Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (804/809) Bahnpostmarken und Bahnpoststempel
Das Thema hat 820 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32   33  oder alle Beiträge zeigen
 
JohannesM Am: 25.05.2020 17:24:42 Gelesen: 29788# 796 @  
@ muemmel [#795]

Der ist wohl nicht so häufig, diese Schmalspurbahn war nur 13,5 km lang.

Beste Grüße
Eckhard
 
dithmarsia43 Am: 26.05.2020 12:25:25 Gelesen: 29589# 797 @  
@ JohannesM [#796]

Hallo,

hier ein US R.P.O.-Stempel der besonderen Art: Die Beförderung erfolgte 1926 mit dem Schiff "S.S. Northwestern" über den Golf von Alaska von Seattle, WA. nach Seward, AK.

Gruß
Uwe


 
DERMZ Am: 01.06.2020 10:43:39 Gelesen: 28109# 798 @  
Guten Morgen,

Vorsicht am Bahnsteig, der Zug fährt ab - so wurde 1900 wohl noch jeder Zug in jedem Bahnhof persönlich vom Stationsvorsteher verabschiedet.

Vor gut 120 Jahren ging eine schöne Karte aus Herzhausen auf Ihre kurze Reise.



Herzhausen liegt an der Bahnstrecke Warburg - Sarnau etwa auf halber Strecke. Einige Jahre war die Strecke stillgelegt, wurde aber 2015 reaktiviert, wobei Herzhausen einen neuen Haltepunkt näher zum Ort erhielt.



Neben dem schönen Bahnpoststempel WARBURG-SARNAU wurde bei der Ankunft in Marburg (Lahn) am frühen Morgen des 3. Oktober der - damals übliche - Ankunfststempel abgeschlagen. An diesem Morgen hat die Unaufmerksamkeit zugeschlagen, man hatte vergessen, den Stempel korrekt auf den 3. Oktober einzustellen, allerdings den Fehler noch bemerkt und das Datum händisch korrigiert.



Ein schriller Pfiff und damit einen schönen Montag wünscht

Olaf
 
epem7081 Am: 13.06.2020 15:00:04 Gelesen: 26421# 799 @  
Hallo zusammen,

auf einem Expressbrief mit Bahnpost von Rendsburg nach Hamburg vom 9.7.1963 findet sich auf der Rückseite in Gesellschaft zweier anderer Hamburg-Stempel mit Datum von Folgetag dieser problematische Abschlag: HARBURG - RENDSBURG / BAHNPOST / Rest leider nicht vorhanden.



Alle guten Dinge sind drei, gilt hier leider nicht für die Qualität dieses Abschlags auf dem Expressbrief. Die Briefbeförderung erfolgte übrigens gegenläufig zur Angabe im Stempel.

Ein schönes Wochenende wünscht
mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
Michael D Am: 13.06.2020 15:53:26 Gelesen: 26408# 800 @  
@ epem7081 [#799]

Hallo Edwin,

lese da Flensburg, nicht Rendsburg.

Gruß
Michael
 
epem7081 Am: 13.06.2020 16:18:39 Gelesen: 26398# 801 @  
@ Michael D [#800]

Hallo Michael,

danke für den Hinweis. Da habe ich mich wohl von den vier Tagesstempeln auf der Vorderseite zu sehr vereinnahmen lassen und habe nur oberflächlich hingeschaut.

In der Zukunft will ich die eigentlich übliche Sorgfalt walten lassen.

Schönes Wochenende wünscht
Edwin
 
volkimal Am: 13.06.2020 16:19:48 Gelesen: 26398# 802 @  
Hallo zusammen,

eine Feldpostkarte aus dem Reserve-Lazarett in Coesfeld.



Coesfeld liegt an der Bahnstrecke Dortmund - Gronau (Westf.). Hier ein Stempel der Strecke vom 7.8.1917. "ZUG" in Antiqua. Der Stempel ist bisher von 1888 bis 1930 in verschiedenen Typen belegt.



Auffällig sind bei diesem Exemplar die unterschiedlich hohen Ziffern beim Datum.

