Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?)(45) Bund Dauerserie Blumen mit Plattenkanal und Streifengummierung
Das Thema hat 50 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
doktorstamp Am: 24.06.2011 19:28:28 Gelesen: 35997# 26 @  
Man redet rundherum und vorbei. Es geht einfach drum und dran ob diese Plattenkanäle Katalogberechtigt sind. Freilich sind sie herstellungsbedingt. Ihre Aufnahme in die eigene Sammlung verdeutlicht den Druckvorgang als Druckzufälligkeitserscheinung.

Wie man liest, wenn der Druckspan plan liegt sollten sie möglichst nicht erscheinen. Da aber der Druckspan Kräfte durch den Arbeitsvorgang ausgesetzt wird; Schwingungen, Aufwärmung etc. kann der Druckspan sich leicht verschieben was dann zu Druckzufälligkeiten führen kann.

Um den Michel-Katalog, vor allem den Spezial jährlich salonfähig zu machen, muß etwas angeboten werden; Preiserhöhungen, Neuaufnahmen usw.

M.M. nach haben diese keine Unternummer verdient, lediglich soll eine Fußnote ihr philatelistisches Dasein anerkennen.

Ähnlich soll die "Gummistreifung" behandelt werden, da die Erscheinung des Vorkommens schwankt von kaum zu erkennen bis hin zu stark ausgeprägt. Sie ist dem Zufall des Arbeitsvorganges zu verdanken.

Die lieben Sammler müssen zur Kasse gezogen werden.

mfG

Nigel
 
ReinierCornelis Am: 27.05.2012 22:29:49 Gelesen: 32001# 27 @  
[#20]

Sowohl "Plattenkanal" als auch "Schleifperforation" sind Druckzufälligkeiten. Ich verstehe nicht, warum der Michel so etwas katalogisiert und die Sammler darauf abfahren.[/I]

Nein, es sind KEINE Druckzufälligkeiten! Schleifperforation ist eine etwas andere Art Zähnung wie Kammzähnung. Gabe es beide Type Zähnung dann sollte diese unterschieden werden.

Die Plattenkanäle sind wie Randbedruckung genau so interessant und sollten uns auch sagen können wie gross - wie viele Marken - der Umfang [Zirkumferenz] einer Walze war.

Gruss, Rein
 
himmelsaffe Am: 31.12.2012 15:55:09 Gelesen: 30483# 28 @  
Hallo,

habe ich gerade gefunden in der Kiloware aus dem echten Bedarf. Michelnummer 2530 im senkrechten Paar. Untere Marke mit Plattenkanal. Fehler ist in meinen Katalogen noch nicht hinterlegt.

Gruß Christian


 
himmelsaffe Am: 03.01.2013 20:43:24 Gelesen: 30382# 29 @  
Hallo,

ich habe mal eine Frage zum Plattenkanal. Kommt er nur an der unteren Zähnung vor oder auch an der oberen?

Gruß Christian.
 
funnystamp Am: 06.01.2013 12:01:51 Gelesen: 30312# 30 @  
Hallo Christian,

ob die Erscheinung des Plattenkanals nun auch oben an der Perforation vorkommt ist folgendermaßen zu beantworten:

Mir liegt ein Rollenabschnitt der 90 Cent Marke vor, auf dem ein leicht sichtbarer, blauer Plattenkanal am Unterrand der Marke vorhanden ist. Dieser Streifen ist nicht extrem ausgeprägt, aber man kann ihn bereits ohne Lupe mit bloßem Auge rasch erkennen. Parallel dazu verläuft jeweils an der Marke darunter nun ebenfalls ein blauer Streifen (also am Oberrand der Marke), dieser ist allerdings nur unter der Lupe zu erkennen. Mit bloßem Auge wäre er nicht zu finden.

