Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefe ausländischer Banken
Das Thema hat 546 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21   22  oder alle Beiträge zeigen
 
Cantus Am: 23.02.2018 03:09:39 Gelesen: 84493# 522 @  
Heute ein Blick in die Niederlande. Wiegman's Bank gibt es zwar heute nicht mehr, möglicherweise aber ist Kick Wiegmans Hypotheken ein Rechtsnachfolger [1].



Poststempel vom 28.11.1908

Viele Grüße
Ingo

[1] http://www.kickwiegmanshypotheken.nl/
 
Cantus Am: 09.03.2018 03:40:32 Gelesen: 82664# 523 @  
Die Banque Belge pour l'Industrie S.A. mit Sitz in Antwerpen schickte am 3.5.1978 den folgenden Brief nach Berlin an die Handels- und Privatbank.



Viele Grüße
Ingo
 
GSFreak Am: 19.05.2018 09:35:06 Gelesen: 72450# 524 @  
Hier ein Luftpostbrief von Bogota (Kolumbien) nach Köln vom 26.07.1952, frankiert mit Mi.-Nrn. 522 (Zwangszuschlagsmarke Z31b mit Aufdruck CORREOS), 585, 592 und 627. Auf der Rückseite des Belegs finden sich keine weiteren Stempel oder sonstigen Vermerke.

Absender ist die Banco Comercial Antioqueno (Niederlassung Bogota). Empfänger die Rheinisch-Westfälische Bank in Köln (deren Eingangsstempel vom 31.07.1952).



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 20.05.2018 08:46:51 Gelesen: 72373# 525 @  
Hier noch ein Luftpostbrief aus Kolumbien. Dieses Mal von Medellin nach Köln vom 27.10.1951, frankiert mit Mi.-Nrn. 522 (Zwangszuschlagsmarke Z31b mit Aufdruck CORREOS), 570, 592 und Z42. Auf der Rückseite des Belegs findet sich ein ovaler Abgangsstempel des Absenders vom 27.10.1951 (OCT 27 51).

Absender ist "THE ROYAL BANK OF CANADA" in Medellin. Empfänger ist die Rheinisch-Westfälische Bank in Köln-Mülheim (deren Eingangsstempel vom 20.11.1951). Also war der Brief über drei Wochen unterwegs. Da macht die Aufforderung links oben auf der Vorderseite "IF NOT DELIVERED IN FIVE DAYS RETURN TO...." keinen großen Sinn.



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 21.05.2018 08:31:40 Gelesen: 72152# 526 @  
@ GSFreak [#524]

Hier noch ein Luftpostbrief aus Kolumbien. Dieses Mal von der Niederlassung Medellin der Banco Comercial Antioqueno nach Köln , frankiert mit Mi.-Nrn. 616b, 625 und 645. Der Brief vom 30.04.1953 ist gemäß Eingangsstempel der Rheinisch-Westfälischen Bank in Köln am 06.05.1953 eingegangen.



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 23.05.2018 08:15:06 Gelesen: 71414# 527 @  
Hier noch ein weiterer Luftpostbrief aus Kolumbien. Dieses Mal von der Niederlassung Girardot der Banco Comercial Antioqueno nach Köln, frankiert mit Mi.-Nrn. 552, 553, 567, 573 und einem Pärchen der 521 (Zwangszuschlagsmarke Z30b mit Aufdruck CORREOS). Der Brief vom 01.08.1950 ist gemäß Eingangsstempel der Rheinisch-Westfälischen Bank in Köln am 07.08.1950 eingegangen. Auf der Rückseite des Belegs finden sich keine weiteren Vermerke oder Stempel.



Gruß Ulrich
 
Michael Mallien Am: 27.05.2018 06:58:27 Gelesen: 69783# 528 @  
Brief der BANCO NACIONAL ULTRAMARINO vom 7.9.1971, frei gemacht mit 5 Escudos.



Ich zitiere Wikipedia [1]:

Die Banco Nacional Ultramarino (Nationale Überseebank) ist eine portugiesische Bank, die vor allem in den ehemaligen Kolonien Portugals tätig ist. Sie ist eine Tochter der öffentlichen, portugiesischen Bank Caixa Geral de Depósitos.