Viele Grüße
Volkmar
 
JohannesM Am: 13.06.2020 23:17:28 Gelesen: 26366# 803 @  
Ich habe festgestellt, dass bei den alten Dreizeilern die Datumzeile von den Stempelreportern und -redakteuren unterschiedlich behandelt wird. Es geht dabei um die Tournummer, die von der einen Fraktion in den Stempeltext aufgenommen wird und von der anderen nicht. Entscheidend wäre ob die Tournummer zu den Stecktypen gehörte oder ob sie fest war und damit für jede Tour ein Stempelgerät benötigt wurde (was ich nicht glaube).

Aber sicher weiß ich es eben nicht, daher meine Frage ob jemand dazu Informationen hat?



Beste Grüße
Eckhard
 
bedaposablu Am: 25.06.2020 13:41:03 Gelesen: 24977# 804 @  
Hallo,

bin gestern beim Ansichtskartentag auf folgenden Bahnpoststempel gestoßen:



Hat Jemand nähere Informationen zu diesen Stempeln bzw. Bahnpost aus dieser Zeit?

MfG!
Klaus-Peter
 
Ichschonwieder Am: 28.06.2020 14:57:50 Gelesen: 24805# 805 @  
Hallo,

ich hoffe, habe den nicht übersehen, alle Beiträge durchgeblättert:

Zug 2259--1.1.92 der BAHNPOST Leipzig - Berlin



VG Klaus Peter
 
filunski Am: 28.06.2020 19:25:01 Gelesen: 24779# 806 @  
@ JohannesM [#803]

Hallo Eckhard,

hatte ich leider nicht gelesen, deshalb eine späte Antwort. ;-)

Die Tournummer und/oder auch die Zugnummer sollte immer mit im Stempeltext angegeben werden. Kann natürlich sein, dass das auch schon mal vom Redakteur übersehen oder überlesen wird. Dann einfach "nachbessern". ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
JohannesM Am: 29.06.2020 14:27:10 Gelesen: 24721# 807 @  
@ filunski [#806]

Hallo Peter,

so sei es, nachbessern kann ich aber nur bei mir.

Beste Grüße
Eckhard
 
drmoeller_neuss Am: 16.08.2020 22:46:20 Gelesen: 15279# 808 @  
Karte aus Szymbark (Schönberg) in der Landgemeinde Stężyca im Kreis Kartuzy (Karthaus) in der Volksrepublik Polen.

Der Stempel ist ein weiterverwendeter deutscher Bahnpoststempel Hohenstein-Konitz (Westpr.), (heute Pszczółki-Chojnice, stillgelegt und abgebaut).


 
zonen-andy Am: 30.08.2020 10:11:27 Gelesen: 12472# 809 @  
Hallo,

hier habe ich einen französischen Bahnpoststempel von Paris nach Troyes auf einer Krone/Adler Marke Mi.Nr.48. Ist dieser Stempel überhaupt auf dieser Ausgabe möglich?

Für eine Antwort wäre ich dankbar.



Mit freundlichen Grüßen

Andreas
 
Seku Am: 02.09.2020 20:42:43 Gelesen: 12068# 810 @  
Am vergangenen Sonntag fuhr ein Dampfsonderzug von Backnang nach Friedrichshafen und zurück. Dabei war das Bahnpostmuseum [1] mit entsprechenden Stempeln



mfG Günther

[1] http://www.bahnpostmuseum.eu/
 
T1000er Am: 06.09.2020 13:03:30 Gelesen: 11725# 811 @  
Hier mal ein Bahnpoststempel von meiner "Hausstrecke" Andernach - Gerolstein, auch weitläufig als Eifelquerbahn bekannt, aus dem Jahr 1908 auf einer Ansichtskarte aus Mayen nach Niedermoschel in die damals noch bayerische Pfalz.



Die Strecke wird heute nur noch bis Kaisersesch bedient. Der restliche Streckenabschnitt bis Gerolstein ist z.Z. außer Betrieb. Es laufen aber Bestrebungen die gesamte Strecke wieder für den Verkehr freizugeben. Wer da nähere Informationen möchte kann sich gerne hier [1][2] informieren.

Schöne Grüße,
Thomas

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Eifelquerbahn
[2] https://www.eifelquerbahn.com/]
 
skribent Am: 20.09.2020 12:32:05 Gelesen: 8753# 812 @  
Guten Tag,

in einer Grabbelkiste eines Händlers fand ich diese "selbstgemachte" Postkarte.

