Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (100) Motiv Leuchttürme
Das Thema hat 102 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 10.06.2018 10:44:46 Gelesen: 11190# 78 @  
Dieser Leuchtturm befindet sich auf der etwa 65 km langen und 1,8 km breiten unbewohnten Insel Tendra oder Tendra-Nehrung.

Ukraine MiNr 1112



Sie hat als Biosphärenreservat eine bedeutsame Funktion in Hinblick auf den Schutz der typischen, nicht-kultivierten Landschaft in der Region des nördlichen Schwarzen Meeres.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 04.10.2018 16:26:12 Gelesen: 7328# 79 @  
Schöner Werbestempel auf einer Werbesendung von Sieger



Gruß Günther
 
wajdz Am: 18.10.2018 11:02:37 Gelesen: 6910# 80 @  
Australien MiNr 2129, 2002-03-12



Nur mit einer Genehmigung und dem Boot erreichbar, ist der Troubridge Island Conservation Park ein wichtiges Brutgebiet für Vögel und beheimatet eine große Kolonie von kleinen Pinguinen, Kormoranen und Seeschwalben. Die Insel und der inzwischen außer Dienst gestelltes Troubridge Leuchtturm, gebaut 1856, gehören heute zu den Touristenattraktionen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 24.12.2018 22:09:19 Gelesen: 5126# 81 @  
Griechenland Aerogramm Wertstempel „Chanea, Kreta : Der Leuchtturm“ 19



ungelaufen, gestempelt PHILATELISTISCHES BÜRO ATHEN • -3.IV.87

Der Leuchtturm an der Hafeneinfahrt der Stadt Chania auf Kreta, erbaut auf den Fundamenten eines seit dem 16. Jahrhundert existierenden venezianischen Vorgängers, wurde 1830 während der kurzzeitigen ägyptischen Besetzung Kretas an der Hafenmole errichtet und ist bis heute einer der ältesten noch funktionierenden Leuchttürme Europas.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 05.01.2019 23:47:13 Gelesen: 4890# 82 @  
In Deutschland erschien die Sonderpostwertzeichenserie Leuchttürme [1] von 2004 bis 2018 mit insgesamt 30 Werten. Bisher fand ich von filunski [#26] Mi.-Nr. 2743 von 2009 und von Georgius [#53] aus 2011 die Mi.-Nr. 2875.

Aus meiner Tagespost folgen drei weitere.



2011 Mi.-Nr. 2935 / 2005 Mi.-Nr. 2473 sowie 2004 Mi.-Nr. 2409

Aus Frankreich kam heute noch als Verstärkung eine Ansichtskarte mit dem Leuchtturm von Ile de Noirmoutier. Sie ist eine französische Atlantikinsel. [2]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtt%C3%BCrme
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%8Ele_de_Noirmoutier
 
wajdz Am: 06.01.2019 14:47:03 Gelesen: 4857# 83 @  
Nicht nur an den Küsten der Weltmeere wiesen Leuchttürme den Schiffen den Weg. Sie sicherten auch an den großen Binnenseen die Schifffahrtswege. Heute erfolgt die Navigation vorzugsweise mit Hilfe geostationärer Satelliten.

USA • Leuchttürme an den großen Seen - MH-184 Zdr MiNr 2576-2580, 1995-06-17



Split Rock, Oberer See
St. Joseph, Michigansee
Spedctacle Reef, Huronsee
Marblehead, Eriesee
Thirty Mile Point, Ontariosee

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 12.02.2019 12:18:49 Gelesen: 3966# 84 @  
@ [#82]

Und weiter geht es mit Mi.-Nr. 3392 aus dem vergangenen Jahr


 
wajdz Am: 12.02.2019 23:59:11 Gelesen: 3897# 85 @  
Zum Tag der Marine 1966 erschien in Indonesien eine Ausgabe mit 8 Werten, daraus die MiNr 541



Der südostasiatische Inselstaat Indonesien ist aufgeteilt in 31 Provinzen (Provinsi), zwei Sonderregionen und den Hauptstadtdistrikt. Auf der Insel Mutok befindet sich in der Küstenregion von Tanjung Kalian bei Bangka ein Leuchtturm, der 1862 von den Niederländern erbaut wurde.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 21.02.2019 09:16:35 Gelesen: 3574# 86 @  
Malaysia 2008 - aus einem Block: Giordan Lighthouse [1] - steht auf der Insel Gozo in Malta



Danke an Arnoldt

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Giordan_Lighthouse
 
wajdz Am: 01.03.2019 00:35:33 Gelesen: 3282# 87 @  
Der Baily-Leuchtturm ging 1814 in Betrieb. Er steht etwa 15 km östlich der irischen Hauptstadt Dublin und markiert zugleich die nördliche Begrenzung der Bucht von Dublin.

