Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Altdeutschland Hannover: Stempel auf Ganzsache
Cantus Am: 19.07.2010 22:52:42 Gelesen: 10863# 1 @  
Hallo,

ich habe da gerade eine nette kleine Ganzsache von Hannover (Mi. U 2 A) mit einem Stempel, der mir bislang unbekannt war, erworben. Wer kann mehr dazu sagen?

Viele Grüße
Cantus




 
reichswolf Am: 19.07.2010 23:15:23 Gelesen: 10861# 2 @  
Hallo Cantus,

der Stempel ist im Feuser ("Nachverwendete Altdeutschlandstempel") registriert und und hat dort die Nummer HV 137. Es gibt ihn in blau und schwarz. Verwendet wurde er während der hannoveraner, der preußischen und der NDP Zeit.

Beste Grüße,
Christoph
 
Cantus Am: 10.02.2011 22:31:11 Gelesen: 10623# 3 @  
Ich habe hier heute für euch einen hübschen Stempel von Göttingen.



Viele Grüße
Cantus
 
Cantus Am: 03.08.2012 02:21:26 Gelesen: 9415# 4 @  
Enorm, wenn man sich die Zahl der Zugriffe ansieht.

Um meinen eigenen Sammlerinteressen mehr zu entsprechen, werde ich Ähnliches unter einer neuen Überschrift zeigen.

Viele Grüße
Ingo
 
Altdeutschland Am: 19.12.2012 14:27:36 Gelesen: 8988# 5 @  
@ Cantus [#1]

Hallo zusammen,

eine Anmerkung zu den "BK" Stempeln. Nach vorherrschender Meinung kennzeichnen diese Stempel Briefe die aus Briefkästen entnommen wurden. Es gibt aber auch eine andere These, u. a. weil eine entsprechende Verordnung nicht gefunden wurde. Die Stempel sind relativ häufig.

Ich will mal mit den Hannover Ganzsachen weitermachen. Nachstehend die erste Ganzsache (U1A) in Gutegroschen Währung für den Inlandsverkehr.



Für den Postverein und das Ausland wurden Umschläge in Silbergroschenwährung verausgabt (U2-4).



Viele Grüße
Altdeutschland
 
Cantus Am: 07.10.2014 22:45:53 Gelesen: 7974# 6 @  
@ Altdeutschland [#5]

Hallo,

nach langer Pause von mir wieder ein Umschlag, ebenfalls U1A, auch mit dem Abgangsort Osnabrück, aber nach Springe gelaufen.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 15.03.2015 17:08:13 Gelesen: 7708# 7 @  
Es ist zwar nicht so, dass ich die Ganzsachen von Hannover sammeln würde, aber mir gefallen ganz einfach die Umschläge, wenn sie denn gelaufen sind und saubere Stempel kleinerer Orte oder Städte tragen. Hier nun ein Briefumschlag, der an einem 15.4. von Bassum (heute Landkreis Diepholz) nach Scheeßel (heute Landkreis Rotenburg/Wümme) befördert worden war.



Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 02.04.2015 23:22:43 Gelesen: 7626# 8 @  
Heute ein Umschlag, der in einer für die meisten hier im Forum sicher weit entfernten Region unterwegs war. Er wurde an einem 8. Juli von Esens [1] nach Leer [2] geschickt; beide Orte liegen im äußersten Nordwesten Deutschlands, also im Norden von Ostfriesland.



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Esens
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Leer_%28Ostfriesland%29

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 30.04.2016 21:15:03 Gelesen: 6739# 9 @  
Es scheint hier niemand meine kleine Liebhaberei mit mir zu teilen. Die einen sammeln Briefmarken oder Briefe mit Briefmarken, andere versuchen, die unterschiedlichen Ganzsachenarten von Hannover zusammenzubekommen, was auf mich nicht zutrifft. Statt dessen habe ich einfach meine Freude an sauber gestempelten Ganzsachenumschlägen aus dem Königreich Hannover, so auch an dem folgenden Exemplar.

Der Umschlag, der im Jahr 1861 zum Verkauf gelangte, wurde hier am 18.Mai für eine Briefsendung von Dransfeld [1] nach Göttingen verwendet, wo er noch am selben Tag spät abends eintraf.





