Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (46) [50] Schweden Stempel bestimmen
Das Thema hat 50 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Eric Scherer Am: 03.11.2018 06:22:29 Gelesen: 21471# 26 @  
:-) Danke.
 
10Parale Am: 15.08.2019 20:59:10 Gelesen: 19860# 27 @  
Bei dieser sicherlich philatelistisch motivierten Karte habe ich so meine Probleme.

Sie ist freigemacht am 27.10.1983 mit 2 schwedischen Marken zu je 1 Krone und hat einen Sonderstempel STOCKHOLM 27.10.1983, British Philatelic Exhibition.

Unten steht noch SWEDISH PFA IN LONDON.

Was bedeutet PFA? Ankunftsstempel von SIRNACH vom 31.10.83. Wer weiß mehr zu diesem Stempel und zu der Marke?

Liebe Grüße

10Parale


 
Basalt44 Am: 15.08.2019 22:36:45 Gelesen: 19846# 28 @  
Hallo 10Parale,

PFA ist die Abkürzung für postens filateliavdeling = Philatelieabteilung der schwedischen Post.

Diese Abteilung ist für den Versand von Briefmarken sowie für Informationen über schwedische Briefmarken an ausländische Sammler zuständig. Ferner ist PFA häufig auf ausländische Messen, Briefmarkenausstellungen usw. anzutreffen.

Deine Postkarte ist ebenfalls ein Werbeprodukt der PFA.

Frankiert wurde Deine Karte mit zwei Freimarken aus der Serie Kunsthandwerk mit dem Motiv Klöpplerin und im Hintergrund ist die Kirche und das Kloster von Vadstena zu sehen.

Das Porto betrug vom 1.6.1983 bis 2.12.1984 2,00 Kronen, also portorichtig frankiert.

Viele Grüße aus Berlin
Werner
 
Heinrich3 Am: 24.10.2019 12:35:19 Gelesen: 19158# 29 @  
Hallo,

der Stempel auf dem Brief sagt aus, daß er mit einem Nachtflug vom 6.6.1932 von Stockholm nach ??? befördert wurde.

Kann man nachvollziehen, ob der Flug nach München ging?

Danke!


 
Heinrich3 Am: 26.10.2019 22:18:07 Gelesen: 19038# 30 @  
Hallo,

ich meine, mit dem Stempel unten hat sich meine Frage erledigt. Es war wohl ein Flug von Stockholm nach Hannover.


 
Totalo-Flauti Am: 16.05.2020 17:31:17 Gelesen: 17391# 31 @  
Liebe Sammlerfreunde,

auf der Rückseite eines Einschreibens aus Leipzig fand ich folgenden Stempel der schwedischen Generalpostdirektion vom 19.09.1959. Er stammt vom Bureau des Rebuts. Jetzt sagt mir der Google-Übersetzer, das das Bureau des Rebuts das Abfallamt wäre. Ich hätte gar nicht gedacht, dass sich die schwedische Post auch um Abfall bemüht hätte. Weiß jemand, worum es sich bei dem Bureau des Rebuts tatsächlich handelt? Vielen Dank für Eure Hilfe und Bemühungen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Martin de Matin Am: 16.05.2020 17:57:45 Gelesen: 17383# 32 @  
@ Totalo-Flauti [#31]

Mein Wörterbuch aus früheren Schulzeiten schreibt zu rebut nicht nur Abfall, sondern auch unzustellbare Sendungen.

Gruss
Martin
 
Totalo-Flauti Am: 16.05.2020 18:15:29 Gelesen: 17370# 33 @  
@ Martin de Matin [#32]

Danke Martin.
 
DL8AAM Am: 26.02.2021 16:33:04 Gelesen: 14858# 34 @  
@ LOGO58 [#12][#13]

Die schwedische Post nutzt diese "rechteckigen" (Hand-) Stempel meist für den Innendienst bzw. auch zur zusätzlichen "Kennzeichnung" auf "Kundensendungen" zum Beispiel als Eingangs-/Durchgangs-/Transitstempel.

Hier ein ähnlicher Stempel, der auf einer fehlgeleiteten Auslandssendung - zur Kennzeichnung - angebracht wurde:



Mal dirigé sur la Suede / Stockholm Utr ["Fehlgeleitet über Schweden" vom internationalen Postzentrum (Utr = utrikesterminal (för sortering); Auslandspost(sortier)terminal] Stockholm vom 08.12.1993.

