Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Brunnen auf Belegen, Marken und Stempeln
Das Thema hat 45 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 10.11.2023 20:02:21 Gelesen: 1421# 21 @  
Keine menschliche Ansiedlung ist auf Dauer möglich ohne Wasserversorgung durch eine Quelle bzw. einen gegrabenen und mit Holz- oder Steinwänden versehenen Brunnen.

Vom großen Roman -Jacob und seine Brüder- von Thomas Mann („Tief ist der Brunnen der Vergangenheit“) bis zu den uralten Volksmärchen sind Brunnen auch eine Metapher für die Beziehungen zwischen Vorstellung und Realität, für den Übergang in andere Welten.

Bund MiNr 540, 03.10.1967



z.B. zu Frau Holle, zu der die fleißige Marie durch den Brunnen gelangt und nach fleißiger Arbeit reich belohnt wird;

Bund MiNr 411, 23.09.1963



der Wolf, der sich über die sieben Geißlein hermacht, wird sicherheitshalber mit Wackersteinen gefüllt und auf nimmer wiedersehen in den Brunnen geworfen;

Berlin MiNr 266,06.10.1965



ein in einen Frosch verwandelter Prinz, der einer Königstochter die in den Brunnen gefallene goldene Kugel wieder beschafft und wieder zum Menschen wird

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 16.11.2023 00:38:26 Gelesen: 1347# 22 @  
Ausgabe Internationale Briefmarkenausstellung Praga’88 (4 Werte)
Brunnen in Prag · 01.06.1988

Tschechoslowakei MiNr 2961 · Brunnen im Waldsteingarten



Zum Waldsteinpalais auf der Prager Kleinseite gehören auch weitläufige Gartenanlagen.

Direkt vor der Loggia, der Giardinetto, wurde 1626 ein ursprünglich für das Palais Lobkowitz geschaffenen Brunnen mit einer Venus-Statue des Nürnberger Bronzegießers Benedikt Wurzelbauer [1] von 1599 aufgestellt.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Benedikt_Wurzelbauer
 
wajdz Am: 27.11.2023 17:20:50 Gelesen: 1219# 23 @  
100 Jahre Interparlamentarische Union (IPU)

Österreich MiNr 1964, 30.06.1989



Die IPU, (gegründet als „Interparlamentarische Union für internationale Schiedsgerichtsbarkeit“) wurde 1889 von William Randal Cremer aus Großbritannien und Frédéric Passy aus Frankreich gegründet als internationale Vereinigung von Parlamenten, mit dem Ziel der Sicherung des Friedens, der Förderung des Demokratieverständnisses in allen Teilen der Welt und der Wahrung der Menschenrechte.

Die Grundsteinlegung für das heutige, von Theophil von Hansen entworfene Parlamentsgebäude in Wien erfolgte am 2. September 1874.

Der von Theophil von Hansen entworfene Pallas-Athene-Brunnen vor dem Parlament wurde erst 1898 bis 1902 erbaut, obwohl die Pläne schon seit 1870 bestanden. Die Figuren, eine vier Meter hohe Pallas Athene, Allegorien der gesetzgebenden und der vollziehenden Gewalt, sowie der vier wichtigsten Flüsse Altösterreichs – Donau, Inn, Elbe und Moldau – wurden von den Bildhauern Hugo Haerdtl, Josef Tautenhayn und Carl Kundmann geschaffen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 02.12.2023 23:34:58 Gelesen: 1144# 24 @  
@ epem7081 [#1]

Freimarkenserie Aufbau in der DDR

Auf einer mehrfarbigen Ansichtskarte Berlin - Hauptstadt der DDR Neptunbrunnen [1] und Rathaus
BILD UND HEIMAT · REICHENBACH (VOGTL) III/28/13·A1/2974/82 · 302974 01 15 0426

DDR MiNr 1843, 10.04.1973
Neptunbrunnen vor Wohnblock Rathausstr. Bln.



