Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich: Kriegsdruck oder Friedensdruck ?
chuck193 Am: 24.08.2010 05:01:11 Gelesen: 12820# 1 @  
Hallo die Experten,

bei diesen Dienstmarken, wenn es sich um MiNr. 33 b oder c handeln sollte, wie wird der Unterschied zwischen Friedenspapier und Kriegspapier sicher festgestellt?

Michel sagt zu dieser Serie nichts, auf keinen Fall bei der Katalog Seite.

Vielleicht kann mir einer der Experten das klar machen. Es kann ja sein, dass beide das eine oder das andere Papier haben. Die rechte Marke hat einen Stempel 'Echt' auf der Rückseite.

Vielen Dank im voraus,
Chuck


 
chuck193 Am: 24.08.2010 05:05:45 Gelesen: 12816# 2 @  
Sorry,

es ist die linke mit 'Echt' auf der Rückseite.

Chuck
 
erron Am: 24.08.2010 08:54:40 Gelesen: 12808# 3 @  
@ chuck 193

Bei deinen beiden Marken handelt es sich um die Farbe "a" aus dem Farbentopf hellbraun bis dunkelbraun.

Die Farben "b" und "c" gehen mehr ins rötlich braun.

Unterscheidungsmerkmale bei Friedens und Kriegsdrucke:

Friedensdruck:

Klarer, sauberer Druck, seidige glänzende Farben, Wasserzeichen klar erkennbar. Gummierung weiß mattglänzend und feinbrüchig.

Kriegsdruck:

Verschwommenes unklares Druckbild, Zeichnunglinien öfters unterbrochen, stumpfe Farben, rauhes Papier, Wasserzeichen nicht immer erkennbar, Gummierung glänzend bis hochglänzend.

http://www.philadb.com/?site=list&catid=&catuid=479&id=926

mfg

erron
 
chuck193 Am: 24.08.2010 14:26:56 Gelesen: 12778# 4 @  
@ erron [#3]

Hi Erron,

vielen Dank, ich habe die Marken in mein Dubletten Buch gesteckt.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
Gerd Am: 27.08.2010 15:19:43 Gelesen: 12728# 5 @  
Hallo Chuck193,

wenn die beiden Marken schon nichts Besonderes sind, was sollen die denn im Dublettenalbum?

Man kann ja bei dem Begriff Qualität unterschiedlicher Meinung sein. Aber ich würde sie eher dem Papierkorb anvertrauen als einem Sammler anbieten!

Trotzdem einen schönen Tag.

Freundlichst Gerd
 
chuck193 Am: 27.08.2010 19:05:13 Gelesen: 12709# 6 @  
@ Gerd [#5]

Hi Gerd,

ich nehme sowas, was ich nicht brauche, immer ins Dublettenbuch. Wer weiss was ich damit machen soll. Vielleicht eine Wand tapezieren. Hier zu Land, Canada, gibt es ja nicht viele Deutschland Sammler, jedenfalls nicht in unserer Gegend.

Schönes Wochenende,
Chuck
 
westfale1953 Am: 14.02.2016 15:55:17 Gelesen: 7837# 7 @  
Hallo zusammen!

Bei dieser 3 M bin ich mir nicht sicher, ob es sich um Kriegs- oder Friedensdruck handelt. Das Datum könnte 1913 oder auch 1918 sein. Das Wasserzeichen ist eigentlich gut sichtbar, was für den Friedensdruck sprechen würde.

Was meint ihr dazu?



Bernhard
 
Marcello Am: 14.02.2016 19:44:52 Gelesen: 7800# 8 @  
@ westfale1953 [#7]

Hallo Bernhard,

m. E. ist die Marke ein Friedensdruck. Der Druck erscheint mir noch zu sauber, als das es Kriegsdruck sein könnte. Ich deute den Stempel hinten als eine 13. Es gibt natürlich auch fließende Übergänge zwischen Friedens- und Kriegsdruck, welche man nicht 100 % dem einem oder anderen zuordnen könnte. Eine endgültige Bestätigung kann letztendlich nur ein Prüfer erbringen. Wie gesagt, meiner Meinung nach Friedensdruck.

Gruß
Marcel
 
Marcello Am: 15.02.2016 16:05:59 Gelesen: 7742# 9 @  
@ westfale1953 [#7]

Hallo Bernhard,

als Nachtrag zu meinem Beitrag und auch zu deinem Beitrag, hier zwei Michel Nummern 96. Die linke ist eine 96 AI, also Friedensdruck und die rechte ist eine 96 BII, also Kriegsdruck. Die 96 in der A-Zähnung als Kriegsdruck fehlt mir noch, deswegen die in der B-Zähnung. Da es aber nur darum geht, nochmals den Vergleich aufzuzeigen, ist die Zähnung nebensächlich.



Hoffe, ich konnte etwas helfen.

Grüße
Marcel
 
westfale1953 Am: 15.02.2016 17:53:18 Gelesen: 7717# 10 @  
@ Marcel

Danke für Deine Einschätzung und das Bild! Ich werde die Marke bei Gelegenheit mit zum Prüfer schicken!

Bernhard
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.