Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Das Doppel-M: Motiv Leipziger Messe
Das Thema hat 313 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13  oder alle Beiträge zeigen
 
Martin de Matin Am: 28.01.2019 18:32:11 Gelesen: 9293# 289 @  
Ich zeige einen Brief aus Bremen nach Bern vom 10.2.1940 mit Werbestempel für die Leipziger Messe vom 3.3 bis 10.3. mit rückseitiger Zensur.



Gruss
Martin
 
hannibal Am: 01.02.2019 16:54:16 Gelesen: 8974# 290 @  
Heute ein schöner Beleg zum Thema.

Nachnahme von Meissen nach Leipzig unter Verwendung eines Ersttagsbriefumschlages zur Leipziger Frühjahrsmesse 1949, frankiert mit SBZ 198,206, 214 und 215



Stempel MEISSEN 3 f 17.3.49.-11-12

Inhalt "der bestellte Ersttagsbrief Messe 49"

Passt also ob der Frankatur mit der 16 Pfg Ausgabe zur Herbstmesse 1948, dem Umschlag und der Inhaltsangabe gleich dreifach ins Thema.

Viele Grüße
Peter
 
Totalo-Flauti Am: 01.02.2019 17:56:00 Gelesen: 8966# 291 @  
@ hannibal [#290]

Lieber Peter,

der Brief gefällt mir auch. Hast Du auch den innenliegenden Ersttagsbrief?

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.
 
hannibal Am: 01.02.2019 18:42:24 Gelesen: 8949# 292 @  
Hallo Totalo-Flauti,

der war leider nicht mehr drin. Ob der Größe des Umschlags wäre sicher nur eine der vielen Varianten der Ersttagskarten drin gewesen. Ist aber nicht schlimm, Karten und Umschläge vom Ersttag hatte ich schon mehrfach.

Viele Grüße
Peter
 
Totalo-Flauti Am: 09.02.2019 23:40:17 Gelesen: 8167# 293 @  
Liebe Sammlerfreunde,

der nächste Beitrag von mir hat nicht unbedingt etwas mit der Leipziger Messe zu tun. Vielmehr geht es um eine spezialisierte Ausstellung die in Leipzig 1912 stattfand. In den ersten Jahren des 20. Jahrhundert begann der Siegeszug der Elektrizität. Insbesondere durch die Elektrifizierung der privaten Haushalte bekam der neue Industriezweig einen ungeahnten Auftrieb. Der Bau von elektrischen Haushaltsgeräten in Massenproduktion machte die Geräte für viele erschwinglich.

Ausfluss dieses Booms waren Ausstellungen in den verschiedensten Städten. Hier wurden die neuesten Entwicklungen nicht nur für die Industrie vorgestellt. Führende Hersteller für Haushaltsgeräte waren unter anderen die Firma Prometheus aus Frankfurt a.M. und die AEG Berlin.

Bereits 1910 wurde in Leipzig eine einwöchige Ausstellung "Electrizität im Haushalt" im neu erbauten Handelshof veranstaltet. Im Jahr 1912 fand parallel zu einer gleichnamigen Ausstellung in Nürnberg (August - September) und zur Jahresversammlung des VDE in Leipzig (Juni - Juli) auf einer Außenfläche von 30.000 m² die "Elektrotechnische Ausstellung für Haus, Gewerbe und Landwirtschaft" statt. Ich möchte hier einige Ansichtskarten und den passenden Gelegenheitsstempel zur Ausstellung zeigen. Ich weiß nicht ob in Nürnberg ein ähnlicher Stempel abgeschlagen wurde.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.






 
hannibal Am: 13.02.2019 22:03:50 Gelesen: 7802# 294 @  
Hallo,

von mir zum Thema heute ein Ersttagsumschlag des Leipziger Messeamtes (DV M116/C3582) zur Herbstmesse 1948 als R-Ortsbrief frankiert mit 198/199 und 185 und entwertet mit Sonderstempel (10b) LEIPZIG C 1 g 29.8.48.-10



Rückseitig zwar Ankunftstempel vom 30.08.48.-6 - aber wohl nicht postalisch befördert. Das Doppel M durch Umschlag, die beiden Messemarken und den Sonderstempel gleich mehrfach dargestellt.