Der Neptunbrunnen (eigentlich Schlossbrunnen, auch Begasbrunnen) wurde in den Jahren 1888–1891 im Stil des Neobarocks von Reinhold Begas als Geschenk Berlins für Wilhelm II. auf dem Schloßplatz errichtet, nach dem Abriss des Berliner Schlosses 1951 entfernt und bei der Neugestaltung des Ost-Berliner Zentrums 1969 im Park am Fernsehturm zwischen dem Roten Rathaus und der Marienkirche aufgestellt.

Der aus einem vierpassförmigen Granit­becken und fünf allegorischen Bronze­figuren, Neptun und 4 Frauenfiguren, große deutsche Ströme symbolisierend, bestehende Brunnen war seinerzeit die größte und bedeutendste Brunnenanlage der Stadt. Im Zusammenhang mit dem Wiederaufbau des Schlosses als Sitz des Humboldt Forums wird über die Wiederaufstellung am ursprünglichen Ort diskutiert.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Neptunbrunnen_(Berlin)
 
Manne Am: 04.12.2023 16:29:38 Gelesen: 1123# 25 @  
Hallo,

so sieht der Europa-Brunnen in Dortmund aus, die Karte wurde am 26.06.1993 gestempelt.



Gruß
Manne
 
wajdz Am: 06.12.2023 01:08:10 Gelesen: 1099# 26 @  
YAR MiNr 1223



Der Wittelsbacherbrunnen [1] ist ein Monumentalbrunnen am nordwestlichen Rand der Münchner Innenstadt, am Übergang vom Lenbachplatz zum Maximiliansplatz.

Gestiftet wurde die Anlage von der Stadtgemeinde München, die damit die Fertigstellung der Wasserversorgung Münchens mit Quellwasser aus dem Mangfalltal im Jahr 1883 würdigen wollte

Er wurde in den Jahren 1893 bis 1895 nach Plänen des Bildhauers Adolf von Hildebrand im Stil des Neuklassizismus errichtet. Sein Motiv ist eine Allegorie auf die Urkräfte des Elementes Wasser.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Wittelsbacherbrunnen_(Lenbachplatz)
 
wajdz Am: 08.12.2023 22:16:08 Gelesen: 936# 27 @  
250. Todestag von Georg Raphael

Österreich MiNr 2017, 08.02.1991



Georg Raphael Donner (* 24.05.1693; † 15.02.1741) war ein österreichischer Bildhauer und Medailleur, der neben Balthasar Permoser als der bedeutendste mitteleuropäische Bildhauer seiner Zeit gilt.

Von 1737 bis 1739 entstand sein wohl bekanntestes Werk, der Providentiabrunnen (im Volksmund Donnerbrunnen) [1], der auf dem Mehlmarkt (heute Neuer Markt) in Wien steht. Es ist erstaunlicherweise ein Auftragswerk der Stadtverwaltung, In der Mitte des Brunnens steht die Providentia, die Allegorie der Voraussicht beziehungsweise guten Regierung, die sich wohl nicht zuletzt auch auf die gute Wasserversorgung Wiens bezieht. Umgeben wird sie von vier allegorischen Figuren, die Flüsse im Erzherzogtum Österreich darstellen.

Die vier Flussfiguren stellen auch die vier Lebensalter und Temperamente dar. Die beiden männlichen Figuren repräsentieren die Flüsse aus Oberösterreich, die beiden weiblichen diejenigen aus Niederösterreich:

Den Sockel umgeben vier Putten mit wasserspeienden Fischen (Hecht, Karpfen, Wels und Lachs), die als die eigentlichen Wasserspender des Brunnens dienen und die Donau symbolisieren. Das Becken und der Sockel des Brunnens bestehen aus Mauthausener Granit.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Donnerbrunnen
 
wajdz Am: 13.12.2023 23:44:30 Gelesen: 835# 28 @  
@ wajdz [#23]

Ausgabe zur Frühjahrskonferenz der Interplanetarischen Union in Wien.

Die Interparlamentarische Union (IPU), 1889 gegründet als „Interparlamentarische Union für internationale Schiedsgerichtsbarkeit“, seit 1921 mit Sitz in Genf, versteht sich als Weltorganisation aller nationalen Parlamente. Sie fördert die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch unter Parlamentsmitgliedern aus 180 Staaten und trägt Debatten über Fragen internationaler Bedeutung aus.

