Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: China
Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
himmelsaffe Am: 25.12.2016 09:09:41 Gelesen: 21097# 80 @  
Vielen Dank.

Frohe Weihnachten wünsche ich.

LG Christian.
 
diva Am: 25.12.2016 18:58:16 Gelesen: 20805# 81 @  
Hallo und guten Abend,

ich habe wieder ein Bitte an die China Fachleute bei Phila, habe hier verschiedene Marken sind das alles China Marken oder evtl. Korea?

Da ich erst dabei bin für China ein Album anzulegen, habe ich noch keinen Katalog, die nächste Frage wäre: Sind die Marken echt oder falsch.? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.








 




 


 






Im voraus schon ganzen dicken Dank für die Antwort.

L.G.
Diva
 
Gerhard Am: 26.12.2016 14:32:03 Gelesen: 20756# 82 @  
@ diva [#81]

Hallo Diva,

die Vermutung Nordkorea ist was die ersten 5 Marken angeht richtig, die ersten 3 sind die Mi.-Nrn. 522-24, vollständige Ausgabe von 1964 zusammen in 2006 mit 0,60€ bewertet. Die nächste ebenfalls N.-Korea Mi.-Nr. 270 o,20€ und noch einmal Nordkorea Mi.-Nr.375, 0,40€. N.-Korea ist am ersten Schriftzeichen eigentlich immer gut zu erkennen.

Die nächste 5$ rot ist eine chinesische Gebührenmarke.

Die 10.000 braun ist die VR-China Mi.-Nr.100 ungebraucht, o.G. wie verausgabt,in meinem 2006er Katalog mit 1,50€ bewertet; die nächste 10000 die VR-China-Nr. 20 gestempelt mit 3,-€ bewertet.

Die letzten beiden Marken sind auf jeden Fall Japan zuerkennen am kaiserliche Chrysanthemum, wobei der Scan sie auf der Seite abbildet. Dies gehört nach oben oder unten, ich vermute es handelt sich um GAs (Ganzsachen-Ausschnitte).

Mph
Weihnachtsgrüßen

Gerhard
 
diva Am: 26.12.2016 16:55:18 Gelesen: 20734# 83 @  
Guten Abend Gerhard,

vielen, vielen Dank für die ausführliche Antwort und noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Diva
 
mausbach1 Am: 27.12.2016 09:21:15 Gelesen: 20679# 84 @  
@ diva [#81]

Die von Gerhard genannten "Japaner" sind "Wrappers" = Streifbänder von 1872. Wie schon bemerkt, liegen sie auf der "Seite" - die Chrysantheme gehört nach oben.

Beste Grüße
Claus

Quelle: SAKURA-Katalog 2007
 
diva Am: 28.12.2016 09:26:49 Gelesen: 20638# 85 @  
@ mausbach1 [#84]

Guten Morgen Claus,

vielen Dank für Deine Info.

Liebe Grüße
Diva
 
armeico Am: 29.12.2016 17:31:54 Gelesen: 20876# 86 @  
Hallo,

ich habe hier eine Gedenkblock Ausgabe für die Hongdu L-15. Sie beinhaltet einen Block, einen Briefumschlag, und div. Könnt ihr mir etwas mehr dazu sagen wie Wikipedia? Der Wert wäre natürlich auch schön.

Danke
Arthur




 
Gerhard Am: 14.02.2017 13:46:39 Gelesen: 19948# 87 @  
@ armeico [#86]

Das erste ist offenbar ein Kleinbogen mit 80 Fen-Marken und Zierfeldern, das zweite ein entsprechend frankierter Umschlag. das dritte ein Vignettenblock, wie m.E. auch das vierte Teil.

Wie so etwas zu bewerten ist? - Eher vordichtig, da die (Un-)Art Briefmarken mit Zugaben entsprechender "Gimmicks" zu verausgaben und dann für großes Geld an ahnungslose und Touristen zu verkaufen in China anscheinend seit etlichen Jahren blüht.

MphG
Gerhard
 
cwskat Am: 04.03.2017 14:09:07 Gelesen: 19579# 88 @  
China /Shanghai Marken

Wer kann mir etwas zu den abgebildeten Marken sagen ?

Kat.Nr./Wert usw.


 
jueshire Am: 04.03.2017 14:36:43 Gelesen: 19571# 89 @  
Stanley Gibbons China von 2015 listet die Marken unter No. 147 und 148: März 1893, bei einwandfreier Erhaltung jeweils 13 GBP.
 
Heinz 1 Am: 04.03.2017 19:10:05 Gelesen: 19533# 90 @  
Im aktuellen Online-Michel China Shanghai Nr. 111 und 112 jeweils 18 €.
 
ligneN Am: 18.04.2017 15:07:09 Gelesen: 18145# 91 @  
@ himmelsaffe [#75]

Ganzfälschung.
 
himmelsaffe Am: 14.11.2017 19:38:04 Gelesen: 12229# 92 @  
Hallo zusammen,

kann mir jemand bei der Bestimmung der Marke helfen? Ich habe schon meine Asien Kataloge durch und habe sie nicht nicht gefunden.