Ein ähnliches Erscheinungsbild zeigt ein Rollenabschnitt mit rotem Plattenkanal bei der 90 Cent-Marke, der mir ebenfalls vorliegt. Andererseits liegen mir nun Marken mit schwächer ausgeprägtem Plattenkanal am Unterrand vor, hierbei ist auch unter der Lupe an der betreffenden unteren Marke eine Erscheinung, die ein Plattenkanal sein könnte, nur zu erahnen, als sei hier eine mechanische Beschädigung allerdings ohne Farbauftrag.

Die Beobachtung legt nahe, dass also der Plattenkanal jeweils an beiden Marken auftaucht, allerdings ist bei den mir vorliegenden Fällen der Strich an der entsprechenden Oberkante stets erheblich schwächer ausgeprägt.

Eine diesbezügliche Anfrage an die Bundesdruckerei ist nicht explizit erfolgt, die Erscheinung wurde aber in meiner Vorlage beschrieben. Die Antwort war eine ausführliche Erklärung der bestätigten Erscheinung ohne dass speziell auf die unterschiedlichen Ausprägungen eingegangen worden ist. Allerdings wurde in diesem Schreiben auch nicht auf eine Druckzufälligkeit außerhalb dieser Erscheinung des Plattenkanals hingewiesen.

Also: Es gibt den Plattenkanal wohl auch oben, aber dieser ist meiner Meinung nach erheblich schwächer als der untere auf der nebenstehenden Marke bis nahezu unsichtbar, abhängig von der Intensität der Erscheinung generell.

Tatsache ist, dass ich bei gestempelten Ausgaben noch keine Marken gefunden habe, weil diese wohl -bedingt durch Stempelfarbe- schwer zu entdecken sind und ich auch danach nicht explizit gesucht habe.

Grüße
Hermann
 
himmelsaffe Am: 06.01.2013 14:46:11 Gelesen: 30294# 31 @  
Hallo Hermann,

danke für Deine Antwort. Ich habe ein senkrechtes Paar der Nr. 2463 eingescannt. Bei der unteren Marke ist unterhalb der oberen Zähnung ein deutlicher
waagerechter Strich in grün zu erkennen. Bei der oberen Marke ist über der unteren Zähnung der Plattenkanal in waagerechten roten Punkten zu erkennen, zwar nur schwach, aber trotzdem mit bloßen Auge zu erkennen. Ich vermute dass hier verschiedene Kombinationen möglich sind und sich hieraus ein neues Sammelgebiet entwickeln könnte.

Gruß Christian.


 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 08:50:59 Gelesen: 30264# 32 @  
Man kann doch unterschiedliche Kanäle bei jeder Farbe erwarten!

Und nicht notwendig nur oben oder nur unten! So lange es nicht im Markenbild ist. ;)

Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 14:05:22 Gelesen: 30242# 33 @  
Wie viele Farben sind benutzt worden? Fünf!

Mit unterschiedlichem Rasterwinkel bei Rasterdichtheit 100 Linien pro Zentimeter:

C = zyanblau 15, M = magentarot 45, Y = gelb 0 (?), K = schwarz 75 Grade. Und noch Spezial dazu für die Rahmen und den Nennwert 45 bei einer Rasterdichtheit von 200!

Aber die selbstklebende 70c [JESSP, Haarlem] hat:

C = zyanblau 75, M = magentarot 15, Y = gelb 0 (?), K = schwarz 45 Grade. Und noch Spezial dazu für den Rahmen und den Nennwert OHNE Raster. Rasterdichtheit von 120 für CMYK!

Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 14:13:28 Gelesen: 30240# 34 @  
Zwei Farben mit Plattenkanal - Magenta und Spezial









Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 14:23:03 Gelesen: 30238# 35 @  
Die JESSP Rasterwinkel:





Magenta 15, Zyanblau [rechts] 75 und K (Schwarz) 45 [unten]

Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 16:01:39 Gelesen: 30225# 36 @  
Laut Hans Zerbel hat

Neu hinzugekommen ist eine Rollendruck-Maschine mit Geburtstag Leonhart Fuchs” (MiNr. 2161, vom 11. Januar 2001) als erster Marke. Sie verfügt über 6 Druckwerke im Offset- und einem Druckwerk im Flexodruck mit Schleifperforation, Ausstattung zur Fertigung von selbstklebenden Marken- und Maxi-Sets (Stanzen und Falzen in der Maschine), Bogenquerschneider für Bogenmarken und nass- und selbstklebenden Rollenmarken

die Möglichkeit von 6 Farben! Und nur 5 benutzt bei die Blume?

Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 16:46:48 Gelesen: 30213# 37 @  
Nur einmal "Rot"!




Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 07.01.2013 16:51:57 Gelesen: 30212# 38 @  
Und jetzt zweimal "Rot"!

mit Rasterwinkel 45:



mit Rasterwinkel 75:



mit beiden:



Gruss, Rein
 
ReinierCornelis Am: 08.01.2013 13:05:42 Gelesen: 30168# 39 @  
himmelsaffe Am: 08.01.2013 14:19:52 Gelesen: 30155# 40 @  
Hallo zusammen,

Im obigen Beitrag wird die Farbe spezial erwähnt. Kann mir bitte jemand erklären was spezial ist?

Danke.
Gruss christian.
 
ReinierCornelis Am: 08.01.2013 14:31:21 Gelesen: 30154# 41 @  
Spezial ist die fünfte Farbe neben den 4 CMYK-Farben (zyanblau, magentarot, gelb, schwarz)! Wann die Drucker noch mehr oder spezielle Farben braucht! Auch die PMS-Farbe genannt! Bei der Blume immer für die Nennwerte benutzt!

PMS Pantone Matching System ist ein kommerzieller Farbenkatalog mit Nummern für jede Farbennuance usw.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pantone_Matching_System

http://www.schmidtdruck.com/index.php/de/druckipedia/pantone-farben.html



Gruss, Rein
 
himmelsaffe Am: 08.01.2013 16:05:09 Gelesen: 30133# 42 @  
Dann kann ich davon ausgehen, dass der Plattenkanal in allen Farben vorkommt, in denen die Marke gedruckt ist?
 
funnystamp Am: 08.01.2013 16:14:14 Gelesen: 30130# 43 @  
Theoretisch ja!

Mir liegen eine große Anzahl an Erscheinungen bei der Edelweißmarke vor (weil ich davon viele bekomme), aber bisher ist die Verteilung der Farben recht unterschiedlich. Einige Marken mit zwei verschiedenen Farben, einige wenige Marken mit gelbem Streifen, den kann man sehr schwer finden (auch bei anderen Wertstufen absolut rar). Der Rest (90%) weist hauptsächlich blaue und grüne Streifen auf. Bevorzugt ist wohl die Farbe der Wertangabe, die am meisten im Streifen auftaucht.
 
himmelsaffe Am: 16.01.2013 15:36:32 Gelesen: 29990# 44 @  
@ reinier cornelis
@ funnystamp

Vielen Dank, Ihr habt mir sehr geholfen.

Mit besten sammlergruß
Christian
 
australpit Am: 07.09.2013 08:54:16 Gelesen: 27835# 45 @  
Hallo,

ich habe die Dauerserie Blumen als Ausstellungssammlung gestaltet. Da sind Besonderheiten immer gesucht. Die Plattenkanal Marken könnten so etwas sein. Aber obwohl ich verhältnismäßig doch viele, vor allem gestempelte Marken habe, ist mir noch keine Marke mit Plattenkanal untergekommen. Bin allerdings nur Sammler ohne großes Postaufkommen.

Bei welchen Marken, gezähnt Bogen, Rollenform gezähnt selbstklebend kommt der Plattenkanalfehler vor ?

Wer hätte für mich die eine oder andere Marke ? Natürlich auch gegen Bezahlung.

australpit
 
el-mue Am: 07.09.2013 14:41:21 Gelesen: 27814# 46 @  
@ australpit [#45]

Um günstig an eine Menge Marken zu kommen, empfehle ich Dir Kiloware Dir anzuschaffen. Es gibt einige caritative Einrichtungen, die solche günstig anbieten.