Beste Grüße
Thomas
 
Quincy Am: 19.03.2021 16:46:55 Gelesen: 14575# 35 @  
Ein Stempel aus Stockholm vom 6. Juli 1922.



Das Wort im unteren Bogen ist leider unvollständig: "...NALSG." oder "...NAI SG."

Kann jemand helfen?

Danke im Voraus und viele Grüße
Hans-Jürgen
 
Basalt44 Am: 19.03.2021 17:03:32 Gelesen: 14571# 36 @  
@ Quincy [#35]

Hallo Hans Jürgen,

das Wort heißt: ARSENALSG.

Viele Grüße aus Berlin

Werner
 
Quincy Am: 19.03.2021 17:22:21 Gelesen: 14563# 37 @  
@ Basalt44 [#36]

Hallo Werner,

vielen Dank für die schnelle Hilfe. Jetzt finde ich auch Literatur dazu im Web [1].

Viele Grüße aus Nordbaden
Hans-Jürgen

[1] https://nordische-staaten.de/journal/pdfpublic/se/se45-48.pdf
 
Shinokuma Am: 13.10.2022 20:29:03 Gelesen: 8411# 38 @  
Liebe Schweden-Stempel Experten!

Nachstehenden Ankunftstempel aus Upsala fand ich auf der Rückseite eines Schiffspostbriefs. Er datiert vom 14.11.1897 und trägt außer der Ortsbezeichnung die Inschrift 1. TUR.:



Solche Ankunftstempel findet man auf vielen solcher alten Belege bei Ebay. Aber keiner erklärt die Bedeutung der Abkürzung 1. TUR.

Weiß vielleicht einer von Euch, wofür TUR. steht und was das auf Deutsch heißt?

Mit herzlichen Grüßen

Gunther
 
Basalt44 Am: 14.10.2022 12:28:25 Gelesen: 8368# 39 @  
Hallo Gunther,

wie Du schon festgestellt hast, kommen diese Stempel recht häufig vor, denn es sind Briefträgerstempel. Die Abkürzung 1. TUR bezeichnet die 1. Auslieferungstour. Anders als heute wurden in den Großstädten wie Stockholm und Göteborg bis zu sieben Auslieferungstouren täglich durchgeführt. Fast unvorstellbar. Das Postaufkommen war jedoch wesentlich geringer als heute.

Viele Grüße aus Berlin
Werner
 
10Parale Am: 06.12.2022 21:28:34 Gelesen: 7630# 40 @  
Ich muss ihn einfach zeigen, diesen schönen Stempel von Göteborg vom 18.10.1866 auf einer 3-Öre Marke, Zumstein Nr. 14. Die Marke hat etwas Zahnschmerzen, aber dennoch ein toller vielsagender Stempel.

Liebe Grüße

10Parale
Stephan


 
Pepe Am: 06.12.2022 23:04:40 Gelesen: 7614# 41 @  
@ 10Parale [#40]

Hallo Stephan,

ja die alten Stempel machen Spaß, das Datum ist der 18.10.1866. Die Marke hat die Mi Nummer 14, Auflage 10,5 Millionen Stück. Der Göteborgstemmpel sicherlich nicht so selten, aber das Alter beeindruckt. Ich zeige mal eine Variante, wo die Monatszahl auf gleicher Höhe der Jahreszahl steht.



1863 09 01, Mi 14, Stempel Göteborg 8.10.1870

Nette Grüße Pepe
 
StephanN Am: 30.06.2023 18:39:36 Gelesen: 4590# 42 @  
Liebe Schweden Sammler und Stempelexperten,

in einem alten Briefumschlag, den ich vor fast 50 Jahren mal geschenkt bekommen hatte, habe ich u.a. die folgenden beiden Briefausschnitte aus Schweden gefunden



Bevor ich die Stempel mit vielen Fragezeichen bzw. leeren Feldern in die Stempeldatenbank einstelle, hätte ich gerne Eure Meinung dazu gehört

1. Handelt es sich bei den Stempeln, um den Abschlag von einer Bandstempelmaschine ?
2. Wenn ja, um welches Fabrikat handelt es sich ?
3. Was bedeuten die Buchstabenkombinationen AVG und AVD unten im Stempelkopf

Ich freue mich schon jetzt auf Eure Antworten und darauf, bestimmt wieder etwas dazu zu lernen

Liebe Grüße

Stephan
 
volkimal Am: 30.06.2023 21:17:37 Gelesen: 4572# 43 @  
@ StephanN [#42]

Hallo Stephan,

zu AVG siehe https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=207893.

