Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Viererblocks
Das Thema hat 384 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
Seku Am: 30.12.2020 16:56:05 Gelesen: 2891# 360 @  
@ skribent [#358]

Danke für die Aufklärung. Die hätte ich eigentlich von vornherein vom "Ichschonwieder" erwartet.

Ich wünsche allen einen schönen Abend

Günther
 
Pepe Am: 30.12.2020 17:27:39 Gelesen: 2877# 361 @  
Alliierte Besetzung (Französische Zone) - Allgemeine Ausgabe



1946 01 11, Mi 1

schwarz/hellgelb/dunkelsmaragdgrün. Schöne Passerverschiebungen, viele Druckmängel wie so oft in Nachkriegsausgaben vorkommend. Wappen vom Rheinland.

Nette Grüße Pepe
 
Manne Am: 31.12.2020 12:28:30 Gelesen: 2857# 362 @  
Hallo,

Mi. 636, 10 Pfg Heinemann, Tagesstempel Villingen vom 16.08.1974.

Gruß
Manne


 
H.G.W. Am: 31.12.2020 12:57:24 Gelesen: 2850# 363 @  
Hallo Pepe,

zu Deinem Beitrag [#361] möchte ich Dir einen Hinweis geben.

Bei der Marke unten links ist ein Abart unter dem Buchstaben E von Zone. Hier ist die grüne Farbe aufgespalten. Der gleiche Fehler liegt bei mir auch mehrfach vor.

Gruß Horst
 
Pepe Am: 31.12.2020 17:27:09 Gelesen: 2834# 364 @  
@ H.G.W. [#363]

Dieses Sammelgebiet habe ich bisher noch nie besonders beachtet und ich finde bei den wenigen Marken viele Mängel vor. Sicher zeitbedingt. Nachkriegsausgaben.

Danke für die scharfäugige Aufmerksamkeit und beste Wünsche und Grüße zum Jahreswechsel.

Pepe
 
merkuria Am: 01.01.2021 09:19:07 Gelesen: 2759# 365 @  


Luftpost-Einschreibebrief bis 20g von Hongkong in die Schweiz, Aufgabe 17. Januar 1973.

Frankatur: 4.90 HK$, 4er Block Mi Nr. 239, 1x 199, 1x 261 und 1x 264-265.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
Hornblower Am: 01.01.2021 12:24:03 Gelesen: 2721# 366 @  
Ein gutes Neues Jahr vorweg an alle!

Aus meiner Sammlung "100 Jahre Briefmarken" kann ich hier einen Satzbrief der britischen Jubiläumsmarken (Mi.-Nr. 215-220) vom 6. Mai 1940 beisteuern. Der großformatige Umschlag ist mit dem kompletten Satz in Viererblocks natürlich hoffnungslos überfrankiert, stellt aber trotzdem einen Blickfang dar. Bei den Sammlern damals war so etwas sehr beliebt.

Beste Grüße
Michael


 
Hornblower Am: 01.01.2021 12:54:13 Gelesen: 2716# 367 @  
Hier habe ich noch zwei schöne Briefe gefunden:



Ein Achterblock der Mi.-Nr. 245 auf portogerechten Eilbrief vom 1. April 1951 von Halle nach Berlin (24 Pf. für den einfachen Brief zzgl. 80 Pf. für die Eilzustellung). Da ein Achterblock schließlich aus zwei Viererblocks besteht, passt er hoffentlich zum Thema.



Das Porto des Luftpostbriefs in die USA mit dem Viererblock der Mi.-Nr. 260 (rückseitig der Ankunftsstempel vom 30. August 1950) setzt sich zusammen aus 50 Pf. für den Auslandsbrief, 60 Pf. für das Einschreiben und je 70 Pf. pro 5 Gramm in die Zone A I, Stufe 2. Das Gesamtporto betrug daher 320 Pf. Die Überfrankatur von 16 Pf. wurde in Kauf genommen, um den Viererblock verwenden zu können.Druckvermerke auf Brief sind nicht häufig.