Österreich MiNr 1290, 08.04.1969



Das Parlamentsgebäude in Wien ist Sitz der beiden Kammern des Parlaments, des Nationalrates und des Bundesrates der Republik Österreich, davor der Pallas-Athene-Brunnen

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 14.12.2023 10:58:00 Gelesen: 826# 29 @  
Der Paulibrunnen [1] meiner Heimatstadt Erlangen. Im Hintergrund das markgräfliche Schloss. Heute befindet sich darin die Universitätsverwaltung.



Mi.-Nr. 77

Ich wünsche einen schönen Tag

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schlo%C3%9F-_und_Marktplatz_(Erlangen)#Paulibrunnen
 
Manne Am: 14.12.2023 12:06:00 Gelesen: 822# 30 @  
Hallo,

aus Bad Dürrheim zwei Ansichtskarten mit einem Brunnen.

Die erste Karte ist aus den 1940ern und zeigt den alten Brunnen.



Die nachfolgende Karte ist aus den 1980-ern und zeigt den neuen Brunnen an gleicher Stelle in entgegengesetzter Richtung. Heute ist die Straße verkehrsberuhigt.



Leider habe ich nichts zum Namen der Brunnen gefunden, die Rückseiten geben nichts her .

Gruß
Manne
 
Seku Am: 14.12.2023 20:48:04 Gelesen: 800# 31 @  
@ Manne [#30]

Guten Abend Manfred,

der  Brunnen steht vor dem Café Walz in der Friedrichstraße zu Bad Dürrheim. Heute heißt der Brunnen "Pusteblumenbrunnen". Er wurde allerdings zurückgebaut, da die Pusteblumen-Fontäne zu viel Aufwand und Energie verbraucht [1].

Hab eine schöne Adventszeit

Günther

[1] https://www.bad-duerrheim.info/de/Aktuelles/Stadtnachrichten/Stadtnachricht?view=publish&item=article&id=1901
 
Manne Am: 15.12.2023 11:01:54 Gelesen: 771# 32 @  
@ Seku [#31]

Hallo Günther,

vielen Dank für die Ergänzung.

Aus La Chaux-de-Fonds eine Ansichtskarte, neben den Stadtansichten ist auch ein Brunnen zu sehen, leider nicht gelaufen.



Gruß
Manne
 
wajdz Am: 15.12.2023 11:15:21 Gelesen: 769# 33 @  
@ wajdz [#28]

Und noch einmal aus einem anderen Blickwinkel

200 Jahre Rechnungshof Österreich im Nationalrat

Österreich MiNr 1101, 18.12.1961



Parlamentsgebäude in Wien, davor d er Pallas-Athene-Brunnen

Der Rechnungshof Österreich ist ein unabhängiges Organ des Nationalrates. Ihm obliegt die Prüfung der Finanzgebarung – also der finanziell wirksamen Tätigkeit – des Bundes, der Länder und Gemeinden über 10.000 Einwohner sowie Institutionen, an denen die öffentliche Hand mindestens zu 50 % beteiligt ist.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 15.12.2023 11:59:37 Gelesen: 766# 34 @  
@ wajdz [#28] und @ wajdz [#33]

Da das Thema Brunnen ist, ergänze ich mit Wikipedia [1]

@ Manne [#32]

Hallo Manfred,

wir sehen auf der genannten Abbildung den Grande Fontaine [2], das Wahrzeichen von La Chaux-de-Fonds.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Pallas-Athene-Brunnen_(Wien)
[2] https://www.j3l.ch/de/P85206/erlebnisse/kultur-museen/kulturerbe/die-grande-fontaine
 
Manne Am: 15.12.2023 17:41:46 Gelesen: 755# 35 @  
@ Seku [#34]

Hallo Günther,

vielen Dank für die Links, sehr interessant, wieder etwas gelernt.

Gruß
Manne
 
wajdz Am: 19.12.2023 01:40:28 Gelesen: 611# 36 @  
Tschechoslowakei MiNr 1578, 20.11.1965

České Budějovice Budweis



Der Samsonbrunnen (tschechisch Samsonova kašna) am Hauptplatz von Budweis (České Budějovice) [1] in Tschechien entstand in den Jahren 1721 bis 1726. Mit einem Durchmesser von 15 Metern und einem Fassungsvermögen von 237 Kubikmetern gehört er zu den größten Brunnen Tschechiens.