Viele Grüße
Peter
 
Totalo-Flauti Am: 16.02.2019 21:17:36 Gelesen: 7483# 295 @  
Liebe Sammlerfreunde,

die Spielwarenfirma G.Schmey aus Coburg lädt Herrn Wahnschaffe aus Nürnberg ein, das zur Leipziger Ostermesse 1885 vorgehaltene Musterlager zu besuchen. Ich habe so gut wie gar nichts über die Firma Schmey im Netz gefunden. In den Ergebnissen tauchte immer wieder das thüringische Sonneberg auf. Scheinbar gab es dort von 1909 bis 1937 ebenfalls noch eine Fabrik oder die Firma siedelt dorthin um. Die Zeit in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts war für die Leipziger Messe eine schwere. Es fand der Wechsel von einer Waren- zu einer Mustermesse statt. In dieser Zeit schickten die herstellenden Firmen viele sogenannte Reisende (Vertreter) durch die Welt, die die Waren dann an die Kunden verkauften. Das sich die Mustermesse aber doch so nach und nach durchsetzte zeigt ja die Karte unten. Im Frühjahr 1895 fand dann die erste ausschließliche Warenmustermesse statt.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Totalo-Flauti Am: 21.02.2019 21:19:29 Gelesen: 7020# 296 @  
Liebe Sammlerfreunde,

für die vielen Stempel zur Leipziger Messe gab es auch schön bei Zeiten viele Interessenten. Die Flut von Gelegenheitsstempel begann in den 1930-iger Jahren.

In meinem Beispiel wurde der Sammlerfreund aber enttäuscht. Da das Postamt 13 und C 4 keine Sonderstempel führte, wurden seine 8 Karten wieder zurückgesandt. Einmalig erfolgte nur vom Postamt C 1 eine Abstempelung.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Totalo-Flauti Am: 23.02.2019 20:54:38 Gelesen: 6807# 297 @  
Liebe Sammlerfreunde,

zur Herbstmesse 1968 gab es vom Messeamt folgende Info-Blätter in englisch und französisch. Auf der Rückseite sind die ausstellenden Industriezweige aufgeführt. Das Ganze war auch blanko zu bekommen. Dann konnten eigene Zusätze aufgedruckt werden. Das aus den Ende der 1950-iger Jahren bekannte Messemotiv ist aus einem Wettbewerbes des Messamtes entstanden. Gewinner war eine Familie aus dem Wittenberger Raum.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.






 
tomato Am: 23.02.2019 21:04:45 Gelesen: 6802# 298 @  
@ tomato [#283]

Noch abschließend zwei DDR-Plattenfehler aus 1949 - 1969 mit dem Leipziger Messezeichen.

Gruß Thomas




 
AniTa Am: 24.02.2019 16:33:48 Gelesen: 6725# 299 @  
Hier zwei Stempel mit dem Leipziger Messelogo:


 
AniTa Am: 24.02.2019 17:09:02 Gelesen: 6719# 300 @  
Habe noch einen Stempel gefunden für die Frühjahrsmesse 1936:


 
hannibal Am: 27.02.2019 22:55:10 Gelesen: 6457# 301 @  
Hallo,

nachfolgend die beiden Marken zur Leipziger Frühjahrsmesse 1947 (Gemeinschaftsausgaben All. Besetzung 941/942) - die ja graphisch hervorragend gestaltet sind - auf sehr dekorativem First Day Cover, aber mit Sonderstempel vom zweiten Verwendungstag (10b) LEIPZIG C1 a 05.3.47.-10 adressiert in die USA.



Auf der Rückseite Absenderstempel PHILATELIE EQUATOR Hamburg 36



Die Suche zum Absender im Internet brachte zwar einige Treffer zu anderen Belegen und zu Literatur aber keine näheren Hinweise wie lange die Firma bestand.

Viele Grüße
Peter
 
Totalo-Flauti Am: 02.03.2019 18:24:57 Gelesen: 6187# 302 @  
Liebe Sammlerfreunde,

zur Messezeit fehlte dem Leipziger Messamt das Personal, um einfache Anfragen zu beantworten. Auf einer Drucksache mit Absenderfreistempel des Messamtes vom 16.03.1938 nach Schöningen wird um Geduld für die Beantwortung der Anfrage gebeten.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Totalo-Flauti Am: 17.03.2019 10:58:36 Gelesen: 5128# 303 @  
Liebe Sammlerfreunde,

nicht nur Berlin war in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts ein wildes Pflaster. Zur Leipziger Messe konnte es auch frivol zugehen. Hier eine Postkarte vom 01.03.1925 nach Halberstadt.

Mit lieben Sammlergrüßen
Totalo-Flauti.


 
Totalo-Flauti Am: 11.04.2019 09:22:38 Gelesen: 3778# 304 @  
Liebe Sammlerfreunde,

in Briefumschlägen, wie in den von mir aus dem Jahre 1932 gezeigten, wurden bestellte Messeabzeichen per Nachnahme an die zukünftigen Messebesucher versandt. Interessant finde ich, das bei meinem gezeigten Brief nicht das Leipziger Messeamt der Absender ist, sondern die Zentralstelle für Interessenten der Leipziger Messe e.V. . Bei diesem 1915 gegründeten Verein handelte es sich um ein Zusammenschluss mehrerer Wirtschaftsverbände. Der Verein arbeitete natürlich eng mit dem Messeamt zusammen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Manne Am: 11.04.2019 10:04:34 Gelesen: 3767# 305 @  
Hallo,

ein eingeschriebener Brief mit Leipziger Messestempel vom 07.03.1948, aber in Berlin am 16.04.1948 aufgegeben mit Ziel Schwenningen.

