Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR: Briefmarke, Spendemarke oder Mache nach der Vereinigung ?
Das Thema hat 26 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
AfriKiwi Am: 13.09.2007 21:44:43 Gelesen: 26346# 2 @  
@ italiker [#1]

Hallo Klaus,

Wie sieht diese DDR Marke aus vom Wühlpaket ?

Erich
 
- Am: 13.09.2007 22:07:48 Gelesen: 26345# 3 @  
@ AfriKiwi [#2]

Hallo Erich,

ich hatte vergessen, das Bild anzufügen. Hier ist es.

Klaus
 


Rondo Am: 14.09.2007 05:10:08 Gelesen: 26332# 4 @  
@ italiker [#1]

Es ist eine Phantasie-Marke. Mehr darüber hier:

http://home.arcor.de/lu/lumpus2000/Briefmarken/DDR/faelschungen.htm

Ich habe zwei Stück in einer "DDR Sammlung" gefunden, beide sind rückseitig gummiert und ungezähnt, eine mit Bogenrand.

Rondo
 
Georgius Am: 14.09.2007 10:58:28 Gelesen: 26324# 5 @  
@ italiker [#1]

Ich weiss zwar nicht wer oder was "Silberhenne" ist, aber dieses bunte Stueck Papier halte ich fuer ein mieses Machwerk. Es ist zu bezweifeln, ob das als Entwurf der entsprechenden Stelle jemals vorgelegen hat.

Gruss Georgius
 
- Am: 14.09.2007 12:53:09 Gelesen: 26313# 6 @  
@ Rondo [#4]

Vielen Dank für den Link. Ich hatte schon so etwas vermutet.

@ Georgius [#5]

Wenn Du den Link von Rondo anklickst, dann wird Dir geholfen.
 
Rondo Am: 17.09.2007 03:49:48 Gelesen: 26292# 7 @  
@ italiker [#1]

Gerade läuft dieses Angebot in eBay (Nr. 120155463600), laut Beschreibung ein Probedruck gezähnt und eine Fälschung geschnitten:

DDR: EUROPA 1990 Probedruck gez. + geschn. FFÄ - Sofortkauf 19,00 Euro
 


- Am: 17.09.2007 13:13:32 Gelesen: 26278# 8 @  
@ Rondo [#7]

Da muß ich doch gleich zuschlagen!

In meinem Papierkorb ist noch Platz!
 
Richard Am: 28.09.2007 11:11:34 Gelesen: 26235# 9 @  
@ italiker [#1]

Klaus, wer oder was ist 'Silberhenne' ? Ich habe gegoogelt, doch nur Hinweise auf Hühner erhalten und einen Link zu diesem Forum.
 
- Am: 28.09.2007 11:42:46 Gelesen: 26233# 10 @  
@ Richard Ebert [#9]

Hallo Richard,

in dem Link, den rondo gegeben hat, sind Firmen aufgelistet, die diese "Marke" vertreiben. Dort wirst Du fündig.

Klaus
 
Manfred Am: 30.09.2007 12:29:29 Gelesen: 26203# 11 @  
Hallo italiker! (#1)

Ich habe auch so eine geschnittene "Marke". Vor ein paar Jahren hatte ich auch eine gezähnte "Marke" davon. Die hat mir aber seinerzeit, ich glaube, es war im Jahr 1991, ein DDR-Fanatiker abgekauft. Den Preis hat er selbst gemacht.

Diese "Marke" ist natürlich nie von der DDR ausgegeben, aber auch nicht geplant gewesen. Mit dieser Ausgabe hätte man sich zum Europa-Gedanken bekannt, und nichts war der damaligen Führung fremder, als ein Bekennen zum Gedanken Europa.

Manfred
 
Klaus Am: 09.01.2008 08:46:44 Gelesen: 26113# 12 @  
Guten Tag

Ich würde mal im Michel Spezial unter Spendenmarken nachsehen.

Da gibt es jedenfalls was ähnliches.

Gruß Klaus
 
- Am: 09.01.2008 12:44:20 Gelesen: 26102# 13 @  
@ Klaus [#12]

Hallo Klaus,

nein, eine Spendenmarke ist das nicht. Der Tipp den Rondo gegeben hat, führt in die richtige Richtung; es handelt sich um eine Mache!
 
Richard Am: 27.01.2008 16:07:53 Gelesen: 26058# 14 @  
Eine weitere 'Briefmarke' der DDR, sogar mit fortlaufend nummerierter Unterrandnummer versehen, wie sie soeben bei Ebay für einen Euro nicht versteigert werden konnte.

Leider fehlt im Angebot: 'Sehr selten - im Michel noch nicht zu finden, RRR !!! - und ein Mindestgebotspreis von mindestens 500 Euro.

Für Neulingen: Es handelt sich um eine Spendenmarke. Kann man sammeln, aber mit Postbeförderung hat das nichts zu tun.

---

Briefmarken der DDR "Für Deutsch Sowjetische Freundschaft" Siehe Foto! Die Briefmarken sind unbenutzt und in einem guten Zustand!
 


Georgius Am: 27.01.2008 16:51:16 Gelesen: 26054# 15 @  
@ Richard [#14]

Hallo Richard,

man braucht sich nicht weit aus dem Fenster zu lehnen, um deutlich zu sagen zu können:"Auch das ist weder Briefmarke, noch Spendenmarke, sondern reine Mache."

