Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Eulen
Das Thema hat 29 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 01.08.2023 18:58:04 Gelesen: 2036# 5 @  
@ wajdz [#2]

Serie Geschützte Vögel - DDR MiNr 1272, 27.04.1967

Schleiereule (Tyto Alba) [1] [2]



MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schleiereule
[2] https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/1977-schleiereule/index.html
 
sino983 Am: 04.08.2023 21:48:55 Gelesen: 1976# 6 @  
Polen; Block 244



Uhu (Bubo bubo), gehört zur Familie der Eigentlichen Eulen, Status: nicht gefährdet
Raufußkauz (Aegolius funereus), gehört zur Familie der Eigentlichen Eulen, Status: nicht gefährdet
Schleiereule (Tyto alba), gehört zur Familie der Schleiereulen, Status: nicht gefährdet
Bartkauz (Strix nebulosa), gehört zur Familie der Eigentlichen Eulen, Status: nicht gefährdet

https://de.wikipedia.org/wiki/Uhu
https://de.wikipedia.org/wiki/Raufußkauz
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleiereule
https://de.wikipedia.org/wiki/Bartkauz

Gruß
Norbert
 
wajdz Am: 06.08.2023 14:16:36 Gelesen: 1939# 7 @  
Bulgarien MiNr 3694, 06.05.1988



Eurasischer Uhu (Bubo bubo)

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 26.08.2023 19:31:31 Gelesen: 1851# 8 @  
Rumänien, aus der Serie Greifvögel · 20.03.1967



MiNr 2568 · Schleiereule (Tyto alba ­ aus der Familie der Tylonidae)
MiNr 2569 · Europäischer Uhu (Bubo – Bubo)

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 26.09.2023 12:00:12 Gelesen: 1697# 9 @  
Operation „Athena“ – Wallonien

Belgien MiNr 2329, 05.03.1988



Die Eule gilt auch als Synonym für Weisheit und Reichtum. In diesem Kontext wird sie hier für die Popularisierung der Operation „Athena“ zur Förderung der Wallonischen Region durch die dritte Staatsreform Belgiens von 1988 eingesetzt, bei der die Regionen weitere Zuständigkeiten vom Föderalstaat (öffentliches Verkehrswesen, öffentliche Arbeiten und Regionalisierung gewisser Wirtschaftszweige) erhielten.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 03.10.2023 23:48:16 Gelesen: 1611# 10 @  
Serie: Geschützte Greifvögel (4 Werte) · 18.05.1982

DDR MiNr 2704 · Steinkauz (Athene noctua) undDDR MiNr 2705 · Uhu (Bubo bubo)
jeweils vor Nisthilfen wie Niströhre und künstliche Nestnische



Steinkäuze in Mittel- und Westeuropa nutzen bevorzugt Baumhöhlen als Nistplatz. Der Uhu ist sehr anpassungsfähig. Gern werden künstliche Nisthilfen angenommen und über viele Jahre regelmäßig benutzt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 12.10.2023 23:19:48 Gelesen: 1538# 11 @  
Die Shoco-Eule, Arubas Wappenvogel

Aruba MiNr 8, 05.02.1986



Der Aruba-Grabkauz oder Shoco (Athene cunicularia arubensis) [1] ist eine auf Aruba endemische Unterart der Kanincheneule und seit 2015 ein nationales Symbol von Aruba. Der Shoco hat eine Kopf-Schwanz-Länge von 18 bis 25 Zentimetern. Zu den charakteristischen Merkmalen gehören große runde gelbe Augen, hervorstehende weißliche Augenbrauen, fehlende Ohrbüschel und relativ lange, graue Beine. Wissenschaftlich wird er als eine vollständige und eigenständige Eulenart betrachtet, die seit mindestens anderthalb Millionen Jahren auf Aruba lebt.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://www.caribbean-embassy.de/2023/03/04/tierwelt-karibik-der-aruba-grabkauz-oder-shoco/
 
wajdz Am: 16.10.2023 23:59:31 Gelesen: 1463# 12 @  
Eulendarstellungen in der Kunst · Albert Engström · Porträt mit Eurasischem Uhu (Bubo bubo)

Schweden MiNr 636Dl/Dr,  12.05.1969



Albert Engström (1869–1940) war ein schwedischer Künstler, Autor und Mitglied der Schwedischen Akademie von 1922. Bis 1905 konnte sich Albert Engström einen Namen als hervorragender Karikaturist von Menschentypen aus den verschiedensten gesellschaftlichen Schichten machen.

