Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (163/165/166/181) Belege bestimmen: Deutsches Reich
Das Thema hat 181 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8  oder alle Beiträge zeigen
 
dr31157 Am: 20.01.2021 20:10:47 Gelesen: 7188# 157 @  
@ volkimal [#156]

Hallo Volkmar,

ein Versuch war es wert.

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gruß Detlef
 
iholymoses Am: 20.01.2021 20:33:56 Gelesen: 7183# 158 @  
@ dr31157 [#155]

Hallo Detlef,

die Zigarrenkisten-Fabrik und Fournier Sägerei "W. Cordes" gab es aber schon davor, siehe z.B. hier auf einem Brief von 1911:

[1]

Das abgerissene Gebäude war dann vielleicht schon ein Erweiterungsbau?

Schönen Abend,
Reinhard

[1] https://www.ebay.de/itm/BUNDE-i-W-2-Briefe-1911-Zigarren-Kisten-Fabrik-u-Fournier-Saegerei-W-Cordes-/313127514896
 
dr31157 Am: 20.01.2021 21:00:10 Gelesen: 7167# 159 @  
@ volkimal [#156]
@ iholymoses [#158]

Hallo Volkmar und Reinhard,

Eure Mithilfe hat mich nun bei Ebay fündig gemacht [1].

Ich hoffe der Link funkioniert. Ich bin da kein Experte.

Volkmar, Deine Entschlüsselung des Absender war richtig. Das war der Absender.

Nochmals vielen Dank Euch beiden!

Gruß Detlef

[1] https://www.ebay.de/itm/BUNDE-W-Brief-1897-Zigarrenkisten-Fabrik-Althage-Herbrechtsmeyer-/164302002124
 
dr31157 Am: 11.02.2021 18:04:46 Gelesen: 6448# 160 @  
Hallo,

ich zeige hier einen Eilbrief, bei dem ich gerne in Erfahrung bringen würde, um was es sich bei dem Haus D.g.r. in Hamburg Quickbornstr. 30 handelte.



Kann mir bitte jemand helfen?

Gruß Detlef
 
hopfen Am: 11.02.2021 18:08:09 Gelesen: 6447# 161 @  
@ dr31157 [#160]

Das Fräulein wohnte wohl im Dachgeschoß rechts

meint
hopfen
 
dr31157 Am: 11.02.2021 18:55:25 Gelesen: 6419# 162 @  
@ hopfen [#161]

Hallo hopfen,

vielen Dank für die Info.

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 02.05.2021 19:19:52 Gelesen: 4248# 163 @  
Hallo,

ich zeige hier einen Brief, wo ich gern wüsste in welcher Position der Empfänger sich befand. Wohl im Odenwald in Berrfelden geboren. Leider konnte ich im Internet diese Person nicht eindeutig identifizieren.



Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Gruß Detlef
 
volkimal Am: 02.05.2021 21:50:08 Gelesen: 4221# 164 @  
@ dr31157 [#163]

Hallo Detlef,

vielleicht geht es gar nicht um einen Titel sondern um die Adresse. In Westwood gibt es die "Fairview Ave"

Viele Grüße
Volkmar
 
dr31157 Am: 02.05.2021 21:57:31 Gelesen: 4217# 165 @  
@ volkimal [#164]

Hallo Volkmar,

vielen Dank für die Info.

Jedoch geht es mir diesmal tatsächlich um die Person bzw. deren Tätigkeitsfeld.

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 28.05.2021 21:15:26 Gelesen: 3215# 166 @  
Hallo,

ich zeige eine Postkarte, wo ich den Absender nicht richtig bestimmen kann. Um welches Unternehmen handelt es sich hier bei der "Noris & Träger Gebr. Diehl Handels. AG"?



Kann mir bitte jemand helfen?

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 06.07.2021 17:34:50 Gelesen: 1783# 167 @  
Hallo,

ich zeige hier eine Postkarte mit der Adresse: Ludwag (Post darselbst).



Die Karte ist von Hallstadt, auf der Bahnstrecke Hof - Nürnberg, nach Ludwag gelaufen. Das Dorf oder den Ort Ludwag kann ich nicht als Ort mit einer Poststelle identifizieren. "Post darselbst" bedeutet doch postlagernd? Wo wurde die Karte zur Abholung gelagert?

Kann mir bitte jemand den Sachverhalt erklären?

Gruß Detlef
 
iholymoses Am: 06.07.2021 18:21:22 Gelesen: 1767# 168 @  
@ dr31157 [#167]

Hallo,

wahrscheinlich gab es damals in dem Ort eine Poststelle (Schule, Kirche und Pfarrhaus gabs jedenfalls), hier ein paar wenige allgemeine Infos dazu [1]

Grüße,
Reinhard

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwag
 
dr31157 Am: 06.07.2021 21:29:11 Gelesen: 1730# 169 @  
Hallo Reinhard,

vielen Dank für den Hinweis.

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 07.07.2021 20:28:09 Gelesen: 1673# 170 @  
Hallo,

ich zeige hier eine Nachnahmekarte, bei der ich zur Lagerfrist eine Frage habe.