Mi. U 8 II

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Dransfeld
 
Magdeburger Am: 07.05.2016 17:11:50 Gelesen: 6654# 10 @  
Hallo Zusammen,

hier eine 3 Gr.-Ganzsache von Harburg nach Magdeburg:



Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
 
Cantus Am: 23.02.2018 04:50:33 Gelesen: 3601# 11 @  
Heute zwei Umschläge U 12 mit Poststempel aus Stolzenau [1]. Der erste Brief lief an einem 26. Januar von Stolzenau nach Bad Rehburg; der rückseitige Ankunftstempel lautet aber nur auf Rehburg [2].



Der zweite Brief lief an einem 16.August von Stolzenau zum Litherhof bei Dorum, einer Ortschaft im Landkreis Cuxhaven [3].



Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Stolzenau
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Rehburg
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Dorum
 
Cantus Am: 28.02.2018 08:37:35 Gelesen: 3537# 12 @  
Heute ein Brief aus Aurich, der an einem 26.3. nach Burgdorf gelaufen ist, einer Stadt in der Nähe von Hannover [1]. Verwendet wurde ein Umschlag zu "Ein Guter Groschen" in grün, Mi. U 1 A, Ausgabe von 1857. Der Umschlag wurde an der linken Kante geöffnet und dort vorderseitig etwas beschnitten, was zu dem überstehenden Rand der Rückseite geführt hat.





Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Burgdorf_(Region_Hannover)
 
Cantus Am: 08.04.2018 01:56:03 Gelesen: 3298# 13 @  
Heute ein Umschlag, der von Leer nach Echte bei Northeim gelaufen ist. Für die Strecke wurden zwei Tage benötigt.





Viele Grüße
Ingo
 
Saguarojo Am: 08.04.2018 09:59:08 Gelesen: 3283# 14 @  
Eine 1 Groschen Ganzsache vom 7.7.1858 von Duderstadt, Eichsfeld nach Dransfeld bei Göttingen.



Viele Grüße

Joachim
 
Cantus Am: 23.07.2018 02:35:56 Gelesen: 2479# 15 @  
Heute ein Gnzsachenumschlag der Ausgabe von 1859, Mi. U 5 II. Aufgegeben wurde er am 15.4. in Bassum, einer Stadt mit damals rund 700 Einwohnern im Landkreis Grafschaft Hoya. Zwei Tage später traf er am Ziel in Scheeßel ein, wie der rückseitige Ankunftstmpel belegt.





Viele Grüße
Ingo
 
Stone Am: 23.07.2018 13:46:37 Gelesen: 2435# 16 @  
Hallo Cantus,

sehr schön anzusehen, danke fürs Zeigen, aber ich denke Du hast diese Ganzsache schon einmal im Beitrag [#7] vorgestellt, zumindest kommt sie mir bekannt vor.

Grüße

Stone
 
Markdo Am: 23.07.2018 16:29:18 Gelesen: 2406# 17 @  
Stone, den selben Gedanken hatte ich auch. Aber nicht schlimm, so etwas kann vorkommen.
 
Cantus Am: 23.07.2018 19:07:33 Gelesen: 2392# 18 @  
Hallo ihr beiden,

das war eine unbeabsichtigte Doppelvorstellung. Das kommt davon, wenn man mit mehreren PCs und LapTops arbeitet und dort unterschiedliches Material gespeichert ist. Heute nun als Ersatz ein gleichartiger Ganzsachenumschlag, gelaufen von Norden nach Bolzum bei Hildesheim. Rückseitig findet sich ein Ankunftsstempel von Lehrte, wobei ich davon ausgehe, dass Lehrte das Zentralpostamt für auch Bolzum war.





Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 20.10.2018 00:38:15 Gelesen: 1909# 19 @  
Ich zeige euch heute einen leider sehr stockfleckigen Umschlag, der an einem 5.4. von Eystrup nach Hildesheim gelaufen ist. Falls ich jemals einen anderen Umschlag mit diesem doch sehr seltenen Ortsstempel finde, findet selbstverständlich ein Austausch statt; bis dahin muss ich mich eben mit diesem Umschlag hier zufriedengeben.

Eystrup ist mit etwa 3.300 Einwohnern eine Gemeinde in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya im Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsern [1].





Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Eystrup
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.