Seine Werke wurden vor allem in der satirischen Publikation „Söndags-Nisse“ veröffentlicht, wo er zwischen 1894 und 1896 Redaktionsmitglied war. 1897 entschloß er sich, eine eigene Zeitung auf den Markt zu bringen, die Humorzeitschrift „Strix“.

In einer autobiografischen Skizzen wird er wie folgt beschrieben: „Er hatte ein eigenartiges Gesicht mit Augen wie ein Minerva-Vogel unter einer hohen Stirn und Pony … eine robuste, aber empfindlich gemeißelte Nase und einem faunähnlichen Mund, umgeben von einem zottigen französischen Spitzbart. “

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 30.10.2023 00:06:38 Gelesen: 1378# 13 @  
Freimarkenserie Tiere · Schweiz MiNr 1437A, 15.01.1991



Zeichnung Schleiereulen (Tyto alba)

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 13.11.2023 18:07:18 Gelesen: 1238# 14 @  
Y.A.R. Yemen MiNr 411, 30.01.1985



(Bubo africanus milesi)

Der Fleckenuhu (Bubo africanus) ist eine Vogelart aus der Gattung der Uhus. Die Vögel erreichen mit einer Körperlänge von 42 Zentimetern etwa die Größe des heimischen Waldkauzes. Ihre Färbung ist grau oder rotbraun.

Er ist in Afrika südlich der Sahara verbreitet und kommt insbesondere in Gabun, Kenia, Uganda und Südafrika vor. Die Unterart Bubo africanus milesi ist in Saudi-Arabien und Jemen endemisch. Lichte Wälder, Bergregionen und halboffene Savannen und Wüsten bilden den natürlichen Lebensraum. Geschlossene Wälder und trockene Wüsten werden hingegen gemieden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 19.11.2023 18:09:41 Gelesen: 1202# 15 @  
Waldkauzpärchen (Strix aluco) - Mongolei MiNr 600, 30.06.1970



Der  Waldkauz (Strix aluco), eine mittelgroße Eulenart, von Europa bis nach Westsibirien und in den Iran, sowie außerdem in Südostasien vorkommend, ist ein Höhlenbrüter, der neben Baumhöhlen auch in Mauerlöchern, Felshöhlen sowie Dachböden brütet. Er frisst bevorzugt Mäuse, kann aber seine Ernährung bei Mäusemangel auf Kleinvögel umstellen.

Kennzeichnend für diese dämmerungs- und nachtaktive Eulenart ist eine gedrungene Gestalt mit rundem Kopf und einer rindenähnlichen Gefiederfärbung. Von September bis November sowie im zeitigen Frühjahr ist der Reviergesang des Männchens weithin hörbar.

Der Waldkauz war in Deutschland Vogel des Jahres 2017.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 15.12.2023 23:49:31 Gelesen: 1125# 16 @  
150 Jahre Jersey Gesellschaft zur Verhütung von Tierquälerei (JSCPA)

Aus der Serie Wildtiere (Baby-Eule)

Jersey MiNr 2221, 25.05.2018



MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 01.02.2024 22:44:35 Gelesen: 1009# 17 @  
Hallo zusammen,

zur Nacht schlägt wohl eher die Stunde der Eule. In Planegg [1] beherrscht sie das Gemeindewappen. Mein Beleg vom 5.9.1990 aus PLANEGG / 8033 bringt sie einmal als eingedrucktes Wappen im Briefumschlag der Gemeinde, wie auch im AFS, wo sie gleichsamt seitlich die Wallfahrtskapelle Maria Eich im Blick hat.