Viele Grüße
Michael

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Banco_Nacional_Ultramarino
 
Michael Mallien Am: 18.06.2018 18:03:23 Gelesen: 59414# 529 @  
Einschreiben der Standard Bank aus Nyeri, Kenia vom 19.6.1975 nach La Chaux-de-Fonds in der Schweiz.



Der Absender-Stempel der Bank noch einmal:



Die adressierte Firma F. Witschi Fils S.A. gibt es auch heute noch [1], ein Uhren- und Schmuckhändler. :)

Viele Grüße
Michael

[1] https://www.swissfirms.ch/de/details/?ENOFI=01900973
 
Cantus Am: 02.08.2018 22:33:20 Gelesen: 47930# 530 @  
Von mir ein Brief der Banque Belge pour l'Industrie S.A., gelaufen am 3.5.1978 von Brüssel nach Berlin an die Handels- und Privatbank.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 04.08.2018 23:26:08 Gelesen: 47457# 531 @  
Heute habe ich zwei Briefe der Canadian Imperial Bank of Commerce, gelaufen mit verschiedenen Absenderfreistempeln in den Jahren 1987 und 1990 nach Frankfurt am Main an die Deutsche Bundesbank.





Viele Grüße
Ingo
 
Michael Mallien Am: 02.09.2018 07:55:53 Gelesen: 42045# 532 @  
Brief der Bank of West Africa vom 8.8.1963 aus Victoria, dem heutigen Limbé in Kamerun nach Ikeja in Nigeria.



Verwendet wurde ein Umschlag der Bank mit dem vorgedruckten Adressteil

THE MANAGER,
BANK OF WEST AFRICA LIMITED,

Rückseitig trägt der Umschlag ein geprägtes "Siegel" der Bank. Offensichtlich war der Umschlag für den Postverkehr zwischen den Niederlassungen der Bank vorgesehen.



Viele Grüße
Michael
 
Cantus Am: 12.10.2018 02:37:50 Gelesen: 34266# 533 @  
Heute ein Briefumschlag der "Elsässischen Bank" von ihrer Filiale in Köln vom 23.11.1987.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 01.12.2018 13:34:34 Gelesen: 25618# 534 @  
Heute ein Umschlag der Skånska Banken aus Schweden, gelaufen an die Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main. Die erforderlichen Portokosten wurden gesondert entrichtet, wie der Gebührenaufdruck belegt.

Die Skånska Bank war eine Geschäftsbank mit Sitz in Malmö.

Die Skånska Banken wurde 1920 gegründet und 1935 mit der AB Sydsvenska Banken zu Svenska Handelsbanken vereinigt. Die Haupteigentümer waren Roos, die auch Familienmitglieder der Bank und ihrer Gründer waren, sowie andere zukünftige Finanzfamilien.

Die Skånska Bank verfügte über Büros an den folgenden Standorten: Malmö (Hauptsitz), Höganäs, Helsingborg, Ängelholm, Bjuv, Röstånga, Ljungbyhed, Lomma, Staffanstorp, Höör, Löberöd, Veberöd, Lund, Landskrona, Höllviken, Rydsgård, Tomelilla, Svedala, Kivik, Sankt Olof, Kristianstad, Knislinge, Broby, Glimåkra, Osby, Ystad, Trelleborg, Lönsboda, Hästveda, Tyringe, Vittsjö, Bjärnum, Sösdala, Sölvesborg, Båstad, Laholm, Halmstad, Göteborg, Markaryd, Stockaryd, Vrigstad, Vaggeryd, Jönköping, Sävsjö, Eksjö, Landsbro, Österkorsberga, Kvillsfors, Järnforsen, Blomstermåla, Kalmar, Ålem, Lammhult, Braås, Växjö, Tingsryd, Ryd, Linneryd, Hovmantorp, Vetlanda, Värnamo, Ljungby, Norrköping, Linköping, Mjölby, Stockholm und Solna [1].