Gruß
Michael
 
Manne Am: 01.01.2021 17:45:46 Gelesen: 2668# 368 @  
Hallo,

Mi. 654, Freiburg im Breisgau mit passenden Sonderstempel vom 04.11.1970.

Gruß
Manne


 
Heinrich3 Am: 04.01.2021 10:01:32 Gelesen: 2241# 369 @  
Hallo,

wenn ich richtig gesucht habe, wurden bisher nur Viererblocks aus deutschsprachigen Gebieten vorgestellt.

Hier stelle ich nun einen "nicht sammelwürdigen" aus einem fernen Land vor, nämlich den Block "40 Jahre Rotes Kreuz" aus Vietnam.

Es ist die Mi.Nr. 1735 vom 20.10.1986, dargestellt sind Hände, die das Emblem der Roten Kreuzes halten.

Die Zähnung ist nicht besonders gut, der Stempel (absichtlich?) schwach. Es ist ein Produkt ohne Gummierung, produziert für den internationalen Briefmarkenhandel.

Heinrich


 
Gerhard Am: 04.01.2021 10:24:11 Gelesen: 2237# 370 @  
@ Heinrich3 [#369]

Hallo Heinrich,

Es ist ein Produkt ohne Gummierung, produziert für den internationalen Briefmarkenhandel.

Das trifft für die Gefälligkeitsabstempelung wohl zu, diese Hanoi-Stempel auf Viererblocks sind mir bekannt. Die Marke wurde aber auch im "Original" ohne Gummi ausgegeben, wie viele der vietnamesischen Ausgaben, die im Lande gedruckt wurden. Im Michel steht oder stand in der Beschreibung auch mal o.G. dabei. Die Marken wurden (werden) mit einer Art Kleister auf dem Brief angebracht, wie es in China, bis in die 1960ger Jahre häufig praktiziert wurde.

MphG
Gerhard
 
fogerty Am: 04.01.2021 18:04:18 Gelesen: 2175# 371 @  
Am 31.5.1965 erschienen in Italien anlässlich der Segelweltmeisterschaften drei Sondermarken. Hier der höchste Wert, 500 Lire. Zum Vergleich, ein Liter Benzin kostete damals 120 Lire !



Grüße
Ivo
 
H.G.W. Am: 04.01.2021 19:33:42 Gelesen: 2151# 372 @  
Hallo,

hier zeige ich einen Vierer aus der Schweiz.

Die 20er Marke Michel Nr.533 aus der Serie Landschaften und technische Motive.

Leider ist es nur die Type II.

Gruß Horst


 
WolfgangD Am: 04.01.2021 19:47:58 Gelesen: 2142# 373 @  


Eigentlich sammle ich keine Vierer, aber bei den Marken von Berlin schon.
 
henrique Am: 05.01.2021 11:30:41 Gelesen: 2034# 374 @  
Österreich

Ausgabe vom 1.7.1982 / Freimarken, Landschaftsbilder "Schönes Österreich"
Viererblock, Eckrand mit Ersttag-Stempel

5,50 Schilling "Friedenskirchen am Stoderzinken"



ANK Nr 1741 / Mi Nr 1710

Grüße aus Österreich
 
Manne Am: 05.01.2021 18:02:40 Gelesen: 1974# 375 @  
Hallo,

Mi. 808, Freudenstadt Handrollstempel vom 03.10.1974.

Gruß
Manne


 
H.G.W. Am: 08.01.2021 12:55:18 Gelesen: 1641# 376 @  
Hallo,

hier zeige ich eine Vierergruppe aus Ungarn.

Die Stephanskrone Michelnr. 416B

Gruß Horst


 
merkuria Am: 10.01.2021 10:00:04 Gelesen: 1432# 377 @  


Luftpostbrief bis 5g von Shanghai nach Zürich, Aufgabe 10. August 1946.

