Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Cyrenaica - ein selten gesammeltes Gebiet
Harald Zierock Am: 17.03.2010 14:49:41 Gelesen: 7114# 1 @  
Hallo,

Wer hat mehr Material oder Wissen zu diesem selten gesammelten Gebiet?

Die Marken soll es auch mit verschiedenen Aufdrücken geben, obwohl im Michel nichts darüber steht.

Ich hoffe es kann jemand helfen, da meine Frau die Thematik Pferde sammelt, und ich das fehlende wahrscheinlich für sie beschaffen muß!

Viele Grüße,

Harald


 
Sammler Am: 17.03.2010 15:35:14 Gelesen: 7107# 2 @  
Harald Zierock Am: 17.03.2010 15:41:22 Gelesen: 7102# 3 @  
@ Sammler [#2]

Danke für die Antwort. Die Seite kenne ich, und die Marken habe ich auch, nur soll es noch andere geben.

Harald
 
Harald Zierock Am: 17.03.2010 16:27:29 Gelesen: 7096# 4 @  
Ich habe außerhalb des Forums eine Antwort erhalten.

Die Bilder stammen aus einem Sassone Katalog.

Harald


 
Richard Am: 21.03.2010 17:31:50 Gelesen: 7045# 5 @  
Die Kyrenaika (auch Cyrenaica; arabisch ‏برقه‎ Barqah) ist eine Landschaft im östlichen Libyen und eine der drei historischen Großprovinzen des Landes, neben Tripolitanien im Nordwesten und dem Fessan im Südwesten. Ihr Name rührt von der antiken Stadt Kyrene her, der alte arabisch-türkische Name der Region ist Barqa nach der gleichnamigen Stadt.

Geographie

Die Kyrenaika ist neben Tripolitanien und Fessan eine der drei historischen Großprovinzen Libyens. Sie liegt an der Mittelmeerküste zwischen der Syrte und der ägyptischen Grenze. Die Region ist 857.000 km² groß, nach anderen Angaben 818.619 km², mit einer Bevölkerung von 1.622.480 (Stand 2003). Hauptstadt und politisches Zentrum ist Benghazi, die zweitgrößte Stadt Libyens. Sie besteht im Norden aus einer schmalen Küstenebene, hinter der sich der Dschabal Akhdar erhebt. Im Süden dehnt sich die Libysche Wüste aus, deren bedeutendste Oasen Jaghub und die Kufra-Oasen sind. Hauptstadt der Region ist heute Banghazi an der Großen Syrte.

Geschichte [letzter Teil des Beitrags auf Wikipedia]:

1912 mussten diese mit Tripolitanien auch die Kyrenaika an Italien abtreten. Italien fasste seine nordafrikanischen Eroberungen zur Kolonie Libia zusammen. Im Zweiten Weltkrieg war die Kyrenaika ab Dezember 1940 Schauplatz wechselvoller Kämpfe. Es fanden besonders um Tobruk schwere Gefechte zwischen den britischen und den deutsch-italienischen Truppen des Afrikakorps unter Generalfeldmarschall Erwin Rommel statt. Im Dezember 1942 besetzten britische Truppen die Kyrenaika endgültig.

1951 ging die Kyrenaika im unabhängig gewordenen Libyen auf.



(Quelle und ausführlich weiter lesen: -> http://de.wikipedia.org/wiki/Kyrenaika )
 
Michael Mallien Am: 24.08.2017 17:57:27 Gelesen: 2781# 6 @  
Ich freue mich sehr einen echt gelaufenen Brief aus Cyrenaica zeigen zu können. Er ging am 24.6.1951 von Benghazi nach Arnsberg. Die Freimachung beträgt 30 Millièmes.



Viele Grüße
Michael
 
Baber Am: 24.08.2017 18:39:38 Gelesen: 2766# 7 @  
@ Michael Mallien [#6]

Hallo Michael,

gratuliere zu diesem seltenen Beleg, denn die unabhängige Cyrenaica wurde schon im Dezember 1951 Teil des Königreiches Libyen. Dann wurden diese Marken mit "Libya" überdruckt. Solche Belege waren also nur knapp 2 Jahre möglich.



Ich kann nur einen Brief aus Cyrenaica von 1957 zeigen mit der 2. Freimarkenausgabe des Königreiches Libyen.



Gruß
Bernd
 
merkuria Am: 24.08.2017 20:50:41 Gelesen: 2728# 8 @  
@ Harald Zierock [#1]

Hallo Harald,

Cyrenaica-Briefe aus den 50er Jahren werden sehr selten angeboten und haben meist ihren Preis!

Hier den Link zu einem Anbieter in Grossbritannien:

http://www.stevedrewett.com/index.php?s=168

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.