Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Fiskalmarken: Wertmarke Deutscher Gemeinden
Das Thema hat 73 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
saeckingen Am: 25.09.2020 11:41:54 Gelesen: 24924# 49 @  
@ mausbach1 [#48]

Die Urmarke ist ca. 1940 erschienen. Wenn ich den Aufdruck richtig lese, steht da 5 Deutsche Mark. Daher denke ich ist die Marke mit Überdruck nach der Währungsreform 1948 hergestellt worden.

Grüße
Harald
 
HWS-NRW Am: 25.09.2020 15:59:17 Gelesen: 24904# 50 @  
Hallo,

heute haben nach seeeehr langer Zeit mal wieder zwei Belege Einzug in meine Sammlung gefunden:



Ein netter Kinderausweis mit verklebter Gebühr von 0,75 DM aus dem Jahre 1958, ausgestellt in Emden und ein m.E. noch seltener vorkommender Ausweis einer Fahrpreisermäßigung, auch ausgewiesen durch die Stadt Emden im Juni 1960, die Gebühr mit 0,50 DM ausgewiesen.

mit Sammlergruß
und bleibt gesund!
Werner
 
mausbach1 (RIP) Am: 26.09.2020 08:19:54 Gelesen: 24872# 51 @  
@ saeckingen [#49]

Herzlichen Dank!

Gruß
Claus
 
Fips002 Am: 04.04.2021 11:19:36 Gelesen: 21663# 52 @  
München 01.8.1946, Freigabeantrag für einen Tausch ungekündigter Wohnungen durch das Städtische Hauptwohnungsamt München. Genehmigung im Auftrag des Oberbürgermeisters von München durch den städtischen Verwaltungs-Inspektor. Gebühr 4 Reichsmark.



Dieter
 
EdwinF. Am: 18.10.2021 14:38:35 Gelesen: 18340# 53 @  
Deutsches Reich Marken

Liebe Briefmarkenfreunde und Forumsleser,

Kann mir jemand sagen um was für eine Marke es sich hier handelt?

Bedanke mich schon jetzt für jeden Beitrag recht herzlich.


 
lueckel2010 Am: 18.10.2021 15:58:09 Gelesen: 18319# 54 @  
@ EdwinF. [#53]

Guten Tag,

das dürfte eine Gebührenmarke (kein Postwertzeichen!) sein, die von der Gemeinde Halbstadt (oder dem Landkreis Braunau) benutzt würde, um die Bezahlung irgendeiner fälligen Gebühr zu quittieren (bzw. zu dokumentieren).

Moin aus Ostfriesland, lueckel2010

[Beiträge [#53] und [#54] redaktionell verschoben aus dem Thema "Deutsches Reich Marken"]
 
Dieter Am: 29.01.2023 15:59:24 Gelesen: 10443# 55 @  
Ich habe auch wieder ein paar Gebührenmarken wo ich nicht weiß wo ich diese einordnen soll. Kann mir jemand helfen ?



Dank schon im Voraus.

Es grüßt Dieter
 
HWS-NRW Am: 29.01.2023 17:33:36 Gelesen: 10435# 56 @  
@ Dieter [#55]

Hallo Dieter,

auch das sind Gebühren (Fiskal)-Marken, auch Stempelmarken genannt. Sie wurde ab den 1950-er Jahren ausgegeben, damit auch Städte und Gemeinde, die nicht über eigene Stempelmarken verfügten, ihre Gebühren ausweisen konnten.



Fischerei-Ausweis, ausgestellt im Jahr 1979

mit Sammlergruß
Werner

[Beiträge [#55] und [#56] redaktionell verschoben aus dem Thema "Altdeutschland Bayern: Gebührenmarken bestimmen"]
 
Manne Am: 30.01.2023 10:47:47 Gelesen: 10412# 57 @  
Hallo,

hier ein Beleg der Städtischen Volksbücherei in Schwenningen mit zwei Gebührenmarken aus dem Jahr 1958.



Gruß
Manne
 
HWS-NRW Am: 04.03.2023 19:59:10 Gelesen: 9786# 58 @  
Hallo in die Runde,

beim heutigen Philaseiten-Tauschtag wurde ich gleich von drei Sammlerfreunden mit neuen Fiskal-Belegen überrascht;



Im Ordnungsamt Hilden stellte man am 2.8.1984 eine Quittung über ein Führungszeugnis aus, die Gebühr ausgewiesen mit einer Stempelmarke zu 5 DM der 2. Serie.

mit Sammlergruß
Werner
 
Manne Am: 05.03.2023 18:22:59 Gelesen: 9775# 59 @  
Hallo,

zeige weitere Gebührenmarken von Schwenningen aus dem Jahr 1953.



Dann noch eine aus Württemberg-Hohenzollern, vermutlich auch in Schwenningen verwendet.



Gruß
Manne
 
HWS-NRW Am: 30.04.2023 11:21:38 Gelesen: 8757# 60 @  
Hallo in die werte Runde,

heute mal wieder ein Zugang zu meiner Sammlung:



Die Fünfjahres-Gebühr von 40 DM auf diesem Dokument ausgewiesen mit zwei Werten der zweiten Ausgabe, entwertet im Januar 1974 mit einem einfachen Datumsstempel.

Kommt gesund in den Wonnemonat Mai!

mit Sammlergruß
Werner
 
HWS-NRW Am: 02.05.2023 14:22:00 Gelesen: 8705# 61 @  
Hallo,

ich hoffe, Ihr hattet einen ruhigen 1. Mai.