Der Brief wurde nach der Gebührenverordnung vom 1.5.46 - 31.8.46 und der
Luftpost-Gebührenverordnung der BOAC für Europa vom 21.5.46 - 28.8.46 korrekt frankiert:

Brief Ausland bis 20 g …………………….. = 190 CNC$
Luftpostzuschlag BOAC für Europa bis 5g = 300 CNC$ = 490 CNC$

Frankatur: 490 CNC$, 4er Block Mi Nr. 671, 1x 599 und 1x 656.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
skribent Am: 14.01.2021 12:28:57 Gelesen: 909# 378 @  
Guten Tag,

ein eingeschriebener Brief, in Budapest innerstädtisch befördert. Frankiert mit 4er Block Mi.-Mr.: 2422 A, 1 x 2422 und 1 x 2803. Rückseitig geklebt zur Komplettierung des Portos Mi.-Nr.: 3836 (4 Ft.)



5x ist die Lokomotive "Klasse 424" abgebildet zum Anlass "100 Jahre Ung. Eisenbahn".

Die Maschine wurde in den bahneigenen Werkstätten entwickelt und gebaut. Die Lokomotive auf der MiNr. 2803 A ist eine M62 aus Lugansk, verausgabt zum 50jährigen Jubiläum der UIC.

MfG >Franz<
 
henrique Am: 14.01.2021 12:50:55 Gelesen: 902# 379 @  
Österreich

Ausgabe vom 1.7.1982 / Freimarken, Landschaftsbilder "Schönes Österreich"
Viererblock, Eckrand mit Ersttag-Stempel

5,60 Schilling "Riezlern im Kleinwalsertal, Vorarlberg "



ANK 1742 / Mi 1711

Grüße aus Österreich
 
henrique Am: 18.01.2021 11:57:28 Gelesen: 451# 380 @  
UNGARN

Ausgabe vom 9. Mai 2003 "EUROPA PLAKATKUNST"



Mi Nr 4800

Grüße
Henrique
 
Seku Am: 20.01.2021 14:40:54 Gelesen: 191# 381 @  
Russland 2014 - Serie: Träger des Ordens "Für Verdienste um das Vaterland" - Russische Opernsängerin Galina Pavlovna Višnevskaja [1] Sie war in der Sowjetunion in Ungnade gefallen und ging ins ausländische Exil. Näheres im Wikipedia-Artikel



Mi.-Nr. 2101 - abgestempelt in Stavropol

Ist es ein 6er-Block oder ein 1 1/2 Vierer ?

Ich wünsche noch einen schönen Tag

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Galina_Pawlowna_Wischnewskaja
 
Manne Am: 20.01.2021 16:36:04 Gelesen: 162# 382 @  
Hallo,

Mi. 34, Böhmen und Mähren, ein Viererblock.

Gruß
Manne


 
skribent Am: 21.01.2021 10:01:24 Gelesen: 36# 383 @  
Guten Tag,

aus Russland ein ganz normaler Brief "eingeschrieben - per Luftpost" mit gemischter Frankatur aus der Freimarkenserie "Bauwerke und Denkmäler".



Russland - Mi.-Nr.: 280 I A v

Die Abbildung zeigt eine Kirche, die 1165 am Zusammenfluss des Nerl mit der Klyazma als Denkmal für Andrei Bogoljubskis erbaut wurde, der 1164 einen Feldzug siegreich gegen die Bulgaren geführt hatte. Der heutige Name ist "Fürbitte-Kirche"

MfG >Franz<
 
henrique Am: 21.01.2021 14:09:40 Gelesen: 1# 384 @  
Republik Österreich

Ausgabe von 1922/24 "Frauenkopf"



25 Kronen.............50 Kronen.............100 Kronen

Grüße
Henrique
 

Das Thema hat 384 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.