Zu den anderen Fragen kann ich leider nichts sagen.

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 01.07.2023 00:24:21 Gelesen: 4559# 44 @  
@ StephanN [#42]

Hallo Stephan,

zu 1. und 2.: ja, es handelt sich um eine Bandstempelmaschine (mit 3 Stempelköpfen und Entwerter), höchstwahrscheinlich vom Typ Krag.

Viele Grüße,
Peter
 
StephanN Am: 01.07.2023 10:24:24 Gelesen: 4540# 45 @  
Hallo Peter und Volkmar,

vielen Dank für Eure Nachforschungen und Kommentare. Ich werde dann die Stempel mit diesen Informationen in die Stempeldatenbank einstellen.

Ein schönes Wochenende wünscht

Stephan
 
Franz-Karl Lindner Am: 29.12.2023 18:56:26 Gelesen: 1369# 46 @  
Hallo zusammen,

kann mir jemand Näheres zu u.a. Stempel sagen? Was war der Anlass? Welches U-Boot machte die Beförderung?

Würde mich über Infos freuen.

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr
Franz-Karl


 
juni-1848 Am: 14.02.2024 02:54:10 Gelesen: 900# 47 @  
Moin zusammen.

Zu diesem schwedischen Bahnpoststempel



- Strichkreisstempel mit Gitter rechts und links und Strichen
- PLK ● 339 ● B vom 1.6.1921

habe ich etliche Fragen:

1. Ist die Stempelform korrekt angegeben? Sind die Striche unter der ersten "3" und unter der Jahreszahl feste Bestandteile des Geräts?
2. Wofür steht die Abkürzung PLK?
3. Wurde der Stempel bei der Umarbeitung in einem Bahnpostwagen verwendet?
4. Welche Bedeutung hat die Nummer 339? Gibt es einen Zusammenhang mit schwedischen Kursbüchern?
5. Auf welcher Bahnstrecke wurde der Stempel verwendet? Ist aus dem Stempel die Fahrtrichtung ablesbar?
6. Welche online zugänglichen Quellen/Datenbanken für schwedische Bahnpoststempel gibt es?

Vielen Dank vorab und beste Sammlergrüße,
Werner
 
Basalt44 Am: 14.02.2024 11:55:00 Gelesen: 860# 48 @  
Hallo Werner,

hier die Antworten auf Deine Fragen:

1. Es handelt sich um einen Strichkreisstempel mit Kreisrost.
Die Striche sind fester Bestandteil des Kreisrostes.
2. PLK = postiljonskupéexpedition = Postschaffnerabteilabfertigung.
3. Der Stempel wurde bei Umarbeitungen im Postschaffnerabteil verwendet.
4. und 5. Der Bahnpoststempel mit der Nummer 339 wurde in der Zeit ab 1904
bis 1935 auf der Bahnstrecke Nora - Strömtorp verwendet. Die Fahrtrich-
tung ist nicht ablesbar.

Verwendete Quellen: Die Bezeichnung der Poststempelformen.
FACIT X, Seite 433
 

Viele Grüße aus Berlin
Basalt 44
 

juni-1848 Am: 15.02.2024 03:16:45 Gelesen: 744# 49 @  
@ Basalt44 [#48]

Okay, also keine online für Sammler zugängliche Datenbank schwedischer Bahnpoststempel - schade.

Den Stempel samt Beschreibung findest Du hier [1].

1000 Sammler-Dank von Werner an Werner ;-))


[1] https://philastempel.de/stempel/zeigen/582746
[1] https://philastempel.de/stempel/zeigen/582747
 
Dieter 66 Am: 17.04.2024 23:15:26 Gelesen: 47# 50 @  
Hallo und guten Abend,

ich habe vor kurzem ein Stapel Briefe bekommen.

U.A. war nachstehender Beleg dabei.

Diesen habe ich hier eingestellt, da ich nichts passendes im Forum gefunden habe.

Könnte jemand zu diesem eigenartigen Postweg etwas sagen.

Der Absender kam aus Stockholm. Ist auf der Rückseite vermerkt. Der Empfänger ist ebenfalls in Schweden "Boras"



Vielen Dank schon mal.
Gruß Dieter.
 

Das Thema hat 50 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

73554 142 18.03.24 22:39Regis
23829 37 27.01.24 03:48DERMZ
26555 49 27.11.23 22:06Dieter 66
151768 295 22.11.23 13:41volkimal
32267 53 05.01.23 12:10Briefuhu


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.