Eine Anwaltskanzlei aus Stuttgart fragte im Bürgermeisteramt Pfullendorf an, ob das Fräulein Benz noch bei ihrer Mutter gemeldet sei und fügte per Umschlag auch die anfallende Gebühr plus Porto bei.

Die Antwort kam dann aus AULENDORF, im Postamt entwertete man auch gleich die beiden vorderseitig verklebten Stempelmarken.

mit Sammlergruß
Werner
 
HWS-NRW Am: 04.06.2023 16:50:54 Gelesen: 7849# 62 @  
Hallo und einen guten Tag,

gerade gibt es bei Ebay wieder zwei einzelne Wertmarken mit Überdruck:



Ich sitze gerade an meinem nächsten Buch, welches sich genau mit dieser Serie befasst, ich werde auf die beiden Marken nicht bieten, hoffe aber, eventuelle Interessenten an dieser Serie zu finden, da ich natürlich weiterhin noch interessante Belege für das Buch suche. Je umfassender es ist, umso interessanter wird es.

Bei Interesse bitte einfach mal melden!

mit Sammlergruß
Werner
 
HWS-NRW Am: 06.08.2023 19:25:28 Gelesen: 6223# 63 @  
Hallo und einen guten Abend,

gestern bekam ich auf unserem Phila-Treffen in Essen-Steele eine tolle Kiste mit vielen, vielen Ausweisen und anderen fiskalen Belegen vorgelegt und fand tatsächlich etwas für meine Sammlung.



Empfangsbescheinigung über den Erhalt einer Reisegewerbekarte und der Entrichtung der ausgewiesenen Gebühren von 30 DM, die rückseitig als Zehnerblock verklebt wurden. Ein toller Beleg, Danke !

Suche für ein geplantes Buch immer noch weitere Belegabbildungen !

mit Sammlergruß
Werner
 
HWS-NRW Am: 28.10.2023 13:08:47 Gelesen: 4206# 64 @  
Hallo in die Runde,

nach über 50 Jahren sind jetzt zwei bisher unbekannte Wertstufen aufgetaucht.



Belege, bei denen diese Marken verklebt wurden, sind bisher nicht aufgetaucht.

mit Sammlergruß
Werner
 
Dietemann Am: 04.12.2023 01:33:06 Gelesen: 3347# 65 @  
Schön, dass ich auch was beitragen kann: Hier ein Beleg der 15 DM Marke.


 
Dietemann Am: 05.12.2023 05:05:18 Gelesen: 3303# 66 @  
Hier ein zweiter Beleg von einem niederländischen Sammlerkollegen


 
HWS-NRW Am: 05.12.2023 12:41:14 Gelesen: 3277# 67 @  
@ Dietemann [#66]

Hallo,

den Beleg hast Du schon einmal vorgestellt, ich weiß nicht genau, ob ich Dich seinerzeit gefragt habe, ob ich ihn in unserem geplanten Buch zeigen darf, sende mir doch bitte mal eine Mail an meine hinterlegte Mail-Adresse.

mit Sammlergruß
Werner
 
Manne Am: 05.12.2023 16:32:51 Gelesen: 3259# 68 @  
Hallo,

aus Schwenningen ein Erlaubnisschein des Briefmarkensammler-Verein, Gruppe Schwenningen vom 19.06.1953.

Damals war unser Verein noch unter dem Dach von "Schwaben" Stuttgart organisiert.



Gruß
Manne
 
Dietemann Am: 01.05.2024 05:07:34 Gelesen: 990# 69 @  
Und wieder ein besonderer Beleg: Eine sehr frühe Bescheinigung für eine Schätzgebühr der Stadt Ulm vom 06.04.1951. Das waren noch Zeiten als der Quadratmeter Bauland (ohne Erschließungskosten) nur 18 DM gekostet hat.
.

 
Sammlerfreund Christian Am: 01.05.2024 07:37:02 Gelesen: 974# 70 @  
Ach wie schön. Danke für das zeigen!

An diese Sorte Fiskalmarken kann ich mich noch erinnern. In den 1980-er Jahren bekam ich sie in den frisch beantragten (und entsprechend bezahlten) Büchereiausweis geklebt. Werden in Deutschland eigentlich irgendwo noch Gemeinde-Fiskalmarken verwendet? Wenn nein, wann (in etwa) wurde das letzte Mal eine verwendet? Wer hat den spätesten Beleg vorzuweisen?

Viele Grüße und schönen Maifeiertag

Christian
 
HWS-NRW Am: 01.05.2024 11:05:05 Gelesen: 949# 71 @  
@ Sammlerfreund Christian [#70]

Hallo in die Runde,

ich habe dieses Thema ja intensivst bearbeitet, ausgestellt und plante, auch ein digitales Buch herauszugeben.

Mein letztes Verwendungsdatum ist 2001 in der Gemeinde Backnang.

Habe meine Sammlung "weitergegeben" und hoffe, dass sie auch weiterhin gedeiht und wächst.

mit Sammlergruß
Werner
 
Sammlerfreund Christian Am: 02.05.2024 08:21:16 Gelesen: 820# 72 @  
Vielen Dank, Werner - sehr interessant!

Herzliche Grüße
Christian
 
epem7081 Am: 15.05.2024 16:49:03 Gelesen: 398# 73 @  
Hallo zusammen,

aus dem Familienfundus die amtliche Dokumentation einer Sterbeurkunde vom 21.3.1959 aus Rheine a.d. Ems.

Hier kam überraschend nicht der sonst eingesetzte "Freiherr vom und zum Stein" in das Familien-Stammbuch.



mit Sammlergruß
Edwin
 

Das Thema hat 73 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.