Zum Wappen von Planeggfindet sich: Blasonierung: „In Silber eine auf grünem Plan stehende, golden bewehrte rote Eule, der ein blauer Wellenbalken unterlegt ist.“[18]

Wappenbegründung: Die Eule verweist auf die Familie Hörwarth, die von 1616 bis 1732 über den Ort herrschte und eine Eule im Wappen enthielt. Die blaue Schlangenlinie symbolisiert die Würm, die durch Planegg fließt. Das abgebildete Wappen wurde 1951 als Gemeindewappen für Planegg anerkannt.
[1]

Mit freundlichen Grüßen zur Nacht
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Planegg
 
wajdz Am: 03.02.2024 23:44:42 Gelesen: 975# 18 @  
@ wajdz [#7]

Tschechoslowakei MiNr 2875, 18.09.1989



Der Uhu (Bubo bubo) [1] ist die größte Eulenart der Welt. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 1,80 Metern und einem Gewicht von bis zu 4 Kilogramm ist der Uhu ein beeindruckendes Tier, das in Europa, Asien und Nordafrika verbreitet ist.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://www.tierenzyklopaedie.de/uhu/
 
wajdz Am: 12.03.2024 17:18:36 Gelesen: 867# 19 @  
@ wajdz [#12]

Die Eule als Sinnbild in der Kunst

Schweiz MiNr 2755, 03.03.2022



Celestino Piatti (* 05.01.1922 in Wangen, Kanton Zürich; † 17. 12. 2007 in Duggingen, Kanton Basel-Landschaft) war ein Schweizer Grafiker, Maler und Buchgestalter, der für die Gestaltung der dtv-Titel bekannt war.

Ein Motiv, das sein gesamtes Werk durchzieht, ist die Eule, die als Glücksbringer oder Unglücksbote und auch als Sinnbild der Weisheit vielfältige Assoziationen weckt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 17.03.2024 23:39:10 Gelesen: 837# 20 @  
Serie Vögel

Schweiz MiNr 2029, 06.09.2007



Der Raufußkauz (Aegolius funereus) [1] ist eine kleine streng nachtaktive Eule, die als Höhlenbrüter die Nadelwälder in Mittelgebirgs- und Gebirgslagen in Europa, Asien und Nordamerika bewohnt und sich ausschließlich animalisch ernährt. Die Beute besteht aus kleinen Säugetieren, vor allem Nagetieren sowie in geringerem Maße aus Vögeln bis etwa Drosselgröße.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Raufu%C3%9Fkauz
 
wajdz Am: 22.03.2024 23:12:50 Gelesen: 801# 21 @  
Bund MiNr 922, 13.01.1977



Sonderstempel 5300 BONN 1 · ERSTAUSGABETAG 13.01.1977 · Till Eulenspiegel; Zeichnung Eule und Spiegel

Till Eulenspiegel [1] ist der Held eines mittelniederdeutschen Volksbuchs, das erstmals um 1510 erschien

Danach war Eulenspiegel ein umherstreifender Schalk des 14. Jahrhunderts, der sich dumm stellte, tatsächlich aber gerissen war und seinen Mitmenschen immer neue Streiche spielte.

Eine Abbildung in einer der ersten erhaltenen Ausgaben des Eulenspiegel zeigt ihn bereits mit Spiegel und Eule in Händen, die jeweils eine alte Tradition haben und entsprechend gedeutet wurden.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Till_Eulenspiegel#Namensgebung
 
Briefuhu Am: 09.04.2024 08:57:15 Gelesen: 735# 22 @  
2001 gab es in Österreich eine Ganzsachenpostkarte mit Wertstempel Waldohreule 7 Schilling



Die Waldohreule (Asio otus) ist eine nachtaktive Greifvogelart, die zu den Eigentlichen Eulen (Strigidae) gehört. Sie zählt zur Gattung der Ohreulen und ist eine der häufigsten Eulen in Mitteleuropa. Die Namensgebung geht auf die beiden Federbüschel am Kopf zurück

Schönen Gruß
Sepp
 
Andorralover Am: 09.04.2024 09:27:36 Gelesen: 729# 23 @  
Hallo,

ich zeige hier den Block 23 der Spanischen Post von Andorra aus dem Jahr 2022.

