Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefe ausländischer Banken
Das Thema hat 652 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26   27  oder alle Beiträge zeigen
 
Briefuhu Am: 13.12.2021 10:07:13 Gelesen: 26262# 628 @  
Hier ein R-Brief der Central Bank of Jordan an die Dresdner Bank in Bonn vom 16.05.1974



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 27.12.2021 10:06:47 Gelesen: 24853# 629 @  
Hier eine Ganzsachenumschlag mit Werteindruck 2 1/2 Penny der National Bank von Indien in London vom 19.04.1904 nach Zürich dort am 20.04.1904 angekommen. Ankunftsstempel auf der Rückseite.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 27.12.2021 17:34:43 Gelesen: 24832# 630 @  
Hier zwei Luftpostbriefe an die Braunschweigische Staatsbank aus Aden. Einmal von der Nationalbank Indien Steamer Point Aden vom 17.01.1956



und einmal von der britischen Middle East Bank in Aden vom 20.08.1955



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 27.12.2021 17:51:36 Gelesen: 24828# 631 @  
Und noch zwei Luftpostbriefe an die Braunschweigerische Staatsbank diesmal aus Bahrain

einmal vom 30.01.1957 von der britischen Middle East Bank Bahrain



und einmal vom 04.07.1957 von der Eastern Bank Bahrain



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 28.12.2021 09:59:53 Gelesen: 24805# 632 @  
Und noch ein Brief an die Braunschweigerische Landesbank vom 17.02.1958.Absender war "The Bank of Monrovia" in Liberia.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 10.01.2022 09:10:22 Gelesen: 22588# 633 @  
Hier ein Brief vom 28.03.1983 von der Banque Centrale Du Mali (Zentralbank von Mali) in Bamako nach Bremen. Frankiert mit 340 Franc.



Schönen Gruß
Sepp
 
becker04 Am: 17.01.2022 10:09:16 Gelesen: 21556# 634 @  
Von mir ein Brief aus Paris nach Hamburg von der Banque nationale pour le commerce et l'industrie, aufgegeben am 11.7.1956, Ankunft am nächsten Tag. [1]



Viele Grüße
Klaus

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Banque_nationale_pour_le_commerce_et_l%27industrie
 
zockerpeppi Am: 17.01.2022 13:57:48 Gelesen: 21520# 635 @  
Sehr schöne Belege zeigt ihr hier im Forum. Meine Bankensammlung ist leider im Winterschlaf, und sie schläft ganz ganz fest! Aber ab und zu gibt es doch einen unerwarteten Neuzugang. Hier ein B2B Beleg aus Indien nach Luxemburg:



zum einen die Imperial Bank of India Rajahmundry und zum anderen die Banque Alfred Levy et Cie Luxemburg. Auch wenn der Beleg nicht perfekt in Schuss ist, habe ich mich doch riesig über dieses Geschenk eines Sammlerkollegen gefreut, denn Belege von oder an das jüdische Bankhaus Alfred Levy findet man nicht ganz so häufig.

Den langen Weg ab Indien können wir anhand der vielen Stempel zurück verfolgen:

Aufgabeort: Rajahmundry, Stempel vom 7 März 1936.
Ankunft in Brindisi am 25.3.36 laut Stempel BRINDISI-TRANSITI RACCOMANDATE
Weiter über Pescara und Milano, Stempel: AMB. PESCARA MILANO (25.3.26)
Ankunft in Luxemburg Stadt laut Stempel vom 27.3.36

das wars auch schon
beste Sammlergrüße
Lulu
 
Briefuhu Am: 10.02.2022 10:45:26 Gelesen: 18320# 636 @  
Die Amsterdamsche Bank wurde hier schon bei [#397] gezeigt, aber nicht mit dieser Destination.
Hier ein Brief vom 13.05.1905 an die Herren Herman Arnhold & Co., eine Bank und Commandit Gesellschaft in Halle, dort am 20.05.1905 angekommen.

Die Amsterdamsche Bank wurde am 5.Dezember 1871 von deutschen Banken, in erster Linie durch die Bank für Handel und Industrie in Darmstadt, gegründet. 1964 erfolgte die Fusion der Rotterdam - Bank mit der Amsterdamsche Bank zur Amsterdam - Rotterdam Bank (Amro Bank) in Amsterdam.