Unter der Spalte Postvermerk hat der Postbote unter "Frist verlangt" den 21.5. mit seinem Zeichen notiert.

Bedeutet das, das er den Empfänger erneut nicht angetroffen hat, oder das der Empfänger tatsächlich eine Frist verlangt hat? Die "29" im Lagerfriststempel bedeutet doch, das die Lagerfrist am 29.05.1929 endete?

Kann mir bitte jemand den Sachverhalt erklären?

Gruß Detlef
 
ChristianSperber Am: 07.07.2021 22:05:02 Gelesen: 1659# 171 @  
@ dr31157 [#170]

Hallo Detlef,

wahrscheinlich hatte der Empfänger gerade nicht die vom Finanzamt geforderten 106,78 RM in bar, als die Karte zugestellt werden sollte.

Derartige Nachnahmen (hier als Drucksache) dienten als Mahnung wegen überfälliger Steuern oder sonstiger Forderungen, was sich aus dem Text auf der Rückseite ergeben sollte.

Gruß

Christian
 
dr31157 Am: 07.07.2021 23:04:58 Gelesen: 1628# 172 @  
@ ChristianSperber [#171]

Hallo Christian,

vielen Dank für den Hinweis.

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 10.07.2021 20:01:21 Gelesen: 1355# 173 @  
Hallo,

ich zeige hier eine Druckensache in Kartenform.



Rückseitig kein Text. Ich kann weder mit dem Absender, noch dem Adressaten etwas anfangen.

Kann mir bitte jemand etwas zu Absender und Empfänger mitteilen? Wozu nutzte diese Karte, oder handelt es sich nur um eine Gefälligkeitsabstempelung?

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Gruß Detlef
 
Christoph 1 Am: 10.07.2021 23:43:43 Gelesen: 1260# 174 @  
@ dr31157 [#173]

Die Karte wurde von einem Stempelsammler erstellt. Es ging um den Poststellenstempel und / oder um den Landpoststempel. Auf diese Art wurde die Verwendung der Stempel dokumentiert.

Gruß
Christoph
 
dr31157 Am: 11.07.2021 08:50:36 Gelesen: 1151# 175 @  
@ Christoph 1 [#174]

Hallo Christoph,

vielen Dank für den Hinweis.

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 20.07.2021 13:23:51 Gelesen: 704# 176 @  
Hallo,

ich zeige hier eine Postkarte, wo das Porto bar oder vorausentrichtet wurde.



Kann mir bitte jemand die Grundlagen hierfür erklären. Waren die Marken in Jena schon im September 1923 knapp?

Gruß Detlef
 
volkimal Am: 20.07.2021 13:34:57 Gelesen: 699# 177 @  
@ dr31157 [#176]

Hallo Detlef,

vom 25.8. bis zum 14.12.1923 war die bare Verrechnung für den Briefverkehr zugelassen. Vorher und hinterher gibt es zusätzlich Ausnahmefälle.

Der Grund waren wohl Lieferschwierigkeiten bei Briefmarken. Weitere Informationen findest Du im Michel-Briefe-Katalog Deutschland.

Viele Grüße
Volkmar
 
dr31157 Am: 20.07.2021 14:01:19 Gelesen: 692# 178 @  
@ volkimal [#177]

Hallo Volkmar,

vielen Dank für den Hinweis. Man braucht ja unendlich Literatur! Glücklicherweise fand ich bei mir noch einen Katalog von 1985.

Gruß Detlef
 
inflamicha Am: 20.07.2021 14:09:46 Gelesen: 690# 179 @  
@ dr31157 [#176]

Hallo Detlef,

am 24.8.1923 ver zwanzigfachten sich die Postgebühren gegenüber der vorherigen Portoperiode. Um dies zu verdeutlichen kann man sagen, dass der Markenvorrat an den Schaltern für 20 Tage an einem einzigen Tag verbraucht wurde. Dazu kam, dass die Wertstufen der Marken den neuen Erfordernissen noch gar nicht angepasst waren- große Mengen an kleinen Wertstufen mussten verklebt und entwertet werden. Das war umständlich und zeitraubend. So ein Gebührenstempel war da natürlich schneller abgeschlagen.

Gruß Michael
 
dr31157 Am: 20.07.2021 15:40:37 Gelesen: 667# 180 @  
@ inflamicha [#179]

Hallo Michael,

vielen Dank für den Hinweis.

Gruß Detlef
 
dr31157 Am: 21.07.2021 20:51:03 Gelesen: 530# 181 @  
Hallo,

ich habe hier zum Text der Postkarte eine Frage:



Normalerweise sind doch Nesteier aus Gips für die Legehühner. Der Chemiker lieferte Eier aus Camforin. Was ist Camforin und was wollte die Lungenheilanstalt damit? Für ihren Hühnerstall, als Osterdekoration ist es noch etwas zu früh?

Kann mir bitte jemand eine Erklärung liefern?

Gruß Detlef
 

Das Thema hat 181 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.