Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Flugpost: Belege die etwas mehr zeigen
wiener Am: 17.02.2010 09:30:35 Gelesen: 5497# 1 @  
Ja, schöne Flugpostbelege sind meist philatelistischer Natur ! Das kann man unabhängig vom Land beobachten.

Die nachstehend abgebildete Karte zeigt doch allerhand:

Ein Spezialflug mit einem Rekozettel der Firma Philips. Geflogen nach Guatemala über New York. Frankiert mit der kompletten Serie "Sommermarken 1951" und Zusatzfrankatur. Weiters handelt es sich noch um einen Ersttag, wie der schöne Sonderstempel zeigt.

Für einen Liebhaber doch ein schönes Stück !



Sammlergrüße
Roman
 
Harald Zierock Am: 22.02.2010 15:30:44 Gelesen: 5442# 2 @  
@ wiener [#1]

Hallo Roman,

ich habe auch noch etwas.

Viele Grüße,

Harald


 
Totalo-Flauti Am: 15.03.2019 18:56:50 Gelesen: 1376# 3 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ich glaube hier passt mein Luftpostbeleg aus Stockholm nach Leipzig an die Firma Gebrüder Senf rein. Am 20.02.1936 kamen die Marken 227 bis 238 (227 bis 229 in Zähnung A und B) bei der Schwedischen Post an die Schalter. Er war auf jeden Fall "Devisenunverdächtig".

Das Leipziger Postamt C2 war zu der Zeit für die Bearbeitung der Luftpost zuständig. Der Ankunftsstemepl mit einer Stunden-Minuten-Gruppe ausgestattet. Das Postamt C 1 war dann das zuständige Austragungspostamt.

Ich gehe einmal davon aus, das der Brief nicht portogerecht sondern vielmehr heillos überfrankiert ist.

Mit lieben Sammlergrüßen
Totalo-Flauti.


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.