Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Postleitzahlen: Numerierung am Beispiel Herne
stephan.juergens Am: 27.06.2010 17:01:08 Gelesen: 8995# 1 @  
Millionenstadt Herne? - Stempel 44625 HERNE 305 b 25.01-10-18

Beiliegenden Belege habe ich heute morgen bei einem befreundeten Sammler mitgenommen.

Da ich nicht davon ausgehe, dass Herne die Stadt mit den meisten Postämtern in Deutschland ist,meine Frage wie kommt es zu einem Postamt Herne 305 ?

Oder darf man Stempel heutzutage nicht mehr so lesen, wie wir das vor 20 Jahren gelernt haben?

Gruß Stephan


 
Martinus Am: 27.06.2010 22:20:13 Gelesen: 8975# 2 @  
lächel... Herne stirbt aus!
 
Nachtreter Am: 28.06.2010 12:42:32 Gelesen: 8947# 3 @  
Hatte Herne vor 20 Jahren über 300 Postämter?

Da kommt wahrscheinlich nicht mal München mit!
 
Lacplesis Am: 28.06.2010 12:56:22 Gelesen: 8939# 4 @  
Ich habe leider keine Ahnung von modernen Bund-Poststempeln, aber ich könnte mal die Annahme in den Raum werfen, das es sich um das 5. Postamt im 3. Bezirk (Herne-Mitte) handelt.

Herne hat vier Bezirke:

1. Wanne
2. Eickel
3. Herne
4. Sodingen
 
reichswolf Am: 28.06.2010 17:01:39 Gelesen: 8925# 5 @  
@ stephan,juergens [#1]

Die Postämter einer Stadt sind heute tatsächlich nicht mehr so durchnummeriert wie früher. So gibt es in Aachen ein PA 1, und die nächste Nummer ist dann das PA 12. Die Nummern 2-11 gibt es nicht. In Hamburg ist es ähnlich, da gehen die Nummern von 1 bis (mindestens) 964, aber es gibt große Lücken in der Nummerierung.
Das System dahinter kann ich aber leider nicht erklären.

Beste Grüße,
Christoph
 
Nachtreter Am: 28.06.2010 17:10:08 Gelesen: 8922# 6 @  
So wie ich es weiß, wurden die PA-Nr. nach den Zustell-Ämtern verteilt. Herne 305 lag also im Bereich des früheren Zustell-Amts Herne 3 (oder Herne 30).

Ob es dann auch Herne 301 bis 304 gegeben hat oder gibt ist nicht zwingend. Das hat sich nach den örtlichen Bedingungen und Begebenheiten gerichtet.

Auch sagt die dreistellige Amtsangabe nichts über die Größe des Amts aus. So gab es Ämter, die trotz einer dreistelligen Poatamtsangabe doch recht "ordentliche" Leistungen und Mengen erbrachten, z. B. Berlin 519 am Flughafen Tegel.

Einen schönen Gruß an alle "Durchzähler"
 
Martinus Am: 29.06.2010 22:41:38 Gelesen: 8891# 7 @  
Ich wohne in Herne Sodingen und hier ist Herne 15 als Poststempel angesagt!

lg Michael
 
Peter Blum Am: 13.10.2020 20:52:05 Gelesen: 3309# 8 @  
Obwohl das Thema nun schon ein paar Tage alt ist, grabe ich es mal wieder aus und habe die entsprechenden Poststellen herausgesucht; es gibt/gab Herne 301 bis 307 mit folgenden Adressen:

Herne 301, PLZ: 44653, Unser-Fritz-Str. 83
Herne 302, PLZ: 44627, Castroper Str. 328 (bis 2006)
Herne 302, PLZ: 44651, Hauptstr. 1-5 (ab 2010)
Herne 303, PLZ: 44625, Bergstr. 42 (bis 2008)
Herne 303, PLZ: 44623, Siepenstr. 12 (ab 2008)
Herne 304, PLZ: 44628, Lützowstr. 30 (bis 2003)
Herne 304, PLZ: 44628, Horsthauser Str. 203 (ab 2005)
Herne 305, PLZ: 44625, Bielefelder Str. 187 (bis 2005)
Herne 305, PLZ: 44625, Bielefelder Str. 127 (ab 2006)
Herne 306, PLZ: 44651, Rainerstr. 1
Herne 307, PLZ: 44649, Hauptstr. 328

Schaut für mich nicht danach aus, als gäbe es eine regionale Systematik bei der Nummernvergabe - sieht eher nach "irgendwie durchnummerieren" aus.
 
wheilmann Am: 13.10.2020 21:24:01 Gelesen: 3298# 9 @  
@ Peter Blum [#8]

Hallo Peter,

hast Du zu den Herne-Postagenturen Stempelabdrucke gesammelt? Ich habe bisher nur den 305er mit dem UB a vom 30.06.12 gesehen.

Gruß Wolfgang
 
Peter Blum Am: 13.10.2020 22:29:26 Gelesen: 3280# 10 @  
Hallo Wolfgang,

die Stempel dazu liegen mir leider nicht vor.

Beste Grüße
Peter Blum
 
wheilmann Am: 18.03.2021 17:51:34 Gelesen: 2847# 11 @  
Hallo zusammen,

ich suche zum Thema "Nummerierung der Amtsstellen/Zweigpostämter der Postämter zur Zeit der 4-stelligen Postleitzahlen" einen Informationsbrief der Deutschen Bundespost aus dem Jahr 1971:

"Der Postbrief 4/1971" mit der Behandlung/Berücksichtigung der Kommunalen Neugliederung von 1970 bis ... zum oben genannten Thema (wurde auch im Rundbrief 10 der ARGE Briefautomation behandelt).

Wer kann mir den Postbrief ausleihen (habe ich in den Phila-Bibliotheken Hamburg und München nicht gefunden), die Versand- bzw. Kopierkosten übernehme ich.

Ich würde mit über eine Antwort sehr freuen
Wolfgang
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.