Hier geht jemand unverblümt auf Dummenfang!

Schöne Grüße
Georgius
 
ugak Am: 27.01.2008 18:09:54 Gelesen: 26046# 16 @  
@ Richard

Hallo, in rot/grauer Vorzeit mußte ich bzw. unser Arbeitskollektiv auch "freiwillig" in der DSF sein, um im sozialistischen Wettbewerb erfolgreich teilnehmen zu "dürfen".

Müßte sogar noch irgendwo meinen Mitgliedsausweis haben - nur auf die Schnelle finden ?

Also solch eine Spendemarke ist mir unbekannt. Die üblichen Spendemarken der DSF waren meist "knallig" bunt, jedenfalls immer war Rot dabei, das Format war immer annähernd quadratisch (wegen der Einklebefelder), immer ohne Nummer.

Also oben Gezeigte wurden später "produziert".

Sammlergruß Bernd
 
Stefan Am: 27.01.2008 20:47:08 Gelesen: 26037# 17 @  
@ Kagu [#16]

Man beachte die Zähnung - Kasten- oder Kammzähnung. Die einfache und für Fälschungen standartmäßige verwendete Linienzähnung liegt nicht vor.

Ich habe selbst Marken als Bogen von der DSF vorliegen, allerdings nicht in annähernd quadratischen, eher länglichem Format. Die Marken sollten ursprünglich in ein Heft zum 40. Jahrestag der DDR eingeklebt werden.

Solche Sachen fanden sich gelegentlich beim Aufräumen bei meinen Großeltern. *g*

Gruß
Pete
 
ugak Am: 27.01.2008 22:22:45 Gelesen: 26030# 18 @  
Hallo Pete,

danke für die Meinung. Mach doch bitte mal einen Scan von diesem Bogen.

Also man wird alt und grau wie eine Kuh und lernt doch immer noch dazu. Diesen Spruch beziehe ich ausdrücklich auf mich. Dafür sind diese Foren ja da - von einander zu lernen.

Gruß Bernd
 
Stefan Am: 28.01.2008 18:26:31 Gelesen: 26001# 19 @  
@ Kagu [#18]

Ich werde nachsehen, wo der Bogen und das dazugehörige Heft abgeblieben sind. Diese müssten noch in einem der noch nicht ausgepackten Umzugskartons liegen. :-(

Sobald ich diese wiedergefunden habe, stelle ich einen Scan davon hier ein; ich werde am Wochenende nachschauen.

Gruß
Pete
 
Stefan Am: 05.03.2008 20:10:41 Gelesen: 25860# 20 @  
@ Kagu [#19]

auf der Suche nach anderen Belegen für das Forum fielen mir auch der Bogen DSF und das dazugehörige Heftchen in die Hände.

die Vignetten selbst:



Der Einband des Heftchens (C6-Format):



und Seite 2-3, die als Beispiel zeigen, wo man die passende Marke einkleben konnte:



Gruß
Pete
 
Georgius Am: 06.03.2008 12:47:46 Gelesen: 25845# 21 @  
@ Pete [#20]

Hallo Pete,

dieser Bogen mit den Talons und das Heftchen, das Du hier zeigst, scheinen wirklich echte Produkte aus dem Jahr 1989 zu sein, obwohl ich gestehen muß, sie noch nie gesehen zu haben.

Erneut die Feststellung - man lernt immer wieder dazu.

Viele Grüße
Georgius
 
Stefan Am: 07.03.2008 18:04:38 Gelesen: 25823# 22 @  
@ Georgius [#21]

Der Bogen und das Heftchen sind zweifellos echt. Ich hatte die Dinge vor einigen Jahren von meinen Großeltern aus Sachsen-Anhalt erhalten. Eventuell existiert auch noch der Mitgliedsausweis.

Aus heutiger Sicht wirkt der Inhalt des Heftchens für manch einen etwas irritierend, andere regt es zum schmunzeln an. Es war halt eine andere (politische) Zeit vor fast 20 Jahren, siehe auch das Zitat aus dem Programm der SED (Scan).

Gruß
Pete
 
Kaesklepper Am: 19.10.2020 15:57:11 Gelesen: 9452# 23 @  
Ein Hallo ins Forum, handelt es sich hierbei um eine Vignette?



Schöne Grüße aus dem Westerwald
Peter
 
Richard Am: 19.10.2020 17:52:42 Gelesen: 9423# 24 @  
@ Kaesklepper [#23]

Siehe ab Beitrag [#7]. Privater Druck zum Schaden der Sammler.

Hast Du eine und woher ?

Schöne Grüsse, Richard
 
Kaesklepper Am: 19.10.2020 19:21:24 Gelesen: 9394# 25 @  
Ein Bekannter hat mich heute danach gefragt. Er hat sie gestern auf einem Tauschtag mit anderen DDR Marken erstanden.

Gleicher Zettel wie [#3] dabei. Er hat kein Internet, werde ihn morgen informieren.

Danke
Peter
 
Lars Boettger Am: 19.10.2020 19:36:04 Gelesen: 9388# 26 @  
@ Kaesklepper [#23]

Hallo Peter,

ich habe letztes so eine Machwerk zum Schaden der Sammler bei Ebay löschen lassen. War unter "unverausgabte DDR-Marke" angeboten worden.

Beste Grüße!

Lars
 



Das Thema hat 26 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.