Viele Grüße
Ingo

[1] https://sv.wikipedia.org/wiki/Sk%C3%A5nska_banken
 
Cantus Am: 31.12.2018 02:43:44 Gelesen: 20743# 535 @  
Heute ein Brief der allseits bekannten Bank von Goldman Sachs & Co., der am 3.9.1901 von New York nach Berlin gelaufen ist.



Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 11.02.2019 21:13:30 Gelesen: 15559# 536 @  
Ihr werdet es nicht glauben, aber ab und zu tut sich auch etwas an der Bankenfront:

Bunt frankiertes Einschreiben R 790952 mit Stempel RAFAEL DEL ARROS SAO PAULO vom 17.7.81. Ankunft in Luxemburg am 23.7 laut Ankunftstempel auf der Rückseite.



Absender: die Banco do Nordeste do Brasil, Empfänger die Banque internationale in Luxemburg

Laut Wiki ist die Banco Noreste ist eine Entwicklungsbank mit Hauptsitz in Fortaleza. Durch die Zusammenarbeit mit Gläubigern und Entwicklungshelfern und den 300 eigenen Filialen ist es dem Kreditinstitut möglich, die Bevölkerung mit Mikrofinanzkrediten in Wert von 15 Milliarden Real an etwa 2000 Orten im nordöstlichen Raum Brasiliens, sowie den nördlichen Gebieten von Minas Gerais und Espírito Santo, zu versorgen. Damit betreut die Bank das größte Mikrofinanzprogramm in Südamerika.

Lulu
 
Martin de Matin Am: 25.02.2019 19:03:13 Gelesen: 13803# 537 @  
Ich zeige einen Luftpostbrief aus Syrien, frankiert mit der MiNr 1545, vom 30.10.1983.

Der Brief ging von der Commercial Bank of Syria aus Aleppo an die Deutsche Bank in 5000 "Kiln" Germany.



Gruss
Martin
 
Cantus Am: 14.03.2019 03:39:57 Gelesen: 11704# 538 @  
Heute ein Brief der "Bank of Australia", gelaufen am 21.11.1896 von London an die Deutsche Bank in Frankfurt am Main.



Viele Grüße
Ingo
 
Quincy Am: 14.03.2019 13:03:59 Gelesen: 11682# 539 @  
Hier der Verweis auf einen Brief einer Bank auf Türkisch Zypern.

Ich habe ihn ursprünglich im Forum unter <Postkrieg: Schwärzungen und Gegenstempel> geschrieben:

https://www.philaseiten.de/beitrag/198269

'Phile' Grüße
Quincy
 
10Parale Am: 28.03.2019 14:40:32 Gelesen: 10672# 540 @  
@ Christian [#13]
@ hajo22 [#238]

Zu der Bank "Schweizerische Kreditanstalt" hier ein weiterer Beleg.

Alfred Escher (*1819 in Zürich) gründete am 5. Juli 1856 die Schweizerische Kreditanstalt in Zürich. Bis 1873 befand sich der Hauptsitz der Bank am Paradeplatz in Zürich. Aus dieser Zeit stammt dieser mit 40 Rappen (Michel Nr. 34), sitzende Helvetia, freigemachte und schön abgestempelte Brief von Zürich nach Konstanz am Bodensee. Der Brief, entwertet am 27.II.69, wurde per Bahnpost (rückseitiger Stempel) am 28.II.69 verfrachtet.

Liebe Grüße

10Parale




 
10Parale Am: 28.03.2019 16:44:42 Gelesen: 10658# 541 @  
@ 10Parale [#540]

Korrektur: bei der Marke handelt es sich natürlich um die 25 Rappen Marke Michel Nr. 32.