Dass die Adresse sowie die Postwertzeichen auf dem Kopf standen, war mir egal, denn bei einem Preis von € 1,50 konnte ich nicht viel falsch machen.



Mich interessierte nur Einsatz des Maschinen-Halbstempels mit der Abbildung eines Bahnpostwagens und dem Hinweis auf das 120-jährige Bestehen der Post in Kroatien.



Zuhause habe ich dann die Karte von der Rückseite her betrachtet und festgestellt, dass der Betrag gut abgelegt war.

Allerdings weiß ich nicht, ob der Musikfan seine Fotografie mit Unterschriften bekommen hat.

MfG >Franz<
 
hubtheissen Am: 20.09.2020 13:58:53 Gelesen: 8739# 813 @  
Hallo,

die Kaiserstuhlbahn wurde am 15.12.1894 eröffnet. Heute werden die Strecken von der Südwestdeutschen Eisenbahn-Gesellschaft AG (SWEG) betrieben. Unter dem Spitznahmen "Rebenbummler" fahrenin der Sommersaison auch Traditionszüge. Die Kaiserstuhlbahn teile sich in einen westlichen Zweig von Riegel über Endingen nach Breisach und einen östlichen Zweig von Riegel über Bahlingen und Eichstetten nach Gottenheim.

Stempel des westlichen Zweigs:




Stempel des östlichen Zweigs



Gruß

Hubert
 
Heinrich3 Am: 08.10.2020 18:17:05 Gelesen: 5752# 814 @  
Hallo,

ich habe nun eben die letzten 15 Seiten dieses Themas durchblättert und finde zu meinen Fragen keinen Ansatz.

Es geht um die 2 Stempel:



Durchgangsstempel auf einem Eilbrief aus Graz (Österreich) nach Hannover, Aufgabestempel vom 25.06.1959, Ankunftsstempel vom 26.06.1959.

Sind das deutsche Stempel? Welche Strecken waren das?

Danke für eine Hilfe!
Heinrich
 
calliostoma Am: 08.10.2020 23:01:31 Gelesen: 5648# 815 @  
@ Heinrich3 [#814]

Hallo Heinrich,

es sind 2 Eilbotenstempel - der Stempel "3" ist ein stationärer Stempel Hannover (PLZ 3).

Der Stempel 0032 ist aus der Bahnpost Köln-Hannover, beide Stempel vom 26.6.

Gruß

Dirk
 
Heinrich3 Am: 10.10.2020 11:49:08 Gelesen: 5232# 816 @  
@ calliostoma [#815]

Vielen Dank Dirk,

da das Thema - wie Du erkannt hast - für mich neu ist, noch eine Frage:

Gibt es öffentlich zugängliche Literatur zu diesem Thema? Welche?

Danke und schönes Wochenende!
Heinrich
 
calliostoma Am: 10.10.2020 16:16:38 Gelesen: 5197# 817 @  
@ Heinrich3 [#816]

Hallo Heinrich,

es gibt ein sehr gutes Büchlein "H.J. Labitzke, Deutsche Eilbotenstempel".

Für die Zugnummern braucht man Postkursbücher, da wird es aber schwierig, da nur wenige erhalten sind.

Gruß

Dirk
 
jmh67 Am: 10.10.2020 22:53:02 Gelesen: 5124# 818 @  
@ calliostoma [#815]

Sind das wirklich Eilbotenstempel? Die sind ja nicht von den Eilboten (die die Briefe schließlich zustellen) aufgebracht worden, sondern der eine von einem Bahnpostler und der andere vermutlich in einem Postamt. Nur damit wir sie richtig einsortieren.

-jmh
 
calliostoma Am: 11.10.2020 21:29:42 Gelesen: 4878# 819 @  
@ jmh67 [#818]

Ja, sonst wären es Eilbotenzustellerstempel.
 
Cantus Am: 21.10.2020 02:55:38 Gelesen: 982# 820 @  
Heute vier Bahnpoststempel ab Frankfurt (Main).



Zug 00670 nach Basel am 19.7.1989



Zug 14175 nach Freiburg (Breisgau) am 30.6.1982



Zug 04980 nach Heidelberg am 21.2.1975



Zug 14170 nach Mannheim am 16.7.1986

Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 820 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32   33  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.