellen über gewisse Beiträge? Ich z.B. würde sehr gerne ein Buch haben über die Beiträge 1-1000 des Themas "Rumänien für Sammler". Ich finde, in den fast 10 Jahren wurden viele sehr gute Beiträge geschrieben, die ich gerne als Papierausdruck gesichert hätte.

Für Profis ist das Daten-handling heute keine Zauberei mehr. Vielleicht liesse sich auf diese Weise auch ein netter finanzieller Ertrag generieren (Auftrags-Pauschale, zusätzlich zu Druck- und Versandkosten)?

Danke für Eure Antwort.

Freundliche Grüsse

Heinz
 
Richard Am: 08.04.2023 09:58:03 Gelesen: 546# 2 @  
@ Heinz 7 [#1]

Lieber Heinz,

das ist ein Thema, über welches ich bereits seit vielen Jahren nachgedacht habe. Daher meine Gedanken, was geht und was nicht geht:

- Die Rechte der Beiträge liegen ausschliesslich bei den Autoren jedes einzelnen Beitrags. Wir haben nur ein Dauernutzungsrecht. Das bedeutet, dass Du mit Deinen eigenen Beiträgen und denen Anderer machen kannst was Du möchtest - aber ausschliesslich zum Eigengebrauch und NICHT zur Weitergabe.

- Für Texte "Dritter" solltest Du Dir vorher schriftlich ein "Nachdruckrecht" geben lassen, per Mail oder per unterschriebenem Brief. Keine Antwort bedeutet meistens "keine Zustimmung erteilt".

- Wir werden keine wie auch immer gearteten Bücher oder Fotobände erstellen, drucken und verlegen zu lassen, uns fehlt nicht nur die Kompetenz, sondern auch die Zeit dazu. Es gibt geeignete Verlage, zum Beispiel den Phil Creativ Verlag unserer Mitglieder Wolfgang und Sohn Michael Maassen [1]. Du kannst sie anschreiben oder im Mail auf der Messe in Essen einen Termin vereinbaren. Die Preise sind bezahlbar.

- Damit liegt die Arbeit und die Zahlung aller Dienstleistungen bei Dir. Ob Du diese durch Verkaufserlöse, Einnahmen durch Inserate im Band oder was auch immer einnimmst, liegt wird weitgehend durch Dich bestimmt.

- Selbstverständlich kann das Buch auf Philaseiten beworben werden, im Forum vorgestellt, auf Philabuch zum Kauf angeboten und sofern unsere kostengünstige Werbung auf allen Seiten "oben" nicht vollständig von Firmen belegt ist, auch dort zu einem günstigen Preis.

Es gibt noch viele exzellente Themen, die es in dieser Form sonst nirgendwo gibt und die von einem oder sehr wenigen Autoren geschrieben wurden. Als ein Beispiel daraus nenne ich das Thema "Nicht ausgegebene Briefmarken weltweit" von Jacques (Merkuria) mit über 850 Beiträgen, weit überwiegend von ihm, die nicht mal "ganz schnell", sondern mit viel Expertise geschrieben wurden [2].

Die einzige Vergütung für einen solchen Band, die wir uns wünschen, ist eine ganzseitige Werbung für die Philaseiten in diesem.

Schöne Grüsse, Richard

[1] https://www.phil-creativ.de
[2] https://www.philaseiten.de/thema/9317
 
bignell Am: 08.04.2023 12:51:15 Gelesen: 499# 3 @  
@ Heinz 7 [#1]

Lieber Heinz,

wenn es "nur" darum geht, einen Band für Dich zusammenzustellen und Du kein Interesse daran hast ihn weiterzuvertreiben, geht es auch einfacher.

Wähle das Thema an, klicke oben auf "alle Beiträge anzeigen", warte bis sämtliche Bilder geladen sind (am besten ganz nach unten scrollen), Rechtsklick in den gelben Bereich, "Drucken" auswählen, "Microsoft Print to PDF", warte bis die Vorschau generiert ist, "Drucken" klicken, Speicherort auswählen. Dann hast Du alle Beiträge als PDF-Datei und kannst diese als solche aufbewahren, selbst drucken (fast 600 Seiten), oder Du kannst mit der Datei in eine Druckerei gehen, manche bieten das Service ein Buch von einer Datei zu drucken.

Frohe Ostern,
harald
 
DL8AAM Am: 08.04.2023 15:22:56 Gelesen: 445# 4 @  
@ [#3]

Zumal man mit einem guten PDF-Editor (gute Software kostet hier u.U. etwas Geld) das PDF-File ja auch noch entsprechend nachbearbeiten kann, wie manuelle Seitenumbrüche einfügen, einzelne Beiträge löschen oder passend direkt hinter "Fragen" verschieben - oder bei Bedarf auch die Vorschaubilder im Fliesstext per Copy-and-Paste durch die hinterfügten, großen Abklickvarianten austauschen. Mit etwas Zeit und Geduld kann man sich hier sicherlich schönste Exemplare für die Ewigkeit bauen!

Beste Grüße und Frohe Ostern
Thomas
 
bignell Am: 08.04.2023 15:32:57 Gelesen: 436# 5 @  
@ DL8AAM [#4]

Hallo Thomas,

prinzipiell eine gute Idee, aber bei fast 600 Seiten auch eine Menge Arbeit. Muss man selber wissen, ob man die Zeit investieren will.

Frohe Ostern,
harald
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.