Er steht vor dem Stadthaus, einem Renaissance-Bauwerk, das im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Der heute dominierende Baustil des Stadthauses stammt aus der Barock-Ära aus den Jahren 1727–1730.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Samsonbrunnen_(Budweis)
 
epem7081 Am: 19.12.2023 21:13:38 Gelesen: 599# 37 @  
Hallo zusammen,

heute von mir eine Brunnenpräsentation auf einer Bildpostkarte. Aus der Serie g/85 von 1.79 wird hier die Ansicht der prachtvollen Barockanlage Schloß Philippsruhe in Hanau von einem großen Brunnen beherrscht.



Einen schönen Adventsabend wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
wajdz Am: 20.12.2023 13:16:28 Gelesen: 578# 38 @  
@ wajdz [#22]

Serie: Prager Brunnen - PRAGA '88 - Tschechoslowakei MiNr 2963, 01.06.1988



Brunnen auf dem Hof des Direktorats der Univerzita Karlova v Praze (Karls-Universität Prag), die 1348 vom römisch-deutschen Kaiser Karl IV gegründet wurde.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 25.12.2023 12:12:41 Gelesen: 538# 39 @  
1.Serie · Brunnen in Italien

Italien MiNr 1424, 10.11.1979



Der Trevibrunnen (italienisch Fontana di Trevi) ist ein Monumentalbrunnen auf der Piazza di Trevi vor dem Palazzo Poli in Rom. Geschaffen in den Jahren 1732–1762 vom Architekten Nicola Salvi für Papst Clemens XII., gilt er als Meisterwerk des Barock. Der Trevibrunnen [1] ist der größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt. Er wird von der Acqua Vergine mit 80 Millionen Litern Wasser pro Tag versorgt.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Trevi-Brunnen
 
wajdz Am: 28.12.2023 07:52:34 Gelesen: 515# 40 @  
@ epem7081 [#37]

Bund Bildpostkarte P 125, g1/10 · 7320 Göppingen Schloß mit Stauferbrunnen

Wertstempelmotiv wie MiNr 917



Sonderstempel 7012 FELLBACH, WÜRTT 1 · -3.-5.1980 · Jahrestreffen IMOS / Grafik

Von Herzog Christoph von Württemberg veranlasst, entstand in den Jahren 1556 bis 1568 eine repräsentative Vierflügelanlage im Stil der Renaissance. Heute befindet sich im Schloss das Amtsgericht.

An den Nordflügeln des Schlosses schließt sich der ehemalige Schlossgarten an, in dem der vom Hohenstaufener Künstler Hermann Schwahn gestaltete Stauferbrunnen an die große geschichtliche Vergangenheit der Stadt erinnert. Die drei Stauferlöwen, die auf ihren Rücken ein Wasserbecken tragen, deuten auf das Wappen der staufischen Herzöge von Schwaben hin.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 03.01.2024 18:35:18 Gelesen: 462# 41 @  
@ wajdz [#13]

Österreich MiNr 1114, 09.11. 1962



Der unter Denkmalschutz stehende Residenzbrunnen ist der bedeutendste und größte Brunnen in der Stadt Salzburg und das zentrale barocke Gestaltungselement auf dem Residenzplatz in der Altstadt von der Stadt Salzburg. Er wurde zwischen 1656 und 1661 im Auftrag von Fürsterzbischof Guidobald Graf von Thun und Hohenstein geschaffen und wohl von Tommaso di Garona ausgeführt,

Im Jahre 1996 wurde die Altstadt von Salzburg in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Mfg Jürgen -wajdz-

https://www.sn.at/wiki/Residenzbrunnen
 
epem7081 Am: 08.01.2024 23:17:24 Gelesen: 401# 42 @  
Hallo zusammen

bei einem Ort mit der Endung „bronn“ darf man wohl einen Brunnen erwarten. Im Falle von Baiersbronn taucht der natürlich im AFS der Gemeinde als Gemeindewappen auf. Im Beleg vom 8.2.1963 aus (14b) BAIERSBRONN (WÜRTT) wird zum einen das gesamte Umfeld der Gemeinde aufgezeigt und dazu das Gemeindewappen mit einem etwas nostalgischen Brunnen integriert.