Sorry

10Parale


 
volkimal Am: 08.04.2019 21:40:03 Gelesen: 9709# 542 @  
Hallo zusammen,

Briefe von drei verschiedenen Banken aus Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia aus dem Jahr 1980:







Viele Grüße
Volkmar
 
epem7081 Am: 20.04.2019 12:50:39 Gelesen: 8472# 543 @  
Hier aus meiner „Frischware“ eine gutes altes Stück der National Bank of Greece, das sicher in dieses Thema eingegliedert werden kann. Mit den Stempeln habe ich noch etwas Schwierigkeiten. Auf der Rückseite sicher der Verschlussstempel mit Unterschrift durch den Absender. Auf der Vorderseite ist neben dem eingedruckten Banknamen wohl noch mit einem Textstempel die abliefernde Abteilung: „HEAD OFFICE …“ angegeben. Der Freistempel mit Tagesstempel, Wertangabe und Werbetext ist sicher vom Absender abgeschlagen worden (Für mich leider nicht mehr vollständig zu lesen - Kann ein Experte weiterhelfen?). Schlußendlich wird bei der Postanstalt in Athen dann die Registrierung als Einschreiben erfolgt sein.




Die National Bank of Greece (NBG; griech.: Εθνική Τράπεζα της Ελλάδος (Ethnikí Trápeza tis Elládos)) ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Griechenlands. Das Unternehmen mit Sitz in Athen ist als Universalbank tätig.

Die Aktie der NBG ist im Athex Composite Share Price Index an der Athener Börse gelistet. Die 1841 gegründete Bank entwickelte sich im frühen 20. Jahrhundert aus einer Staatsbank zu einer privatwirtschaftlichen Großbank.

Im Zuge der Griechischen Staatsschuldenkrise übernahm der griechische Rettungsfonds für Banken die Mehrheitsanteile an der National Bank (wie auch den Großinstituten Piraeus Bank und Alpha Bank).

Mit dem „NBG Historical Archive“ hat die Bank eine Institution, die wissenschaftlich die eigene Geschichte und die Finanzgeschichte Griechenlands aufarbeitet; sie betreut auch die Kunstsammlung der Unternehmensgruppe.(Quelle:Wikipedia). Aufschlußreiche Details unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/National_Bank_of_Greece


Gruß
Edwin
 
epem7081 Am: 20.04.2019 19:47:28 Gelesen: 8438# 544 @  
Nach Durchsicht der hier im Thread präsentierten Bankbriefe und Dokumente sind meine Objekte doch wohl eher als "Youngtimer" anzusehen. Nun habe ich noch einen Bankbrief der Oman International Bank vom 8.2. 1990 entdeckt. Auch hier bereiten die Stempel dem Nichtexperten einiges Kopfzerbrechen. Man sollte halt Arabisch lesen können. Der Freistempel ist sicher vom Absender, von der Oman International Bank aufgebracht worden, die ihren Sitz in 4216 Ruwi hat.

MUSCAT scheint hier aber nicht der Aufgabeort, sondern nur ein Hinweis auf den District zu sein. Vermutlich ist die Registrierung des Einschreibens dann in Greater Muttrah vorgenommen worden. Auf der Rückseite des Briefes findet sich auch ein Stempel GREATER MUTRAH. Hier fehlt offenbar ein T im Ortsnamen?





Bei dem Freistempel könnte man außerdem annehmen, daß hier ein Feld für ein Werbeklischee ungenutzt geblieben ist,
vermutet Edwin
 
DL8AAM Am: 31.05.2019 03:50:32 Gelesen: 4780# 545 @  
Pahranagat Valley Federal Credit Union



Inneramerikanische First-Class Werbepostkarte der Pahranagat Valley Federal Credit Union aus Alamo, NV 89001 nach Circleville, UT 84723; frankiert per Absenderfreistempel von Francotyp Postalia (Gerätenummer 032A 0061821707) zu $0,50.

Die "Credit Union" ist das amerikanische Gegenstück zu unseren Genossenschaftsbanken, bei der die Kontoinhaber gleichzeitig Mitglieder und Eigentümer der Bank sind.

Gruß
Thomas
 
volkimal Am: 06.06.2019 18:09:03 Gelesen: 3754# 546 @  
Hallo zusammen,

ein Brief von der schwedischen Postbank in Stockholm mit einem Bandstempel der Postgirostelle:



Anvand postgirokontot för utlandsbetalningar = Verwenden Sie das Postkonto für Auslandszahlungen

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 546 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21   22  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.