Gruß
Manne


 
hannibal Am: 29.04.2019 22:03:20 Gelesen: 2760# 306 @  
Hallo,

nachfolgend passend zum Thema Alliierte Besetzung 967-968 zur Leipziger Frühjahrsmesse 1948 auf Sonderkarte mit SST Robert Blum 18.3.48.-19



Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 07.05.2019 22:42:28 Gelesen: 2365# 307 @  
Hallo,

von mir ein Beleg zum Thema SBZ 230/231 auf überfrankiertem Brief in die USA.

FDC-Umschlag mit Druckvermerk M271/Z 7660 mit dem Sonderstempel (10b) LEIPZIG i 06.3.49.-10



Viele Grüße
Peter
 
wajdz Am: 11.05.2019 23:01:08 Gelesen: 2114# 308 @  
@ Marcel [#95]

Die Mauer war gefallen, letzte Volkskammerwahlen, Währungsunion und Einigungsvertrag standen noch bevor. Zur Leipziger Messe mit ihrer bisherigen besonderen Stellung als Ost-West-Plattform kamen im Frühjahr 1990 Tausend Aussteller aus der Bundesrepublik, mehr als jemals zuvor. Ihre Ausstellungsfläche stieg gegenüber 1989 um ein Viertel auf 33 000 Quadratmeter.

DDR MiNr 3316 (70), MiNr 3317 (85)



FDC-Sonderstempelbeleg 1085 BERLIN • 06.03.90 • Leipziger Messe •Zeichnung: Grimmaisches Tor und Stadtsilhouette; Zudruck blau, geprägt / goldfarben •Text, DoppelM, Leipziger Wappenlöwe

Aber die Zukunft der Leipziger Messe war äußerst ungewiß, sie würde zukünftig den Wettbewerb mit den Standorten Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln, Berlin, München und Hannover bestehen müssen. Zur Herbstmesse 1990 wurden keine Sondermarken mehr ausgegeben.

MfG Jürgen -wajdz-
 
hannibal Am: 13.05.2019 22:16:43 Gelesen: 1962# 309 @  
Auf der Sonderkarte zur Leipziger Herbstmesse sind mal nicht Messesondermarken verklebt sondern DDR Block 7 - ausgegeben zur DEBRIA im gleichen Jahr - und mit zwei Sonderstempeln (10b) LEIPZIG C 1 Messehaus Handelshof 29.8.50.--9 gestempelt.



Passt damit wunderbar ins Thema das Doppel-M.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 21.05.2019 21:49:37 Gelesen: 1613# 310 @  
Heute die SBZ-Ausgabe 230/231 zur Leipziger Frühjahrsmesse 1949 auf sehr schön gestaltetem Ersttagsbrief zum gleichen Anlass, überfrankierter Orts-Einschreibbrief (10b)LEIPZIG h 06.3.49.-20



Interessant auch der R-Zettel eingestempelt Leipzig C13 e.

Viele Grüße
Peter
 
hannibal Am: 25.05.2019 21:11:19 Gelesen: 1349# 311 @  
Heute einer meiner Lieblingsbelege zum Thema.

Die beiden Marken zur Leipziger Frühjahrsmesse 1951 DDR 281-282 in MiFr mit SBZ 213a und einem Eckunterrandstück DDR 252a mit Teil-DZ1 auf portogerechtem Eilbrief nach Berlin mit Luftpost befördert (dies war zuschlagsfrei)



3x SST LEIPZIG C1 MESSEFLUGHAFEN LEIPZIG-MOCKAU 12.3.51.-11

Kastenstempel in lila "Mit Luftpost befördert..."

Rückseitig entsprechende Stempel



BERLIN N4 ak 13.3.51.2-3, BERLIN NO 18 l 13.3.51.-7.10 sowie im Oval 2

Sehr schöner Beleg, der auch in andere DDR-Themen passen würde.

Viele Grüße
Peter
 
Manne Am: 02.06.2019 10:31:05 Gelesen: 862# 312 @  
Hallo,

heute ein Freistempel aus Leipzig vom 14.09.1939.

Gruß
Manne


 
hannibal Am: 02.06.2019 21:49:35 Gelesen: 816# 313 @  
Hallo,

Auslands-Einschreiben von Eisenach nach New York leicht überfrankiert (50 + 30 + 60) mit den beiden Marken zur Leipziger Frühjahrsmesse 1948 und dem 8 Pfg-Wert aus der Arbeiterserie (GA ALL. Bes 945,967/68).

Entwertet (15) EISENACH 1 f 13.4.48.-13, prov. R-Zettel.



Rückseitig zwei Stempel der US-Post.

Viele Grüße
Peter
 

Das Thema hat 313 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   13  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.