Über Hermann Arnhold & Co. konnte ich leider nichts finden. Eventuell gibt es einen Zusammenhang mit dem Bankhaus Gebrüder Arnhold mit Sitz in Dresden und Berlin.



Schönen Gruß
Sepp
 
10Parale Am: 10.02.2022 14:06:33 Gelesen: 18295# 637 @  
@ Briefuhu [#636]

Über Hermann Arnhold & Co. konnte ich leider nichts finden. Eventuell gibt es einen Zusammenhang mit dem Bankhaus Gebrüder Arnhold mit Sitz in Dresden und Berlin.

Ich bin überzeugt (kann es aber nicht belegen), dass es einen Zusammenhang gibt. In Beitrag [1] "2012 Festjahr 1700 Jahre Judentum in Deutschland" habe ich einen Brief vorgestellt, deren Absender das oben zitierte Bankhaus war.

Liebe Grüße

10Parale

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=278965#M32
 
Baber Am: 11.02.2022 13:00:53 Gelesen: 18085# 638 @  
Aerogramm der Standard Bank in Salisbury, Rhodesien, eine für Banken eher ungewöhnliche Versendungsform, gelaufen 15.9.64



Aerogrammgebühr Europa: 9d

Landesbezeichnung im Firmenfreistempel, Typ Universal, Southern Rhodesia. Bis 31.12.1963 stand dort "Rhodesia (and) Nyasaland", ab 1965 dann nur noch "Rhodesia". So spannend kann moderne Postgeschichte sein.

Gruß
Bernd
 
Briefuhu Am: 25.02.2022 13:32:28 Gelesen: 15481# 639 @  
Brief der Virumaa Kommertspank Estland Tallin vom 24.01.1995 nach Tartu, dort am 25.01.1995 angekommen, frankiert mit einem Freistempler über 1,7 estnische Kronen.



Schönen Gruß
Sepp
 
epem7081 Am: 12.03.2022 00:15:54 Gelesen: 12873# 640 @  
Hallo zusammen,

Ingo hat in seinem Beitrag [#389] mit einem siegelreichen Beleg von 1932 De Twentsche Bank [1] in diesen Thread eingebracht. Von der gleichen Bank kann ich hier nun einen Beleg vom 15.7.1964 aus der Niederlassung Apeldoorn vorstellen.




Die ehemaligen Lacksiegel sind nun von modernen Papiervarianten abgelöst, in denen das springende Pferd als Symbol erscheint.

Zum Wochenende mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://nl.wikipedia.org/wiki/Twentsche_Bank
 
Briefuhu Am: 14.03.2022 14:03:21 Gelesen: 12735# 641 @  
Von Barclays wurden hier schon einige Briefe gezeigt, nicht aber aus Zimbabwe. Hier ein R-Brief vom 31.01.1983 von Southerton an die Kreissparkasse in Tuttlingen. Frankiert mit einem Absenderfreistempler. Auf der Rückseite ein Siegel und ein Stempel vom 31.01.1983 von Southerton und vom 01.02.1983 von Harare.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 15.03.2022 14:09:15 Gelesen: 12695# 642 @  
Dieser Beleg ist zwar nicht mehr der sauberste, aber ich möchte ihn doch zeigen, da er nicht alltäglich sein dürfte und ich auch nicht genau weiss wer der Absender ist.

Es handelt sich um einen R-Brief vom 26.01.1983 (laut handschiftlichen Vermerk auf der Rückseite) der nach meinen Recherchen von der mongolischen Staatsbank kommen dürfte und nach Bremen ging.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 15.03.2022 14:23:38 Gelesen: 12693# 643 @  
Und noch einer.

R-Brief vom 30.11.1982 von der Centralbank von Ecuador nach Bremen, frankiert mit einem Absenderfreistempler in Quito mit 2880 Sucre, der ehemaligen Währung.



Schönen Gruß
Sepp
 
Briefuhu Am: 10.04.2022 19:49:42 Gelesen: 8537# 644 @  
Hier ein R-Brief der Vereinigten Arabischen Emirate U.A.E.. Am 12.01.1995 schrieb die National Bank of Abu Dhabi an die Commerzbank in Frankfurt. Frankiert wurde mit einem Absenderfreistempler über 550 Fills und zwei Marken mit 50 und 100 Fills.