Vielen Dank im Voraus.

Christian


 
LK Am: 14.11.2017 19:57:12 Gelesen: 12222# 93 @  
@ himmelsaffe [#92]

Hallo,

China Lokalausgabe für Wuhu Mi 1 A oder 1 C je nach Zähnung, KW 18 bzw. 10 Euro für gestempelt.

Beste Grüße
 
himmelsaffe Am: 16.11.2017 07:05:32 Gelesen: 12136# 94 @  
Hallo,

vielen Dank.

LG Christian.
 
Happo44 Am: 31.12.2017 15:29:46 Gelesen: 10114# 95 @  
Wer kann mir genaueres zu dieser Marke sagen? Der Schrift nach ist es eine chinesische Marke, aber ich erkenne keine Wertangebe. Habe sie bisher auch in keinem Online-Katalog gefunden.


 
angim Am: 31.12.2017 17:22:31 Gelesen: 10094# 96 @  
@ Happo44 [#95]

Das ist die Postsparmarke Nr. 2 von Mandschukuo. Vor einigen Jahren war die Marke mal im JSCA mit 120 oder 150 YEN bewertet. Habe den Katalog leider nicht griffbereit. Ich würde den Wert mit 1 - 2 Michel Euro schätzen. Die Marke sieht man häufiger.

angim
 
Koban Am: 31.12.2017 20:44:08 Gelesen: 10069# 97 @  
Happo44 Am: 02.01.2018 11:30:43 Gelesen: 9949# 98 @  
Danke den zwei Forumsteilnehmern für die prompte Lösung!
 
ligneN Am: 02.01.2018 17:42:50 Gelesen: 9879# 99 @  
Im MICHEL 9/1 China 2017/18 werden beide Postsparmarken im Anhang zu Manchuko genannt.
 
Pepe Am: 23.02.2018 22:11:35 Gelesen: 5559# 100 @  


Aus dem Jahr 1961 die wohl 290igste Marke. Auffällig der weiße Fleck über der Brücke. Hier könnte sogar eine Beschädigung vorliegen, wobei ich mir nicht sicher bin. Was mich weit mehr wundert ist das Zeichen rechts neben der 20, welches irgend wie unvollkommen erscheint.

Nun die Fragen. zu der Marke nach der Mi Nr., ob Einzelmarke und ob die Gummierung (gelb glänzend) korrekt ist und die Bedeutung dieses Zeichens.

Nette Grüße Pepe
 
merkuria Am: 23.02.2018 23:35:25 Gelesen: 5550# 101 @  
@ Pepe [#100]

Hallo Pepe,

bei dieser Marke handelt es sich um die Michel Nr. 600

Michel Notierung Nr. 600: ** 100 €, gest. 4 €, Ganzer Satz ** 500 €, gest. 38 €

Ausgabedatum 1. Juli 1961

Das Zeichen neben der 20 bedeutet FEN (100 Fen sind 1 Yuan).

Der Gummi ist leicht gelb glänzlich, was bei einigen Ausgaben dieser Jahre üblich war.

Hier ein Bild meiner Marken zum Vergleich sowie des ganzen Satzes Mi Nr. 597-601




Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
Pepe Am: 24.02.2018 18:02:19 Gelesen: 5470# 102 @  
@ merkuria [#101]

Dankesgrüße aus dem kalten Südostbrandenburg. Die strahlende Sonne hat alles wieder gut gemacht. Eigentlich sollte ja die Marke ins Brückenthema, doch ohne Infos macht sich das nicht so gut. Die Chinesen behandeln ja viele Themen und so kommen all die Motivsammler nicht zu kurz. Habe bei der Reise durch mein kleines Chinabüchlein noch eine Brücke gesichtet.

Auch hier fehlen mir sämtliche Infos.



1952, die Marke Nummer 78, zeigt lange Brücke über sehr breiten Fluss. Hier würde mich die genaue Farbbezeichnung interessieren oder wird nur blau angegeben? Als Jungsammler hatte mich diese schlechte Zähnung immer verschreckt. Bis mal ein Profi diese als "übliche Zähnung" und somit nicht mangelhaft bezeichnete.

Nette Grüße in die Schweiz
Pepe
 
merkuria Am: 24.02.2018 20:10:00 Gelesen: 5445# 103 @  
@ Pepe [#102]

Guten Abend Pepe,

diese Brücke wurde bereits am 02.04.2015 unter http://www.philaseiten.de/beitrag/104003 vorgestellt.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
mausbach1 Am: 25.02.2018 09:11:31 Gelesen: 5402# 104 @  
Zur MiNr. 600:

Es ist eine Stahlbetonbrücke über den Yan-Shiu-Fluß bei Yenan. Die Brücke ist auch abgebildet auf den MiNr. 793, 1049, 1078, 1089 und 1185.

Einen schönen Sonntag!
Claus
 

Das Thema hat 104 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.