Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: 20. Internationale Briefmarken-Messe Essen vom 6. - 8. Mai 2010
Jürgen Witkowski Am: 05.05.2010 13:01:17 Gelesen: 7942# 1 @  
Ab morgen findet in Essen die 20. Internationale Briefmarken-Messe statt. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen von Euch am Stand der Poststempelgilde begrüßen zu dürfen. Vielleicht klappt es, täglich einen Bericht zu schreiben. Jetzt melde ich mich zum Standaufbau ab.

http://www.briefmarkenmesse-essen.de/

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
muemmel Am: 08.05.2010 19:40:10 Gelesen: 7861# 2 @  
Und nun ist die Messe schon wieder Geschichte.

Hier nun Concordia CA in Aktion am Stand der Poststempelgilde.



Einen schönen Sonntag wünscht
der Harald
 
MK-Bochum Am: 09.05.2010 12:18:59 Gelesen: 7805# 3 @  
Auch die Internationale Motivgruppe Eisenbahnwesen hat in Essen ihr Sammelgebiet vorgestellt.


 
Jürgen Witkowski Am: 09.05.2010 23:13:47 Gelesen: 7751# 4 @  
Nachdem ich leider während der Messe doch nicht zu einer regelmäßigen Berichterstattung gekommen bin, will ich wenigstens einen Abschlussbericht verfassen.

Die 20. Internationale Briefmarkenmesse Essen im Jahr 2010 war natürlich nicht zu vergleichen mit der tollen IBRA NAPOSTA 2009. Sie fand, wie auch schon in den Vorjahren, wieder in der sehr viel kleineren Halle 1A statt. Begleitet wurde sie von den Deutschen Meisterschaften zur thematischen Philatelie und einer Sonderschau "80 Jahre Ring der Liechtensteinsammler".

Auf der Philatelistischen Drehscheibe gab es täglich einige interessante Vorträge, bei denen auch unser Mitglied Lars Böttger als BDPh-Bundesstellenleiter Fälschungsbekämpfung zweimal vertreten war.

Für Sammler von Belegen gab es, trotz des Fehlens einiger Händler wie Harlos, ein reichhaltiges Angebot in allen Preisklassen. Zumindest für meine Sammelgebiete war ich mit dem Angebot sehr zufrieden und könnte eine ganze Anzahl Schnäppchen erwerben, die unerkannt in den Kisten schlummerten. Das Angebot an Zubehör war im üblichen Rahmen hinsichtlich der Auswahl und der Preisgestaltung. Die Kunden ausländischer Postanstalten und der Deutsche Post AG hatten in Anbetracht der Zahl von 44 vertretenen Postverwaltungen auch keinen Grund zur Klage. Über die Auswahl und Preise der Angebote für Briefmarkensammler kann ich keine Aussage treffen. Dem Anschein nach wurden viele Alben mit Inhalt aus Sammlungsauflösungen angeboten.

Die Poststempelgilde hat im Bereich der Arbeitsgemeinschaften einen guten Stand gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Neues Handbuch erwischt. Wir hatten regen Besuch und konnten sogar Mitglieder aus England und Australien begrüßen. Zudem konnten wir einen neuen Band aus der Bochmann-Reihe mit dem Titel "Maschinen-Serienstempel SBZ / DDR 1946 bis 1946" von Helmut Oeleker vorstellen, der erwartungsgemäß guten Anklang fand.

Viele bekannte Gesichter von Philaseiten.de kamen auf einen kleinen Plausch zu unserem Messestand, einige neue Gesichter kann ich nun den Mitgliedernamen zuordnen.

Mir persönlich hat diese Messe sehr viel Spass gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Jahr. Das Foto zeigt mich am Ende des zweiten Messetages zusammen mit dem Gildeleiter Jürgen Zalaszewski (links).

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen


 
muemmel Am: 10.05.2010 00:16:26 Gelesen: 7740# 5 @  
Moin moin,

als kleiner Nachtrag noch unsere Forumler "Christian" (rechts) und "Postgeschichte" (links), die ich in Essen nun auch persönlich kennenlernen durfte.



Schönen Gruß
Harald
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.