Irland MiNr 1008A, 1997-07-01



1871 wurde ein Nebelhorn installiert, das später durch eine Sirene abgelöst wurde. Als letzter Irischer Leuchtturm wurde er 1996 automatisiert. Das originale Linsensystem des Leuchtturms, das seit 1902 seinen Dienst tat und 1972 bei der Elektrifizierung entfernt wurde, ist im National Maritime Museum of Ireland ausgestellt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 23.03.2019 12:52:21 Gelesen: 2653# 88 @  
@ [#84]

Weiter geht es mit Mi.-Nr. 3253 aus 2016 (als Ganzsache)



https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtturm_Kampen
 
wajdz Am: 24.03.2019 22:31:21 Gelesen: 2626# 89 @  
@ Georgius [#53]

Der Leuchtturm von Warnemünde

Bund MiNr 2677, . . . . . . . . . . MiNr 2876



3.7.2008 nkl, . . . . . . . . . . . . 1.7.2011 skl

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 02.04.2019 23:50:55 Gelesen: 2453# 90 @  
@ weihnachtsammler [#43]

Aus der Serie „Deutsche Leuchttürme“

Bund MiNr 3089, 2014-07-03, nkl



Sonderstempelbeleg 26789 LEER (OSTFRIESLAND)•22.-3.2015•DEUTSCHE POST•525 Jahre Deutscher Briefverkehr• Ausstellung Die Post ist da! 22.3-31.5.15, Zeichnung Lieferwagen

Der Leuchtturm von Bastorf in der Nähe von Kühlungsborn steht seit 1897 auf der 78,8 m ü NHN befindlichen Anhöhe Buk. Plus seinen 20,8 m Bauhöhe ist er mit 95,3 m Feuerhöhe das höchste deutsche Leuchtfeuer. Lediglich die Anlage auf dem Maritim-Hotel Travemünde ist mit 114,7 Metern noch höher.

MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 03.04.2019 22:17:00 Gelesen: 2361# 91 @  
Wenn Luxemburger Freunde auf Reisen gehen, werden sie schon im Vorfeld drangsaliert auch ja eine Ansichtskarte zuschicken. Klappt fast immer:



Patagonien (Argentinien): Der Faro les Eclaireurs, Ausgabedatum 28.1.2019. Hier ein Link zu Colnect:

https://colnect.com/de/stamps/stamp/839739-Les_Eclaireurs_Lighthouse-Views_of_Argentine_Antarctica-Argentinien



beste Sammlergrüße
Lulu
 
wajdz Am: 04.04.2019 17:08:05 Gelesen: 2288# 92 @  
Leuchttürme an der Atlantikküste der Vereinigten Staaten, USA aus MH-MiNr 134 die Marken MiNr 2085-2089, 26.4.90



MiNr 2085E Admirality Head, Washington
MiNr 2086E Cape Hatteras, North Carolina
MiNr 2087E West Quaddy Head, Maine
MiNr 2088E American Shoals, Florida
MiNr 2089K Sandy Hook, New Jersey

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 07.05.2019 21:53:40 Gelesen: 1508# 93 @  
Portland Head Light, der 1790 fertiggestellt wurde, ist der älteste Leuchtturm des US-amerikanischen Bundesstaates Maine.

USA MiNr 1466,1981-04-24



Der ursprünglich 72 ft. (ca. 20 m) hohe, aus Feldsteinen errichtete Turm wurde mehrmals umgebaut, Er ist jetzt 80 ft. (ca. 23 m) hoch und schickt in einer Höhe von 101 ft. (ca. 28 m) oberhalb des Meeresspiegels weißes Licht aus.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 22.05.2019 21:39:39 Gelesen: 1054# 94 @  
wajdz Am: 22.05.2019 23:39:45 Gelesen: 1045# 95 @  
@ wajdz [#90]

Die Freie und Hansestadt Hamburg errichtete 1310 an der Elbmündung einen Wehrturm, der als Zuflucht vor Sturmfluten und als Amtsgebäude der Stadtverwaltung sowie als Zollhaus diente.

Bund MiNr 1310 nkl



1814 wurde er durch das aufgesetzte Leuchtfeuer auch zum Leuchtturm, welcher durch seine Höhe weithin sichtbar ist.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 27.05.2019 21:22:33 Gelesen: 878# 96 @  
Kanada 1994 - ein Leuchtturm neben einem Rotahorn


 
wajdz Am: 28.05.2019 00:14:47 Gelesen: 867# 97 @  
@ Seku [#96]

Die Kanada MiNr 1434, 1994-06-30 gehört zu einem einem Kleinbogen zum Kanada-Tag am 30. Juni 1994, der den verschiedenen Ahornbäumen gewidmet ist.