Schönen Gruß
Sepp
 
hubtheissen Am: 11.05.2022 19:55:21 Gelesen: 2711# 645 @  
Hallo,

ein Luftpost-Einschreiben-Brief der Banco Nacional Ultramarino vom 18.11.1964 von Lourenco Marques nach Stuttgart, entwertet mit einem Freistempler. Lorenco Marques heißt heute Maputo und ist die Hauptstadt von Mozambik.



Gruß

Hubert
 
hubtheissen Am: 12.05.2022 20:09:33 Gelesen: 2498# 646 @  
Hallo

heute zeige ich zwei Luftpost - Briefe von iranischen Banken aus der Zeit des Schahs von Teheran nach Stuttgart. Beide Briefe sind mit schönen Absenderfreistempeln frankiert.

Der erste Brief vom 25.12.1966 stammt von der Bank Melli, die ursprünglich als iranische Staatsbank gegründet worden war.



Der zweite Brief vom 13.02.1965 stammt von der Bank Saderat Va Ma`aden, die wohl heutzutage die größte Bank Irans ist.



Gruß

Hubert
 
Cantus Am: 13.05.2022 01:07:27 Gelesen: 2460# 647 @  
Von mir zwei Briefumschläge von Banken in Paraguay, die Stempel leider unleserlich, aber beim zweiten Brief ist mit dem 27.9.1933 immerhin die Ankunft dokumentiert. Beide Briefe sind höchstwahrscheinlich an die Deutsche Reichsbank in Berlin gelaufen, denn beide Umschläge stammen aus einem Großposten von Bankbriefen mit exakt diesem Ziel, nur wenige Bankbriefe sind an andere Adressen gerichtet.



BANCO DE LONDRES Y AMÉRIcA DEL SUD



BANCO GERMANICO DE LA AMERICA DEL SUD

Viele Grüße
Ingo
 
dithmarsia43 Am: 16.05.2022 17:56:19 Gelesen: 1539# 648 @  
@ Cantus [#647]

Hallo,

aus dem Jahre 1914 ein Zensurbrief der "The British Bank Of Northern Commerce", London nach Dänemark an die "Sydfyns Discontobank", Faaborg.

Beide Banken existieren heute durch in der Vergangenheit durchgeführte Fusionen nicht mehr.

Beste Grüße
Uwe


 
hubtheissen Am: 16.05.2022 19:45:53 Gelesen: 1509# 649 @  
Hallo,

ein Luftpost-Einschreiben der der 1962 gegründeten Yeme Bank for Reconstruction and Developement (Jemenitische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) vom 23.11.1974 von Taizz nach Stuttgart.



Gruß

Hubert
 
Cantus Am: 17.05.2022 01:50:59 Gelesen: 1440# 650 @  
Von mir ein Brief der Banco de Colombia, gelaufen am 2.7.1936 von Cali, heute Santiago de Cali und mit rund 2,5 Mio. Einwohnern die drittgrößte Stadt Kolumbiens, nach Ruhla in Thüringen.



Viele Grüße
Ingo
 
hubtheissen Am: 20.05.2022 14:47:09 Gelesen: 553# 651 @  
Hallo,

ein Einschreibbrief innerhalb der Hauptstadt Mauretaniens der Banque Arabe Africaine vom 15.01.1976



Gruß

Hubert
 
Shinokuma Am: 21.05.2022 18:16:26 Gelesen: 292# 652 @  
Liebe Freunde ausländischer Bankbriefe!

Beim nachstehenden Exemplar handelt es sich zwar nicht um einen Brief von einer Bank, aber um einen Rückbrief an die Vogtlänische Bank in Plauen mit vorgedruckter Adresse, versendet von der Firma Ladenburg, Thalmann & Co. aus New York, abgestempelt mit einem Maschinenstempel am 19.7.1927.



Befördert werden sollte der Brief mit dem Dampfschiff "Berengaria" der Cunard-Line. Abgebildet findet man das Schiff noch unter seinem früheren Namen "Imperator" auf der Michel-Nr. 2810 der BRD aus dem Jahr 2010. nach dem verlorenen 1. Weltkrieg ging das Schiff als Reparationsleistung an die Alliierten, diente zunächst als Truppentransporter der US-Navy und wurde 1921 als Passagierschiff in Berengaria umbenannt.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Gunther
 

Das Thema hat 652 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26   27  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.