Beste Sammlergrüße

El Mü
 
funnystamp Am: 09.09.2013 14:01:13 Gelesen: 27775# 47 @  
@ australpit [#45]

Die Marken mit dem Plattenkanal gibt es, soweit mir bekannt, ausschließlich bei den nassklebenden Rollenmarken. Bei den selbstklebenden Marken habe ich bisher noch keinen entdeckt.

Übrigens gibt es den Plattenkanal auch bei den Sondermarken von der Rolle! Bei Bedarf, ich habe einige Doubletten, suche dafür andere Besonderheiten (besonders Plattenfehler oder Streifengummi) der Blumenserie im Tausch.

Bezüglich der Beschaffung ist anzumerken: In Kiloware kann man sicherlich einige Exemplare finden. Ich bekomme wenige Werte aus der Tagespost einer Firma. Aus dieser Tagespost ist momentan ca. jede 400. Marke mit Plattenkanal versehen.

Beste Grüße
Hermann
 
ReinierCornelis Am: 28.12.2014 13:17:24 Gelesen: 23687# 48 @  
funnystamp Am: 23.06.2011 20:09:41 [#18]

@ Richard [#14]

Streifengummi ist eine Erscheinung, die auch schon bei einigen Ausgaben der Rollenmarkenserie Sehenswürdigkeiten zu beobachten war. Nun bei der Blumenserie ist diese nach wie vor anzutreffen, auch im Michel werden diese Marken katalogisiert und tragen dann die Erweiterung "y" (z.B. 2506y bei der Ausgabe Narzisse nassklebend 90 Cent).

Soweit mir bekannt gibt es bereits 13 Werte mit dem "Streifengummi" bei den Blumen: 5 , 10, 20, 40, 55, 70, 90, 95, 145, 200, 220, 3,90 und 430 Cent.

Die Bundesdruckerei schreibt dazu: "Bei der neuen Schleifperforation wird mit Hilfe einer Nadelwalze das Papier eingedrückt und durch gegenläufiges Fräse auf der Rückseite abgefräst. Dieser Fräsvorgang erhitzt das Papier und damit auch die Gummierung. Bedingt durch diesen Wärmeeinfluß entsteht eine Veränderung in der Gummierung. Dieser Vorgang wird durch langsam sinkende Schärfe der Fräse beeinflusst ...".

Bei schrägem Lichteinfall kann man bei den entsprechenden Marken von oben nach unten streifenförmige Schleifspuren von Perforatoinsloch oben zum entsprechenden Perforationsloch unten erkennen. Die Ausprägung kann dabei stark schwanken.

Grüße
Hermann


Hermann,

d.h. dass wann dies auftritt es NUR eine Druckzufālligkeit ist und nicht wie die Schleifperforation welche bei ALLE Exemplaren der nassklebende Blume zu beobachten ist! Die Michel-Auflistung als Gummierungsart ist völlig Blödsinn.

Gruss, Rein
 
funnystamp Am: 28.12.2014 19:10:30 Gelesen: 23645# 49 @  
Hallo Rein,

der Streifengummi ist aus dem Michel-Katalog entfernt worden.

Zitat aus dem Deutschland-Spezial 2014, Seite 1174:

"Die in früheren Katalogausgaben gelistete senkrecht geriffelte Gummierung (V) wurde gestrichen, da es sich um eine in ihrer Ausprägung sehr variable Produktionszufälligkeit handelt, die nicht BPP-geprüft wird und relativ leicht manipulierbar ist."

Grüße
Hermann
 
ReinierCornelis Am: 29.12.2014 07:43:36 Gelesen: 23593# 50 @  
Hermann,

vielen Dank!

Hātte ich nach 2011, 2012 und 2013 auch gleich 2014 Deutschland Spezial 2 kaufen sollen?

Gruss, Rein
 

Das Thema hat 50 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.