Hierbei handelt es sich um den Eurasischen Uhu



Gruß
Andorralover
 
wajdz Am: 16.04.2024 00:05:52 Gelesen: 655# 24 @  
Schneeeule (Bubo scandiacus)

SU MiNr 6063, 08.02.1990



Die Schnee-Eule [1], auch bekannt als Bubo scandiacus, hat eine breite geografische Reichweite, die sich über Regionen wie Alaska, Kanada, Grönland, Russland und Skandinavien erstreckt.

Die äußeren Unterschiede zu den Uhus (Bubo), etwa die weiße Gefiederfarbe und die dicht biederten Füße und Zehen, können als Anpassung an den arktischen Lebensraum erklärt werden.

Die Schnee-Eule steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schnee-Eule
 
wajdz Am: 21.04.2024 12:52:31 Gelesen: 584# 25 @  
Schweden MiNr 1521, 31.01.1989



Der Habichtskauz (Strix uralensis) [1] ist ein großer nachtaktiver Eulentyp, von dem bis zu 15 Unterarten bekannt sind.

Diese Waldeule wird typischerweise mit dem ausgedehnten Taiga- Wald in Eurosibirien in Verbindung gebracht, kommt aber auch in anderen Waldtypen vor.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Ural_owl
 
wajdz Am: 09.06.2024 22:23:47 Gelesen: 100# 26 @  
Aus der Serie "Vögel" · Entwurf André Buzin

Belgien MiNr 3720, 07.07.2007



Der Steinkauz (Athene noctua) [1] galt bereits im antiken Griechenland als Vogel der Weisheit und war Sinnbild der Göttin Athene. Darauf verweist auch der wissenschaftliche Name, der übersetzt „nächtliche Athene“ bedeutet.

In Mitteleuropa gehen die Steinkauzbestände seit einigen Jahrzehnten stark zurück. Hauptursache dieses Rückgangs ist die Zerstörung von Lebensräumen, die dem Steinkauz geeignete Umweltbedingungen bieten.

1972 war der Steinkauz Vogel des Jahres in Deutschland

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Steinkauz
 
wajdz Am: 10.06.2024 15:13:30 Gelesen: 69# 27 @  
Serie: Nachtaktive Tiere

Australien MiNr 1670, skl, 01.10.1997



Die Bellende Eule (Ninox connivens) [1], auch Zwinkerkauz genannt, ist eine nachtaktive Vogelart, die auf dem australischen Festland sowie in Teilen von Neuguinea und den Molukken beheimatet ist.

Sie sind mittelgroße Waldeulen und haben eine charakteristische Stimme mit Rufen, die vom bellenden Hund bis zu einem schrillen, menschenähnlichen Heulen von großer Intensität reichen.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Barking_owl
 
formel1 Am: 10.06.2024 21:44:01 Gelesen: 59# 28 @  
Belgien 1999, MiN. 2857/2860



Schleiereule (Tyto alba)

Waldohreule (Asio otus)

Steinkauz (Athene noctua)

Waldkauz (Strix aluco)

Grüsse,

formel1
 
formel1 Am: 10.06.2024 21:54:58 Gelesen: 56# 29 @  
Einen hab`ich noch:

MiNr. 109-112, Finnland Alandinseln 1996

Zusammendruck aus Markenheft 4



Uhu (Bubo bubo)

Gruss,

formel1
 

Das Thema hat 29 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

5599 40 13.06.24 15:29skribent


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.