Das aktuelle Gemeindewappen zeigt den historischen Brunnen in einer modernen Fassung. Die Wappenbeschreibung macht zudem deutlich:
Brunnen in Siegeln seit Ende des 19. Jahrhunderts. Wappen und Flagge am 15. November 1956 vom Innenministerium verliehen: „In Blau ein laufender silberner (weißer) Röhrenbrunnen mit zwei Röhren.“ Flagge: Weiß-Blau

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Baiersbronn
 
wajdz Am: 11.01.2024 23:06:40 Gelesen: 346# 43 @  
Renaissancebrunnen in der Prager Altstadt

Tschechoslowakei MiNr 1799Zf. 21.06.1968



Unmittelbar hinter dem Altstädter Rathaus liegt der Malé námestí, der intime "Kleine Ring". Als mittelalterlicher Obstmarkt zählt er zu den ältesten Plätzen der Stadt.

Der kleine Renaissancebrunnen in der Platzmitte mit dem kunstvoll geschmiedeten Gitter stammt aus dem Jahre 1560, der vergoldete böhmische Löwe und der Engel wurden erst später hinzugefügt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 20.01.2024 10:38:28 Gelesen: 294# 44 @  
Sonderstempelbeleg Alli Bes MiNr 945, 1.3.1947



Ortswerbestempel
KÖNIG (ODENW) · 1.3.48 · Stahlbad / Zeichnung Brunnen

„Quinticha“ ist der Name, mit dem Bad König in den Jahren 820 bis 822 urkundlich erwähnt wird. Im Mittelalter war es ursprünglich Reichsbesitz und gehörte dann zum Besitz des Reichsklosters Fulda.

Bis 1948 König (Odenwald), ab 1948–1952 Bad-König [1], eine Kurstadt und ein anerkanntes Heilbad im südhessischen Odenwaldkreis.

Ende des 19. Jahrhunderts wurden zwei Quellen entdeckt: Eine eisen- und manganhaltige Stahlquelle und eine 32 °C warme Thermalquelle (Odenwaldquelle), ein Natrium-Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Sulfat-Chlorid-Wasser. Beide wurden zunächst für Trinkkuren verwendet. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde in Werbeanzeigen mit dem „Stahlbad“ in König im Odenwald mit dem Fafnirbrunnen geworben wie hier
… aus einer Ansichtskarte



MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_K%C3%B6nig
 
wajdz Am: 17.02.2024 19:20:47 Gelesen: 112# 45 @  
Leipziger Herbstmesse 1987
ET.Pk DDR MiNr Block 88 mit MiNr 3120, 3121, 25.08.1987

Historische Messeszene nach einem Kupferstich von C. G.H. Geißler (1770-1841)



Sonderstempel 7010 LEIPZIG 1 · 06.09.87 · a · LEIPZIGER MESSE · MMlogo, Zeichng Altes Rathaus

Im zweifarbigen Zudruck Text und Sockel des „Villersbrunnen" vor dem Ringmessehaus, der 1903 auf Initiative der Leipziger Verlagsbuchhändler Stadtrat Dürr und Dr. Carl Geibel nach einem Entwurf des Bildhauers Prof. Max Unger-Steglitz errichtet und am 06.11.1903 eingeweiht wurde.

Das obere kleine Wasserbecken wird von drei ineinander verschlungenen Fischleibern getragen. Das Material der Architektur besteht aus Donaukalkstein.



Im Zudruck fehlt die darauf stehende, eine trinkende Frau darstellende Bronzefigur, die 1942 eingeschmolzen wurde.

Ende der 1950er Jahre erhielt der Brunnen durch eine Nachbildung der Frauenfigur seine ursprüngliche Gestalt zurück, die 1993 gestohlen und erst 2003 durch eine detailgetreue Kopie ersetzt wurde.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 45 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.