Der stilisierte Leuchtturm ist da nur Hintergrund, bei dieser Motiv geht es um die charakteristischen roten Blätter des Zucker-Ahorns.

Der 1695 erbaute „Le Phare du Stiff“ auf der Insel Ouessant im Atlantischen Ozean nahe der westlichen Küste der Bretagne wurde als Doppelturm realisiert.

Frankreich MiNr 3980, 2005-09-19



Durch seine Lage auf der Stiff-Landzunge und einer Bauhöhe von 32,4 m beträgt seine Feuerhöhe 91,8 m mit einer Reichweite von rund 24 Seemeilen (etwa 44,5 km). Die Kennung sind zwei rote Blitze alle 20 sec. Seit dem 12. Juli 2011 wird er als historisches Monument Frankreichs geführt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 28.05.2019 09:12:22 Gelesen: 850# 98 @  
@ wajdz [#97]

Es gibt in diesem Bogen 12 verschiedene Ahorn-Bäume. Vier davon waren bei mir gestern in der Tagespost und daraus hatte ich die Marke mit Leuchtturm gewählt.



Berg-Ahorn - Weinblatt-Ahorn - Hecken-Ahorn - Rot-Ahorn

Gruß

Günther

P.S. Eigentlich was für Motiv Bäume ...
 
wajdz Am: 28.05.2019 18:16:01 Gelesen: 790# 99 @  
@ wajdz [#92]

Die Region Neuengland [1] umfasst die heutigen Bundesstaaten Connecticut, New Hampshire, Maine, Massachusetts, Rhode Island und Vermont mit einer 6000 Meilen langen Küste. Sie wurde um 1614 durch den Söldner und Abenteurer John Smith eingehend bereist und erkundet. Die Besiedelung begann 1620 durch die Pilgerväter (Plymouth Colony) und im Zuge der Great Migration durch Zehntausende englische Puritaner, die Siedlungen wie Boston, Salem und Roxbury gründeten.

Michel US 4978BA-4982BA skl, 2013-07-13



Leuchttürme New Englands in der Reihenfolge
Boston Harbour, Massachusetts
PointJudith, Rhode Island
New London, HarbourConnecticut
Portland head, Maine
Porthmouth Harboue, New Hamphire

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://www.neuenglandusa.de/things-do/neuenglands-einzigartige-leuchtt%C3%BCrme
 
Silesia-Archiv Am: 11.06.2019 14:47:00 Gelesen: 365# 100 @  
Liebe Sammlerfreunde,

hat jemand zufällig in Erfahrung gebracht oder kann jemand das Rätsel lösen, warum bei der neuen Markenausgabe "Leuchtturm Campen" sowohl von der Markenpraxis als auch vom Format der bisher erschienen Marken abgewichen wurde?

Ohne Zweifel die bis erschienen sind bildlich sehr schön und die jetzige auch, sie zeigt uns sogar wo wir den Leuchtturm finden, ohne dafür zu googeln.

Hier eine Abbildung mit Sonderstempel:



Über Antworten bin ich gespannt.

Beste Sammlergrüße

Michael
 
Seku Am: 11.06.2019 21:54:22 Gelesen: 339# 101 @  
@ Silesia-Archiv [#100]

Guten Abend Michael, die Antwort ist ganz einfach: Der Entwurf von Postwertzeichen und Stempel sind von Susanne Wustmann und Professer Dieter Ziegenfeuter.

Die Entwürfe der Serie bis dahin stammen von Professor Johannes Graf aus Dortmund. Die Motive der einzelnen Marken – bis auf die 2004 erschienene Marke „Roter Sand“ – wurden vom Fotografen Reinhard Scheiblich geliefert, mit dem Graf für diese Serie zusammen arbeitete.

Mit Gruß

Günther

https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtt%C3%BCrme
 
Silesia-Archiv Am: 11.06.2019 22:42:29 Gelesen: 333# 102 @  
@ Seku [#101]

Ebenfalls guten Abend Günther, so einfach wie Du meinst ist die Antwort leider nicht. Deine Erklärung ist nachvollziehbar und kenne ich teilweise auch.

Mich interessiert zu erfahren, warum man, auch wenn man Künstler wechselt, das Format ändert und die inhaltliche Darstellung ändert.

Auch mit neuen Künstlern konnte man zumindest das Format einhalten.

Beste Grüße
Michael
 

Das Thema hat 102 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.